Newark Castle, St Monans, Fife Coastal Path

Welche haben die perfekte Länge und die schönsten Landschaften? Die Great Trails von Schottland natürlich! Schottlands lange Wanderstrecken, wie der West Highland Way, der Great Glen Way und der Southern Upland Way zählen weltweit zu den besten Wanderstrecken für erfahrene Wanderer und führen durch einige der atemberaubendsten Landschaften. Sie sind perfekt für alle, die das Land zu Fuß, mit dem Fahrrad oder – auf einer Strecke – sogar mit dem Kanu erkunden möchten!

Die Strecken sind besonders gekennzeichnet, größtenteils abseits der Straßen und verkehrsfrei, und auf dem Weg befinden sich viele Einrichtungen für Besucher. Sie können die Wanderung nach Ihrem eigenen Geschmack gestalten. Nehmen Sie die Familie mit oder wandern Sie zu Fuß oder mit dem Rad kleine Abschnitte der Strecke an einem Nachmittag oder als Tagesausflug, oder planen Sie ein mehrtägiges Abenteuer und nehmen Sie sich eine Strecke als Ganzes vor.

Wenn Sie sich für eine mehrtägige Wanderung entscheiden, oder unterwegs übernachten möchten und dafür eine Unterkunft suchen, sehen Sie sich die Unternehmen an, die am Walker Welcome Scheme teilnehmen. Hier wird man Sie herzlich willkommen heißen. Hier kann man sich und seine Sachen trocknen, in der Gegend spazieren, erhält Informationen zu Wetter und öffentlichen Verkehrsmitteln, und vieles mehr.

Finden Sie Ihre perfekte Strecke:

Auf diesen wunderschönen Küstenwegen atmen Sie erfrischende, salzige Luft, bestaunen die dramatische Meereslandschaft, erkunden ruhige Buchten und beobachten ein paar spektakuläre Meeresbewohner.

Mull of Galloway Trail

  • Ausgangspunkt: Mull of Galloway
  • Ende: Glenapp
  • Länge: 56 km (35 Meilen)
  • Dauer: 2 - 3 Tage

Der Mull of Galloway Trail verläuft von der südwestlichsten Spitze Schottlands durch Stranraer nach Glenapp und kreuzt den Ayrshire Coastal Path.

West Island Way

  • Ausgangspunkt: Kilchattan Bay, Isle of Bute
  • Ende: Kames Bay, Isle of Bute
  • Länge: 48 km (30 Meilen)
  • Dauer: 2 - 3 Tage

Auf dem West Island Way auf der Isle of Bute im Forth of Clyde können Sie wunderschöne Strände, Moore, Wälder und Ackerland erkunden.

Berwickshire Coastal Path

  • Ausgangspunkt: Cockburnspath, Scottish Borders
  • Ende: Berwick-upon-Tweed, Northumberland
  • Länge: 45 km (28,5 Meilen)
  • Dauer: 2 - 4 Tage

Auf dem wunderschönen Berwickshire Coastal Path im Süden Schottlands werden Sie einige der spektakulärsten Klippen und Küstenlandschaften Großbritanniens sehen.

Moray Coast Trail

  • Ausgangspunkt: Findhorn
  • Ende: Cullen
  • Länge: 80 km (50 Meilen)
  • Dauer: 3 - 5 Tage

Der Moray Coast Trail folgt der Küste von Moray, einer der im Jahr 2010 von National Geographic am besten bewerteten Küstenregionen.

Arran Coastal Way

  • Ausgangspunkt: Brodick
  • Ende: Brodick
  • Länge: 105 km (65 Meilen)
  • Dauer: 4 - 6 Tage

Der Arran Coastal Way führt Sie im Kreis um die wunderschöne Insel Arran vor der Küste von Ayrshire.

Ayrshire Coastal Path

  • Ausgangspunkt: Glenapp
  • Ende: Skelmorlie
  • Länge: 160 km (100 Meilen)
  • Dauer: 6 - 8 Tage

Auf dem Ayrshire Coastal Path hat man einen wunderschönen Ausblick auf die Küste von Ayrshire und über den Firth of Clyde.

Fife Coastal Path

  • Ausgangspunkt: Kincardine Bridge
  • Ende: Newburgh
  • Länge: 187 km (117 Meilen)
  • Dauer: 7 - 9 Tage

Der Fife Coastal Path verbindet den Firth of Forth und den Firth of Tay und führt durch historische Dörfer, preisgekrönte Strände und Naturschutzgebiete.

John Muir Way

  • Ausgangspunkt: Helensburgh, Argyll
  • Ende: Dunbar, East Lothian
  • Länge: 215 km (134 Meilen)
  • Dauer: 7 - 10 Tage

Der  John Muir Way  verläuft von Küste zu Küste und zelebriert John Muir als Vater der Nationalparks und des globalen Naturschutzes.

Kintyre Way

  • Ausgangspunkt: Tarbert, Argyll
  • Ende: Machrihanish, Kintyre
  • Länge: 160 km (100 Meilen)
  • Dauer: 7 - 10 Tage

Auf dem Kintyre Way an der Südwestküste Schottlands erkunden Sie die wunderschöne Landschaft, Küste und Strände der Kintyre-Halbinsel.

Wenn Sie Wildnis und Naturschönheit suchen, dann finden Sie das auf diesen Wanderwegen in Hülle und Fülle. Packen Sie Ihren Rucksack (oder nehmen Sie für den Great Glen Canoe Trail Ihr Kanu mit!) und erleben Sie einige der schönsten und dramatischsten Berg- und Seenlandschaften von Europa.

West Highland Way

  • Ausgangspunkt: Milngavie, bei Glasgow
  • Ende: Fort William
  • Länge: 153 km (96 Meilen)
  • Dauer: 6 - 8 Tage

Der West Highland Way ist der beliebteste Fernwanderweg Schottlands und führt durch einige der landschaftlich schönsten Gegenden des Landes.

Great Glen Way

  • Ausgangspunkt: Fort William
  • Ende: Inverness
  • Länge: 127 km (79 Meilen)
  • Dauer: 5 - 6 Tage

Das Wander-/Radfahräquivalent des Canoe Trail ist der Great Glen Way, der durch beeindruckende Berg- und Seenlandschaften führt.

Southern Upland Way

  • Ausgangspunkt: Portpatrick, Dumfries & Galloway
  • Ende: Cockburnspath, Scottish Borders
  • Länge: 339 km (212 Meilen)
  • Dauer: 12 - 16 Tage

Der großartige Southern Upland Way führt von Küste zu Küste durch den Süden Schottlands und ist unser längster Great Trail.

Der Great Trossachs Path

  • Ausgangspunkt: Inversnaid, Loch Lomond
  • Ende: Callander, Trossachs
  • Länge: 48 km (30 Meilen)
  • Dauer: 2 - 3 Tage

Auf dem fantastischen Great Trossachs Path können Sie die Schönheit des Loch Lomond & The Trossachs National Park entdecken.

Three Lochs Way

  • Ausgangspunkt: Balloch, Loch Lomond
  • Ende: Inveruglas, Loch Lomond
  • Länge: 54 km (34 Meilen)
  • Dauer: 2 - 3 Tage

Der Three Lochs Way führt vorbei am Loch Lomond, The Gareloch und Long Long und ist die perfekte Wahl, wenn man durch grandiose Landschaften wandern möchte.

Cowal Way

  • Ausgangspunkt: Portavadie, Cowal
  • Ende: Inveruglas, Loch Lomond
  • Länge: 91 km (57 Meilen)
  • Dauer: 3 - 5 Tage

Der Cowal Way führt über gekennzeichnete Wald- und Bergwanderwege, ruhige Straßen und abgelegene Küstenstreifen durch die atemberaubende Landschaft von Argyll.

Great Glen Canoe Trail

  • Ausgangspunkt: Der kaledonische Kanal bei Fort William
  • Ende: Inverness
  • Länge: 96 km (60 Meilen)
  • Dauer: 5 Tage

Der Great Glen Canoe Trail ist ein fabelhaftes Abenteuer auf dem kaledonischen Kanal für erfahrene Kanufahrer, auf dem man verschiedene Seen einschließlich dem Loch Ness passiert.

Auf diesen Wegen wandern Sie von der Quelle des Gewässers bis zur Küste und halten unterwegs an einigen interessanten Sehenswürdigkeiten an. Halten Sie auf jeden Fall Ihre Augen nach der scheuen Tierwelt am Wasser offen, oder machen Sie ein Picknick an einem ruhigen und friedlichen Flussufer.

Speyside Way

  • Ausgangspunkt: Aviemore
  • Ende: Buckie, Moray Coast
  • Länge: 104 km (65 Meilen)
  • Dauer: 4 - 5 Tage

Der Speyside Way verbindet die Küste von Moray mit dem Cairngorms National Park und führt durch die bekannte Whiskylandschaft bis zum größten Nationalpark Großbritanniens.

Clyde Walkway

  • Ausgangspunkt: Partick, Glasgower West End
  • Ende: New Lanark Welterbestätte
  • Länge: 64 km (40 Meilen)
  • Dauer: 2 - 3 Tage

Der Clyde Walkway verbindet Schottlands größte Stadt mit einer UNESCO-Welterbestätte und den Falls of Clyde, und führt auf dem Weg an viel Geschichtsträchtigem und wilder Tierwelt vorbei.

River Ayr Way

  • Ausgangspunkt: Glenbuck Loch, East Ayrshire
  • Ende: Ayr, South Ayrshire
  • Länge: 70 km (44 Meilen)
  • Dauer: 3 - 4 Tage

Der River Ayr Way führt durch historische Landschaften und Gebiete mit einer reichen Tierwelt und lädt zum Erkunden von East Ayrshire ein, bevor man am Küstenort Ayr ankommt.

Annandale Way

  • Ausgangspunkt: Devil‘s Beef Tub bei Moffat
  • Ende: Annan, Dumfries & Galloway
  • Länge: 88 km (55 Meilen)
  • Dauer: 4 - 5 Tage

Der Annandale Way führt durch die herrliche Landschaft von Dumfries & Galloway. Auf dem Weg gibt es ab und zu steile Aufstiege und schwierige Untergründe, daher sollte man diesen Fernwanderweg in Ruhe genießen.

Auf diesen faszinierenden, historischen Wanderwegen werden Sie sich auf eine Zeitreise begeben. Treten Sie in die Fußstapfen frommer Mönche und eines Heiligen, oder erfahren Sie, wie weniger fromme Römer, plündernde Viehdiebe und der berühmt-berüchtigte Rob Roy MacGregor unauslöschliche Spuren in den heutigen Landschaften hinterließen.

Cross Borders Drove Road

  • Ausgangspunkt: Harperrig, Pentland Hills Regional Park
  • Ende: Hawick, Scottish Borders
  • Länge: 83 km (52 Meilen)
  • Dauer: 4 - 5 Tage

Die Cross Borders Drove Road folgt alten Straßenverläufen, über die einst Vieh zu den alten Märkten in Falkirk und Crieff getrieben wurden.

Romans and Reivers Route

  • Ausgangspunkt: Ae Forest bei Dumfries
  • Ende: Hawick, Scottish Borders
  • Länge: 83 km (52 Meilen)
  • Dauer: 4 - 5 Tage

Auf der Romans and Reivers Route machen Sie eine Zeitreise auf alten römischen Straßen und Pfaden, die von den notorischen Border Reivers (Räubern) genutzt wurden.

Borders Abbeys Way

  • Ausgangspunkt: Jedburgh
  • Ende: Jedburgh, aber Sie können die Route in jedem Ort entlang der Strecke beginnen oder beenden.
  • Länge: 109 km (68 Meilen)
  • Dauer: 5 Tage

Der Rundweg Borders Abbeys Way verbindet die vier großen Abteiruinen in den Borders in Jedburgh, Melrose, Kelso und Dryburgh.

Cateran Trail

  • Ausgangspunkt/Ende: Man kann die Strecke an jedem Punkt beginnen oder beenden, aber wir schlagen Alyth oder Blairgowrie vor.
  • Länge: 103 km (64 Meilen)
  • Dauer: 5 Tage

Auf dem Cateran Trail entdecken Sie antike Spuren, die einst von Viehdieben (Caterans) genutzt wurden, die vom Mittelalter bis zum 17. Jahrhundert in den nahegelegenen Tälern ihr Unwesen trieben.

St Cuthbert's Way

  • Ausgangspunkt: Melrose, Scottish Borders
  • Ende: Lindisfarne/Holy Island, Northumberland
  • Länge: 100 km (62,5 Meilen)
  • Dauer: 5 Tage

Der St Cuthbert's Way ist Cuthbert von Lindisfarbe gewidmet, einem Mönch, Bischof und Einsiedler aus dem 7. Jahrhundert. Diese Strecke ist sehr gut geeignet, wenn man Körper und Geist beleben möchte.

Rob Roy Way

  • Ausgangspunkt: Drymen, Loch Lomond & The Trossachs National Park
  • Ende: Pitlochry, Perthshire
  • Länge: 123 oder 150 km (77 oder 94 Meilen)
  • Dauer: 7 Tage

Auf dem Rob Roy Way treten Sie in die Fußstapfen eines unserer berühmtesten Gesetzlosen (oder Volkshelden!)  und erkunden dabei die wunderschöne Landschaft von Trossachs, Stirlingshire und Highland Perthshire.

Erkunden Sie Fernwanderstrecken, die stellenweise an früheren Bahnschienen vorbei führen, sowie über Leinpfade an Kanälen und ruhige Landstraßen, wo die Sehenswürdigkeiten und die Landschaften Ihnen den Atem rauben werden.

Kaledonischer Kanal

  • Ausgangspunkt: Fort William
  • Ende: Inverness
  • Länge: 96 km (60 Meilen)
  • Dauer: 5 Tage

Der von Thomas Telford erbaute kaledonische Kanal ist ein Wunder der Technik. Er verläuft durch die Schleusenanlage Neptune's Staircase vorbei an den Lochs Lochy, Ness und Dochfour, bevor er in Inverness auf den Moray Firth trifft.

Dava Way

  • Ausgangspunkt: Forres
  • Ende: Grantown-on-Spey
  • Länge: 38 km (24 Meilen)
  • Dauer: 2 Tage

Der Dava Way verläuft durch Speyside und den Cairngorms National Park und folgt der alten Highland-Bahnstrecke, die von Meeresspiegelhöhe bis auf den 320 m hohen Gipfel des Dava führt.

Formartine & Buchan Way

  • Ausgangspunkt: Dyce bei Aberdeen
  • Ende: Fraserburgh, Aberdeenshire
  • Länge: 64 km (40 Meilen) - mit einem optionalen Abstecher über 21 km (13 Meilen) von Maud nach Peterhead
  • Dauer: 3 - 4 Tage

Diese Strecke führt durch die wunderschöne Landschaft von Aberdeenshire und folgt der alten Bahnstrecke Formartine & Buchan.

Crinan Canal

  • Ausgangspunkt: Crinan
  • Ende: Ardrishaig
  • Länge: 14 km (9 Meilen)
  • Dauer: 1 Tag

Der kurze aber lohnenswerte Crinan Canal -Leinpfad befindet sich inmitten der atemberaubenden Landschaft von Argyll und überquert den Mull of Kintyre.

Die Leinpfade am Forth and Clyde Canal und am Union Canal

  • Ausgangspunkt: Bowling, West Dunbartonshire
  • Ende: Edinburgh
  • Länge: 101 km (63 Meilen)
  • Dauer: 4 - 5 Tage

Die Strecke am Forth & Clyde und Union Canal entlang trennt Schottland zwischen dem Firth of Forth und dem Firth of Clyde und zwei Teile. Sie folgt den fabelhaft angelegten und flachen Leinpfaden.

Nationale Fahrradroute 780 - Der Hebridean Way

  • Ausgangspunkt: Isle of Vatersay, Äußere Hebriden
  • Ende: Butt of Lewis, Äußere Hebriden
  • Länge: 240 km (150 Meilen)

Freuen Sie sich auf eine unvergleichliche Insel-Odyssee! Auf dem großartigen  Hebridean Way erkunden Sie das Archipel der Äußeren Hebriden. Auf dieser gewaltigen Strecke werden Sie Dammwege und Fähren benutzen, um von einer Insel zur nächsten zu gelangen.

Nationale Fahrradroute 78 - Der Caledonia Way 

  • Ausgangspunkt: Campbeltown, Kintyre
  • Ende: Inverness
  • Länge: 379 km (237 Meilen)

Auf dem Caledonia Way erkunden Sie Schottlands magische Westküste. Von den ruhigen Straßen der atemberaubenden Küste von Kintyre zu den Seen und Bergen von Argyll und den Highlands ist diese Strecke etwas für Genießer.

Nationale Fahrradroute 7 - Seen & Glens

  • Ausgangspunkt: Sunderland, Tyne & Wear
  • Ende: Inverness
  • Länge: 961 km (601 Meilen)

Der Fernradwanderweg Lochs and Glens verläuft durch einige der schönsten Lowland- und Highland-Landschaften Schottlands.

Cookies-Richtlinie

VisitScotland verwendet Cookies, um Ihnen beim Besuch unserer Webseiten das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies durch uns zu. Bitte lesen Sie sich unsere neue Erklärung zu Datenschutz und Cookies durch, um weitere Informationen zu erhalten.