Erkunden Sie die wilden und unwirklichen Landschaften Schottlands auf einem trittsicheren Pferd und erleben Sie unvergessliche Momente, an die Sie noch lange zurückdenken werden. Reiten ist sehr beliebt in Schottland und es gibt Ställe und Reitzentren, bei denen man einen gemütlichen Ausritt, einen aufregenden Galopp oder eine professionelle Unterrichtsstunde erleben und buchen kann, im ganzen Land. Sie können Ihren Urlaub sogar auf dem Pferderücken verbringen und alles, was es im Rahmen der Pflege und Fürsorge dieser intelligenten und hübschen Tiere zu lernen gibt, erfahren.

Urlaube auf dem Pferderücken

Urlaube mit Pferdepflege

Lernen Sie die alltäglichen Aufgaben kennen, die beim Umgang mit Pferden anfallen: Von Striegeln und Aufsatteln bis zum Ausreiten auf den entsprechenden Wegen. Einige großartige Anbieter für diese Art Urlaub sind unter anderem das Scottish Equestrian Hotel nahe Lanark, das Crieff Hydro Riding Centre, Crieff, und das Gairloch Trekking Centre, Gairloch.

Ausritte

Erkunden Sie die Schluchten, Landschaften und tollen Strände Schottlands auf einem mehrtägigen Ausritt während des Urlaubs. Es gibt viele Ställe, die diese Art Urlaub anbieten, darunter Highlands Unbridled, Tain, das Wilder Ways Riding Adventures, Argyll, das Tomintoul Riding Centre, Ballindalloch und das Newtonmore Riding Centre, Newtonmore.

Das eigene Pferd mitbringen

Nehmen Sie Ihr Pferd mit in den Urlaub nach Schottland und erkunden Sie gemeinsam eine tolle neue Umgebung. Wir garantieren Ihnen, dass es Ihnen und Ihrem Pferd gefallen wird!

Häufige Fragen und Antworten

Was muss ich anziehen, wenn ich Reiten ausprobieren will?

Sie müssen keine spezielle Kleidung haben, um Reiten auszuprobieren. Tragen Sie bequeme Hosen (dazu zählen auch Leggings und Jogginghosen) und feste Schuhe mit geschlossener Fußspitze, einer glatten Sohle und einem kleinen Absatz (Achtung: Beim Reiten nie Turnschuhe tragen, da diese rutschen und sich dann im Steigbügel verfangen können). Das Team des von Ihnen ausgewählten Stalls stellt Ihnen eine feste Reitkappe zur Verfügung, die Sie während Ihres Unterrichts oder dem Ausritt tragen können. An warmen Tagen ist es am besten, ein Oberteil zu tragen, das Ihre Schultern bedeckt (an weniger warmen Tagen sind ein paar Lagen und eine wasserdichte Jacke ebenfalls hilfreich - für den Fall der Fälle!).

Wie leicht ist es, ein Pferd zu reiten?

Keine Bange, auch wenn Sie nie zuvor geritten sind, sollten Sie den Dreh schnell heraushaben! Das Team des Reitstalls stellt Ihnen je nach Ihrem Kenntnissen das entsprechende Pferd/Pony zur Verfügung und zusammen werden Sie schneller traben können, als Sie zu wagen gehofft hatten.

Können Kinder Reiten auch ausprobieren?

Natürlich! Einige Reitställe bieten gerne Unterricht für Kinder an, in manchen Ställen ist das ab vier Jahren, in anderen ab fünf oder sechs Jahren möglich. Einzelne Ställe und Reitzentren haben andere Altersbeschränkungen, am besten fragen Sie direkt vor Ort bzw. per Telefon nach.

Welche Wege kann ich nutzen?

Schottland ist bekannt für seine majestätischen (und äußerst vielfältigen) Landschaften und es gibt viele fantastische Möglichkeiten für einen Ausritt. Folgen Sie einem sich windenden Waldpfad und lauschen Sie den Vögeln in den Baumwipfeln über Ihrem Kopf, genießen Sie den Blick auf das glänzende Wasser, wenn Sie am Strand unterwegs sind oder erkunden Sie einige der Berge, Schluchten und wilden Landschaften des Landes mit Ihrem trittsicheren Gefährten.

Welche Art Unterricht gibt es?

Die Ställe und Reitzentren in Schottland bieten unterschiedliche Unterrichtsarten an, die speziell auf Sie zugeschnitten werden können. Sie finden üblicherweise auf eingezäunten Koppeln oder Innen-/Außen-Reithallen statt, wobei sich die Anfängerkurse auf den Vertrauensaufbau und darauf beschränken, wie Sie Ihr Pferd kontrollieren können. Fortgeschrittene Reiter können ihre Fertigkeiten im Bereich des Springens und Vorführens verfeinern.

Gibt es eine Gewichts- oder Größenbeschränkung?

Auch wenn es normalerweise keine Größenbeschränkung gibt, steht das Wohlergehen des Pferdes/Ponies an erster Stelle und die einzelnen Ställe haben für jedes Tier eine Gewichtsbeschränkung. Der von Ihnen ausgewählte Stall kann Ihnen mehr dazu sagen.

Kann ich einfach nur zusehen und nicht reiten?

Am besten fragen Sie direkt bei dem Stall nach, den Sie besuchen wollen. Wenn Sie Ihrem Kind bei seinem Unterricht zusehen (und es anfeuern) wollen, erlauben Ihnen das die meisten Reitzentren auch von außerhalb der Koppel oder der Schule. Außerdem gibt es viele Shows und Veranstaltungen im ganzen Land, bei denen Sie anderen Reitern zusehen können, die gegeneinander antreten.

Einheimische Pferde- und Pony-Rassen Schottlands

Shetland-Pony Shetland Ponies Foula

Alle lieben diese kleinen Kerle! Shetland-Ponies sind für ihre Sanftmut (wodurch sie ideal für Kinder sind) wie auch für ihre hartnäckige und oft auch furchtlose Persönlichkeit bekannt. Sie werden Shetland-Ponies in vielen Reitzentren begegnen und natürlich in ihrer Heimat - den Shetland-Inseln.

Eriskay-Pony

Die am meisten gefährdete einheimische Ponyrasse in Europa stammt von den Inseln der Äußeren Hebriden (vor allem der Isle of Eriskay). Die Reitschulen auf den Äußeren Hebriden sind die besten Orte, um diesen wunderhübschen Ponies zu begegnen und vielleicht sehen Sie auch einige von ihnen beim Grasen auf den Inseln.

Highland-Pony

Die kräftigen und trittsicheren Highland-Ponies wurden durch die Jahrhunderte hinweg immer wieder vom Militär genutzt oder kamen als Lastenträger oder auf den Feldern der Croft-Bauern zum Einsatz. Diese Hochländer sind die zahlenmäßig größte einheimische Ponyrasse und sind für Kinder und Erwachsene gleichermaßen geeignet. In vielen Ställen stehen Highland-Ponies, falls Sie mal eins begrüßen möchten.

Clydesdale-Pferd

Clydesdales at the Royal Highland Show

Clydesdales sind die einzigen Pferde der in Schottland einheimischen Rassen und werden allgemeinhin als sanfte Riesen angesehen und stammen aus der Region, die heute als Lanarkshire bekannt ist (südlich und östlich von Glasgow). Sie sind ungefähr 16 bis 18 Fäuste (163 bis 183 cm) groß: Clydesdales sind beeindruckende Pferde zum Reiten (fragen Sie einen Stall in Ihrer Nähe, ob Sie ein Clydesdale mal "in echt" erleben können) und sie eignen sich auch als Kutsch- und Zugpferde.

Cookies-Richtlinie

VisitScotland verwendet Cookies, um Ihnen beim Besuch unserer Webseiten das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies durch uns zu. Bitte lesen Sie sich unsere neue Erklärung zu Datenschutz und Cookies durch, um weitere Informationen zu erhalten.