Der Blog

10 der ältesten Unterkünfte in Schottland

Moderne Hotels mögen zwar luxuriös sein, aber Schottlands älteste Unterkünfte sind im Laufe der Jahre gereift wie ein guter Wein. Das Jahr 2022 ist Schottlands Jahr der Geschichten und es gibt viele außergewöhnliche Erzählungen zu entdecken – einige könnten Ihnen bekannt vorkommen, andere werden Sie überraschen. Es warten hohe Burgen, luxuriöse B&Bs und prächtige Hotels, die allesamt aufwendig restauriert wurden und trotzdem ihren historischen Charme behalten haben. Lesen Sie weiter und erfahren Sie, wo berühmten Schriftsteller übernachtet haben, was Robert Burns‘ Lieblingsort zum Schreiben war und wovon sich Sir Walter Scott für seinen Klassiker Rob Roy inspirieren ließ.

1. Das Kenmore Hotel, Aberfeldy

Das Kenmore Hotel ist der vermutlich älteste Gasthof in Schottland und der ideale Ausgangspunkt, um das wunderschöne Perthshire zu erkunden. Der Gasthof wurde im Jahr 1502 als Taverne gebaut und bot Gästen sowohl ein Bett für die Nacht als auch Erfrischungen an, bevor Laird Colin Campbell es 1572 zu einem Hotel machte. Das Hotel mag zwar ziemlich alt sein, doch obwohl das ursprüngliche Gebäude erhalten geblieben ist, bieten die Zimmer modernen Luxus. Buchen Sie eine gemütliche Übernachtung im Superior Double Guest Room, wo sichtbare Balken einen rustikalen Charme versprühen. Das Hotel hat 40 Zimmer, die alle individuell gestaltet wurden und für jeden Geschmack etwas bieten. Schlafen Sie gut in den gemütlichen Betten und machen Sie sich in den großzügigen Badezimmern mit kleinen Luxusprodukten zur Körperpflege bereit für den Tag.

Abends können Sie in der Poet’s Bar des Hotels mit Freunden oder der Familie etwas trinken gehen. Benannt wurde die Bar zu Ehren des schottischen Nationalbarden Robert Burns und wenn Sie genau hinsehen, entdecken Sie vielleicht eines seiner Gedichte in der Nähe des Kamins. Es heißt, dass Burns Kenmore einst besuchte und ihm die Region so sehr gefiel, dass er ein romantisches Gedicht schrieb, das vom Hotel bis heute in Ehren gehalten wird.

Buchen Sie einen Aufenthalt im Kenmore Hotel.

2. The Kings Arms Hotel, Lockerbie

The Kings Arms Hotel wurde im frühen 17. Jahrhundert erbaut und bot müden Reisenden ein Bett für die Nacht. Zu den berühmten Gästen gehören neben Bonnie Prince Charlie auch die literarischen Größen Robert Burns und Sir Walter Scott. Heute, einige Jahrhunderte später, ist das Hotel immer noch eine beliebte Unterkunft in Lockerbie in Dumfries & Galloway. Das Hotel bietet eine Reihe gemütlicher Doppel-, Zweibett- und Familienzimmer, in denen Sie alle Annehmlichkeiten finden, von Flachbildfernsehern und Tee- und Kaffeezubereitung auf dem Zimmer bis hin zu kostenlosen Körperpflegeprodukten. Das Hotel wurde in den vergangenen Jahren renoviert, aber trotzdem können Sie noch Merkmale des Originalbauwerks erkennen, darunter das knisternde Kaminfeuer im Barbereich. Sie haben Hunger? Schauen Sie im Restaurant vorbei und lassen Sie sich mit hausgemachten Gerichten oder beim wöchentlich stattfindenden Themenabend verwöhnen. Wie wäre es mit einem Freitagscurry oder einem köstlichen Sonntagsbraten?

2022 ist das Jahr der Geschichten und alle Literaturfans kommen im nahe gelegenen Robert Burns Birthplace Museum voll auf ihre Kosten.

Buchen Sie einen Aufenthalt in The Kings Arms Hotel.

3. The Witchery by the Castle, Edinburgh

Besuchen Sie die schottische Hauptstadt und lassen Sie sich bei einer luxuriösen Übernachtung in The Witchery by the Castle verwöhnen. Der Name stammt vom nahe gelegenen Castlehill, wo hunderte Frauen im 16. und 17. Jahrhundert als Hexen verbrannt wurden (das englische Wort für “Hexe” ist “witch”). Zum Glück haben sich die Zeiten seither geändert und Sie werden bei Ihrem Besuch keine Grausamkeiten sehen. Wählen Sie aus neun Suiten und fühlen Sie sich einfach königlich. Jedes Zimmer wurde aufwendig mit rot-goldenem gotischen Dekor gestaltet und eine Suite im zweiten Stock erreichen Sie über eine versteckte Wendeltreppe. Wenn Sie von einem Zimmer mit Blick träumen, sollten Sie The Guardroom buchen. Hier warten ein herrlicher Blick über die Dächer der Old Town, ein Bad mit Marmorfußboden und eichenvertäfelten Wänden und ein schwarz-goldenes Speisezimmer, perfekt für Feierlichkeiten.

Apropos Speisezimmer, wussten Sie schon, dass The Witchery für sein hervorragendesRestaurant berühmt ist? Genießen Sie ein stimmungsvolles Abendessen im Kerzenlicht in diesem preisgekrönten Restaurant. Auf der Speisekarte finden Sie alles von Meeresfrüchten, darunter Kaisergranat und schottischer Hummer, bis hin zu köstlichem Lamm und Rind.

Buchen Sie einen Aufenthalt in The Witchery by the Castle.

4. Das Friars Carse Country House Hotel, Dumfries

Manchmal tut es einfach gut, sich eine Auszeit zu nehmen. Genau das dachte sich auch Robert Burns, als er hier übernachtete. Das einstige Haus von Captain Robert Riddell, damals als „Glenriddell“ bekannt, hatte Robert Burns so oft zu Gast, dass er den Schlüssel zu seinem eigenen Zierbau bekam, der als „Hermitage“ bezeichnet wurde. Dieser Rückzugsort wirkte Wunder für Burns‘ Kreativität und das Hotel sollte eine zentrale Rolle in einigen seiner berühmtesten Werke spielen. Tatsächlich wurde das Whistle Restaurant des Hotels nach der Burns-Ballade The Whistle (in der deutschen Übertragung Die Pfeife) bekannt. Die Ballade erzählt die Geschichte eines berühmten Wetttrinkens, das in diesem Raum stattfand.

Heute bietet dieses herrliche Hotel 21 Zimmer mit modernem Komfort, zu dem ein Fernseher, WLAN sowie ein Bad mit kostenlosen Körperpflegeprodukten gehören. Auch die Aussicht wird Sie nicht enttäuschen, wenn Sie mit Blick auf den malerischen River Nith aufwachen.

Buchen Sie einen Aufenthalt im Friars Carse Country House Hotel.

5. The Golden Lion Hotel, Stirling

Auch The Golden Lion Hotel hat die Fantasie von Robert Burns beflügelt. Der ehemalige Gibb’s Inn in Stirling war als wichtigster Zwischenstopp für Kutschen auf dem Weg in Richtung Perth bekannt. Der berühmte Dichter übernachtete 1787 in dem Hotel und ritzte das Gedicht Zeilen aus Stirling in eine Fensterscheibe. In dem Gedicht drückte er aus, wie sehr es ihn betrübte, den königlichen Palast Stirling Castle als Ruine zu sehen. Er musste die Scheibe jedoch schon bald mit dem Ende seiner Reitgerte einschlagen, da es sich sehr kritisch über die Hannoveraner Könige und George III. äußerte. Zum Glück wurde er dafür nicht ins Gefängnis gesperrt und das Hotel ist bis heute stolz auf seine besondere Verbindung zu Burns. Gäste können sich hier auf eine komfortable Übernachtung in Zimmern freuen, die in ihrer Gestaltung zahlreiche Epochen ab dem 18. Jahrhundert widerspiegeln.

Buchen Sie eine Übernachtung in The Golden Lion Hotel.

6. Dalhousie Castle and Spa, Midlothian

Wenn es um alte Unterkünfte geht, sind Übernachtungen in Burgen und Schlössern immer ganz weit vorn mit dabei. Reisen Sie nach Zentralschottland und erleben Sie im Dalhousie Castle and Spa einen mittelalterlichen Aufenthalt. Die Burg stammt aus dem 13. Jahrhundert und hat so manches historische Ereignis miterlebt. Keine Familie hat länger in Dalhousie gelebt als der Ramsay-Clan, der dementsprechend eine große Rolle in der Vergangenheit der Burg gespielt hat. Während der Herrschaft des Clans war der 10. Earl James Ramsay der Gouverneur von Indien und brachte 1847 Koh-I-Noor, den berühmtesten Diamanten der Welt, nach Großbritannien. Dieser funkelnde Edelstein wurde später zum Herzstück der Krone der Königinmutter. Natürlich wäre eine Burg keine Burg ohne ein paar Geistergeschichten. Lady Catherine, die Mätresse eines der Ramsay-Lairds, wurde in einem Burgturm eingesperrt und starb schließlich dort. Ihr Geist mit dem Spitznamen „Grey Lady“ spukt oft mitten in der Nacht in der Burg herum.

Sie müssen sich aber keine Sorgen machen, denn heute dreht sich hier alles um elegante Zimmer und Suiten mit herrlichen Stoffen und Möbelstücken, Flachbildfernsehern, WLAN, Tee- und Kaffeezubereitung auf dem Zimmer und mehr. Wenn Sie Glück haben, können Sie vielleicht eines der Zimmer mit Whirlpool oder historisch angehauchtem Dekor ergattern. Abends können Sie im großartigen Restaurant im ehemaligen Kerker hervorragend speisen.

Buchen Sie einen Aufenthalt im Dalhousie Castle and Spa.

7. The Kilmarnock Arms Hotel, Cruden Bay, Aberdeenshire

Auch dieses Hotel in Aberdeenshire kann sich mit berühmten literarischen Gästen schmücken. 1894 übernachtete der Autor Bram Stoker hier, als ihm die Idee zu Graf Dracula, dem blutsaugenden Vampir, kam. Der Rest ist Geschichte, wie es so schön heiß. Auch nach Vollendung seines Meisterwerks war Stoker ein regelmäßiger Gast in Cruden Bay. Sein Werk The Mystery of the Sea spielt in dieser Region. Der Roman handelt von einem Engländer, der sich in eine amerikanische Erbin verliebt, die in den Spanisch-Amerikanischen Krieg verwickelt ist. Auf jeder Seite wartet etwas Neues, von geheimen Codes bis hin zu Entführungen.

Wenn Sie auf den Spuren von Bram Stoker wandeln möchten, sind Sie hier genau richtig. Wählen Sie aus einer Reihe von Zimmern, darunter Zweibett-, Doppel- und Familienzimmer, oder entscheiden Sie sich für ein Zimmer mit privater Terrasse – ideal für faule Sommertage. Wenn es ums Kulinarische geht, liegen Sie mit 1888, dem Restaurant des Hotels, immer richtig. Vor dem Schlafengehen können Sie dann noch einen Abstecher zu Bram’s Bar machen.

Buchen Sie einen Aufenthalt in The Kilmarnock Arms Hotel.

8. Kilmartin Castle, Argyll

Vor langer, langer Zeit war dieser steinerne Wohnturm aus dem 16. Jahrhundert unter der Kontrolle des Campbell-Clans – und das für 200 Jahre! Nachdem der Turm aufgegeben wurde und zusehends verfiel, wurde ihm als luxuriöses B&B neues Leben eingehaucht. Reisen Sie an die Westküste und erleben Sie einen wahrhaft königlichen Aufenthalt. Die Mischung aus antiker und moderner Ausstattung, inklusive eigenem Bad und WLAN, sorgt für ein rustikales Flair. Genießen Sie ein Bad in der kupfernen Wanne, machen Sie es sich am Holzofen gemütlich oder genießen Sie die Aussicht aus dem Fenster. Wenn ein Zimmer nicht genug ist, dann buchen Sie doch gleich eine Suite!

Wussten Sie schon, dass Kilmartin Glen ein Tal ist, das in der letzten Eiszeit von Gletschern geformt wurde? Rund 350 uralte Monumente geben Aufschluss über die Stein- und Bronzezeit in diesem Tal. Hier finden Sie wirklich alles, von Steinformationen und Grab-Cairns bis hin zu mittelalterlichen Steinschnitzereien.

Buchen Sie einen Aufenthalt in Kilmartin Castle.

9. Das Dornoch Castle Hotel, Sutherland

Diese Burgmauern können viele Geschichten erzählen. Nach ihrem Bau Anfang des 16. Jahrhunderts war die Burg zunächst das Zuhause der Bischöfe von Caithness, bevor Bischof Robert Stewart sie 1567 an John Gordon, den 11. Earl of Sutherland, verschenkte. Nach einer Fehde zwischen den MacKays und den Murrays wurde die Burg in Brand gesetzt und konnte nur durch eine umfassende Restaurierung gerettet werden. Die Burg diente außerdem zeitweise als Schule, Gefängnis und Jagdhaus, bevor sie als 3-Sterne-Hotel zum perfekten Ziel für eine Auszeit in den Highlands wurde.

Im frisch renovierten Restaurant können Sie die besten schottischen Erzeugnisse probieren. Chefkoch Grant MacNicol wird Ihre Geschmacksnerven mit seinen fantastischen Kreationen verzaubern. Wie wäre es mit Kaisergranat von der Black Isle oder einem Wildragout? Das Dornoch Castle Hotel ist außerdem eines von nur wenigen Hotels mit einer Destillerie auf dem Gelände. Schauen Sie auf jeden Fall auf einen kleinen dram (ein Gläschen Whisky) oder einen Gin Tonic vorbei.

Abends können Sie sich in eines der 24 stilvollen Zimmer zurückziehen, von denen viele einen Blick auf den ummauerten Garten bieten. Wir möchten Ihnen keine Angst einjagen, aber wir lieben gute Geistergeschichten! Es heißt, dass die Burg vom Geist von Andrew McCornish heimgesucht wurde. Der Schafdieb wurde einst für seine Taten gehängt.

Buchen Sie einen Aufenthalt im Dornoch Castle Hotel.

10. Das Inversnaid Hotel, Loch Lomond

Dieser friedliche Rückzugsort war ursprünglich eine Jagdhütte und wurde nach der Einführung von Dampfzügen und Raddampfern im 19. Jahrhundert zu einem beliebten Reiseziel. Kein Wunder, denn die bunte Tierwelt, die atemberaubende Landschaft und natürlich der See selbst sorgen dafür, dass bei einem Besuch hier keine Langeweile aufkommt. Heute erleben Sie hier ausgezeichneten Service und herzliche Gastfreundschaft. Die Zimmer sind großzügig und es gibt neben einem eigenen Bad auch Fernseher, einen Föhn und alles, was Sie zur Teezubereitung brauchen. Abends können Sie es sich mit Ihrem Lieblingsgetränk in der Lounge Bar gemütlich machen und einen schönen Abend mit Freunden und Familie verbringen.

Auch einige bekannte Schriftsteller haben sich von Aufenthalten hier inspirieren lassen, darunter William Wordsworth zu seinem Gedicht An ein hochländisches Mädchen und Sir Walter Scott zu seinem Klassiker Rob Roy.

Buchen Sie einen Aufenthalt im Inversnaid Hotel.

Hoffentlich haben unsere bunten Geschichten über Schottlands älteste Unterkünfte Ihnen gefallen. Sie wissen noch nicht genau, wo Sie übernachten möchten? Erleben Sie unsere aufregenden Städte Edinburgh und Glasgow, lassen Sie sich in einem 5-Sterne-Luxushotel verwöhnen oder tun Sie etwas für den Planeten und wählen Sie ein umweltfreundliches Hotel. Sie haben die Wahl!

 

Kommentare