Der Blog

6 wunderbare schottische Gärten zum Erkunden

Einen mit Blumen und Bäumen gesäumten Pfad auf eine Burg mit Türmen hinab zu sehen. Inverary Castle, Argyll Bild © Sarah White, alle Rechte vorbehalten.

Egal, welche Jahreszeit gerade ist – in den Gärten Schottlands werden Sie immer etwas Schönes finden. Frische Knospen im Frühling, wunderschöne Blüten im Sommer, herrlich bunte Blätter im Herbst und hübsche Winterlandschaften warten nur darauf, Sie mit Ihrer Pracht zu erfreuen. Erfahren Sie, was einige der besten Gärten in Schottland zu bieten haben, darunter weitläufige Burganlagen, ruhige Oasen in der Stadt und wahre Paradise auf dem Land.

1. Inveraray Castle, Inveraray


Inveraray Castle ist das Zuhause der Dukes of Argyll und der Sitz des Clans Campbell. Es wirkt wie eine Burg wie aus einem Märchen und ist umgeben von einem angemessen großen Garten. Der knapp 6,5 Hektar große Garten umfasst formelle Rasenflächen, Blumenbeete und Wälder.

Gärtnerische Höhepunkte: Osterglocken, Rhododendronarten, Azaleen, Heidekraut und Rosen.
Tipp vom Gärtner: Wenn Sie den zentralen Pfad entlang gehen, bleiben Sie einen Moment stehen und sehen sich um – die Umrandungen auf jeder Seite sind in der Form des Saltires, der schottischen Nationalflagge, angeordnet.
Gärten in der Nähe: Ardkinglas House & Gardens, Crarae Garden, Benmore Botanic Garden.

2. Dunninald Castle and Gardens, Montrose

Ein von @scotlandgardenscheme geteilter Post am


Nutzen Sie die Chance, einen der weniger bekannten Gärten Schottlands zu bestaunen! Das an bestimmten Tagen im Frühjahr und Sommer geöffnete Ensemble des Dunninald Castle and Gardens ist einer von hunderten Orten, die für eine begrenzte Zeit öffnen, um als Teil des Garten-Programms Schottlands Geld für wohltätige Zwecke zu sammeln.

Gärtnerische Höhepunkte: Rosen, Osterglocken, Hasenglöckchen, Schneeglöckchen.
Tipps vom Gärtner: Spazieren Sie durch die Wälder – vielleicht sehen Sie ja ein rotes Eichhörnchen!
Gärten in der Nähe: Langley Park Gardens, Pitmuies Gardens, Brechin Castle Gardens.

3. Johnston Gardens, Aberdeen


Die Städte Schottlands sind ebenfalls Heimat wunderhübscher Gärten. Entkommen Sie dem Alltag in den von der japanischen Gartenkunst inspirierten Johnston Gardens in Aberdeen, wo Sie sich entspannen und mit Hilfe von dahin plätschernden Bächen und sanft fließenden Wasserfällen erholen können.

Gärtnerische Höhepunkte: Rhododendron, Frühjahrsblüher, Heidekraut und Pflanzen der Alpen.
Tipps vom Gärtner: Der Garten ist ein beliebter Ort für Hochzeitsfotos – bitte schön lächeln!
Gärten in der Nähe: David Welch Winter Gardens, Cruickshank Botanic Garden, Pitmedden Garden.

4. Gordon Castle Walled Garden, Fochabers


Einem der größten und ältesten ummauerten Gärten Großbritanniens wurde neues Leben eingehaucht. Der liebevoll neu gestaltete Gordon Castle Walled Garden umfasst viele verschiedene Gemüsesorten und Kräuter, die im Café und für die Produkte des Shops genutzt werden – zum Beispiel die Botanicals für den Gin! Außerdem gibt es Blumenschauen, ein Labyrinth und einen Naturspielplatz für Kinder.

Gärtnerische Höhepunkte: Duftgarten, Nektargarten, Lavendelgarten.
Tipps vom Gärtner: Im Garten werden das ganze Jahr über Veranstaltungen und Workshops angeboten, darunter auch Theateraufführungen in dem zu diesem Zweck gebauten und eingesunken wirkenden Bühnenbereich.

Gärten in der Nähe: Haugh Gardens, Blackhills Garden, Ballindalloch Castle and Gardens.

5. The Hidden Gardens, Glasgow

Ein von @riitriit geteilter Post am


Dieser Garten soll die Menschen in Pollokshields, einer der vielfältigsten Gemeinden Schottlands, zusammenzubringen. Die Hidden Gardens liegen auf einem ehemaligen Straßenbahnareal und haben das Gebiet in einen friedvollen Ort verwandelt, an dem man einheimische und exotische Pflanzen wie auch faszinierende Kunstwerke findet.

Gärtnerische Höhepunkte: Bambus, Ebereschen, Magnolien, Haselsträucher.
Tipps vom Gärtner: Machen Sie eine „Voluntour“, eine von Freiwilligen geführte Tour, um Ihren Besuch in vollem Umfang zu genießen.
Gärten in der Nähe: Glasgow Botanic Gardens, People’s Palace & Winter Gardens, Pollok House.

6. Dawyck Botanic Garden, Scottish Borders

Ein geteilter Post von Charli (@charli_will) am


Der von Februar bis Ende November geöffnete Dawyck Botanic Garden ist zu jeder Jahreszeit ein wahres Juwel. Garten-Terrassen und Wege durch das Waldgebiet geben einen Einblick in die einheimische und exotische Pflanzenwelt. Die Azaleen-Terrasse, die holländische Brücke und der Buchenweg sind die beliebtesten Orte des Gartens für Fotos.

Gärtnerische Höhepunkte: Schneeglöckchen, Osterglocken, Azaleen, Rhododendron, Buchen, Douglasien.
Tipps vom Gärtner: Wussten Sie, dass Dawyck ein Schwestergarten des Royal Botanic Garden in Edinburgh, des Logan Botanic Garden und des Benmore Botanic Garden ist?
Gärten in der Nähe: Kailzie Gardens, Traquair House, Priorwood Garden.

Entdecken Sie mehr Gärten in Schottland, die einen Besuch wert sind.

 

 

Comments

Cookies-Richtlinie

VisitScotland verwendet Cookies, um Ihnen beim Besuch unserer Webseiten das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies durch uns zu. Bitte lesen Sie sich unsere neue Erklärung zu Datenschutz und Cookies durch, um weitere Informationen zu erhalten.