Covid-19. Finden Sie aktuelle Informationen zu Reisen sowie Unternehmen, die mit Covid-Sicherheitsmaßnahmen geöffnet haben.

Der Blog

15 der besten Orte für winterliche Fotos in Schottland

Kommentare ansehen
A skier at Glencoe Mountain Resort

Skifahrer im Glencoe Mountain Resort

Der Winter in Schottland nähert sich mit großen Schritten und mit ihm dunkle Nächte, frostige Morgen, schneebedeckte Gipfel und ein wintriges Wunderland, das nur darauf wartet, entdeckt zu werden. Es ist außerdem die ideale Zeit, um sich eine Kamera zu schnappen und ein paar traumhafte Fotos von Schottlands magischen Winterlandschaften zu machen.

Von der glitzernden Westküste und dem ländlichen Osten bis hin zu den kalten Ecken in Nordschottland und den sanften Hügeln im Süden, dies sind nur einige der besten Orte, die Sie in diesem Winter in Schottland besuchen können.

Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr über einige dieser atemberaubenden Orte. Denken Sie auch daran, Ihre Lieblingsfotos auf Facebook, Instagram und Twitter unter #VisitScotland oder #OnlyInScotland mit uns zu teilen und vielleicht sehen Sie Ihre Fotos schon bald auf unseren Kanälen.

Westen

1. Kilchurn Castle, Loch Awe

Los geht es mit … Sie haben es sicher schon vermutet … einer schottischen Burg! Die Burgen und Schlösser in Schottland sind das ganze Jahr über einen Besuch wert, aber wenn Sie mit Frost bedeckt sind, erstrahlen Sie in einem ganz neuen Licht. Kilchurn Castle liegt am Ufer von Loch Awe an der schottischen Westküste und kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Besuchen Sie die Burg und staunen Sie über den fünfstöckigen Wohnturm, den unregelmäßigen Innenhof und den Keller und das Verlies, die sich einst im Erdgeschoss des Turms befanden.

2. Callander, Stirling

Callander ist ein hübsches Städtchen in Stirlingshire, das das ganze Jahr über gut besucht ist. Die herrlichen Wälder und Landschaften in der Umgebung machen die Region zum perfekten Ort für eine winterliche Wanderung. Ziehen Sie sich warm an und machen Sie sich auf zu den Bracklinn Falls. Entdecken Sie eine Reihe faszinierender Wasserfälle oder besuchen Sie den River Keltie. In Richtung Westen können Sie Fuß- und Fahrradwegen an der alten Zugstrecke zwischen Callander und Oban folgen. Vom den Callander Crags aus haben Sie einen unglaublichen Blick auf die Stadt Callander und hinüber nach Stirling.

3. Das Matterhorn von Arran, Isle of Arran

Cìr Mhòr, auch als das Matterhorn von Arran bekannt, ist ein spektakulärer Corbett (ein schottischer Berg zwischen 760 und 910 m Höhe) auf der Isle of Arran vor der Westküste Schottlands. Die Insel steckt voller sehenswerter Orte, aber wenn Sie Lust auf eine echte Herausforderung haben, dann lohnt es sich, diesen Gipfel in Angriff zu nehmen. Wenn Sie den Blick über die Insel und Glen Rosa genießen, sollten Sie auch Ausschau nach Tieren halten und das Erreichen des Gipfels auf jeden Fall fotografisch festhalten. Es ist zwar der niedrigste der vier Gipfel auf Arran, aber der Aufstieg ist nicht ohne. Wanderer sollten unbedingt die passende Kleidung und Ausrüstung dabeihaben.

Süden

4. Die Galloway Hills

Ein Spaziergang durch die verschneite Wildnis ist ein ganz besonderes Wintererlebnis in Schottland, das Sie auf jeden Fall zum einen oder anderen Schnappschuss inspirieren wird. Die Galloway Hills gehören zum Southern Upland Way und formen eine wirklich atemberaubende Landschaft: ein hellblauer Himmel, die kühle Winterluft und eine hügelige Landschaft, die von unberührtem Schnee bedeckt ist. Ein echtes Winterwunderland!

Entdecken Sie noch mehr Wanderungen in Dumfries & Galloway.

5. Die Three Brethren bei Selkirk, Scottish Borders

Weiter geht’s hinüber in die Scottish Borders, wo Sie eine weitere Etappe des Southern Upland Way kennenlernen können. Die Three Brethren sind drei riesige, stabile Cairns, die im 16. Jahrhundert errichtet wurden. Sie sind außerdem ein Aussichtspunkt mit spektakulärem Blick. Folgen Sie dem Rundwanderweg, der in der Nähe von Selkirk aus Richtung Süden zu den Cairns führt.

Norden

6. Die Rentierherde in den Cairngorms

Wenn Sie nach Norden in den Cairngorms-Nationalpark reisen, wartet eine ganz andere Winterwelt auf Sie. Der Park erwacht im Winter zu neuem Leben und eignet sich perfekt als Ziel für einen Familienurlaub. Neben Wintersport, verschneiten Waldspaziergängen und festlichen Aktivitäten können Sie bei einer Führung in die Berge vielleicht sogar die Rentierherde, die hier lebt, aus der Nähe erleben. Die Tiere sind sehr freundlich und ein unglaublicher Anblick auf den Hochebenen des Parks.

7. The Lazy Duck, Nethy Bridge

Der Winter in den schottischen Highlands ist die Zeit, die wir am liebsten mit einem heißen Kakao und lieben Menschen an einem knisternden Feuer verbringen. Planen Sie eine Reise mit der ganzen Familie oder eine romantische Auszeit für zwei und staunen Sie über die vielfältigen Unterkünfte, die in Schottland zur Wahl stehen, darunter gemütliche Cottages, Unterkünfte für Selbstversorger, Luxushotels und mehr. The Lazy Duck in Nethy Bridge ist eine umweltfreundliche Unterkunft für alle, die eine ruhige Nacht und Tage voller Action suchen.

8. Eine Hütte im Glen Coe

Wenn Sie wirklich in die Natur eintauchen und dem Trubel der Städte entkommen möchten, ist eine Hütte in den Bergen vielleicht das, wonach Sie suchen. Glen Coe hatte schon so manchen Auftritt auf der großen Leinwand und lockt viele Reisende nach Schottland. Hier sind Sie von hoch aufragenden Bergen voller Wanderrouten und Abenteuern umgeben. Dieser Ort gehört zu den am häufigsten fotografierten Orten in Schottland. Genießen Sie Ihre Zeit in dieser dramatischen schottischen Landschaft und halten Sie alles in großartigen Schnappschüssen fest.

9. Loch Loyne bei Invergarry

Reisen Sie in den Nordwesten der Highlands zum Loch Loyne, wo sich Wälder und Berge erstrecken, so weit das Auge reicht. Wenn Sie sich für Landschafts- und Naturfotografie interessieren, sind Sie hier in Ihrem Element. Schnüren Sie Ihre Wanderstiefel und ziehen Sie los oder sehen Sie sich an einem Aussichtspunkt in der Nähe einen unvergesslichen Sonnenuntergang an.

10. Corpach Loch, Fort William

In der Nähe von Fort William liegt das Dörfchen Corpach, das mit seiner Lage sowohl Einheimische als auch Fotografen anlockt. Am Ufer von Corpach Loch liegt ein altes Schiffswrack, das mit dem hoch aufragenden Ben Nevis im Hintergrund ein wirklich dramatisches Fotomotiv abgibt. Das Schiff, das einst unter dem Namen MV Dayspring als Fischerboot unterwegs war, wurde 1975 gebaut und lag am Kinlochleven Pier vor Anker. Nach einem schweren Sturm im Jahr 2011 lief das Schiff hier auf Grund und hat sich seitdem nicht bewegt.

11. Die Isle of Raasay Distillery

Keine Schottlandreise ist komplett, wenn Sie nicht ein oder zwei Gläschen uisge-beatha probiert haben. Whisky, Schottlands „Wasser des Lebens“, ist auf der ganzen Welt für seine torfigen Noten und reichen Aromen bekannt. Es gibt hunderte Destillerien und Brauereien in ganz Schottland, von unseren Städten bis hinaus auf unsere entlegenen Inseln, und jede von ihnen hat ihren ganz eigenen Charakter. Einige unserer Destillerien liegen außerdem an atemberaubenden Orten – in Inselparadiesen, in den entlegenen Highlands oder versteckt in unseren lebendigen Städten.

12. Die Orkney-Inseln

Wenn Sie in diesem Winter reif für die Insel sind, wie wäre es dann mit einer Auszeit auf Orkney? Die Orkney-Inseln liegen nördlich des schottischen Festlands und sind mit ihren historischen Stätten und ihrer weit zurückreichenden Geschichte ein Tor in die Vergangenheit. Erleben Sie die faszinierende Kultur der Inseln und staunen Sie über die Landschaften und Tiere, die Sie hier entdecken können. Es ist ein Paradies für Fotografen!

Osten

13. Das Blackwater Reservoir, Angus

Wenn die Winternächte länger werden, kommen die Sterne am schottischen Nachthimmel besonders zur Geltung. In Schottland gibt es nicht nur den ersten Sternenpark Großbritanniens, sondern auch eine Reihe von Dark Discovery Sites, an denen Sie dank geringer Lichtverschmutzung einen fantastischen Blick in den Sternenhimmel haben. Halten Sie Ihre Kamera bereit und schnappen Sie sich eine Thermoskanne mit heißem Kakao, bevor Sie losziehen, um die Sternbilder, Sternschnuppen und andere Wunder des Nachthimmels zu bestaunen.

14. Glamis Castle, Angus

Burgen und Schlösser sind im Winter einfach herrlich. Uralte Festungen, die von einem Hauch Schnee bedeckt sind und über der frostigen Umgebung thronen – was für ein Anblick! Am Ende einer langen Allee wartet Glamis Castle, ein beliebtes Ausflugziel. Das Schloss hat Verbindungen zu Shakespeares Macbeth und kann auf eine turbulente und teilweise grausame Vergangenheit zurückblicken.

15. Balmoral Castle, Aberdeenshire

Vielleicht möchten Sie sich in Schottland auf die Spuren der Royals begeben? Balmoral Castle ist das schottische Zuhause der Königsfamilie, seit Prinz Albert es 1852 für Königin Victoria kaufte. Das Äußere des Schlosses ist alt und detailreich – ein ideales Fotomotiv. Im Inneren können Sie den Ballsaal besuchen, den größten Raum des Schlosses. Sehen Sie sich auch die Ausstellungen auf dem Anwesen an und staunen Sie über Werke von Landseer und Carl Haag, Silberstatuen von Sir Joseph Edgar Boehm, Minton-Porzellan und Artefakte aus dem Schloss.

Was Ihnen auch gefallen könnte:

 

Kommentare