Die wunderschöne Isle of Islay ist in der Tat ein sehr einladender Ort. Und zwar so einladend, dass wir glauben, dass Sie bestimmt wenigstens ein paar Tage hier verweilen möchten, wenn nicht sogar länger. Natur, Küstenlandschaften, torfige Moorlandschaften, historische Whiskybrennereien - hier gibt es eine Menge zu sehen! Und es gibt wahrscheinlich keinen besseren Weg, um einen aktiven Tag zu beenden, bevor man selig ins Bett fällt, als mit einem Schluck Whisky. Schließlich beheimatet die Insel ganze acht Whiskybrennereien.

Doch wo übernachten? Zum Glück gibt es auf Islay eine große Vielfalt an Unterkünften mit Verpflegung oder Selbstverpflegung.

Hier können Sie übernachten:

  • In gut ausgestatteten Glamping-Hütten inmitten malerischer Gegend.
  • In reizvollen traditionellen Hotels mit Meerblick, mit Bars, in denen regionale Whiskys serviert werden.
  • In Cottages - gemütliche Ferienhäuschen, moderne Ferienhäuser am Meer, Ferienhäuser am Loch und mehr!
  • In gastfreundlichen, familiengeführten B&Bs und Gasthäusern.
  • In luxuriösen Öko-Häusern, perfekt für romantische Kurzurlaube.
  • In komfortablen, geräumigen Wohnmobilen.
  • In einem kostengünstigen Hostel in einem umgebauten alten Whisky-Lagerhaus.

Nach Islay zu reisen ist ganz einfach - es bestehen tägliche Verbindungen von Kennacraig auf dem Festland Argyll nach Port Ellen oder Port Askaig und es besteht außerdem eine Verbindung von Oban, die einmal wöchentlich verkehrt und auf dem Weg nach Colonsay auf Islay hält.

Verbringen Sie Ihre Tage mit dem Entdecken von Brennereigeheimnissen, dem Beobachten von Tieren auf Bootstouren, Wanderungen an malerischen Stränden und dem Erkunden der besonderen Lebensart auf der Insel. Was auch immer Sie auf Islay unternehmen, die Kombination von Meeresluft und komfortablen Unterkünften werden Sie am Abend bestimmt gut einschlafen lassen!