Covid-19. Finden Sie aktuelle Informationen zu Reisen sowie Unternehmen, die mit Covid-Sicherheitsmaßnahmen geöffnet haben.

Der Blog

Genießen Sie nachhaltige Köstlichkeiten in Schottland

Kommentare ansehen

Hier in Schottland bemühen wir uns mit Leidenschaft darum, die hochwertigsten Speisen und Getränke zu produzieren und dabei auf die Umwelt zu achten. Haben Sie Lust, Schottlands regionale Produkte und nachhaltige Getränke zu probieren? Dann lesen Sie weiter und entdecken Sie nachhaltige Köstlichkeiten.

Sie sind ein Fan von nachhaltigem Urlaub auf dem Bauernhof? Wir auch! Schauen Sie bei Go Rural vorbei, einer Organisation schottischer Landwirte, die allerlei Ideen für einen Urlaub auf dem Land zu bieten hat.

Bauernhöfe & Hofläden – probieren Sie direkt vor Ort

Entdecken Sie nachhaltige Erzeugnisse direkt dort, wo sie wachsen. Es gibt eine Reihe von Orten in Schottland, die sich auf die Herstellung nachhaltiger Lebensmittel spezialisiert haben. Regionaler geht’s nicht!

  1.  Westerton Farmers – Dieses Familienunternehmen in Aberdeenshire legt das Augenmerk auf nachhaltige Landwirtschaft, die von regenerativen Energien betrieben wird. Erfahren Sie mehr über die Bewirtschaftungsmethoden und finden Sie heraus, wie kurz der Weg vom Feld auf den Teller sein kann. Schauen Sie auch im Hofladen The Spud Hut vorbei.
  2. Gordon Castle & Walled Garden – Erkunden Sie einen der ältesten und größten ummauerten Küchengärten in Großbritannien. Im Café warten schottische Gerichte mit saisonalen Zutaten aus dem eigenen Garten auf Sie. Dieses Highlight in Moray bietet außerdem Unterkünfte, Lachsfischen, Führungen und mehr an. Sie könnten sogar Ihre Hochzeit hier feiern!

Auch in der Stadt kommen nachhaltige Lebensmittel nicht zu kurz. Schauen Sie bei Crofters Larder oder Native & Wild vorbei und unterstützen Sie nachhaltige Landwirtschaft.

Schon gewusst? Die starken Strömungen in Meer rund um Shetland sind ideal, um an Seilen im Meer Shetland-Miesmuscheln zu züchten. Probieren Sie Muscheln und andere Meeresfrüchte bei Frankie’s Fish & Chip Shop oder Busta House. Erleben Sie den hohen Norden und probieren Sie Shetland!

Restaurants – ein nachhaltiges Genussparadies

Viele Köche in Schottland verwandeln saisonale und regionale Zutaten in wahre Kunstwerke. Von veganen bis hin zu nachhaltigen Fleischgerichten können Sie hier die schmackhaften Highlights von Schottland erleben:

  1. The Boathouse Glencaple – Besuchen Sie dieses gemütliche Restaurant am historischen Kai von Glencaple mit Blick auf den River Nith und genießen Sie Gerichte aus regionalen Zutaten. Es gibt auch vegane, vegetarische und glutenfreie Optionen.
  2. Old Boatyard – In diesem Restaurant in Angus finden hungrige Gäste frischen Fisch und Meeresfrüchte, die mit den feinsten Zutaten aus der Region nach geheimen Familienrezepten zubereitet werden.
  3. The Gannet – Lassen Sie sich in diesem preisgekrönten und mit einem Michelin-Teller ausgezeichneten Restaurant im aufregenden Viertel Finnieston in Glasgow verwöhnen. Wählen Sie aus den täglich wechselnden, saisonalen Gerichten und stellen Sie sich Ihr einmaliges Geschmackserlebnis zusammen.
  4. The Bakers Field – Im Herzen von Kirkcaldy serviert dieses vegane und vegetarische Café köstlichen Kaffee, fair gehandelten Tee, Bio-Softdrinks und veganen Kuchen. Genießen Sie gesunde Leckereien, die mit saisonalen und regionalen Zutaten zubereitet werden.

Sie suchen noch mehr schottische Restaurants, die nachhaltige Zutaten verwenden? Wie wäre es mit dem Inn at Loch Tummel, der mit lokalen Lieferanten und Zutaten aus dem eigenen Garten arbeitet, oder dem White House in Lochaline, das für seine nachhaltigen Zutaten sogar ausgezeichnet wurde?

Gin – der Geschmack von Schottland

Wussten Sie schon, dass schottischer Gin seine Aromen größtenteils regionalen Zutaten, den sogenannten Botanicals, verdankt? Wenn Sie also herausfinden möchten, wie unsere atemberaubenden Landschaften schmecken, dann sollten Sie unseren Gin probieren! Hier sind einige Beispiele, die Ihnen den Geschmack von Schottland bieten:

  1. Orkney Distilling – Die besondere Zutat des Kirkjuvagr-Gins ist eine Engelwurzart, die vor hunderten von Jahren von den Wikingern nach Orkney gebracht wurde. Hinzu kommt eine einmalige Mischung aus Kartoffel-Rosen, Bibernell-Rosen und traditioneller Bere-Gerste. Machen Sie eine Führung durch die Destillerie und erleben Sie das besondere Zusammenspiel dieser Aromen.
  2. Isle of Arran Gin Co. – Dieses Unternehmen verwendet von Hand gepflückte Botanicals von der Isle of Arran, um einen einzigartigen Gin herzustellen. Die Brennblase wird mit nahezu der zweifachen Menge an Botanicals gefüllt, was dem Gin seinen aufregenden Geschmack verleiht. Zu den Zutaten gehören Edel-Tanne, Wiesen-Bärenklau, Grünalgen, Fuchsien, Zitronenmelisse und Mädesüß.

Wenn Ihnen nachhaltige Spirituosen schmecken, könnte Ihnen auch die Nc’Nean Distillery in Argyll gefallen, die erste Bio-Whiskydestillerie in Schottland. Oder besuchen Sie den Secret Herb Garden in den Pentland Hills im Süden von Edinburgh.

Sammeln Sie selbst – nur die frischesten Zutaten

Sie suchen die allerfrischesten Zutaten? Sie möchten CO2 sparen und keine Lebensmittel vom anderen Ende der Welt kaufen? Dann nutzen Sie die Möglichkeit, Obst und Gemüse direkt von den Feldern, auf denen Sie angebaut werden, zu ernten, beispielsweise hier:

  1. Seashore Foraging Foray – Die klaren Gewässer in Argyll bringen eine unserer ungewöhnlicheren Delikatessen hervor: essbaren Seetang. Die Führungen dauern üblicherweise zwei Stunden, aber es gibt auch die Möglichkeit, individuelle Führungen zu buchen.
  2. Colstoun Cookery School – Diese preisgekrönte Kochschule bietet eine Reihe von Kochkursen an, die von Tagen bis hin zu einer Woche dauern und auch das Sammeln von Zutaten beinhalten. Auf dem Colstoun Estate in East Lothian gibt es Angebote für Anfänger und Profis.
  3. Trossachs Biking and Bushcraft – Vom Basislager im Nationalpark Loch Lomond & The Trossachs aus können Sie einiges erleben: geführte Mountainbike- und Fahrradtouren, Bikepacking, Wanderungen zum Sammeln von Zutaten und Überlebenstraining. Auch individuelle Gruppenaktivitäten sind das ganze Jahr über möglich.
  4. Border Berries – Dieser Familienbauernhof in den Scottish Borders ist der ideale Ort für Kinder und Erwachsene, die im Sommer ihre eigenen Beeren pflücken möchten. Ganz in der Nähe warten bei Wilson’s Farm and Kitchen kulinarische Veranstaltungen. Vom Feld auf den Teller – mehr geht nicht!

 

Das waren nur einige leckere und nachhaltige Köstlichkeiten in Schottland. Haben wir Ihren Favoriten vergessen? Lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen oder teilen Sie Ihre nachhaltigen Feinschmeckererlebnisse in den sozialen Medien unter #VisitScotland mit uns.

 

Was Ihnen auch gefallen könnte:

 

Kommentare