Scotland's
Unique Experiences
Zurück

Die entlegenste Insel besuchen

St Kilda ist aus vielen Gründen ein Traumziel.
Die zerklüftete Küste von St Kilda auf den Äußeren Hebriden

St Kilda ist für viele Besucher Schottlands ein Traumziel. Die Insel ist ein Muss für alle, die gern Kulturerbestätten besuchen oder auf der Suche nach einem Paradies für Hobby-Ornithologen sind, jedoch auch für diejenigen, die sich eine Auszeit vom modernen Leben wünschen.

Draußen im Atlantik, 66 km westlich von North Uist auf den Äußeren Hebriden liegt St Kilda, ein einzigartiger Ort voller Magie und Einsamkeit. Dies ist der entlegenste Teil der Britischen Inseln, der einst aus dem Rand eines uralten Vulkans entstand.

Auf diesem Archipel lag einst Großbritanniens isolierteste Gemeinde und obwohl es heutzutage unbewohnt ist, beheimatet es mit ca. 30.000 Vögeln eine der weltweit größten Kolonien an Baßtölpeln. Es ist außerdem das Zuhause von mehr als einer Million nistender Seevögel, Europas größter Kolonie. Interessanterweise können ein Viertel von Großbritanniens und Irlands brütenden Papageientauchern auf St Kilda gefunden werden. Außerdem ein Paradies zum Beobachten von Vögeln!

Aber wenn das noch nicht ausreicht, damit Sie diesen wunderbaren Teil Schottlands besuchen möchten, dann vielleicht folgendes: St Kilda ist die einzige Welterbestätte des Vereinigten Königreichs, die diesen Status sowohl aufgrund ihrer Geschichte als auch ihrer Natur erhalten hat. Dies trifft weltweit nur auf 24 andere Stätten zu, darunter Machu Picchu und den Heilige Berg Athos in Griechenland. 

Kartenansicht anzeigen
St Kilda
St Kilda,
Outer Hebrides

St Kilda

Cookies-Richtlinie

VisitScotland verwendet Cookies, um Ihnen beim Besuch unserer Webseiten das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies durch uns zu. Bitte lesen Sie sich unsere Erklärung zu Datenschutz und Cookies durch, um weitere Informationen zu erhalten.