Historische Stätten in Schottland

Schnellsuche

Nach Orten suchen

Unterkunft

Zimmer
Bei der Buchung von Selbstverpflegerunterkunft bitte ein Haus / Apartment für die Gesamtanzahl aller Erwachenen und Kindern auswählen.

Veranstaltungen

Anfangsdatum
Enddatum

Aktivitäten

Essen & Trinken

  • Inschrift einer Gedenkstätte beim Culloden Visitor Centre in der Nähe von Inverness
    Inschrift einer Gedenkstätte beim Culloden Visitor Centre in der Nähe von Inverness
  • Einige der verbliebenen Steine des Ring of Brodgar im Sonnenuntergang auf Mainland, Orkney
    Einige der verbliebenen Steine des Ring of Brodgar im Sonnenuntergang auf Mainland, Orkney

Entdecken Sie unglaubliche 5.000 Jahre schottischer Geschichte bei einem Besuch berühmter Schlachtfelder, jungsteinzeitlicher Stätten, römischer Grenzwälle und hunderter weiterer historischer Stätten.

Erkunden Sie bei einem Besuch der historischen Stätten Schottlands die jahrtausendealte, wechselvolle Vergangenheit des Landes.

Die von Konflikten mit seinem Nachbarn England geprägte, turbulente und oft blutige Geschichte Schottlands hat das Land mit zahlreichen Schlachtfeldern übersät. Eine der für Schottland bedeutendsten Schlachten wurde 1314 in Bannockburn ausgetragen. Informieren Sie sich im informativen Besucherzentrum der Stätte über verschiedene Aspekte dieses historischen Gefechts mit dem Erzfeind England und den ersten schottischen Unabhängigkeitskrieg, und erfahren Sie, welche Rolle der Sieg von Robert the Bruce über das zahlenmäßig überlegene englische Heer für die  Einrichtung eines unabhängigen Schottlands im Jahre 1328 spielte.

Erfahren Sie mehr über die letzte umfassende Schlacht auf britischem Boden im April 1746 in Culloden, als „Bonnie Prince Charlie“ und sein Jakobitenheer von den Regierungstruppen geschlagen wurden – was jegliche Hoffnung zunichtemachte, dass die Stewarts auf den Thron zurückkehren könnten.

Lassen Sie sich von den fünf UNESCO-Welterbestätten Schottlands von der faszinierenden Geschichte des Landes erzählen. Die älteste Stätte blickt auf über 5.000 Jahre Geschichte zurück und umfasst die vier Monumente des „Neolithic Heart of Orkney“, eine der bedeutendsten jungsteinzeitlichen Stätten Westeuropas.

Begeben Sie sich an die einstige nordwestliche Grenze des Römischen Kaiserreichs und besuchen Sie den Antoninuswall in Zentralschottland. Er wurde etwa 140 u. Z. errichtet und erstreckt sich über 60 km von Old Kilpatrick nördlich des Flusses Clyde bis nach Bo’ness am Firth of Forth.

Statten Sie darüber hinaus weiteren bedeutenden Stätten einen Besuch ab – zum Beispiel der einstigen Baumwollfabrikdorf New Lanark aus dem 18. Jahrhundert, Edinburghs Alt- und Neustadt mit wunderschöner Architektur oder St Kilda, das seinen Status einer UNESCO-Welterbestätte sowohl für natürliche als auch für kulturelle Besonderheiten trägt und mit seiner reichen Kultur an längst vergangene Zeiten erinnert.

Teilen

Verwandte Artikel