Edinburgh Castle

Besichtigen Sie ein paar Tage lang die Sehenswürdigkeiten und spüren Sie die Atmosphäre in einer der sieben Städte Schottlands, bevor Sie zu einem bezaubernden Ziel auf dem Land aufbrechen, wo Sie ein paar Urlaubstage an der frischen Luft verbringen. Durch die guten Verkehrsverbindungen und die relativ kurzen Entfernungen in Schottland ist es einfach, einen Städteurlaub mit ein paar wunderschönen Tagen auf dem Land zu kombinieren.

Wir haben drei Vorschläge für tolle Landurlaube, die leicht von den großen Städten aus zu erreichen sind. Zwei sind näher dran, und einer ist weiter weg. Zu jedem Vorschlag werden Verkehrsmittel, Reisezeiten und Links zu Unterkünften genannt.

Drei Gründe für eine Reise nach Aberdeen:

  1. Die Architektur – bewundern Sie silbrige Gebäude und Bauwerke, alle aus Granit aus der Region gebaut, zum Beispiel das Marischal College und His Majesty's Theatre.
  2. Die Geschichte – mit einer Vergangenheit, die 8.000 Jahre zurückgeht, gibt es in Aberdeen viel zu entdecken. Im Scottish Maritime Museum können Sie etwas über die stolze maritime Geschichte der Gegend erfahren.
  3. Die Delfine – Der Hafen von Aberdeen ist eine der besten Stellen in Schottland, um Delfine zu beobachten. Man kann sogar eine Bootsfahrt machen, um sie aus der Nähe im Wasser spielen zu sehen.

Nicht verpassen: Old Aberdeen, Union Square Shopping Centre, Aberdeen Art Gallery & Museums, Gordon Highlanders Museum.

Planen Sie Ihre Reise:

Ausflüge aufs Land von Aberdeen aus

1. Ballater

Baumheide im Cairngorms National ParkCairngorms National Park

Von Aberdeen aus: mit dem Auto (1 Std. 15 Min.) oder mit dem Bus (2 Std. 20 Min.). Nehmen Sie doch die Deeside Tourist Route, und entdecken Sie auf dem Weg ein paar versteckte Juwelen.

Wieso hierher fahren? Ballater gehört zu Royal Deeside, wo die britische Königsfamilie ihren Urlaub in Schottland verbringt. Es liegt am Rand des Cairngorms National Park und ist perfekt für Waldspaziergänge, Bergwanderungen und Tierbeobachtungen geeignet.

2. Banff

Der Hafen von BanffBanff Harbour, Banff © Banffshire Coast Tourism Partnership / Lyn MacDonald

Von Aberdeen aus: mit dem Auto (1 Std. 15 Min.) oder mit dem Bus (2 Std.).

Wieso hierher fahren? Halten Sie die Augen nach Delfinen offen, während Sie die Strände und Küstenpfade des glitzernden Moray Firth erkunden. Statten Sie auf jedem Fall dem großartigen Duff House einen Besuch ab.

3. Orkney

Skara BraeSkara Brae, Orkney

Von Aberdeen aus: mit dem Auto (6 Std.) oder mit dem Flugzeug (1 Std.). Sie können auch mit dem Auto bis Gills Bay fahren (5 Std 15 Min.) und dann die Fähre nehmen.

Wieso hierher fahren? An der Welterbestätte Heart of Neolithic Orkney können Sie Tausende Jahre in die Vergangenheit reisen und das Inselleben in gemütlichen Pubs, Galerien und Shops kennenlernen.

  • Übernachtungsmöglichkeiten: Unterkünfte auf Orkney finden
  • Mehr über Orkney erfahren, zum Beispiel interessante Fakten und die zehn größten Sehenswürdigkeiten kennenlernen.

Drei Gründe für eine Reise nach Dundee:

  1. Die Kultur – Mit den vielen Galerien und Kunstzentren, die Besuchern offenstehen, sowie dem V&A Museum of Design, das 2018 eröffnen soll, entwickelt sich Dundee gerade zu einem kulturellen Hotspot.
  2. Das Klima – Dank seiner Lage an der Ostküste neben dem Fluss Tay ist Dundee eine der sonnigsten Städte in Schottland und liegt in Bezug auf die jährliche, durchschnittliche Regenmenge auf einer Stufe mit Paris, Rom und Lissabon.
  3. Die Geschichte – Erfahren Sie im Scotland's Jute Museum @ Verdant Works etwas über die Geschichte der Juteherstellung, oder finden Sie heraus, wie man sich als Kapitän auf einer Mission in die Antarktis an Bord der RRS Discovery fühlt.

Nicht verpassen: The McManus:  Art Gallery & Museum von Dundee, Dundee Contemporary Arts, Mills Observatory und HM Frigate Unicorn.

Planen Sie Ihre Reise:

Ausflüge aufs Land von Dundee aus

1. St Andrews

Blauer Himmel über der Kathedrale von St AndrewsSt Andrews Cathedral, St Andrews

Von Dundee aus: mit dem Auto (30 Min.) oder mit dem Bus (30 Min.). Nehmen Sie doch die Fife Coastal Route, und entdecken Sie auf dem Weg ein paar versteckte Juwelen.

Wieso hierher fahren? Im charmanten Stadtzentrum befinden sich Pflasterstraßen mit bezaubernden Geschäften und Cafés, sowie die berühmte Kathedrale, die Burg und Golfplätze. Es ist ein guter Ausgangsort, wenn man die wunderschöne Landschaft von Fife erkunden möchte, mit seinen beschaulichen Fischerdörfern, Stränden und Küstenpfaden.

2. Montrose und Angus

Der Strand von AuchmithieDer Strand von Auchmithie, Auchmithie

Von Dundee aus: mit dem Auto (50 Min.), mit dem Bus (1 Std. 15 Min.) oder mit dem Zug (40 Minuten). Nehmen Sie doch die Angus Coastal Route, und entdecken Sie auf dem Weg ein paar versteckte Juwelen.

Wieso hierher fahren? Sie können in Ruhe am Montrose Basin sitzen, Vögel beobachten, für einen Wandertag zwischen Wasserfällen und Wildtieren zu den Angus Glens fahren und die wunderschönen Strände der Küste von Angus erkunden.

3. Elgin und Moray Speyside

Die Elgin CathedralDie Elgin Cathedral, Elgin

Anreise von Dundee aus: mit dem Auto (2 Std. 50 Min. nach Elgin) oder mit dem Zug (3 Std. 5 Min. nach Elgin). Nehmen Sie doch die Angus Coastal Route nach Aberdeen, und entdecken Sie auf dem Weg nach Elgin ein paar versteckte Juwelen.

Wieso hierher fahren? Es stehen viele Aktivitäten zur Wahl, man kann Whisky kosten (hier befindet sich Schottlands Malt Whisky Trail) und die Burgen von Moray Speyside besichtigen.

Drei Gründe für eine Reise nach Edinburgh:

  1. Die Geschichte – Nicht viele Städte können Edinburgh das Wasser reichen, wenn es um Geschichte geht. Angefangen bei den bezaubernden mit Kopfstein gepflasterten Straßen der Old Town bis zur neoklassizistischen Architektur der New Town, sind die Straßen Edinburghs voller Geschichte.
  2. Das Essen – Hier gibt es Sterne-Restaurants sowie viele andere großartige Restaurants, von multikultureller gehobener Küche bis zu herzhafter Pub-Küche: Edinburgh hat es rein kulinarisch echt in sich.
  3. Die Festivals – Edinburgh ist nicht ohne Grund als die führende Festivalstadt der Welt bekannt. Neben dem weltbekannten Edinburgh International Festival und dem Edinburgh Festival Fringe finden pro Jahr 10 weitere große Festivals statt.

Nicht verpassen: Die UNESCO Welterbestätte Old und New Town von Edinburgh, National Museum of Scotland, Edinburgh Castle, Scottish National Gallery.

Planen Sie Ihre Reise:

Ausflüge aufs Land von Edinburgh aus

1. Peebles

Peebles Old Parish Church am Fluss TweedPeebles Old Parish Church

Von Edinburgh aus: mit dem Auto (55 Min.), mit dem Bus (1 Std. 10 Min.) oder mit dem Zug.

Wieso hierher fahren? Peebles liegt in den grünen Scottish Borders, wo Sie weitläufige Spaziergänge durch eine tolle Hügellandschaft machen, oder auch Rad fahren und angeln können.

2. Dumfries

Außenansicht von Caerlaverock CastleCaerlaverock Castle

Anreise von Edinburgh: Mit dem Auto (2 Std. 5 Min.) oder mit dem Zug über Carlisle (3 Std.) oder mit dem Zug nach Lockerbie und dort anschließend in einen Bus oder ein Taxi in Richtung Dumfries (1 Std. 45 Min.) umsteigen.

Wieso hierher fahren? Dumfries liegt inmitten von Dumfries & Galloway, einer florierenden Region mit vielen Sehenswürdigkeiten, zum Beispiel dem Galloway Forest Park, dem Burns House Museum und der Annandale Distillery.

3. Shetland

Gonfirth auf ShetlandGonfirth, Shetland

Von Edinburgh aus: mit dem Flugzeug (1 Std. 25 Min.).

Wieso hierher fahren? Genießen Sie das malerische Inselpanorama auf Shetland, einem international berühmten Geopark, und vertiefen Sie sich in das noch sehr präsente nordische und Wikingererbe.

Drei Gründe für eine Reise nach Glasgow:

  1. Shopping – Wenn Sie in Ihrem Urlaub eine ausgiebige Shoppingtour machen möchten, ist Glasgow die perfekte Stadt für Sie. Durchstöbern Sie ein Geschäft nach dem anderen nach Mode, Haushaltswaren und mehr, oder besuchen Sie die kleinen Boutiquen und Vintage-Läden der Stadt und ergattern Sie dort Einzelstücke.
  2. Das Nachtleben – Das Nachtleben in Glasgow ist legendär. Lassen Sie sich ein köstliches Abendessen schmecken, bevor Sie im Pub in fröhlicher Runde ein paar Drinks nehmen, oder buchen Sie Tickets für ein Konzert oder eine Theateraufführung.
  3. Die Galerien und Museen – Von Ausstellungen über das Transportwesen im Laufe der Jahrhunderte im Riverside Museum zu den romanischen Artefakten und den Designs von Charles Rennie Mackintosh im The Hunterian gibt es in Glasgow viele einzigartige Objekte zu entdecken.

Nicht verpassen: Kelvingrove Art Gallery and Museum, Glasgow Botanic Gardens, House for an Art Lover, The Lighthouse.

Planen Sie Ihre Reise:

Ausflüge aufs Land von Glasgow aus

1. Ayr

Greenan CastleGreenan Castle bei Ayr

Von Dundee aus: mit dem Auto (50 Min.), mit dem Bus (1 Std.) oder mit dem Zug (50 Minuten).

Wieso hierher fahren? Verbringen Sie ein paar Tage am Meer und atmen Sie frische Seeluft ein. In Ayrshire selbst gibt es wunderschöne Hügellandschaften sowie Sehenswürdigkeiten rund um den Dichter Robert Burns zu entdecken – Man kann immer noch das Cottage besichtigen, in dem er geboren wurde!

2. Glencoe

Three Sisters GlencoeThe Three Sisters, Glencoe

Von Glasgow aus: mit dem Auto (2 Std. 10 Min.) oder mit dem Bus (2 Std. 50 Min.).

Wieso hierher fahren? Glen Coe ist einer der schönsten Orte Schottlands und war sogar in dem James-Bond-Film Skyfall zu sehen. Dieses tiefe Tal ist Teil des Lochaber Geopark und entstand vor Jahrhunderten aus einem Eisgletscher. Die Strecke von Glasgow aus führt auch am atemberaubenden Loch Lomond vorbei – auf jeden Fall einen Halt wert!

3. Isle of Islay

Violette Blumen an der Lagavulin DistilleryLagavulin Distillery, Isle of Islay

Von Glasgow aus: mit dem Flugzeug (45 Min.) oder mit dem Auto nach Kennacraig (2 Std. 35 Min.) und dann mit der Fähre nach Islay. Sie können auch per Bus nach Kennacraig fahren (3 Std. 30 Min.).

Wieso hierher fahren? Probieren Sie einige der bekanntermaßen torfigen Whiskies auf der Insel, auf der sie hergestellt werden, und machen Sie Spaziergänge an der Küste und Entdeckungstouren über die Insel. Die Isle of Jura ist in nur 5 Minuten mit der Fähre zu erreichen. Dort könnten Sie majestätisches Wild sehen.

Drei Gründe für eine Reise nach Inverness:

  1. Die Militärgeschichte – Besuchen Sie das nahegelegene Culloden Battlefield, wo Bonnie Prince Charlies Jakobitenarmee 1746 von Regierungssoldaten niedergemetzelt wurde. Weiter geht‘s nach Fort George, die militärische Festung, die King George II. nach der Rebellion erbauen ließ.
  2. Etwas andere Aktivitäten – Spazieren Sie den River Ness Walk entlang, der den Fluss über drei der Inseln des Flusses überquert, sehen Sie sich bei Ship Space ein maßstabsgetreues Modell der Titanic an und durchsuchen Sie in Leakey‘s Bookshop eine Fundgrube für Second-Hand-Bücher.
  3. Der Loch – Loch Ness befindet sich direkt vor der Stadt. Auf beiden Seiten ragen Berge empor und der See ist 227 m tief. Nichts kann Sie auf den ersten Blick auf dieses riesige Gewässer vorbereiten. Versteckt sich irgendwo in den Tiefen vielleicht ein Monster?

Nicht verpassen: Clava Cairns, Eden Court Theatre, Inverness Museum and Art Gallery, Inverness Botanic Garden.

Planen Sie Ihre Reise:

Ausflüge aufs Land von Inverness aus

1. Thurso und die NC500

Ard Neakie am Loch Eriboll, zwischen Durness & TongueArd Neakie am Loch Eriboll, zwischen Durness & Tongue

Von Inverness aus: mit dem Auto (2 Std. 25 Min.), mit dem Bus (3 Std.) oder mit dem Zug (3 Std. 50 Min.). Nehmen Sie doch die North Coast 500 oder die Moray Firth Route, und entdecken Sie auf dem Weg ein paar versteckte Juwelen.

Wieso hierher fahren? Reisen Sie an die oberste Spitze des britischen Festlands und machen Sie belebende Küstenspaziergänge bei atemberaubender Sicht über das Meer auf Orkney. Thurso ist die wichtigste Stadt an der North Coast 500, der berühmten Straße durch die wunderschönen Landschaften der nördlichen Highlands.

2. Fort William

Ben NevisBen Nevis, Fort William © Kenny Lam

Von Aberdeen aus: mit dem Auto (1 Std. 45 Min.) oder mit dem Bus (2 Std.).

Wieso hierher fahren? Im Schatten des Ben Nevis, der höchste Berg des Vereinigten Königreichs, befindet sich Fort William in der Outdoor-Hauptstadt Großbritanniens. Von hier aus kann man viele atemberaubende Landschaften erkunden. Besuchen Sie Glen Coe, erfahren Sie etwas über den Lochaber Geopark und spazieren Sie am Caledonian Canal entlang.

3. Äußeren Hebriden

Calanais Standing Stones vor einem grau-blauen HimmelDie Calanais Standing Stones, Isle of Lewis

Von Inverness aus: mit dem Auto nach Benbecula (1 Std. 45 Min.) oder nach Stornoway (45 Min.). Mit dem Auto nach Uig auf Skye (3 Std.), dann mit der Fähre nach Tarbert, oder mit dem Auto nach Ullapool (1 Std. 20 Min.) und dann mit der Fähre nach Stornoway. Sie können auch per Bus nach Ullapool fahren (1 Std. 20 Min.).

Wieso hierher fahren? Hier können Sie an den wunderschönen Stränden der Äußeren Hebriden entlang spazieren, eine zauberhafte Inselkette vor der Westküste Schottlands. Erleben Sie die freundliche Inselkultur, erkunden Sie historische Sehenswürdigkeiten und lassen Sie sich köstliche Speisen und Getränke schmecken.

Drei Gründe für eine Reise nach Perth:

  1. Die Kultur – Buchen Sie Tickets für eine Aufführung in der Perth Concert Hall. Dort finden ausgezeichnete Konzerte und Tanzvorstellungen statt, oder sehen Sie sich die Kunstwerke und faszinierenden Ausstellungen im Perth Museum and Art Gallery oder in der Fergusson Gallery an.
  2. Der Krönungsort der schottischen Könige – Scone Palace liegt direkt vor den Toren von Perth. Besichtigen Sie die opulenten Räume und erfahren Sie etwas über den Ort, an dem früher die schottischen Könige gekrönt wurden, darunter der echte Macbeth und Robert the Bruce.
  3. Die Militärgeschichte – Besichtigen Sie den Stammsitz des berühmten Black Watch Regiments: das Black Watch Castle & Museum, und lernen Sie etwas über die Geschichte des Regiments, von seiner Bildung 1725 bis zu aktuellen Konflikten im Irak und in Afghanistan.

Nicht verpassen: Perth Racecourse, Fair Maid's House, Branklyn Garden, Huntingtower Castle.

Planen Sie Ihre Reise:

Ausflüge aufs Land von Perth aus

1. Aberfeldy

Das Scottish Crannog Centre am Loch Tay © Kenny LamDas Scottish Crannog Centre, Loch Tay © Kenny Lam

Von Perth aus: mit dem Auto (55 Min.) oder mit dem Bus (1 Std. 35 Min.).

Wieso hierher fahren? Perth ist ein zauberhaftes, malerisches kleines Städtchen in Highland Perthshire. Hier kann man alles Mögliche Unternehmen, von weitläufigen Wanderungen bis zum Rafting. Sie sollten auf jeden Fall der Dewar‘s Aberfeldy Distillery einen Besuch abstatten und sich dort ansehen, wie Single Malt und Blended Whiskys hergestellt werden.

2. Kingussie

Uath LochanUath Lochan bei Kingussie

Von Perth aus: mit dem Auto (1 Std. 35 Min.), mit dem Zug (1 Std. 20 Min.) oder mit dem Bus (1 Std. 50 Min.).

Wieso hierher fahren? Diese hübsche Stadt in den Highlands ist der perfekte Ausgangspunkt für Wanderungen durch die atemberaubende Landschaft des Cairngorms National Park. Hier gibt es viele verschiedene Wanderstrecken, von weitläufigen, ebenerdigen guten bis zu beeindruckenden Bergwanderungen. Außerdem kann man hier auch Golf spielen und Angeln gehen.

3. Kyle of Lochalsh

Paar am Eilean Donan Castle, Loch DuichEilean Donan Castle, Dornie

Von Perth aus: mit dem Auto (3 Std. 35 Min.) oder mit dem Zug/Bus (5 Std. über Inverness). Auf unserem Kyle-Line-Reiseplan stehen noch mehr Dinge, die man auf dieser Zugfahrt tun kann.

Wieso hierher fahren? Kyle of Lochalsh liegt an einen wunderschönen Ort an der Westküste Schottlands. Von hier aus hat man einen tollen Blick auf die Isle of Skye, und die Insel ist über die Skye Bridge von hier aus auch gut zu erreichen. Besichtigen Sie auf jeden Fall auch das Eilean Donan Castle, das sich auf einer eigenen Insel befindet.

Drei Gründe für eine Reise nach Stirling:

  1. Die Geschichte – Die frühere Hauptstadt Schottland hat mehr als nur ein paar Geschichten zu erzählen. Viele entscheidende Momente in der Geschichte Schottlands fanden hier oder in der Nähe statt, zum Beispiel die Schlacht von Stirling Bridge und die Schlacht von Bannockburn.
  2. Das Nachtleben – Stirling ist eine lebendige Stadt mit vielen großartigen Restaurants, in denen man hervorragend essen kann. Es gibt auch viele Bars und Pubs, in denen man sich entspannen und einen Drink nehmen kann. In Spielen finden regelmäßig Quizz-Abende und Livemusik statt.
  3. Die Kultur – Während Ihres Aufenthalts in der Stadt stehen viele verschiedene Theaterproduktionen, Auftritte, Konzerte, Filmvorführungen und mehr zur Wahl, zum Beispiel im Macrobert Arts Centre (auf dem Campus der University of Stirling), im Tolbooth und in den The Albert Halls.

Nicht verpassen: Stirling Castle, The National Wallace Monument, Victorian Stirling Arcade, Stirling Smith Art Gallery and Museum.

Planen Sie Ihre Reise:

Ausflüge aufs Land von Stirling aus

1. Callander

Bracklinn Falls und Callander CragsBracklinn Falls und Callander Crags bei Callander

Von Stirling aus: mit dem Auto (30 Min.) oder mit dem Bus (45 Min.).

Wieso hierher fahren? Callander liegt im wunderschönen Loch Lomond & The Trossachs National Parkund ist ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für Aktivitäten im Freien, wie beispielsweise zu den Bracklinn Falls und dem Fluss Keltie wandern, oder auf dem verkehrsberuhigten Fahrradweg von Callander nach Strathyre fahren.

2. Aviemore

Schnee am Loch MorlichLoch Morlich bei Aviemore

Von Stirling aus: mit dem Auto (2 Std. 20 Min.) oder mit dem Zug (2 Std. 10 Min.). Nehmen Sie doch die Perthshire Tourist Route, und entdecken Sie auf dem Weg ein paar versteckte Juwelen.

Wieso hierher fahren? Aviemore ist der beste Ausgangspunkt für das Erkunden des majestätischen Cairngorms National Park. Es liegt inmitten einer wunderschönen Landschaft, die darauf wartet, von Ihnen entdeckt zu werden. Andere Sehenswürdigkeiten sind die Cairngorm Brewery, in der tolle Touren und Verkostungen angeboten werden, und die Strathspey Railway, ein Dampfzug in der Aviemore Station.

3. Oban

Menschen mit Hund am McCaig's TowerMcCaig's Tower, Oban

Von Oban aus: mit dem Auto (2 Std. 15 Min.), mit dem Zug (3 Std. 45 Min. über Glasgow) oder mit dem Bus (4 Std. 20 Min. über Glasgow). Nehmen Sie doch die Argyll Coastal Route, und entdecken Sie auf dem Weg ein paar versteckte Juwelen.

Wieso hierher fahren? Das malerische Küstenstädtchen gilt als Tor zu den Inseln. Hier werden regelmäßige Segelfahrten zu den wunderschönen Inseln Mull und Kerrera angeboten. In der Nähe von Oban gibt es auch viele tolle Strände, Gärten, Wälder und Burgen.

Cookies-Richtlinie

VisitScotland verwendet Cookies, um Ihnen beim Besuch unserer Webseiten das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies durch uns zu. Bitte lesen Sie sich unsere neue Erklärung zu Datenschutz und Cookies durch, um weitere Informationen zu erhalten.