Covid-19. Informationen zu geöffneten Unternehmen und den aktuellen Maßnahmen.

Belhaven Bay, East Lothian

Outdoors

7 Tage in und um Edinburgh

Sie könnten ohne Weiteres sieben Tage damit verbringen, Edinburgh zu erkunden, aber wussten Sie schon, dass Sie auch in den Lothians einiges erleben können? Erleben Sie die Magie des Destillierens aus erster Hand, machen Sie eine Führung mit einem ehemaligen Bergarbeiter und erfahren Sie mehr über die Arbeit zum Schutz von Seevögeln und geretteten Tieren.

Edinburgh liegt an der sonnigen Ostküste von Schottland und ist von charmanten Orten, grünen Landschaften und einer wunderschönen Küste umgeben. Dieser 7-tägige Reisevorschlag führt Sie zu all den Dingen, die Sie in East Lothian, West Lothian und Midlothian unternehmen können. Egal, wie lange Sie bleiben, merken Sie sich Ihre Lieblingsideen aus diesem Reisevorschlag für Edinburgh für Ihre nächste Reise in die Hauptstadt vor.

Transport

Auto

Tage

7

Meilen

84

Route

Von Edinburgh nach East Lothian, Midlothian und West Lothian

Highlights

Natur, Essen & Trinken und die Tierwelt

Abgedeckte Bereiche

Ostschottland

Tag 1

Übersicht

Edinburgh

Sie könnten problemlos mehrere Wochen damit verbringen, die Magie von Edinburgh zu erkunden, aber wenn Sie nur einen Kurzurlaub machen, haben wir hier ein paar Ideen für Sie, die Sie im Stadtzentrum auf keinen Fall verpassen sollten. Verbringen Sie den Tag damit, durch die Stadt zu schlendern und den Kontrast zwischen der Old Town und der New Town zu bewundern, die zusammen den Status einer Welterbestätte innehaben. Hier finden Sie noch mehr großartige Ideen für Dinge, die Sie in Edinburgh unternehmen können.

In Edinburgh und den Lothians in der Umgebung stehen zahllose Unterkünfte zur Auswahl. Wie wäre es mit einem Bauernhaus in Midlothian, einer luxuriösen Unterkunft für Selbstversorger in East Lothian oder einem Campingplatz in West Lothian?

Finden Sie Unterkünfte in Edinburgh.

Finden Sie Unterkünfte in East Lothian.

Finden Sie Unterkünfte in Midlothian.

Finden Sie Unterkünfte in West Lothian.

Edinburgh

Old Town und New Town

Old Town

Die Old Town in Edinburgh ist ein Labyrinth aus Kopfsteinpflasterstraßen, engen Gassen und versteckten Innenhöfen, die alle erstaunlich gut erhalten sind und voller Geschichte stecken. Das Herz der Old Town ist die Royal Mile, eine bemerkenswerte Straße mit Wohngebäuden aus der Zeit der Reformation, die von Edinburgh Castle hoch auf dem Caste Rock bis hinunter zum prächtigen Palace of Holyroodhouse führt.

Halten Sie Ausschau nach St Giles' Cathedral, dem National Museum of Scotland und den Katakomben von Edinburgh.

New Town

Die New Town wurde in ihrer klaren Struktur von den hohen Idealen der Schottischen Aufklärung inspiriert. Hier gibt es gitterförmig angeordnete, breite Straßen, die von spektakulären neoklassizistischen Gebäuden aus dem 18. und 19. Jahrhundert gesäumt werden, von denen viele perfekt erhalten sind.

Von März bis November können Sie bei einem Ausflug ins prächtige Georgian House am Charlotte Square einen kleinen Einblick in das Leben der Oberschicht im 18. Jahrhundert bekommen. Die renovierte Scottish National Portrait Gallery in der Queen Street ist nur einen kurzen Spaziergang entfernt. Hier können Sie eine herrliche Sammlung aus Gemälden und Fotografien von Schottlands berühmtesten Menschen sehen, von Maria Stuart bis hin zu Sean Connery.

Schauen Sie auch in der vornehmen George Street mit ihren gehobenen Designershops und stilvollen Bars und Restaurants vorbei. Die benachbarte Dundas Street steckt voller Galerien, Antiquitätenläden und kleiner Boutiquen.

Tag 2

Übersicht

East Lothian

Heute sehen wir uns an, was es in East Lothian zu entdecken gibt. East Lothian liegt östlich von Edinburgh und erstreckt sich auf knapp 65 km entlang einer spektakulären Küste. Hier finden Sie goldene Sandstrände, eine spannende Tierwelt, Golfplätze, köstliches Essen und Trinken und sanfte Hügel. Halten Sie Ausschau nach Orten wie North Berwick, Dunbar und Haddington.

Bass Rock, East Lothian

Das Scottish Seabird Centre

Machen Sie einen Ausflug zum Scottish Seabird Centre. Hier können Sie auf interaktive Art die Meerestiere von East Lothian erleben. Die Discovery Experience bietet Ihnen Zugang zu brandneuen Ausstellungsstücken, Spielen und interaktiven Live-Kameras in der größten Basstölpelkolonie der Welt auf Bass Rock. Erfahren Sie mehr über die vielfältigen Lebewesen, die auf, an und von Schottlands Meeren leben, von Papageientauchern über Seehunde bis hin zu Delfinen.

Schon gewusst??

  • Craigleith Cliff beheimatet die größte Kegelrobbenkolonie an der britischen Ostküste. Rund 3.000 Kegelrobben leben auf der Isle of May, Craigleith und Bass Rock.
  • Bootstouren zu den Inseln im Firth of Forth, darunter auch Bass Rock, können Sie im Seabird Centre buchen.

Tantallon Castle

Allein für den Blick aufs Meer lohnt sich ein Besuch in diesem Teil von Ostschottland. Wenn dann noch Tantallon Castle hinzukommt, ist es einfach atemberaubend. Die teilweise ruinierte Festung liegt dramatisch auf den Klippen. Wenn Sie hoch auf die Türme der Burg steigen, können Sie weit an der Küste entlangsehen. Unter der Erde gibt es einen gruseligen Kerker, der an Schottlands kriegerische Vergangenheit erinnert.

Belhaven Bay

Belhaven Bay in Dunbar erstreckt sich von Belhaven bis zum River Tyne in East Lothian und bietet einen fantastischen Blick über den Firth of Forth. Der Strand ist von niedrigen Dünen, Salzmarsch und sattem Grünland umgeben. Es ist der perfekte Ort für einen Spaziergang, ein Picknick oder einfach zum Entspannen in der Sonne.

Schon gewusst?

  • Dank der regelmäßigen Wellen ist der Strand auch ideal zum Surfen. Lernen Sie bei der Coast to Coast Surf School von Profis die Grundlagen, leihen Sie sich die nötige Ausrüstung oder machen Sie eine Tour an der Küste entlang.
  • In Belhaven Bay gibt es eine sehr ungewöhnliche Brücke. Bei Ebbe kommt ein Brückensteg zum Vorschein, der als "Bridge to Nowhere" - die Brücke nach Nirgendwo - bekannt ist und keinen offensichtlichen Nutzen hat.

Tag 3

Übersicht

East Lothian

Wir bleiben heute in East Lothian und erkunden einige der besten Sehenswürdigkeiten. Mit spektakulären Flugzeugen und der Magie des Destillierens wartet ein spannender Tag auf Sie.

Das National Museum of Flight

Lassen Sie sich im National Museum of Flight von vier riesigen Hallen mit interaktiven Ausstellungen begeistern. In den traditionellen Flugzeughallen aus dem Zweiten Weltkrieg bleiben Sie auch bei Regenwetter trocken, wenn Sie beeindruckende Flugzeuge wie die Concorde, die Spitfire und den Tornado F3 bestaunen.

Schon gewusst?

Das Museum hat außerdem große Grasflächen und einen Hindernisparcours für Hartgesottene zu bieten.

Die Glenkinchie Distillery

Die Glenkinchie Distillery ist nur eine kurze Fahrt von Edinburgh entfernt und nimmt Sie bei einer faszinierenden Führung mit in den Herstellungsprozess von Scotch Malt Whisky. Nach einem großen Umbau zum "Lowland-Zentrum für Johnnie Walker" hat die Destillerie erst kürzlich wiedereröffnet. Die viktorianische Destillerie liegt nur 24 km von Edinburgh entfernt inmitten von landwirtschaftlichen Flächen und süß duftenden Wildblumen und hat eigene Obstgärten. Hier wird der Edinburgh Malt hergestellt, ein seltener Lowland-Whisky mit Blumen-, Heu- und nussigen Noten, der in den Johnnie-Walker-Whiskys zum Einsatz kommt.

Tag 4

Übersicht

Midlothian

Heute sehen wir uns die großartigen Dinge an, die Sie in Midlothian unternehmen können. Sie erkunden ein Bauwerk, das auch auf der Leinwand fasziniert, und atmen in den wunderschönen Hügeln in Süden von Edinburgh die herrliche Landluft ein.

Rosslyn Chapel

Die schillernde Rosslyn Chapel erlangte weltweite Berühmtheit, als Sie im Roman Sakrileg von Dan Brown und der Verfilmung The Da Vinci Code - Sakrileg vorkam. Sie verdient aber nicht nur dafür Ihre Aufmerksamkeit. Die Kirche liegt in einem bewaldeten Tal und fasziniert mit ihren Steinmetzarbeiten seit viele Generationen Einheimische und Besucher.

Die Kirche stammt aus dem 15. Jahrhundert und steckt voller Mythen und Legenden. Die detailreichen Steinarbeiten zeigen Geschichten aus der Bibel und moralische Botschaften aus längst vergangenen Zeiten. Erfahren Sie von erfahrenen Guides im Besucherzentrum alles über die verschiedenen Theorien, die sich um die Kirche ranken. Machen Sie nach Ihrer Erkundungstour eine Nachmittagswanderung auf dem wunderschönen Rosslyn Glen Walk.

Halten Sie Ausschau nach:

Engeln, die Dudelsack spielen, Menschen, die mit dem Tod tanzen, und der berühmten Lehrlingssäule. Es heißt, der Steinmetzlehrling, der diese prächtige Säule errichtete, wurde kurz darauf von seinem eifersüchtigen Meister getötet.

Die Pentland Hills

Der Pentland Hills Regional Park ist eine lebendige, bewirtschaftete Landschaft mit rund 10.000 Hektar Land und einem 100 km langen Wegenetz. Es ist ein Schutzgebiet, das aus einem bunten Mosaik aus Nutzflächen, Heideland, Reservoirs, Waldgebieten und Hügeln besteht.

Folgen Sie einem der empfohlenen Rundtouren, die unterschiedlich anspruchsvoll sind, und spenden Sie etwas, um die Umwelt in den Hügel zu unterstützen. Am Glencorse Reservoir können Sie Boote leihen, das Threipmuir Reservoir liegt inmitten einer wunderschönen Landschaft und im Flotterstone Inn warten traditionell schottische Gerichte auf Sie.

Auf dieser praktischen Karte der Pentland Hills finden Sie das 100 km lange Wegenetz. Außerdem können Sie herausfinden, wie Sie übers Handy spenden können und wie sich die Landschaft im Laufe der Jahreszeiten verändert.

Check out this handy  for the full 100 km of waymarked paths, how to donate via mobile and learn more about how this living, working landscape changes throughout the year.

Entfernung von Edinburgh:

Der Regionalpark ist nur 40 Minuten vom Stadtzentrum von Edinburgh entfernt.

Tag 5

Übersicht

Midlothian

Wir bleiben heute in Midlothian und besuchen ein Nationalmuseum zur lokalen Industrie und eine Brauerei, die preisgekrönte Getränke herstellt. Wussten Sie schon, dass die Borders Railway durch Midlothian verläuft? So können Sie einen Besuch in der Gegend ganz einfach mit einem Abstecher nach Südschottland verbinden.

Das National Mining Museum

Bestaunen Sie eines der besterhaltenen Exemplare eines viktorianischen Kohlebergwerks direkt außerhalb von Edinburgh. Das National Mining Museum of Scotland stammt aus dem Jahr 1895 und wurde einst als erste "Super-Kohlegrube" des Landes beschrieben. Seit seiner Schließung in den 1980er Jahren wurde das Bergwerk in ein preisgekröntes Museum umgewandelt, bei dem Sie auf den Führungen einen sehr persönlichen Einblick erhalten. Ehemalige Bergarbeiter führen Sie durch das Fördergerüst und berichten davon, wie das Leben für die Bergarbeiter und ihre Familien wirklich war.

Highlight:

Sehen Sie sich die neuesten Anschaffungen des Museums an - zwei sorgfältig aufgearbeitete Dampfloks, darunter eine Lady-Victoria- und eine Ayrshire-Barclay-Lokomotive.

Stewart Brewing

Stewart Brewing wurde 2004 von dem Paar Steve und Jo Stewart in Loanhead gegründet und wird als Edinburghs Original-Craftbier-Brauerei beschrieben. Die Gründer und ihre Mitarbeiter haben die Kunst des Mikrobrauens gemeistert und bieten Führungen an, auf denen Sie mehr darüber erfahren können, was zur Herstellung von Craftbier gehört. Probieren Sie die preiskgekrönten Ales, Lagers und Stouts, darunter Hollyrood und Edinburgh Gold.

Schon gewusst?

Die Brauerei wurde eigens so gebaut, dass möglichst viele Menschen Platz haben, um einen Blick hinter die Kulissen werfen zu können. Außerdem gibt es hier die erste Craft Beer Kitchen in Großbritannien, in der Sie Ihr eigenes Craftbier brauen können.

Tag 6

Übersicht

West Lothian

Nach ein paar abwechslungsreichen Tagen geht es jetzt ab nach West Lothian, das zwischen den beiden größten schottischen Städten liegt. Es gibt einige größere Orte, die Sie hier besuchen können, sowie viel Geschichte, einige Legenden und Sehenswürdigkeiten für die ganze Familie.

Shopping

Schlendern Sie im Centre in Livingston an über 150 Geschäften, Restaurants und mehr vorbei. Dieses Shoppingcenter liegt mitten im Herzen dieser Kleinstadt in West Lothian. Hier finden Sie alles: Beauty-Produkte, Süßwaren, Teddybären, Luxusschokolade, Diamanten, bunte Schreibwaren, Kleidung und mehr. Oder gönnen Sie sich eine Schönheitsbehandlung, ein leckeres Mittagessen mit der ganzen Familie und erfahren Sie mehr über die Menschen vor Ort.

Schon gewusst?

Im Centre bietet Aerial Adventures eine Reihe von Aktivitäten an - Sie können die Wände hochklettern, über Seilrutschen sausen und die Kinder im Spielbereich toben lassen.

Das Livingston Designer Outlet

Direkt nebenan befindet sich Schottlands größtes Designer-Outlet in Schottland, wo es Shoppingmöglichkeiten, Unterhaltung und Essen und Trinken gibt. Im Livingston Designer Outlet gibt es über 80 Marken, Restaurants und Cafés, von Hugo Boss bis Lacoste und von Molton Brown bis Under Armour.

Es gibt außerdem ein Kino und ein Abenteuergolfzentrum mit zwei 18-Loch-Plätzen.

Das Almond Valley

Wenn Sie nach Herzenslust eingekauft haben, können Sie das Almond Valley Heritage Centre, ein familienfreundliches Museum, besuchen. Es liegt an einem friedlichen Flussufer, umgeben von Wald und Wiesen. Lernen Sie das freundliche Vieh in den traditionellen Bauernhofgebäuden und der Wassermühle kennen, darunter Hochlandrinder, seltene Schafrassen und Clydesdale-Pferde. Das Museum selbst zeigt Ausstellungen zur lokalen Geschichte. Drinnen und draußen gibt es außerdem Spielbereiche mit einer Ausgrabungssimulation, Trampolinen, Gokarts, Traktoren und einer Schmalspurbahn.

Schon gewusst?

Es gibt jeden Tag ein Programm mit verschiedenen Aktivitäten, zum Beispiel Melkvorführungen und die Gelegenheit, einigen Hofbewohnern ganz nah zu kommen.

Tag 7

Übersicht

West Lothian

Wir schließen unseren Reisevorschlag für Edinburgh heute mit einem letzten Tag in West Lothian ab. Treffen Sie Tiere und erkunden Sie einen der drei Country Parks, aus denen Sie in dieser Region wählen können.

Der Five Sisters Zoo

Mit 160 Säugetier-, Vogel- und Reptilienarten aus aller Welt hat der Five Sisters Zoo allerlei für einen Tagesausflug zu bieten. Der Zoo hat sich dem Wohlergehen der Tiere verschrieben und ist das Zuhause geretteter Zirkusbären und -löwen. Auch Affen, Otter und Krokodile leben hier. Halten Sie außerdem die Augen offen, um auch Luchse, Gibbons, Erdmännchen, Eulen und Lemuren zu entdecken.

Schon gewusst?

Der Zoo ist eine wohltätige Organisation und alle Einnahmen kommen dem Zoo zugute, um den Unterhalt der Tiere, die Tierarztrechnungen und die Instandhaltung der Gehege zu finanzieren.

Das Scottish Owl Centre und der Polkemmet Country Park

Nur 20 km von Edinburgh entfernt können Sie den wunderschönen Vögeln im Scottish Owl Centre im Polkemmet Country Park in West Lothian näherkommen. Erfahren Sie, wie Sie mit den Eulen umgehen und sie fliegen lassen können, machen Sie ein Foto, während Sie eines der majestätischen Tiere halten, oder machen Sie einen Fotografie-Workshop mit Expertenanleitung, um unvergessliche Fotos als Erinnerung an Ihren Besuch zu machen. Der fast 70 Hektar große Polkemmet Country Park bietet außerdem einen eigenen Golfplatz, eine Driving Range und andere Aktivitäten wie Reiten, Orientierungsläufe und Fahrradwege.

Schon gewusst?

Es gibt drei Country Parks in West Lothian - Polkemmet, Almondell & Calderwood und Beecraigs.