Scotland's
Unique Experiences
Zurück

Die Nordlichter sehen

Wundervolle Farben im schottischen Nachthimmel.
Polarlichter an einem Leuchtturm auf Orkney

Während der dunklen Winternächte geschieht etwas Unglaubliches in Schottland – eine wundervolle Erscheinung aus tanzenden grünen, roten und violetten Bändern ist am Himmel zu sehen. Das Polarlicht, eines der vielen wundersamen Zauber der Natur zu sehen, ist ein einzigartiges und denkwürdiges Erlebnis.

Es ist allgemein unter dem Namen Nordlicht oder auf den Shetland-Inseln auch als „Mirrie-Dancers“ (lustigen Tänzer) bekannt. Dieses leuchtende Farbspektrum erscheint im Himmel, wenn der Solarwind der Sonne mit der Atmosphäre und dem Magnetfeld der Erde kollidiert. Es kann alle Formen, Farben und Muster annehmen. Die verspielten Bänder, die sich über den Himmel schlängeln, ändern sich ständig und können minuten- aber auch nur sekundenlang sichtbar sein.

Vielleicht überrascht es Sie, aber Nordschottland, einschließlich der nördlichen Highlands, der Orkney- und Shetland-Inseln und der Äußeren Hebriden, liegt auf derselben Höhe wie Stavanger in Norwegen oder die Nunivak-Insel in Alaska. Das bedeutet, dass Sie auf Ihrer Reise durch Schottland gute Chancen haben, dieses phänomenale Spektakel zu sehen! Wenn das Nordlicht sehr stark ist, kann es gelegentlich sogar in Edinburgh und weiter im Süden gesehen werden.

Herbst und Winter sind mit ihrer langen Dunkelheit und einem häufig klaren Nachthimmel wahrscheinlich die beste Zeit im Jahr, um die herrlichen Polarlichter zu beobachten. Die Nächte müssen kalt sein, der Himmel wolkenlos, die Lichtverschmutzung möglichst gering und die Sonnenaktivität sollte stark sein. Und wenn Sie auch noch bis in die frühen Morgenstunden wach bleiben, steigen die Chancen.

Cookies-Richtlinie

VisitScotland verwendet Cookies, um Ihnen beim Besuch unserer Webseiten das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies durch uns zu. Bitte lesen Sie sich unsere Erklärung zu Datenschutz und Cookies durch, um weitere Informationen zu erhalten.