Wir haben alle schon viele Witze über das Wetter Schottlands gehört - doch die meisten stimmen nicht! Das schottische Klima ist eigentlich recht gemäßigt und sehr wechselhaft. Gelegentlich haben wir hier jedoch auch sehr warmes oder kaltes Wetter.

Wie das alte schottische Sprichwort besagt: „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung!“

Temperatur und Jahreszeiten

Januar und Februar sind generell die kältesten Monate in Schottland, die Tagesdurchschnittstemperaturen liegen dann bei 5 °C bis 7 °C. Juli und August sind   sind normalerweise die wärmsten Monate, dann liegen die Temperaturen im Durchschnitt bei 19 °C. Wir beantworten die häufigsten Fragen über den Winter in Schottland.

Schottland hat vier Jahreszeiten: Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter. Die wechselhafte Eigenschaft des schottischen Klimas 
  bedeutet jedoch, dass es nicht ungewöhnlich ist, alle vier Jahreszeiten an einem Tag zu erleben!

Lange Sommertage

Die Tatsache, dass Schottland sich in höheren Breiten befindet, bedeutet, dass Wintertage kurz sind und es im Sommer  sehr lange Tageslicht und oft eine längere Abenddämmerung gibt.

Lerwick in Shetland, im Norden des Landes, hat zur Zeit der Sommersonnenwende etwa vier Stunden mehr Tageslicht als London. Zu dieser Jahreszeit gibt es im hohen Norden Schottlands eigentlich keine völlige Dunkelheit. Und mit diesen extra Stunden Tageslicht können Sie hier viel erleben. Wie wär‘s mit einer Runde Golf um Mitternacht?

Regionale Variationen

  McCaig’s Tower

Obwohl Schottland ein relativ kleines Land ist, ist es doch überraschend, wie sich das Klima von einer Region zur nächsten ändert. Man kann oft für nur 20 Minuten fahren und findet vollkommen andere Wetterbedingungen.

Di Kombination aus bergigen Landschaften und den vorherrschenden Winden vom Atlantik bedeutet, dass die westlichen Highlands einige der regnerischsten und windigsten Orte in Europa sind. Oder aber, wie wir es zu nennen pflegen, stimmungsvoll!

Der Osten des Landes hingegen, von Inverness bis nach Aberdeenshire und hinunter nach Angus, Fife und die Lothians, hat nur soviel jährlichen Regenfall (oder weniger)  wie New York, Barcelona, Rom oder sogar Rabat in Marokko.

Ob Regen oder Sonne...

Und selbst wenn es regnet: Schottland hat eine fantastische Vielfalt an Galerien, Museen und anderen Attraktionen zu bieten, die Sie bei jedem Wetter das ganze Jahr begeistern werden.

Schnee

Die durchschnittliche Anzahl der Schneefalltage in Schottland liegt zwischen 15 und 20 Tagen.  Auf den Gipfeln und Bergen der Highlands fallen jedoch an 100 Tagen Schnee.

Die Ski-Saison variiert jedes Jahr, in der Regel liegt diese jedoch zwischen November und April. Schottlands fünf Skizentren bieten einige der besten Snowboarding- und Skimöglichkeiten in Europa.

Warum wir den Regen lieben!

  Edinburgh Castle rainbow

  • Whisky-Liebhaber sollten auch einen Regenschauer mögen. Wie das Sprichwort sagt: „Der Regen von heute ist der Whisky von morgen.“
  • Ohne den Regen hätten wir keine atemberaubenden Wasserfälle oder schnelle Flüsse, die sich perfekte zum Wildwasser-Rafting eignen.
  • Ein Regentag ist die perfekte Ausrede für einen Nachmittagsausflug in die vielen Galerien und Museen des Landes.
  • Unsere üppigen Landschaften, die tiefen Wälder und wunderschönen Gärten wären nicht so grün, wenn wir keinen Regen hätten.
  • Und es gäbe keine Pfützen, in denen man herumspringen kann.
  • Und keine wunderschönen Regenbögen!

Wussten Sie schon?

  • Die starken Winde, die vom Atlantik und der Nordsee nach Schottland kommen, machen die Äußeren Hebriden und Sutherland zu einem Surferparadies.
  • Die langen Tage bedeuten, dass Sie auf Orkney und Shetland mitten in der Nacht eine Runde Golf spielen können .
  • Die langen Winternächte bieten die besten Gelegenheiten, um atemberaubende Sternenkonstellationen in Schottlands internationalen Lichtschutzgebieten zu betrachten.
  • Der Golfstrom bringt warme Winde an Schottlands Westküste. Im Küstenort Plockton in den Highlands finden Sie Palmen.
  • Dundee ist mit durchschnittlich 1.523 Stunden Sonnenschein pro Jahr die sonnigste Stadt Schottlands.

Cookies-Richtlinie

VisitScotland verwendet Cookies, um Ihnen beim Besuch unserer Webseiten das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies durch uns zu. Bitte lesen Sie sich unsere neue Erklärung zu Datenschutz und Cookies durch, um weitere Informationen zu erhalten.