Hinweis zum Coronavirus (COVID-19). Hinweise zum Coronavirus (Covid-19). Sie können auf unserer Webseite jetzt nach Unternehmen suchen, die geöffnet haben und am „Good to Go“-Programm teilnehmen. Weitere Hinweise dazu, wie Sie Schottland während Covid-19 erkunden können, finden Sie auf unserer Seite zum Thema.

Der Blog

12 wunderschöne Naturschutzgebiete, die Sie in Schottland erkunden können

Jetzt, wo der schottische Sommer in vollem Gange ist, lohnt sich ein Besuch in einem der vielen Naturschutzgebiete hier in Schottland. Von Geoparks in den Highlands bis hin zu Vogelschutzgebieten auf den Äußeren Hebriden finden Sie eine Vielzahl dieser sogenannten Nature Reserves im ganze Land.

Wir haben eine Liste einiger unser Lieblinge als Inspiration für Ihren nächsten Schottlandurlaub zusammengestellt. Sie können sie besuchen, wenn sicheres Reisen wieder möglich ist. Die wunderbaren Aussichten werden geduldig auf Sie warten!

1. Forsinard Flows, Caithness

Lust auf ein Rendezvous mit der Natur? Dann besuchen Sie Forsinard Flows in Caithness. Schauen Sie im Besucherzentrum vorbei und erfahren Sie mehr über die große Bedeutung der Moore für die schottische Landschaft. Und wenn Sie glauben, dass Sie das Zeug dazu haben, diese wertvollen Landschaften zu schützen, probieren Sie Ihr Glück im Peatland Management Game! In diesem Naturschutzgebiet gibt es außerdem mehrere Naturpfade. Wenn Sie einen gemütlichen Spaziergang machen möchten, empfehlen wir Ihnen den Dubh Lochan Trail. Naturfreunde werden ganz in ihrem Element sein, wenn sie unterwegs den Flows Lookout Tower entdecken, der einen einmaligen Blick auf die Gewässer und die Umgebung bietet. Halten Sie die Augen nach verschiedenen Tieren offen, die in allen Jahreszeiten entdeckt werden können. Wenn Sie eine längere Wanderung unternehmen möchten, ist der Forsinain Trail sicher etwas für Sie. Vergessen Sie nicht, feste Wanderschuhe zu tragen, denn der Weg kann sehr matschig sein!

2. Das Knockan Crag National Nature Reserve, nordwestliche Highlands

View this post on Instagram

#mondaymemories Knockan Crag on the NorthCoast 500.

A post shared by GillS (@travelbug_adventureisoutthere) on

Wenn Ihr Herz für die Geologie schlägt, sollten Sie diesen Geopark nicht verpassen. Im Nordwesten der Highlands wartet das Abenteuer Knockan Crag auf Sie, ein Teil des ersten UNESCO Global Geoparks in Schottland. Wussten Sie schon, dass die Überschiebungszone Moine Thrust entstand, als zwei Kontinente vor vielen Millionen Jahren zusammenstießen, und dass ein Gedicht von Norman MacCaig in den Felsen geritzt wurde? Das sind nur einige der Besonderheiten, die Sie entdecken werden, wenn Sie tiefer in Schottlands geologische Vergangenheit eintauchen. Sie möchten ein wenig länger bleiben? Kein Problem! Folgen Sie der Rock Route und erkunden Sie faszinierende Felsen und Landschaften. Halten Sie Ihre Kamera bereit, denn auf dem Weg bietet sich Ihnen die eine oder andere spektakuläre Aussicht.

3. Das St Abb’s Head National Nature Reserve, Scottish Borders

Mit seiner dramatischen Küste und vielfältigen Tierwelt ist es kein Wunder, dass St Abbs es in den Hollywood-Blockbuster Avengers: Endgame geschafft hat. Das schottische Naturschutzgebiet tritt als New Asgard auf und ist das perfekte Ziel für einen Tagesausflug in die Schatzkiste der schottischen Natur. Ziehen Sie sich Ihre Wanderstiefel an und auf geht’s zum Mire Loch. Sie können die spektakuläre Aussicht von den Klippen genießen und Ihren Blick über das kristallklare Wasser hin zum Leuchtturm schweifen lassen, der seit 1862 im Einsatz ist.

4. Glen Affric, Highlands

View this post on Instagram

This is a photo from my latest video on YouTube of a day last November spent in the awe inspiring Glen Affric in Scotland. As always our time there was way too short and we wished we could have spent a lot longer there. I wasn't expecting any sunset colour as there had been a solid ceiling of cloud up until just before sunset, which is when we arrived back at the carpark, which luckily enough still has a great view (with a telephoto lens!) __ __ __ __ #glenaffric #scotland #lovescotland #traveling_scotland #scottishhighlands #ig_scotland #hiddenscotland #thisisscotland #explorescotland #wonderlustscotland #scotlandlover #scotland_insta #visitscotland #ukpotd #uk_greatshots #sunset_ig #sunsetsnipers #sunset_madness #sunsets_captures #sunsetspecialist #ig_sunsetshots #dream_sunset #sunset_rv

A post shared by Landscape Photographer (@lisafrostphotography) on

Entkommen Sie dem Alltag in Glen Affric, Ihrer persönlichen Traumwelt in den Highlands. Hier finden Sie einen der größten kaledonischen Kiefernwälder in ganz Schottland. Schlendern Sie durch diesen naturbelassenen Wald, vorbei an schimmernden Seen und wilden Hügeln, untermalt von melodischem Vogelgesang, der oft zwischen den Kiefern zu hören ist. Bei gutem Wetter ist ein Picknick am malerischen Loch Beinn a’ Mheadhain genau das Richtige. Wenn Sie Lust auf eine Herausforderung haben, können Sie hier auch ein oder zwei Munros „eintüten“. Nach einem Tag voller Abenteuer freuen Sie sich sicher auf eine erholsame Nacht. Buchen Sie ein Luxushäuschen im Glen Affric Holiday Park, wo Sie sich wie zu Hause fühlen werden.

5. Die Isle of May, Anstruther, Fife

Wenn Sie ein echter Naturliebhaber sind, empfehlen wir Ihnen einen Tagestrip hinaus zur Isle of May. Setzen Sie mit dem Boot aus Anstruther im East Neuk von Fife oder aus North Berwick in East Lothian über. Sowohl Anstruther Pleasure Cruises als auch Osprey of Anstruther fahren von Anfang April bis Ende September regelmäßig auf die Insel. Dort bietet sich Ihnen ein einmaliges Spektakel, denn tausende von nistenden Seevögeln werden Sie auf der Insel begrüßen, wenn Sie die Klippenpfade entlangspazieren. In den Sommermonaten können Sie hier den wohl beliebtesten Inselbewohner der Isle of May treffen – den Papageientaucher. Diese charmanten Vögel werden Sie mit Sicherheit unterhalten, wenn Sie die Insel besuchen. Die Isle of May ist jedoch nicht nur für ihre Tierwelt berühmt. Reisen Sie in der Zeit zurück und erfahren Sie mehr über die Geschichte der Insel, in der sie unter anderem Besuch von den berüchtigten Wikingern und Schmugglern bekam.

6. Ben Wyvis, Highlands

Kommen Sie dem Himmel ganz nah und steigen Sie hinauf zum Gipfel von Ben Wyvis. Dieses schottische Naturschutzgebiet verbindet die schottische Tierwelt mit einer atemberaubenden Landschaft und lockt im Sommer zahlreiche Munrosammler herbei, die den unglaublichen Ausblick vom Gipfel bestaunen wollen. Wenn Höhe nicht Ihr Ding ist, können Sie die sehens- und hörenswerte Natur auch auf einer Waldwanderung erkunden, auf der Sie viele verschiedene Baumarten entdecken werden, darunter Espen, Birken und Ebereschen.

7. Cairnsmore of Fleet, Dumfries & Galloway

Entkommen Sie dem hektischen Alltag und besuchen Sie einen der wildesten Orte in Südwestschottland: Cairnsmore of Fleet. Dieses Naturschutzgebiet ist besonders bei Wanderern sehr beliebt. Folgen Sie dem einfacheren Inbye Trail oder fordern Sie sich mit der Bergroute zu den Clints of Dromore heraus – ein absolutes Muss, wenn Sie die wunderschönen Skulpturen sehen möchten. Im Sommer brummt die Region außerdem vor Leben: Halten Sie am Waldrand Ausschau nach Rehen und in den Hügeln nach Rothirschen.

8. Das Biosphärenreservat Galloway und südliches Ayrshire, Dumfries & Galloway

Dieses UNESCO-Biosphärenreservat ist international dafür anerkannt, dass es ein großartiger Lebensraum für Mensch und Tier ist. Kommen Sie der Natur ganz nah, wenn Sie mit einem freundlichen Guide einige der einzigartigsten und bemerkenswertesten Orte innerhalb des Reservats erkunden. Eine ganze Reihe von Reisevorschlägen für das Reservat helfen Ihnen dabei, das Beste aus Ihrem Urlaub hier zu machen. Entscheiden Sie sich für einen Tag voller Outdoor-Spaß im Galloway Activity Centre auf der Route zum Loch Ken und River Dee oder gewinnt der Abenteurer in Ihnen die Oberhand und lockt Sie entlang der Route Loch Trool und Cree Valley hinauf auf den Hügel Merrick? Wofür auch immer Sie sich entscheiden: Es wird ein unvergesslicher Ausflug für die ganze Familie.

9. Craigellachie, Aviemore

In Craigellachie finden Sie Ihr ganz eigenes Stück vom Paradies. Es ist ganz egal, in welcher Jahreszeit Sie dieses schottische Naturschutzgebiet besuchen, denn eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt erweckt es das ganze Jahr über zum Leben. Es gibt sogar die Möglichkeit, seltene Schmetterlinge und Motten zu entdecken. Die höheren Temperaturen in den schottischen Sommermonaten schreien förmlich nach einem Abenteuer! Wandern Sie einen der vier Naturpfade entlang, die es in diesem Naturschutzgebiet gibt, oder klettern Sie hinauf zum höchsten Aussichtspunkt und bewundern Sie den spektakulären Blick über das Spey Valley bis in die Cairngorm Mountains.

10. Der Great Trossachs Forest, Loch Lomond & The Trossachs, Forth Valley

Der Great Trossachs Forest ist eines der größten Naturschutzgebiete in Großbritannien und ein natürlicher Spielplatz für Groß und Klein. Kaum zu glauben, aber in den ersten 10 Jahren des Renaturierungsprojekts wurden hier mehr als 2,5 Millionen Bäume gepflanzt! Das ist nur ein Beispiel für die vielen fantastischen Dinge, die das Naturschutzgebiet getan hat, damit seine Tierwelt weiter in ihren natürlichen Lebensräumen gedeihen kann. Der Great Trossachs Path gibt Ihnen die Möglichkeit, Schottlands großartige Natur zu erkunden. Sie können wandern, mit dem Rad fahren oder einfach nur über die Landschaft staunen, die Sie umgibt.

11. Moine Mhor, Kilmartin Glen, Argyll & the Isles

Nehmen Sie sich die Zeit und besuchen Sie dieses Naturwunder. Moine Mhor ist eine der ältesten Landschaften in Schottland und Sie können Stunden damit verbringen, ihre Schönheit zu bewundern. Der Sommer erweckt diesen Nationalpark ganz besonders zum Leben – beobachten Sie Tiere, während Sie Ausschau nach Fischadlern halten, oder machen Sie sich einen gemütlichen Angeltag am Fluss.

12. Das Balranald Hebridean Nature Reserve, North Uist

View this post on Instagram

A Hebridean sunset at its best!

A post shared by Stuart (@stuartw6) on

Zieht es Sie auf eine schottische Insel? Dann setzen Sie das Balranald Hebridean Nature Reserve auf Ihre Liste mit Orten, die Sie besuchen möchten. Trotzen Sie der steifen Brise, während Sie dem markierten Pfad durch das Naturschutzgebiet folgen und an wunderschönen Sandstränden und felsigen Küsten vorbeikommen, an denen Sie eine Vielzahl von Tieren entdecken können.

Wir hoffen, dass Ihnen dieser kleine Ausflug in die schönsten Naturschutzgebiete Schottlands gefallen hat. Wenn Sie noch mehr von Schottland sehen möchten, werfen Sie doch auch einen Blick auf andere sehenswerte Landschaften und unsere Tierwelt.

 

Comments

Cookies-Richtlinie

VisitScotland verwendet Cookies, um Ihnen beim Besuch unserer Webseiten das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies durch uns zu. Bitte lesen Sie sich unsere Erklärung zu Datenschutz und Cookies durch, um weitere Informationen zu erhalten.