Outer Hebrides © istockphoto

Aufgepasst, Surfer-Jungs und Mädels! Schottlands goldfarbene Sandstrände, das wundervoll klare Wasser und die abgeschiedenen Orte machen das Land zu einem der Top-Surforte Europas! Hier, umgeben von den Wellen des Atlantiks und der Nordsee, werden Sie garantiert ein paar tolle Wellen fangen.

Surfin’ Scotland

Von der Nordspitze des schottischen Festlands bis hin zu den langen, vielseitigen und abgeschiedenen Stränden der Ostküste: Die Surf-Szene Schottlands wird von allen Arten von Surfern – von den absoluten Anfängern bis hin zu den Profi-Wellenreitern – frequentiert. Wenn Sie Ausrüstung leihen möchten, dann erhalten Sie in den Surfschulen all das, was Sie brauchen – inklusive Neoprenanzug und Surfbrett.

Windsurfen

Eine atemberaubende Kombination aus Surfen und Segeln: Bei diesem Sport geht es um Windkraft, Balance und die Liebe zur Geschwindigkeit. Die Wetterbedingungen in Schottland sind perfekt zum Windsurfen und es gibt sowohl im Inland als auch an der Küste viele Möglichkeiten, um diesen aufregenden Sport auszuüben.

Beim Windsurfen geht es jedoch nicht nur um das Üben spektakulärer Sprünge, das Reiten auf großen Wellen und das Erreichen von Geschwindigkeiten von mehr als 45 Knoten: Windsurfen ist etwas für jede Altersgruppe und sorgt für einen tollen aktiven Tag auf dem Wasser.

Cookies-Richtlinie

VisitScotland verwendet Cookies, um Ihnen beim Besuch unserer Webseiten das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies durch uns zu. Bitte lesen Sie sich unsere neue Erklärung zu Datenschutz und Cookies durch, um weitere Informationen zu erhalten.