Lesen Sie weiter und erfahren Sie Dinge über Aberdeen & Aberdeenshire, die Sie noch nicht wussten! Planen Sie Ausflüge zu faszinierenden Museen, Burgen und wunderbaren Kunstwerken, Orten in der Natur und Stränden an einer der schönsten und dramatischsten Küsten in ganz Schottland. 

Der Old Aberdeen Heritage Trail

Die Stadt Aberdeen ist wohl am besten für ihre schimmernden Granitgebäude, den belebten Hafenbereich und den weiten Strand an der Nordsee bekannt. Es ist außerdem eine Stadt, in der Geschichte beinahe greifbar wird. Tauchen Sie auf diesem zweistündigen Spaziergang in die faszinierende Vergangenheit der Stadt ein und sehen Sie die schönsten historischen Bauwerke und Stadtteile entlang des Aberdeen Heritage Trail.

Zu den bedeutenden Sehenswürdigkeiten gehören:

  • Tillydrone Motte, eine prähistorische Stätte im friedlichen Seaton Park, die mindestens 2.000 Jahre zurückdatiert.
  • The Cobbled Chanonry, der historische Stadtteil mit seinen Kopfsteinpflasterstraßen, der St Machar's Cathedral umgibt und viel von seinem mittelalterlichen Charakter bewahrt hat.
  • Das stimmungsvolle Merchant Quarter, südlich von Chanonry. Hier stehen das Old Aberdeen Town House, das heute ein historisches Museum ist, und ein Überbleibsel des mittelalterlichen Marktkreuzes.
  • Viele glauben, dass die älteste Brücke Schottlands nördlich der Stadt zu finden ist. Die Brig o' Balgownie stammt aus dem 13. Jahrhundert und kommt in dem Gedicht Don Juan von Lord Byron vor. Außerdem ranken sich viele übernatürliche Geschichten um diesen Ort.

Der Deeside Way

Wenn es Sie in die ländlichen Regionen von Aberdeenshire zieht, ist diese 66 km lange Route für Radfahrer und Wanderer ein großartiger Startpunkt. Los geht's im lebendigen Stadtzentrum von Aberdeen, bevor die Strecke der ehemaligen Bahnlinie der Deeside Railway bis ganz nach Ballater im Cairngorms-Nationalpark folgt. Neben den atemberaubenden Wald- und Wiesenlandschaften am River Dee mit den Bergen der Cairngorms im Hintergrund führt die Strecke auch an so manchem Relikt aus dem viktorianischen Zeitalter im 19. Jahrhundert vorbei. 

Reisen Sie an diesen Orten zurück in die Zeit von Königin Victoria:

  • Duthie Park gehört zu den beliebtesten Parks in Aberdeen, auch dank der zahlreichen viktorianischen Besonderheiten, darunter ein eleganter Konzertpavillon, ein See für Bootsfahrten und detailreiche Springbrunnen.
  • Königin Victoria war häufig in der hübschen Marktstadt Banchory zu Gast. 1848 kaufte sie das benachbarte Balmoral Estate und machte den Ort und auch Royal Deeside insgesamt zu einem beliebten Ziel für Sommerurlaube.
  • Bewundern Sie auf dem Weg von Aboyne nach Ballater die herrlichen Gipfel und Klippen von Lochnagar. Dieser Munro, der in der Bergkette der Grampians liegt, wurde von der Königin selbst bestiegen und ist heute noch bei Prinz Charles sehr beliebt.

Entdecken Sie weitere Orte, die Sie erkunden können, wenn Sie dem Victorian Heritage Trail folgen.

Der Aberdeenshire Coastal Trail 

Der Aberdeenshire Coastal Trail bietet genau das, was Sie sich von einem Roadtrip an einer der schönsten Künsten des Landes erhoffen: Einen wunderbaren Blick aufs Meer, hohe Klippen, unberührte Strände, idyllische Fischerdörfer, Häfen und mehr. Auf 266 km führt diese gemütliche Route von St Cyrus nach Portsoy an berühmten Orten vorbei und es wartet auch der eine oder andere interessante Umweg.

Dies sind nur einige der Orte, die Sie unterwegs besuchen können:

  • Fraserburgh Beach bietet viel Platz für einen erfrischenden Spaziergang am Strand.
  • Cruden Bay ist für Golfer und Leseratten gleichermaßen ein Muss. Unweit vom berühmten Golfplatz ragt die Ruine von New Slains Castle in den Himmel. Das Schloss soll dem Autoren Bram Stoker im Urlaub in Aberdeenshire als Vorbild für das Schloss von Graf Dracula gedient haben.
  • Banff eignet sich bestens als Startpunkt für einen Küstenspaziergang entlang von Inverboyndie Beach bis ins traditionelle Fischerdorf Whitehills.

Outdoor-Abenteuer

Die Landschaften und Küste von Aberdeenshire sind perfekt für eine ganze Reihe aufregender Outdoor-Aktivitäten geeignet, bei denen die Schönheit der Natur und Tierwelt der Region zur Geltung kommt.

  • An der Torry Battery nahe der Mündung des River Dee können Sie mit etwas Glück Große Tümmler beim Spielen in den Wellen beobachten. Oder machen Sie eine kleine Schifffahrt, auf der Sie von Großen Tümmlern bis hin zu Zwergwalen faszinierende Meereslebewesen aus der Nähe erleben können.
  • Es gibt über 30 Munros und Corbetts, die auf erfahrene Bergsteiger und Wanderer warten. Neben den mächtigen Lochnagar stehen auch die Munros von White Mounth und die Corbetts von Conachraig und den Brown Cow Hill für abenteuerlustige Wanderer zur Auswahl.

Unglaubliche Tierwelt

Mit seiner unberührten Küste, uralten Wäldern und endlosen Weidelandschaften ist Aberdeenshire für eine ganze Reihe von Tierarten ein Paradies, von Großen Tümmlern und Rotmilanen bis hin zu anderen Greif- und Seevogelarten. Schnappen Sie sich Ihr Fernglas und besuchen Sie diese gut zugänglichen Orte, wo Sie großen und kleinen Tieren ganz nah kommen können.

  • Das Donmouth Nature Reserve befindet sich nördlich vom Hafen von Aberdeen dort, wo der River Don ins Meer mündet. Es ist ein Zufluchtsort für Austernfischer, Rotschenkel, Schellenten, Steinwälzer und hin und wieder auch Kegelrobben und Seehunde.
  • Zu den beliebtesten Tieren der Region gehören die Papageientaucher, nur eine der vielen Arten, die an den rauen Klippen brüten. Besuchen Sie Troup Head oder das Naturschutzgebiet Fowlsheugh, um die possierlichen Vögel zu entdecken. Außerdem leben Dreizehenmöwen, Trottellummen, Tordalke und andere Vögel hier. Bei Troup Head können Sie außerdem die größte Festlandkolonie von Basstölpeln in Großbritannien beobachten. Denken Sie aber daran, an den ungeschützten Klippenbereichen besonders vorsichtig zu sein und im Falle von vollen Parkplätzen an einen anderen Ort weiterzufahren.
  • Nur 20 Minuten nördlich von Aberdeen liegen die Ythan-Mündung und Newburgh Beach, die Heimat einer Kegelrobbenkolonie mit 400 Tieren. Die Region ist auch bei Vögeln beliebt, darunter Eiderenten, Mittelsäger und Samtenten.
  • Cambus O’May ist eines der zahlreichen zauberhaften Waldgebiete in der Region, das im Osten der wilden Cairngorms liegt. Folgen Sie den ausgewiesenen Fußwegen und halten Sie Ausschau nach Rehen, Rothirschen, Eichhörnchen, Steinadlern, Birkhühnern und dem seltenen Auerhahn.
  • Wenn Sie sich besonders für die Tiere des Meeres interessieren, können Sie bei der Torry Battery an der Mündung des Aberdeen Harbour oder weiter nördlich in Banff Große Tümmler und Seehunde beobachten. Im Sommer wurden auch schon Wale von Collieston aus gesichtet.

Die Aberdeen Art Gallery

Nach einer ambitionierten Renovierung warten in der Aberdeen Art Gallery zahlreiche neue Galerien auf Sie, in denen Sie Kunstwerke von Glasgow Boy James Guthrie, eine frühe Lichtinstallation von Tracey Emin und ein seltenes Porträt der frisch vermählten Königin Victoria sehen können. Staunen Sie über die Ausstellungen, erleben Sie Kunst auf die interaktive Art oder mit der speziell zusammengestellten Playlist und schauen Sie auch im Café auf der Dachterrasse vorbei, wo Kaffee und Leckereien auf Sie warten.

Sie haben vielleicht schon von der Aberdeen Art Galerie und Bauwerken wie dem Marischal College gehört, aber wussten Sie schon, …

  • Dass es am östlichen Ende von Aberdeen Harbour ein außergewöhnlich gut erhaltenes Fischerdorf gibt? Viele der Häuschen in Footdee (ausgesprochen wie Fittie) stammen aus dem 19. Jahrhundert.
  • Sie in Johnston Gardens das ganze Jahr über ins Staunen kommen? Dieser Garten wurde von japanischen Gärten inspiriert und hat schon mehrfach den renommierten "Britain in Bloom"-Preis gewonnen. Bringen Sie Ihren Zeichenblock mit!
  • Eines der ältesten Universitätsgelände der Welt zur University of Aberdeen gehört? Die Universität ist eine der vier alten Universitäten Schottlands und wurde 1413 gegründet. Die King's College Chapel (die am Old Aberdeen Heritage Trail liegt) mit ihren kunstvollen Fenstern und Steinarbeiten gehört zu den faszinierendsten religiösen Bauwerken in Schottland.

Es gibt so viele Orte, die Sie in Schottland entdecken können. Besuchen Sie Ihre alten Lieblinge oder möchten Sie etwas Neues entdecken? Teilen Sie Ihre Ideen in der iKnow-Community oder in den sozialen Medien mit uns.