Hinweis zum Coronavirus (COVID-19). Hinweise zum Coronavirus (Covid-19). Weitere Hinweise dazu, wie Sie Schottland während Covid-19 erkunden können, finden Sie auf unserer Seite zum Thema.

Der Blog

19 Winterspaziergänge in Schottland für die ganze Familie

Kommentare ansehen

Die frischen Wintertage und kühlen Nächte sind hier in Schottland angekommen, aber das heißt nicht, dass wir uns die ganze Zeit drinnen einkuscheln müssen. Tatsächlich sorgt unser winterliches Wetter für unglaubliche Bedingungen und wunderbare Momente für die ganze Familie, in denen Sie die Natur erkunden können. Schnappen Sie sich Ihre dicke Jacke, eine warme Mütze und Handschuhe und spazieren Sie los!

Covid-19-Maßnahmen

Wir würden liebend gern unser freundliches, leidenschaftliches und einzigartiges Land mit Ihnen teilen, aber im Moment ist die Gesundheit und Sicherheit aller das Wichtigste. Schottlands winterliche Landschaften, herzliche Menschen und lebendige Kultur werden immer noch für Sie da sein, wenn es an der Zeit ist, uns wieder zu besuchen. Erfahren Sie mehr über die aktuellen Covid-19-Maßnahmen.

1. Das Touchstone Maze im Blackmuir Wood, Strathpeffer

Dieser ungewöhnliche Wald liegt nur 30 Minuten nördlich von Inverness in Strathpeffer und ist die Heimat des faszinierenden Touchstone Maze. Dieser interessante Irrgarten wurde aus 81 Steinen aus Steinbrüchen in den Highlands und auf den Inseln erstellt und spiegelt die komplexe Geografie Schottlands wider. Folgen Sie dem gewundenen Pfad um die Steine herum und bestaunen Sie die verschiedenen Arten und Merkmale der Steine, die alle so nur in ihren verschiedenen Regionen der Highlands vorkommen.

Blackmuir Wood ist ein wunderbarer Ort für einen Winterspaziergang in den Highlands mit der ganzen Familie. Es gibt einen Rotmilan-Pfad, einen kurzen und einfach Rundwanderweg mit einem fantastischen Blick auf Ben Wyvis – mit Glück haben Sie hier auch die Chance, Rotmilane und Bussarde am Himmel zu entdecken.

Im nahegelegenen Strathpeffer können Sie dem Knockfarrel-Pfad folgen, der Sie hoch auf den Hügel führt, von wo aus Sie eine spektakuläre Aussicht auf die Umgebung haben.

2. Das Naturschutzgebiet Knockan Crag, Assynt

Das Naturschutzgebiet Knockan Crag ist ein unglaublicher Ort auf der Landkarte, voller geologischer Geschichten und Mysterien. Wagen Sie sich auf den Rundweg Knockan Crag Trail, auf dem Sie die Tierwelt von Nahem sehen können. Der Weg ist für die ganze Familie geeignet. Halten Sie Ausschau nach den steinernen Kunstwerken (siehe Foto oben) im ganzen Naturschutzgebiet, zu denen beeindruckende Skulpturen gehören, die aus Felsstücken aus der Region geschaffen wurden. Dieser Teil der nordwestlichen Highlands wird oft als „Ort, an dem Kontinente zusammenprallen“ bezeichnet. Besuchen Sie den North West Highlands Geopark, wo Sie mehr über die Geologie der Region und den Moine Thrust herausfinden. Diese Deckenüberschiebung entstand, als vor Millionen von Jahren zwei Kontinente miteinander kollidierten.

Knockan Crag ist das ganze Jahr über geöffnet und vor Ort gibt es einen Parkplatz, Toiletten, ein Besucherzentrum und Pfade, die von einfach bis anstrengend reichen.

3. Die Ness-Inseln und Whin Park, Inverness

Whin Park liegt im südlichen Inverness am Ufer des River Ness und ist ein großartiges Ziel für einen Familienausflug. Es gibt einen Abenteuerspielplatz, einen Bootsteich und eine Schmalspurbahn – bei den Kleinen wird hier keine Langeweile aufkommen. Der Park ist auch ideal für einen verschneiten Winterspaziergang mit Geschäften ganz in der Nähe.

Erkunden Sie doch auch die Ness-Inseln! Diese Inseln verlaufen entlang des River Ness und sind über Hängebrücken miteinander verbunden, die schon zu Zeiten von Königin Victoria errichtet wurden. Es gibt auch zahlreiche kurze und angenehme Spaziergänge in der Region.

4. Der Rundwanderweg um Loch an Eilean, Aviemore

Loch an Eilean ist nicht nur ein beliebtes Ausflugsziel für Familien in den Highlands, sondern gehört auch zum magischen Cairngorms-Nationalpark. Dieser einzigartige See hat seine eigene kleine Insel, auf der sogar eine alte Ruine steht. Spazieren Sie um den See herum und sehen Sie den alten Kiefernwald und friedliche Berge. Der Pfad ist auch für die Kleinen gut zu bewältigen. Wenn Sie wirklich mutig sind, können Sie Ihre Zehen in das kühle Bergwasser tauchen. Sie können aber auch einfach Steine über die Wasseroberfläche hüpfen lassen und auf die Suche nach den tierischen Bewohnern gehen. Bringen Sie ein Picknick mit und genießen Sie es mit Blick auf den wunderschönen See. Besuchen Sie doch auch den benachbarten Loch Morlich. Es gibt verschiedene Strecken und Pfade, die Sie um beide Seen herumführen.

5. Warebeth Beach, Orkney

Weiter geht es noch höher hinauf in den Norden zu den wunderschönen Orkney-Inseln. Entdecken Sie diesen ruhigen Ort an der Südwestküste der Hauptinsel von Orkney bei einem Strandspaziergang an der frischen Meeresluft. Von Warebeth Beach aus haben Sie einen wunderbaren Blick auf die Hoy Hills. Für die Kinder gibt es Platz zum Toben und viele versteckte Ecken des Strands zu erkunden. Wussten Sie schon, dass Sie, wenn Sie den Strand nach besonders stürmischem Wetter besuchen, Schätze aus entfernten Regionen wie Nordamerika und der Karibik finden könnten?

6. Northton Beach, Harris, Äußere Hebriden

Viele Strände auf den Äußeren Hebriden wurden schon mit ihren Verwandten aus der Karibik verwechselt oder verglichen. Im Fall von Northton Beach wird schnell klar, warum. Unweit dieses langen, sandigen Küstenstreifens auf der Isle of Harris liegen auf der Landzunge Traigh na Cleabhaig die Überreste einer mittelalterlichen Kapelle. Packen Sie sich warm ein und los geht’s zum winterlichen Strandspaziergang.

7. Lerwick Explorer, Shetland

Entdecken Sie Lerwick, die historische Hauptstadt von Shetland. Starten Sie dort, wo die Strecke den älteren Teil des Ortes und den Hafen erkundet, bevor sie um die Knab-Landzunge herumführt und Ihnen eine fantastische Küstenlandschaft präsentiert. Unterwegs können Sie auch einen gut erhaltenen und wiederhergerichteten Broch sehen.

8. Der Calgary Art Trail, Isle of Mull

Die Isle of Mull ist ein wahres Inseljuwel vor der schottischen Westküste. Folgen Sie dem Calgary Art Trail, auf dem Sie in einem Waldgebiet Kunstwerke und Skulpturen bewundern können, die zum Thema Kunst in der Natur inspirieren und informieren wollen. Beginnen Sie am Calgary Café & Gallery, wo Sie es sich nach dem Waldspaziergang bei einer Tasse Tee und einem Stück Kuchen gemütlich machen können.

9. Der Loch Ard Sculpture Trail, Aberfoyle

In Aberfoyle in der Nähe der Trossachs können Sie den Loch Ard Sculpture Trail erkunden, ein einzigartiges Erlebnis für die ganze Familie. Halten Sie auf Ihrem Weg Ausschau nach verschiedenen Skulpturen, die zahlreiche Tiere und Vögel repräsentieren, die zur natürlichen Nahrungskette des Waldes gehören. Entlang des Weges gibt es außerdem fünf Geräuschposten, an denen Sie Tonaufnahmen von Kröten, Hirschen, Spechten, Bussarden und Hähern hören können.

10. Der Küstenrundweg in North Queensferry, Fife

Als nächstes geht es nach Fife. Hier wartet ein malerischer Spaziergang an der Küste rund um North Queensferry mit einem spektakulären Blick auf die Brücken auf Sie. Gehen Sie direkt unterhalb der Forth Rail Bridge los und folgen Sie dem ausgeschilderten Fife Coastal Path, bevor Sie der Küste den Rücken zuwenden und im Inland noch mehr Sehenswertes, Tiere und die industriell geprägte Landschaft entdecken.

11. Lady Mary’s Walk, Crieff

Diese beliebte Strecke in Perthshire ist ein Liebling vieler Familien, wenn es um Spaziergänge geht. Lady Mary’s Walk verläuft am Ufer des River Earn und führt durch einen malerischen Wald aus alten Eichen, Birken, Linden und Edelkastanien. Dieser Weg ist die perfekte Wahl, wenn Sie einen geschützten Winterspaziergang machen möchten. Am Ende der Strecke wartet ein Spielplatz und unterwegs finden Sie viele Sitzgelegenheiten und Aussichtspunkte. Lady Mary’s Walk wurde außerdem aufgebessert und ist jetzt auch für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen zugänglich.

Wenn Sie noch ein wenig weiter gehen möchten, besteigen Sie doch Laggan Hill. Am Ende des Spaziergangs können Sie den Weg hoch auf Laggan Hill nehmen, der Sie durch einen Mischwald führt und Ihnen eine fantastische Aussicht auf die Landschaft bietet.

12. Der Beecraigs Country Park Loop, West Lothian

Machen Sie von Edinburgh aus auf in Richtung Westen zum Beecraigs Country Park, dem perfekten Ziel für einen Familienausflug. Spazieren Sie auf dem Rundweg gemütlich den Hügel hinauf und genießen Sie den Panoramablick über West Lothian und Edinburgh. Auch Hunde sind in diesem Park erlaubt, also vergessen Sie nicht, auch vierbeinige Familienmitglieder zu diesem Winterspaziergang mitzubringen.

13. Der Crombie Country Park, Dundee & Angus

Erleben Sie die malerische Landschaft von Angus bei einem Spaziergang im Crombie Country Park und erhaschen Sie mit etwas Glück einen Blick auf die scheue Tierwelt, die hier zu Hause ist. In einem gut 80 Hektar großen Waldgebiet können die Kinder frei herumtoben. Es gibt über 7 km an Pfaden, darunter auch der Discovery Trail, auf dem Sie mehr über die Geschichte der Menschen und Natur von Crombie erfahren. Kinder werden vor allem den Abenteuerspielplatz lieben. In der Nähe gibt es außerdem Picknick- und Grillbereiche, falls Sie der Heißhunger packt.

14. Pressmennan Wood, East Lothian

Pressmennan Wood ist nicht irgendein Wald. Es heißt, der Wald und See hier seien die Heimat mystischer Wesen, die als „Glingbobs“ und „Tootflits“ bekannt sind. Spazieren Sie durch die wunderschöne Landschaft und vielleicht entdecken Sie ja eines ihrer Elfenhäuser entlang des Weges.

Auch auf dem Fullarton Fairy Trail in Troon können Sie Feen und mystische Kreaturen entdecken. Folgen Sie dem Weg durch den Wald und zählen Sie die Feenhäuser, Feen und Elfen, die Sie entdecken können.

15. Der Harestanes Country Park, Scottish Borders

Harestanes liegt am historischen St Cuthbert’s Way, einem der beliebtesten Fernwanderwege Schottlands. Auf dem Gelände gibt es einige der schönsten Spazierwege in den Scottish Borders, ganz egal, ob Sie eine energiegeladene Wandertour oder einen gemütlichen Spaziergang machen möchten. Genießen Sie die wunderbare Landschaft des Teviot Valley mit verschiedenen Routen sowie einem Spielplatz, einem Café und einem Shop.

16. Das Threave Garden Estate, Dumfries & Galloway

Dieser abwechslungsreiche Garten ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert und hat sogar eine Fischadlerplattform und ein Schutzgebiet für Fledermäuse. Das Threave Garden Estate liegt in Castle Douglas und ist der perfekte Ort für einen Winterspaziergang. Es gibt einen geheimen Garten sowie einen Stein- und einen ummauerten Garten, die alle darauf warten, von Ihnen entdeckt zu werden. Das Anwesen bietet Waldpfade mit Aussichtspunkten, einem Naturschutzgebiet und dem River Dee auf dem Weg. Es ist der ideale Ort, wenn Sie im Süden nach einem Ziel für einen Familienausflug suchen.

17. Der Dalkeith Country Park, Midlothian

Dieser Geheimtipp auf dem Land ist nicht weit von Edinburgh entfernt. Der Dalkeith Country Park in Midlothian ist in der Region besonders bei Familien und Hundebesitzern beliebt. Auf über 400 Hektar können Sie Pfade, Wiesen, markierte Wege und Wald erkunden und die Kinder können nach Herzenslust toben. Egal, ob Sie am Fluss entlangspazieren oder die längere grüne Route in Angriff nehmen, Sie sollten Ausschau nach den Tieren, die hier leben, halten, und am Schluss auch bei den Spielplätzen vorbeischauen.

18. Der Gruffalo Trail, Ardkinglas

Kennen Sie den Grüffelo? Natürlich! Ardkinglas in Argyll ist die Heimat des nostalgischen Gruffalo Trail, auf dem die Kleinen entlang eines kurzen Spaziergangs mehrere Auszüge aus dem beliebten Kinderbuch entdecken können. Sie können so viel oder wenig Zeit in diesem Wald verbringen, wie Sie mögen. Versuchen Sie, die Feenhäuser zu entdecken und statten Sie auch der alten Mühle einen Besuch ab.

19. Die Cramond Promenade, Edinburgh

Mit einem Spaziergang am Meer können Sie nichts falsch machen. Die Cramond Promenade in Edinburgh ist bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt. Mit ihrer Lage direkt am Wasser, einem wunderbaren Blick auf die Forth Bridges und dem schier endlosen Blick aufs Meer werden Sie schnell verstehen, warum. Bei Ebbe können Sie über den Damm zur Cramond Island laufen, im Sand spielen oder ein Eis essen, wenn es nicht zu kalt ist. Es geht nichts über einen Winterspaziergang am Meer in Schottland – aber ziehen Sie sich warm an, denn es kann frisch werden!

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesen Ideen Lust auf Winter in Schottland gemacht haben. Denken Sie nur daran, sich warm anzuziehen und sich im Vorfeld zu informieren, bevor es losgeht. Dies sind nur einige der Orte, die Sie besuchen können. Teilen Sie doch Ihre Lieblingsorte und neue Entdeckungen auf InstagramFacebook und Twitter unter #VisitScotland oder #OnlyInScotland mit uns.

 

Kommentare