Covid-19. Finden Sie aktuelle Informationen zu Reisen sowie Unternehmen, die mit Covid-Sicherheitsmaßnahmen geöffnet haben.

Der Blog

8 Unterkünfte in ungewöhnlichen Straßen in Glasgow

View over the bridges of the River Clyde towards the city of Glasgow, lit up at night

In Glasgow gibt es großartige Architektur, trendige Shoppingmeilen, wunderbare Parks und sogar Bars auf den Dächern. Schottlands größte Stadt ist für ihre lebendige Musik- und Kulturszene bekannt und wenn Sie ein freundliches Reiseziel mit vielen Aktivitäten suchen, sind Sie hier richtig.

Kunstliebhaber kommen in Museen voller europäischer Kunst und Geschichte auf ihre Kosten, zum Beispiel im wunderbaren Kelvingrove im West End. Außerdem locken im Stadtzentrum Fußgängerzonen mit Vintage-Shops und bekannten Geschäften.

Diese Stadt hat Charakter – kein Wunder, dass so viele beliebte Künstler, Musiker und Comedians aus Glasgow kommen. Lassen Sie sich von diesen Straßen inspirieren, suchen Sie sich ein Hotel aus und erleben Sie diesen einzigartigen Ort.

1. Cathedral Square

View this post on Instagram

Glasgow Cathedral

A post shared by Dan Starling (@starling_in_scotland) on

Cathedral Square ist einer der vielen herrlichen öffentlichen Plätze im Stadtzentrum und hat definitiv einen Wow-Effekt. Besuchen Sie auch die alte Glasgow Cathedral, eines der ältesten Gebäude der Stadt, und bestaunen Sie die gotischen Bögen.

Straßengeheimnis: Cathedral House wurde nach seinem Bau zunächst als Haus für Gefangene genutzt, die aus dem benachbarten Duke-Street-Gefängnis entlassen wurden. Das Gefängnis war für seine furchtbaren Bedingungen berüchtigt. Einige der schlimmsten Verbrecher Schottlands waren hier gefangen – einige wurden sogar hier hingerichtet. Es heißt, einige frühere Häftlinge spuken heute als Geist herum und besuchen das Hotel ab und an …

Unterkunft: Cathedral House Hotel, 28-32 Cathedral Square. Das Cathedral House Hotel wurde im 19. Jahrhundert im schottischen Baroniestil errichtet. Es wurde mit viel Liebe zum Detail renoviert und ist heute eine Boutique-Hotel. Übernachten Sie in einem der acht einzigartigen Zimmer und genießen Sie Ihre Zeit in der Green Room Café Bar. Es ist ein entspannter Ausgangspunkt für Ihre Städtereise.

2. Great Western Road

Die Great Western Road erstreckt sich auf fast 5 km durch Glasgow und ist die längste Straße der Stadt. Entlang dieser hübschen, von Bäumen gesäumten Straße befinden sich Reihenhäuser und Villen sowie schicke Restaurants und Bars. Es gibt auch den einen oder anderen ungewöhnlichen Shop. Vergessen Sie nicht, St Mary’s Cathedral zu besuchen, ein wunderschönes Gebäude aus dem 19. Jahrhundert. Nördlich von hier liegen die Glasgow Botanic Gardens.

Straßengeheimnis: Kibble Place, das prächtige gläserne Herz der Glasgow Botanic Gardens, war einst ein exzentrisches viktorianisches Gewächshaus! 1873 einigte sich John Kibble mit der Royal Botanic Institution, dass es hierhergebracht werden sollte. Die einzige Bedingung war, dass Kibble es weiterhin nutzen durfte, um seine Gäste zu empfangen.

Unterkunft: Hilton Glasgow Grosvenor, 1- 9 Grosvenor Terrace. Nicht weit von der Great Western Road und Glasgow University entfernt liegt das Hilton Glasgow Grosvenor Hotel. Es ist die perfekte Unterkunft für Ihren Besuch in Glasgow. Genießen Sie regionale Erzeugnisse im hochgelobten Bo’vine Restaurant und Cocktails in der preisgekrönten Bobar.

3. Blythswood Square 

Diese luxuriöse Ecke des Stadtzentrums von Glasgow datiert bis ins frühe 19. Jahrhundert zurück. Geschäfte, Bars, Museen und Sehenswürdigkeiten liegen hier direkt vor Ihrer (Hotel-)Tür.

Straßengeheimnis: In den 1950er und 60er Jahren war Blythswood Square mehrfach der Startpunkt der Rallye Monte Carlo. Schaulustige strömten in Massen hierher, um den Fahrern Glück für ihre Fahrt an die Côte d’Azur zu wünschen.

Unterkunft: Blythswood Square, 11 Blythswood Square. Das Kimpton Blythswood Square Hotel ist für sein elegantes Dekor und den herausragenden Service bekannt. Bis heute erfüllt dieses Hotel die hohen Erwartungen seiner Gäste und das immer noch an derselben Adresse, an der es seit dem frühen 19. Jahrhundert zu finden ist.

4. West George Street

Wenn Sie gern im Mittelpunkt des Geschehens übernachten, ist West George Street eine gute Wahl. Geschäfte, Galerien und Restaurants säumen die Straße. Wie wäre es mit einem morgendlichen Shoppingausflug zur Sauchiehall Street, gefolgt von einem Besuch der Gallery of Modern Art am Nachmittag? Und wer weiß, was der Abend für Sie bereithält!

Straßengeheimnis: In der Vergangenheit war das Hotel Malmaison Glasgow die griechisch-orthodoxe Kirche St Jude’s. 1838 entwarf der Architekt John Stephen das Gebäude, das 1994 zu einem Boutique-Hotel umgebaut wurde. Zum Glück wurde dabei die Fassade im Greek-Revival-Stil erhalten.

Unterkunft: Malmaison Glasgow, 278 West George Street. Dieses Hotel in Glasgow ist ein Ruhepol im Stadtzentrum – der perfekte Kontrast zu einem Tag im Trubel der Stadt. Wenn Sie sich ein wenig Luxus gönnen möchten, bietet die Duplex Suite Ihnen nicht nur ein traumhaftes Zimmer sondern auch einen unvergleichlichen Blick auf die Stadt.

5. Hope Street

Wussten Sie, dass Glasgow oft als Drehort für Hollywoodfilme genutzt wird? Zwischen ihren hohen Gebäuden und dank ihrer lebendigen Atmosphäre fühlt sich die Hope Street wie ein Stück New York City in Schottland an. Hier sind Sie richtig, wenn Sie den City-Lifestyle lieben!

Straßengeheimnis: Glasgow war der erste Ort auf der Welt, an dem die Menschen fernsehen konnten. Der schottische Ingenieur John Logie Baird übertrug 1926 die ersten Bewegtbilder von der Royal Institution in London ins Grand Central Hotel neben Glasgows Central Station.

Unterkunft: Artto Hotel, 37-39 Hope Street. Hier erwarten Sie ein Auge fürs Detail und großartiger Kundenservice. Es ist ein schönes und preiswertes modernes Hotel für Ihre Reise nach Glasgow.

6. Sherbrooke Avenue

Sherbrooke Avenue liegt im denkmalgeschützten Pollokshields im Süden Glasgows. Dieser grüne Vorort ist voller hübscher Villen, Häuser und Parks. Im nahegelegenen Bellahouston Park gibt es das “House for an Art Lover”, das vom international geschätzten Architekten Charles Rennie Mackintosh entworfen wurde.

Straßengeheimnis: Während des Zweiten Weltkriegs wurde Sherbrooke Castle von der Royal Navy als Radar-Trainingszentrum genutzt.

Unterkunft: Sherbrooke Castle, 11 Sherbrooke Avenue. Sherbrooke Castle wurde aus tiefrotem Sandstein erbaut und ist ein prachtvolles Gebäude im Baroniestil. Luxuriöse Zimmer, eine Bar und ein Restaurant erwarten die Hotelgäste. Obwohl es in einer prestigeträchtigen Wohngegend und inmitten seiner eigenen Ländereien liegt, ist das Hotel nur fünf Minuten vom Stadtzentrum entfernt.

7. High Street

Eine der ältesten Straßen in Glasgow, wenn nicht sogar die älteste, ist die High Street, die Hauptdurchgangsstraße im Mittelalter. Vor der Entstehung des West End befand sich Glasgow University auf der High Street. Bis heute beeindrucken Gebäude wie das alte Zollhaus Besucher. Heute ist die Straße auch für das große Wandbild von St Mungo an ihrem nördlichen Ende bekannt.

Straßengeheimnis: Spazieren Sie in Richtung Clyde um den Tolbooth Steeple, einen markanten Glockenturm, zu sehen. Er wurde im 16. Jahrhundert erbaut und wurde zu dem Ort, an dem Hexen, Diebe und Mörder ihr Ende fanden.

Unterkunft: Moxy210 High Street. Dieses stilvolle und preiswerte Hotel liegt ideal, um alle Sehenswürdigkeiten zu Fuß zu erreichen. Wenn Sie es sich drinnen gemütlich machen möchten, sind die schicken Zimmer und die herzliche Atmosphäre genau das Richtige.

8. St Vincent Street

Wenn Sie das bunte Treiben des Stadtzentrums lieben, mit all seinen Restaurants, Bars und Musikveranstaltungen, dann ist St Vincent Street der Ort für Sie. King Tut’s ist zwar zeitweise geschlossen, aber es ist einer der beliebtesten Veranstaltungsorte in der Stadt für junge Bands. Die Straße verläuft vom George Square und der Buchanan Street nach Westen, wo sie auf die Argyle Street und Finnieston im West End der Stadt trifft.

Straßengeheimnis: St Vincent Street war einst der Sitz des Edwardian Anchor Building aus dem Jahr 1905 und das Hauptquartier der schottischen Reederei Anchor Line. Dies war der Ort, an dem Menschen ihre Fahrkarten kauften, um auf einem eleganten Ozeanliner um die Welt zu fahren. Wenn Sie heute ganz genau hinsehen, können Sie maritime Symbole wie Seegras, Muscheln und Matrosen am Gebäude erkennen.

Unterkunft: Native, 14 St Vincent Place. Dieses Hotel im Stadtzentrum von Glasgow erinnert an die opulenten Ozeanliner aus den 1920er Jahren. Terrazzoböden, hölzerne Wandvertäfelungen, beeindruckende Kamine und Original-Safes tragen zum besonderen Flair des Hotels bei. Mit seinen zwei Restaurants vor Ort ist es der perfekte Ausgangspunkt für eine Entdeckungstour durch Glasgow.

Haben Sie Lust bekommen, Glasgow zu besuchen? Mit unseren Reisevorschlägen für einen Tag in Glasgow2 Tage in Glasgow und 7 Tage in und um Glasgow holen Sie alles aus Ihrem Besuch heraus. Welche anderen Geheimnisse werden Sie entdecken?

Teilen Sie Ihre Stadtabenteuer in den sozialen Medien mit uns! Nutzen Sie #VisitScotland oder #OnlyInScotland, um uns zu erlauben, Ihre Beiträge auf unseren Kanälen zu teilen.

 

Kommentare