Hinweis zum Coronavirus (COVID-19). Hinweise zum Coronavirus (Covid-19). Sie können auf unserer Webseite jetzt nach Unternehmen suchen, die geöffnet haben und am „Good to Go“-Programm teilnehmen. Weitere Hinweise dazu, wie Sie Schottland während Covid-19 erkunden können, finden Sie auf unserer Seite zum Thema.

Der Blog

6 wunderschöne Orte zum Sternegucken rund um Inverness und den Cairngorms-Nationalpark

Nach den vergangenen Monaten ist jetzt die Gelegenheit gekommen, sich zu entspannen und im schottischen Sternenzelt zu verlieren.

Die Highlands gehören zu einer der Regionen Europas mit dem dunkelsten Nachthimmel, was sie zum perfekten Ziel für alle Freunde der Sternbeobachtung macht. Dank der sehr geringen Lichtverschmutzung ist die Region rund um Inverness und den Cairngorms-Nationalpark perfekt dafür geeignet, den pechschwarzen Nachthimmel voller funkelnder Sterne, weit entfernter Planeten und vorbeistreifender Meteore zu sehen. Außerdem liegt in dieser Region der nördlichste Dark Sky Park (ein offizielles Lichtschutzgebiet) der Welt und der dunkelste in Großbritannien.

Der Herbst ist eine großartige Jahreszeit, um den Nachthimmel zu erkunden, denn es wird früh dunkel und die Temperaturen sind noch relativ mild. Außerdem gibt es auch tagsüber viel zu entdecken. Lesen Sie weiter und lassen Sie sich für einen Herbsturlaub rund um Inverness und den Cairngorms-Nationalpark inspirieren.

1. Tomintoul und Glenlivet, Cairngorms-Nationalpark

Tomintoul and Glenlivet – Cairngorms Dark Sky Park

Tomintoul und Glenlivet – Cairngorms Dark Sky Park (c) Myrddin Irwin

Bei Nacht 🌟 Der Cairngorms Dark Sky Park

Ein nächtlicher Spaziergang im Cairngorms-Nationalpark wird Ihnen den Atem rauben. Entdecken Sie die Wunder des Nachthimmels im unglaublichen Tomintoul & Glenlivet Cairngorms Dark Sky Park. Dies ist der nördlichste Dark Sky Park der Welt und der dunkelste in Großbritannien.

Die Region ist leicht zu erreichen und gehört zu den Teilen Schottlands mit der geringsten Lichtverschmutzung. Sie werden staunen, wie viele helle Sterne Sie hier sehen können. Einer neuen Studie zufolge ist dies außerdem der beste Ort in Großbritannien, um die Perseiden zu sehen, den Meteorstrom, der jeden August den Nachthimmel mit Sternschnuppen übersät. Es gibt viele weitere Orte im Cairngorms-Nationalpark, die sich bestens zum Sternegucken eignen, darunter der Cairngorm Mountain Carpark, das Glen Tanar Estate, Braemar, der Abernethy Forest und Glenshee. Treten Sie der Cairngorms Astronomy Group bei, um alle zu erleben.

Am Tag 🌄 Das Glenlivet Estate

Das wunderschöne Glenlivet Estate umfasst einige der traumhaftesten Landschaften in den Highlands, mit Flüssen, weiten Tälern, tiefen Schluchten, Wäldern, mit Heidekraut bewachsenen Hügeln und einem wunderbaren Gefühl von Ruhe, Frieden und Freiheit. Auf gut 230 km² können Sie in jeder Jahreszeit großartigen Outdoor-Aktivitäten nachgehen, vom Wandern und Mountainbiking bis hin zum Angeln und Skifahren.

Folgen Sie den uralten „Whiskystraßen“, die einst von Schmugglern genutzt wurden, und besuchen Sie das berühmte „versteckte“ katholische Seminar in Scalan. Schnüren Sie Ihre Wanderstiefel und erkunden Sie Wälder und Heidelandschaften oder machen Sie eine geführte Tour durch die beeindruckende Landschaft. Vergessen Sie auch nicht, die großartigen Single-Track-Mountainbike-Trails des Glenlivet Estate auszuprobieren.

2. Culloden

Das Schlachtfeld von Culloden bei Inverness

Bei Nacht 🌠 Das JSL Observatory

Schauen Sie bei der Highlands Astronomical Society vorbei und entdecken Sie das Universum im Jim Savage-Lowden Observatory in Culloden bei Inverness. Hier teilen Amateurastronomen und andere, die sich für Astronomie interessieren, ihre Leidenschaft für Sterne, Planeten und andere Wunder des Universums. Von September bis März können Sie an ihren Dark Sky Sessions teilnehmen.

Am Tag ☀️ Das Culloden Battlefield Visitor Centre

Besuchen Sie das bewegende und stimmungsvolle Schlachtfeld, auf dem der Jakobitenaufstand von 1745 sein tragisches Ende fand. Culloden war die letzte große Schlacht, die auf britischen Boden ausgefochten wurde. Machen Sie eine geführte Tour, auf der ein erfahrener Guide Sie zu den zentralen Stationen der Schlacht auf Culloden Moor und zum Gedenk-Cairn führt, der inmitten der Gräber von 1.500 gefallenen Jakobitensoldaten liegt.

Erkunden Sie das interaktive Besucherzentrum, sehen Sie faszinierende Artefakte von Engländern und Jakobiten und erleben Sie die Schlacht in einem 360°-Theater, das Sie ins Zentrum des Geschehens entführt.

3. Moray Speyside

Bei Nacht 🔭 Der Moray Astronomy Club

Bestaunen Sie den wunderbaren Nachthimmel im schönen Moray Speyside. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf, während Sie in den Sternenhimmel über der Küste von Moray blicken. Dieser Küstenabschnitt gehört zu den besten Orten, um Polarlichter zu sehen, und wurde von der Zeitung The Scotsman einer der sieben besten Orte für Polarlichter in ganz Schottland genannt.

Besuchen Sie den Moray Astronomy Club SIGMA und lassen Sie sich in der Nähe von Elgin von Experten und Sternbegeisterten durch den Nachthimmel führen. Wenn das Morayvia Planetarium 2021 wieder öffnet, können Sie auch einen Blick auf entfernte Galaxien und erlöschende Sterne werfen. Diese Attraktion verbindet Astronomie, Weltraum, Technologie und Kunst miteinander. Der gesamte Nachthimmel ist zu sehen und hochauflösende Bilder der Planeten werden auf die Innenseite eines aufblasbaren Doms mit 7 m Durchmesser projiziert.

Am Tag 🌅 Der Moray Speyside Coastal Trail

Atmen Sie die frische Meeresbrise ein und genießen Sie den endlosen Himmel und die Landschaft des Moray Coast Trail an einem der schönsten Küstenabschnitte der Welt. Erleben Sie ein Gefühl von Wildnis, mit dramatischen Klippen, beeindruckenden Sandstränden, Küstenformationen und hübschen Fischerdörfern. Erhaschen Sie einen Blick auf Delfine oder gehen Sie mit der ganzen Familie in Hopeman auf die Suche nach Dinosauriern und entdecken Sie die versteinerten Fußabdrücke von uralten Reptilien in den Sandsteinklippen.

Die Route ist 72 km lang, beginnt in Forres und endet in Cullen. Sie ist in Etappen unterteilt, sodass Sie ganz einfach eine Etappe in Ihrer Nähe für einen Tagesausflug wählen können – oder nehmen Sie sich die ganze Strecke vor!

4. Loch Ness

Bei Nacht 🌙 Sonnenuntergang über dem See

Lassen Sie die Menschenmassen hinter sich und besuchen Sie das malerischere und wildere Südufer, um eine spektakuläre Aussicht auf Schottlands berühmtesten See zu bewundern. Besuchen Sie das Dorf Inverfarigaig, das unter dem felsigen Abhang von Dun Dearduil liegt, und sehen Sie dem Sonnenuntergang von historischen Inverfarigaig Pier aus zu, der einst von dem berühmten Ingenieur Thomas Telford erbaut wurde. Für den Sonnenaufgang eignet sich der  Suidhe Viewpoint. Es ist einer der höchsten Orte entlang des Loch Ness 360° Trail und bietet einen uneingeschränkten Blick.

Am Tag ☀️ Der Loch Ness 360° Trail

Wenn Sie in der Gegend sind, sollten Sie den neuen Loch Ness 360 Trail nicht verpassen. Dieser Pfad ist für Wanderer und Spaziergänger, Radfahrer und Läufer geeignet und umrundet den gesamten Loch Ness. Auf knapp 130 km verbindet der Weg den Great Glen Way mit dem South Loch Ness Trail zu einer Rundtour durch die bemerkenswerte Highlandlandschaft rund um diesen berühmten See. Ganz egal, ob Sie wandern, laufen oder radeln, Sie können in Inverness, der Hauptstadt der Highlands, beginnen oder an jedem anderen Ort, der Ihnen gefällt.

5. Inverness

Bei Nacht 🌇 Clachnaharry Sea Lock

Clachnaharry ist ein ehemaliges Fischerdorf am Rande von Inverness und ein großartiger Aussichtspunkt.

Folgen Sie dem Treidelpfad entlang des Muirtown Basin zum Clachnaharry Sea Lock, der Schleuse, an der das Meer und der Caledonian Canal aufeinandertreffen. Boote können von hier hinaus auf den Moray Firth und die Nordsee fahren. Es ist ein wirklich malerischer Ort, an dem es oft spektakuläre Sonnenauf- und -untergänge über dem Beauly Firth und den Bergen dahinter zu sehen gibt. Auch verschiedene Tiere können Sie hier entdecken. Halten Sie Ausschau nach Delfinen, Seehunden und Watvögeln.

Am Tag ☀️ Der Caledonian Canal

Der Caledonian Canal verläuft zwischen Fort William und Inverness und ist ein wahres Wunderwerk der Ingenieurskunst. Der Bau dieses fast 100 km langen Kanals, der von Küste zu Küste durch das Herz der schottischen Highlands verläuft, war eine Idee von Thomas Telford. Heute ist er außerdem die perfekte Route für einen tollen Familienausflug.

Starten Sie bei der Tomnahurich Bridge und folgen Sie gemütlich dem Treidelpfad des Dochgarroch Loop. Dies ist eine der beliebtesten Rundtouren für Wanderer und Radfahrer in Inverness. Spazieren Sie den Treidelpfad zwischen dem River Ness und dem Kanal entlang. Wenn Sie Dochgarroch erreicht haben, können Sie sich bei einem Picknick entspannen, Vögel und andere Tiere beobachten oder den vorbeifahrenden Booten nachsehen.

6. Abriachan

Bei Nacht 🌌 Der Abriachan Community Forest

Besuchen Sie den Abriachan Community Forest in der Nähe des legendären Loch Ness und bewundert Sie die Milchstraße. Abriachan eignet sich bestens zum Sternegucken, denn es liegt auf den höher gelegenen Heidelandschaften am Loch Ness und ist weit von der Lichtverschmutzung größerer Siedlungen entfernt. Es gibt auch zahlreiche Aktivitäten, die Sie tagsüber in dieser Region ausprobieren können, besonders auch für Familien. Der Abriachan Community Trust und Highland Astronomy Tours bieten außerdem öffentliche Veranstaltungen zum Thema Sternenhimmel an, an denen Sie teilnehmen können.

Am Tag 🚵 Der Abriachan Mountain Biking Trail

Sie suchen eine großartige Aussicht auch Loch Ness und das Great Glen? Lassen Sie die ausgetretenen Pfade hinter sich und machen Sie sich auf in die Hügel rund um Loch Ness.

Erkunden Sie die Spaziergänge durch Wälder und Heidelandschaften, die der Abriachan Forest Community Trust geschaffen hat. Von einem kurzen Spaziergang bis zu längeren Wanderungen ist alles dabei. Unterwegs werden Sie von verschiedenen Kunstwerken überrascht: Der Nachbau einer Hütte aus der Bronzezeit, Skulpturen, eine Brennblase aus der Whiskyherstellung, ein nachgebautes Bauernhaus und ein Baumhaus! Außerdem können Sie sich auf die insgesamt 14 km langen Mountainbike-Trails wagen, die nach dem berühmten mystischen Wasserpferd in der Region benannt sind und Kelpies‘ Trails heißen.

 

Schottland ist ein Land, das unglaublich viel Freiheit bietet – Sie können abseits der Touristenpfade die dunkelsten unter den dunklen Nachthimmeln finden. Diese Freiheiten setzen jedoch auch Verantwortungsbewusstsein voraus. Bitte befolgen Sie stets den Schottischen Code zum Zugangsrecht (Scottish Outdoor Access Code).

Hier können Sie mehr über Schottlands Nachthimmel erfahren, unser Aktivitätenpaket für Sterngucker herunterladen und sich unsere Videos ansehen, in denen Sie alles Wichtige zum Sternegucken in Schottland erfahren.

 

Kommentare

Cookies-Richtlinie

VisitScotland verwendet Cookies, um Ihnen beim Besuch unserer Webseiten das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies durch uns zu. Bitte lesen Sie sich unsere Erklärung zu Datenschutz und Cookies durch, um weitere Informationen zu erhalten.