Veranstaltungen & Festivals im April

Als Begründer der US-amerikanischen Nationalparks gilt der in Schottland geborene John Muir, der Vater der modernen Naturschutzbewegung, der darüber hinaus ein herausragender Naturforscher, Entdecker, Bergsteiger und Botaniker war.
Im Rahmen von „Homecoming Scotland 2014“ wird das John-Muir-Festival entlang des John Muir Trail abgehalten, einem neuen Pfad, der sich von seinem Geburtsort Dunbar im Osten durch das gesamte Land bis nach Helensburgh im Westen erstreckt.

Der anlässlich seines 100. Todestages angelegte Pfad umfasst historische Stätten und wunderschöne Kulissen, darunter Campsie Fells und Landschaften in Richtung Loch Lomond. Das Festival findet vom 17. bis 26. April 2014 statt und umfasst die offizielle Eröffnung des neuen John Muir Trail, die internationale Eröffnung des Projektes Helix & Kelpies in Falkirk sowie eine Reihe an thematischen Veranstaltungen entlang des Pfades, darunter von Künstlern geführte Events und groß angelegte öffentliche Aufführungen, die das Leben und die Errungenschaften dieses großartigen Schotten in den Mittelpunkt rücken.
In den Monat April fällt auch der „Tartan Day“, der an die Unterzeichnung der Deklaration von Arbroath im Jahre 1320 erinnert. Die Unterzeichnung dieses bedeutenden Dokuments ebnete den Weg in die moderne Demokratie. Als Erinnerung an dieses historische Ereignis wurde der „Tartan Day“ ins Leben gerufen, der all das feiert, was Schottland großartig macht – seine Einwohner, sein Kulturerbe, seine Geschichte und Kultur. Von Golf-Herausforderungen bis hin zu der Geschichte gewidmeten Familientagen und von Modenschauen bis hin zu Bauernmärkten findet im ganzen Land eine großartige Auswahl an Veranstaltungen statt – Sie haben die Qual der Wahl!

Teilen

Entdecken Sie mehr