Hinweis zum Coronavirus (COVID-19). Hinweise zum Coronavirus (Covid-19). Weitere Hinweise dazu, wie Sie Schottland während Covid-19 erkunden können, finden Sie auf unserer Seite zum Thema.

Der Blog

Die malerischsten Wanderungen und Spaziergänge in Südschottland

Kommentare ansehen

Der Süden Schottlands ist ein magischer Ort mit zahlreichen Geheimtipps, einer faszinierenden Geschichte und spektakulären Landschaften, die zum Erkunden einladen.

Die Region setzt sich aus den Scottish Borders und Dumfries & Galloway zusammen. Mit einer wunderbaren Küste, familienfreundlichen Waldwegen und Hügeln sowie Fernwanderwegen und geschichtsträchtigen Routen gibt es für jeden Geschmack den richtigen Wander- oder Spazierweg in Südschottland.

Tauchen Sie 2021 in Schottlands Jahr der Küsten und Gewässer ein und erkunden Sie unsere unglaublichen Landschaften, Seen, Strände, Speisen und Getränke und natürlich unsere berühmten Single Malt Whiskys.

Coronavirus-Maßnahmen

Wir würden liebend gern unser freundliches, leidenschaftliches und einzigartiges Land mit Ihnen teilen, aber im Moment ist die Gesundheit und Sicherheit aller das Wichtigste. Schottlands wunderbare Landschaften, herzliche Menschen und lebendige Kultur werden immer noch für Sie da sein, wenn es an der Zeit ist, uns wieder zu besuchen. Erfahren Sie mehr über die aktuellen Covid-19-Maßnahmen.

Wanderungen und Spaziergänge in Dumfries & Galloway:

Der Whithorn Way – von Whithorn nach Isle of Whithorn

Der Whithorn Way ist ein neues Mitglied in der Gruppe der wunderbaren Spazier- und Wanderwege in Dumfries & Galloway. Dieser Wander- und Radweg erstreckt sich auf 230 km entlang der westlichen Pilgerstrecke nach Whithorn, die seit über 1.000 Jahren von Pilgern genutzt wird. Die Strecke ist in 13 Etappen unterteilt, von denen jede an historischen Sehenswürdigkeiten in Südschottland vorbeiführt, also suchen Sie sich Ihre Lieblingsetappe aus oder wandern Sie die ganze Strecke – es liegt ganz bei Ihnen.

Die knapp 13 km des Abschnitts von Whithorn zur Isle of Whithorn bieten Ihnen eine fantastische Aussicht auf die Landschaft. Auf dem Weg kommen Sie an Rundhäusern aus der Eisenzeit, St Ninian’s Cave, ehemaligen Militärbasen aus dem Zweiten Weltkrieg und sogar Römerlagern vorbei. Genießen Sie die Aussicht von den Klippen auf die Küste und machen Sie in Isle of Whithorn eine verdiente Pause im örtlichen Pub oder in der Teestube.

Whita Hill, Langholm

Besuchen Sie den idyllischen Ort Langholm in Dumfries & Galloway, den perfekten Ort für eine Wanderung. Langholm liegt zwischen vier Hügeln im Tal des River Esk. Der bekannteste der runden Hügel, die den Ort umgeben, ist Whita Hill, der von dem großen Malcolm Monument gekrönt wird. Wandern Sie auf dieser 8 km langen Rundstrecke nach Norden das Tal hinauf, bevor Sie den Gipfel erklimmen. Wenn Sie oben angekommen sind, können Sie das Malcolm Monument sehen, einen hohen Obelisken, der zwischen 1835 und 1836 zu Ehren von Major General Sir Malcolm, einem schottischen Soldaten, errichtet wurde, um seinen Dienst für das Land zu würdigen.

Der Criffel-Rundweg, New Abbey

In der Kleinstadt New Abbey liegt Criffel, ein 570 m hoher Hügel, der deutlich größer wirkt, als er ist, da er der größte Hügel in der Gegend ist. Wenn Sie nach Dumfries hineinfahren, können Sie Criffel über der Region thronen sehen. Wenn Sie in New Abbey sind, beginnen Sie Ihren Aufstieg mit dem Ardwall Path, der zur Küste führt. Hier bekommen Sie einen Eindruck davon, wie imposant der Hügel wirklich ist. Folgen Sie dem 12 km langen Rundweg hinauf auf Criffel, von wo Sie einen unvergleichlichen Ausblick auf die wunderschöne Region mit ihrer Küste, sanften Hügeln und vielen kleinen Orten haben, die Sie alle noch erkunden können.

Der Mull of Galloway Trail

Besuchen Sie den südlichsten Ort in Schottland, das Mull of Galloway. Ein fabelhafter Leuchtturm, eine lebendige Seevogelkolonie, dramatische Klippen und ein unübertroffener Panoramablick auf die Südküste warten auf Sie. Folgen Sie dem Weg, der vom Mull hoch nach Stranraer und auf dem Loch Ryan Coastal Path weiter nach Norden führt. Auf der Strecke können Sie beide Seiten der Halbinsel kennenlernen und die Tierwelt und Sehenswürdigkeiten entlang des Weges bewundern.

Der Grey Mare’s Tail und Loch Skeen

Der Grey Mare’s Tail („der Schweif der grauen Mähre“) ist ein magischer Ort in Dumfries & Galloway und einer der beliebtesten Wasserfälle in Schottland, der von Loch Skeen 60 m in das darunterliegende Tal rauscht. Spazieren Sie auf verschiedenen Wegen und Pfaden, die allesamt atemberaubende Aussichten und Landschaften zu bieten haben, und halten Sie Ausschau nach Fischadlern, Wanderfalken und auch wilden Ziegen. Folgen Sie dem 4,5 km langen Weg, der Sie am Wasserfall vorbei und hoch zum glitzernden Loch Skeen führt. Dieser Ort ist auch ideal, um die Auswirkungen glazialer Erosion auf die Landschaft zu sehen, die über Jahrhunderte stattfand und die Landschaft prägte. Sie können sogar geführte Wanderungen machen und unter Anleitung nach Fossilien suchen.

Wanderungen und Spaziergänge in den Scottish Borders:

Machen Sie sich auf gen Osten in die Scottish Borders, wo Sie nicht nur von jahrhundertealten Traditionen und Geschichte, sondern auch einer der schönsten Landschaften in ganz Schottland umgeben sind.

Der Bier-Law-Rundweg, Walkerburn

Folgen Sie den Waldwegen des Bier-Law-Rundwegs, der einen spektakulären Blick auf das Tweed Valley bietet. Die Wanderung ist leichter und kürzer, als ihre Länge (12 km) vermuten lässt, aber bringen Sie eine Karte mit, denn diese Waldwege können die Orientierung erschweren. Halten Sie unterwegs an den Aussichtspunkten an, um die Panoramaaussicht auf die Region zu genießen, und vergessen Sie auch die historischen Sehenswürdigkeiten nicht.

Der Berwickshire Coastal Path

Wandern Sie auf dem Berwickshire Coastal Path auf den zweithöchsten Klippen Großbritanniens und verwöhnen Sie Ihre Augen mit der Aussicht auf die Küste. Der Pfad ist einer der Great Trails von Schottland und erstreckt sich auf 48 km von Cockburnspath bis zur englischen Grenze. Zu den faszinierenden Sehenswürdigkeiten, die Sie unterwegs erwarten, gehören Felsentore, Brandungspfeiler und bröckelnde Burgen. Die Region ist außerdem von nationaler und internationaler Bedeutung für Seevögel, Küstenpflanzen und Meereslebewesen. Der Weg kann in vier Abschnitte unterteilt werden, die zwischen 6 und 19 km lang sind. Egal, nach was für einem Spaziergang Ihnen ist, einer der Abschnitte ist der richtige für Sie.

The Glen und Birkscairn Hill in der Nähe von Traquair

Sie haben von Munros (über 914 m) gehört, Sie haben von Corbetts (zwischen 762 m und 914 m) gehört, Sie haben sogar von Grahams (zwischen 609 m und 762 m) gehört. Aber kennen Sie auch die Donalds? Diese Hügel liegen im Süden Schottlands und sind mindestens 610 m hoch. Birkscairn Hill ist knapp 661 m hoch und ein bei Wanderern beliebter Donald. Starten Sie Ihre Wanderung vorbei an den hübschen Häusern von The Glen, bevor es hoch zum Gipfel geht. Der Hügel ist außerdem Teil des nordöstlichen Ausläufers von Dun Rig. Der Weg auf diesen malerischen Gipfel lohnt sich auch.

Der John Buchan Way, Peebles

Der John Buchan Way ist ein beliebter Wanderweg, der Peebles und Broughton in den Scottish Borders miteinander verbindet. Unterwegs sehen Sie wunderbare Hügel und Täler. Diese gerade Strecke verläuft auf 22 km entlang eines gut ausgeschilderten Wegs, aber es ist trotzdem ratsam, eine Karte mitzunehmen. Die Strecke ist nach einem der berühmtesten Söhne von Tweeddale benannt, über den Sie in dem kleinen, ihm gewidmeten Museum in der Peebles High Street mehr erfahren können.

Duns Law & Castle

Dieser kurze Rundwanderweg führt Sie durch die Landschaft der Scottish Borders und nach einem relativ einfachen Aufstieg auf den Gipfel von Duns Law. Auf dem Weg durchqueren Sie außerdem die Ländereien von Duns Castle. Schlendern Sie durch das friedliche Waldgebiet, bewundern Sie den Panoramablick auf die Cheviot Hills und hinüber auf den Ort Duns. Bei gutem Wetter lohnt sich der kleine Umweg durch das Tor hoch zum Orientierungspunkt auf dem Hügel. Dort können Sie mehr über das alte Fort in der Region und die wunderbare Aussicht, die sich Ihnen bietet, erfahren.

Finden Sie noch mehr Wanderungen und Spaziergänge in den Scottish Borders.

Wir hoffen, dass wir Sie zu einem Besuch in Südschottland inspirieren konnten, um einige der schönsten Wege vor Ort zu erkunden. Wie geht es weiter? Wie wäre es mit einem entspannenden Wellness-Spaziergang, um dem hektischen Treiben in der Stadt zu entkommen? Gönnen Sie sich einen Wellness-Urlaub, machen Sie einen Aktivurlaub mit der ganzen Familie oder entdecken Sie die fantastischen Lichtschutzgebiete in Südschottland.

Reden Sie mit und erzählen Sie uns in unserer iKnow-Community von Ihren Lieblingswanderwegen oder teilen Sie Ihre Schnappschüsse und Abenteuer auf FacebookInstagram und Twitter unter #OnlyInScotland und #VisitScotland mit uns.

 

Kommentare