Essen & Trinken im Juni

„Fish and chips“ ist eines der beliebtesten Takeaway-Gerichte des Landes. Es besteht aus paniertem und frittiertem Kabeljau oder Schellfisch, zu dem Pommes frites oder Kartoffelecken gereicht werden. Das Gericht wird in „Chip shops“ oder „Chippies“ verkauft, die in fast jedem Ort des Landes zu finden sind – die besten befinden sich in Küstenstädten in Sichtweite der im Hafen ankernden Fischerboote.

Manche „Fish and chips“-Läden bieten Sitzplätze zum Essen an, jedoch schmeckt das Gericht bei entsprechendem Wetter am besten an der frischen Luft, besonders, wenn man sich in einem Ort am Meer befindet.
Genießen Sie Ihre „Fish and chips“ mit einer Prise Salz und ein wenig Essig. Neben Fisch bieten „Chip shops“ meist auch andere Leckereien für hungrige Gäste an, zum Beispiel Würstchen, Steak Pie, Black Pudding und Haggis.
Besuchen Sie das Kingdom of Fife und gönnen Sie sich eine Pause in der berühmten Anstruther Fish Bar, einem der besten „Chip shops“ des Landes. Und wenn Sie schon einmal da sind, erwarten Sie in dieser Region noch weitere kulinarische Köstlichkeiten und lokale Aromen. Wer Lust auf neue Geschmackserlebnisse hat, gönnt sich etwas Fleisch von der größten Büffelfarm Schottlands, Puddledub Buffalo. Oder schauen Sie von der eigens zu diesem Zweck geschaffenen Besuchergalerie dabei zu, wie die St Andrews Cheese Company in der Nähe von Pittenweem ihre hervorragenden Milchprodukte herstellt. Außerdem können Sie Ihrem Rhythmus entsprechend einem kulinarischen Pfad durch Fife folgen und die besten Aromen und schmackhaftesten Gerichte aus dieser Gegend Schottlands probieren.

Teilen