Essen und Trinken in Schottland Insidertipps

Für weitere Informationen bitte hier klicken

Guy Grieve - Jakobsmuschel-Taucher

Gemeinsam mit Frau Juliet betreibt Guy seit 2010 die Ethical Shellfish Company und ertaucht Jakobsmuscheln vor der Küste der Isle of Mull per Hand. Das Paar engagiert sich für den Schutz des Meeresbodens der schottischen Gewässer, und verwendet ausschließlich nachhaltige Fangmethoden. Schottland ist weltweit für seine köstlichen frischen Meeresfrüchte bekannt; Guy beliefert Restaurants im ganzen Land und hilft so dabei, diesen Ruf weiter auszubauen. Guys Arbeitstag spielt sich auf dem Meer ab, wo er unterstützt von seiner Crew viermal täglich auf Tauchgang geht. Er ist sehr glücklich darüber, vor der Kulisse des Nordatlantiks und der wunderschönen Insel Mull arbeiten zu können.

Guy Grieve
Die Jakobsmuscheln der Insel Mull
Meeresfrüchte

Angesichts Guys Tätigkeit als Jakobsmuscheltaucher vor der Küste der Insel Mull ist es nicht verwunderlich, dass sein Lieblingsgericht „ertauchte, scharf angebratene Jakobsmuscheln“ sind.

Lady Claire Macdonald - kulinarische Expertin

Lady Claire hat einen sehr vollen Terminplan. Sie ist Autorin diverser Kochbuch-Bestseller, hält Lesungen auf der ganzen Welt, tritt in zahlreichen TV- und Radiosendungen auf, gibt Kochkurse und ist die preisgekrönte Köchin des mit einem Michelin-Stern preisgekrönten Kinloch Hotels auf der Isle of Skye, das sie gemeinsam mit ihrer Familie führt. Trotz allem Erfolg, ist die Mutter von vier Kindern auf dem Boden geblieben: "Bei all den fabelhaften schottischen Naturprodukten gehört eigentlich nicht viel dazu, köstliche Gerichte zuzubereiten. Und das möchte ich den Leuten vermitteln."

Lady Claire
Kosten Sie das Aroma Shetlands

"Flavour of Shetland" ist perfekt geeignet, um Gaumenfreuden und Kultur der Insel kennenzulernen. "Eine ganz großartige Veranstaltung, die nicht nur Speisen und Getränke, sondern auch Musik, Kunsthandwerk und Kultur der Insel präsentiert. Shetland ist zur Zeit der Sommersonnenwende sowieso ein ganz besonderer, magischer Ort. Die Sonne scheint 19 Stunden am Tag, und wenn sie dann schließlich doch untergeht, herrscht ein dämmriges Licht, das 'Simmer Dim' genannt wird", berichtet Lady Claire.

Mehr
Der Geschmack Grampians

Eine weitere Gelegenheit auf den Geschmack Schottlands zu kommen, bieten Festivals rund um Essen und Trinken wie das "Taste of Grampian". Diese eintägige Veranstaltung im Juni lädt dazu ein, hochqualitative Produkte aus dem Nordwesten Schottlands zu probieren.

Mehr
Eine Räucherkammer bei Ullapool

Von Achiltibuie aus in westlicher Richtung winden sich kleine Nebenstraßen bis zur winzigen Siedlung Altandhu, in deren "Smokehouse" Fisch, Fleisch und Wildbret auf traditionelle schottische Weise geräuchert werden.

Mehr

Tony Singh - Berühmter Koch

Tonys Vorstellung von Essen ist eigentlich ganz einfach: "Es ist da um es zu genießen und zu teilen." Mit 16 begann Tony seine Karriere als Koch in einem Pub. Später kochte er dann an Bord des Luxuszuges Royal Scotsman und der Royal Yacht Britannia, nachdem diese als Besucherattraktion und exklusiver Veranstaltungsort in Edinburghs Hafen vor Anker gegangen war. Tony war Mitinhaber von verschiedenen Restaurants in Edinburgh, in denen er eine leckere Mischung aus der indischen Sikh-Tradition und stolzem Schottentum präsentiert hat.

Tony Singh
Der geschäftige Fischereihafen Lochinver

Inmitten der spektakulären Landschaft von Assynt liegt der geschäftige kleine Fischereihafen Lochinver, in dem regelmäßig ein Fischmarkt stattfindet. Daneben gibt es eine hübsche Töpferei, deren Handwerksladen durchaus einen Besuch wert ist, und im preisgekrönten Assynt-Besucherzentrum mit dem örtlichen Landschaftsbau- und Forstservice kann man sich einen Überblick über die Region verschaffen.

Mehr
Köstliche Pasteten in Lochinver

Die köstlichsten Pasteten im ganzen Land genießt man in einem freundlichen, einfachen Bistro namens "Lochinver Larder", das mit herrlichen Gaumenfreuden aufwartet!

Mehr

Kathleen MacInnes - Gälische Sängerin

Kathleen teilt ihre Zeit zwischen Familie und Auftritten auf Festivals und Konzerten, vor allem in den Highlands und den Inseln, wo noch weitgehend Gälisch gesprochen wird. Kathleen schätzt besonders die wunderschöne Landschaft während sie von Veranstaltung zu Veranstaltung reist und sie genießt die Abwechslung zwischen ihrem Leben in Glasgow und dem in den Nordhighlands und den Inseln, die ihre Arbeit inspirieren. “Ich habe wirklich das Beste von beidem.", sagt sie.

Kathleen MacInnes
Hausgemachter Räucherlachs
Räucherlachs

Für Kathleen sind Meeresfrüchte aus Schottland unübertrefflich. „Wenn ich nach Hause nach South Uist fahre, mag ich es ganz besonders, im Loch Duart Artisan Smokehouse in The Pier, Lochcarnan, vorbeizuschauen und etwas handgeräucherten Lachs oder direkt von den Fischern eine Portion Krebszangen zu kaufen und sie mir bei Sonnenuntergang draußen an der frischen Luft zu einem Glas Wein schmecken zu lassen.“

Mehr

Kevin Reid - Strathisla Distillery

Kevin Reid arbeitet als Techniker bei der Strathisla Destillerie. Strathisla ist ein schöner Stop auf der Malzwhiskyroute in Speyside in den schottischen Highlands. Er und seine vier Kollegen sind sehr stolz auf ihre Arbeit und sind für den gesamten Destillprozess verantwortlich. Die Whisky-Herstellung ist ein sehr altes Handwerk und vom Einkauf der Roherzeugnisse bis hin zum Versand des Endproduktes stellen sie sicher, dass die hohe Quaität des Whiskys, für den Strathisla berühmt ist erhalten bleibt. Wenn er nicht in der Destillerie ist, findet man Kevin oft beim Wandern in den schottischen Bergen und er empfiehlt wärmstens, Schottland abseits der Hauptstrassen zu entdecken.

Kevin Reid
Die Speyside Whisky-Route
Speyside Whisky Küferei

Mehr als die Hälfte von Schottlands Malzwhisky-Destillerien liegen in der Region Moray Speyside. “Fahren Sie Richtung Nordosten nach Speyside und folgen Sie der Malzwhiskyroute - dies bringt Sie zu einigen der besten Destillerien nicht nur in Schottland, sondern in der Welt, natürlich inklusive der Strathisla Distillery.”

Mehr

Julie Trevisan Hunter - Whisky-Expertin

Für Julie ist das Wasser des Lebens ihr Leben. Julie gehört zu einem erlesenen Kreis: Sie ist ein "Keeper of the Quaich". Der Titel ehrt diejenigen, die einen besonderen Beitrag zur internationalen Vermarktung schottischen Whiskys geleistet haben. Julie begann ihre Karriere als Guide in der Scotch Whisky Experience auf Edinburghs Royal Mile. Heute ist sie Marketing Managerin der 5 Sterne Besucherattraktion die mit 3500 unterschiedlichen Flaschen die weltgrößte Sammlung an Scotch Whisky beherbergt. Eine Vielfalt, in der Julie auch das Erfolgsrezept des schottischen Nationalgetränks sieht: "Jeder Mensch ist anders, aber da ist etwas in schottischem Whisky, das jeden anspricht."

Julie Trevisan-Hunter
Die Scotch Whisky Experience
Scotch Whisky Experience, Edinburgh

Whisky-Liebhaber sollten sich auf einer Schottlandreise keinesfalls die "Scotch Whisky Experience" entgehen lassen, in der Julie arbeitet. Zur Abrundung der Besichtigung empfiehlt sich ein Besuch im Amber Restaurant, wo Sie sich über das berühmteste Produkt Schottlands nicht nur informieren, sondern es in Begleitung ausgezeichneter lokaler Speisen auch verkosten können.

Mehr
Die Whisky-Höhle bei Calgary Bay
Calgary Bay, Mull

Haunn in der Nähe von Calgary Bay auf der Insel Mull wartet mit atemberaubenden Ausblicken über den Sound of Harris auf, der die Inseln Harris und North Uist voneinander trennt. Ein Hochufer unterhalb der südlich gelegenen Klippen führt zu einem Wasserfall, von dem aus man über einen Zickzack-Pfad hoch zur verlassenen Ruine gelangt. Wer Glück hat, entdeckt vielleicht sogar die versteckte Whisky-Höhle, von der man annimmt, dass sie einst als illegale Whisky-Brennerei diente.

Mehr

Duke of Argyll - Chief des Campbell-Clans

Die Verwandtschaft des Dukes und der Duchess würden ohne weiteres ausreichen einen Kleinstaat zu bevölkern. Die Anzahl der Mitglieder des Clan Campbell wird mit etwa 5 Millionen weltweit beziffert, und der 13th Duke of Argyll ist der Clan Chief. Weiterhin ist er Whisky-Botschafter und Besitzer von Inverary Castle. Während des Sommers beschäftigt das Anwesen einen Stab von 150 Mitarbeitern. Trotz ihrer vielen Aufgaben sehen Duke und Duchess keinerlei Anlass zur Beschwerde: "Für uns ist unsere Arbeit beides - Geschenk und Verantwortung." Nach einem Arbeitstag findet das Aristokraten-Paar übrigen auf sehr bürgerliche Art und Weise Entspannung - vor dem Fernseher, Lieblingsprogramm: Sport.

The Duke of Argyll
Die schottische Meeresfrüchtestraße
Meeresfrüchtestrasse

"Für Liebhaber von Meeresfrüchten ist die schottische Meeresfrüchtestraße "Seafood Trail", die elf kulinarische Top-Adressen der Westküste miteinander verbindet, ein absolutes Muss. Sollten Sie unsere köstlichen Meeresfrüchte also auf den Geschmack gebracht haben, dann wissen Sie wo es mehr davon gibt", empfiehlt die Duchess.

Mehr
Speyside-Whiskyfestival
Speyside Whiskyfestival

Im Mai kommen Whisky-Liebhaber beim "Spirit of Speyside Whisky Festival" voll auf ihre Kosten. Als Botschafter von zwei Whisky-Marken ist das Festival für den Duke eine Pflichtveranstaltung, die er aber mit aristokratischer Würde meistert: "Ein fabelhaftes Festival: Whisky, Speisen, Musik, Traditionen und Kultur - ich wünschte, ich hätte mehr Verpflichtungen dieser Art."

Mehr

Gary Forbes - Profi-Golfer

Gary ist ein glücklicher Mann. Er hat sein Hobby zum Beruf gemacht und ist der Club-Pro in Murcar Links, einem Golfplatz auf Meisterschaftsniveau, nördlich von Aberdeen. Hier gibt er Unterricht, vertreibt Golfartikel und kümmert sich um die Mitglieder sowie um die Besucher aus aller Welt. Diese kommen in Scharen, um sich der Herausforderung des malerisch gelegenen aber keinesfalls einfach zu spielenden Platzes zu stellen. Gary hat das Glück im selben Platz zu arbeiten und sich zu entspannen. Trotz allem ist Gary weit davon entfernt, sich auf seinen Lorbeeren auszuruhen: "Es ist unmöglich mit dem eigenen Spiel zufrieden zu sein. Dein härtester Gegner erwartet dich jeden Morgen im Badezimmerspiegel!"

Gary Forbes
Folgen Sie dem Whiskypfad
Die Malzwhiskystrasse

Den Whiskyliebhabern unter Ihnen empfiehlt Gary den Whisky Trail in Spey Valley. Der einzigartige Pfad schlängelt sich durch die Wälder und Schluchten von Spey Valley und vereint weltbekannte Malzwhiskys, charakteristische Destillerien und eine einzigartige Kooperative.

Mehr

Hazel Campbell - Malerin

Hazels Inspiration und Lieblingsmotiv ist die Landschaft von Dumfries und Galloway: "Die Kunst ist schon da, man muss sie nur auf die Leinwand bringen." Ihre Heimat im Südwesten Schottlands hat schon viele renommierte Künstler inspiriert. So zum Beispiel Hornel, einen der Schottischen Koloristen, der im nahgelegenen Kirkcudbright den Ruf der Stadt als "The Artists' Town" mitbegründete. Hazels Bilder reflektieren eine Faszination für die nahezu unbegrenzte Farbenvielfalt im Verlauf der Jahreszeiten, das Spiel mit dem Licht und die einzigartige Atmosphäre ihrer Heimatregion. Hazel ist eine begeisterte Teilnehmerin beim jährlichen Spring Fling Kunstfestival, bei dem Ateliers und Kunstwerkstätten ihre Türen für Neugierige öffnen.

Hazel Campbell
Die beste Kneipe auf Islay

Besichtigen Sie die hübschen Zwillingsdörfer Portnahaven und Port Wemyss mit ihren bezaubernden Cottages rund um den Hafen und ihrem winzigen Strand. Die zwei Dörfer teilen sich eine Kirche, die berühmte "Kirche mit zwei Türen": Die Gemeindemitglieder von Portnahaven betreten die Kirche durch die eine Tür und die Gemeindemitglieder von Port Wemyss durch die andere! Hier befindet sich auch das beste Pub von Islay, das An Tighe Seinnse.

Mehr
Hübsches Port Charlotte
Port Charlotte

Port Charlotte mit seinen weiß getünchten Häusern und den gälischen Straßennamen ist eines der hübschesten Küstendörfer von Islay. Hier gibt es einen kleinen Pier und zwei kleine Strände, wo sich die Kinder gerne zum Spielen und Baden treffen. Das Port Charlotte Hotel ist eine bezaubernde Unterkunft: Es verfügt über ein hervorragendes Restaurant, in dem heimische Speisen serviert werden, und ein sympathisches Pub.

Mehr

Stevie Christie - Inhaber von Wilderness Scotland

Stevie lebt in der geschäftigen Hauptstadt Edinburgh und hat dabei seinen Arbeitsplatz, die freie Natur, in direkter Umgebung. Stevies Firma Wilderness Scotland ist ein mehrfach ausgezeichneter Reiseveranstalter, der sich auf unvergessliche Outdoor-Erfahrungen spezialisiert hat. Die Möglichkeiten, Schottlands unberührte Natur zu entdecken sind so vielfältig wie die schottischen Landschaften. Man kann wandern, Rad fahren oder in einem Kajak die Küste erkunden, sich der Herausforderung von 283 Munros (Berge über 914 m sind) stellen oder gemütlich am Ufer eines Lochs entlang spazieren. Auf die Frage nach seinen Empfehlungen für einen dreitägigen Schottlandurlaub, ist Stevies Antwort einfach: "Ändern Sie Ihre Pläne und bleiben Sie länger!"

Stevie Christie
Ein schottischer Abend in den Cairngorms
Cas Bar, Cairngorm

Im Sommer bietet sich ein stilvoller Abend in der Cas Bar auf dem Gipfel des Cairngorm an: Genießen Sie ein traditionelles dreigängiges Highland-Buffet und schwingen Sie anschließend zur Musik der Ceilidh-Band das Tanzbein. Die gastfreundlichen Schotten bringen Ihnen mit Sicherheit alle Schritte bei! Mit ihrem echten Holzfeuer ist die Bar der perfekte Ort, um sich bei einem Besuch in den Cairngorms zu entspannen und den atemberaubenden Ausblick zu bewundern.

Mehr
Teilen