Crinan, Argyll

Outdoors

Was passiert, wenn man Wasser, Wind, Whisky und eine Woche Freiheit mixt? Nun ja, natürlich ergibt das einen unvergesslichen Segelurlaub in Schottland!

Verbringen Sie sieben Tage auf dem Meer und segeln Sie an der glitzernden Westküste entlang. Auf dem Plan stehen einige wundervolle Städte und Dörfer, Orte, die für ihre Meeresfrüchte bekannt sind, Destillerien und Sehenswürdigkeiten in Argyll & The Isles und auf der Isle of Arran. Unterwegs probieren Sie einige der besten Single Malts Schottlands aus Destillerien auf Islay, Jura, Arran und Campbeltown. Ohne einen Schluck Whisky würde bei einem Segelurlaub etwas fehlen, oder?

Auf unserem Reiseplan stehen aufregende Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten an der Westküste, für die man manchmal von den beliebtesten Segelstrecken etwas abweichen muss. Detailliertere Streckenvorschläge und praktische Informationen finden Sie auf der Website von Sail Scotland.

Transport

Segel Auto

Tage

7

Meilen

110

Route

Loch Fyne nach Cairnbaan, Crinan Canal & Isle of Jura, Isle of Islay, Mull of Kintyre & Campbeltown, Arran.

Highlights

Crinal Canal, Destillerien auf Islay, Meeresfrüchte, Campbeltown, Brodick Castle, Arran Brewery

Abgedeckte Bereiche

Argyll & The Isles, Arran, Campbeltown

Vollständige Route ansehen

Tag 1

Übersicht

Loch Fyne nach Cairnbaan

Sie starten in Largs, Ihr Abenteuer beginnt mit einem Segeltörn zum Firth of Clyde, hoch zum Loch Fyne nach Ardrishaig und zur Einfahrt des Crinan Canal. Auf dem Weg machen Sie Halt in Portavadie oder Tarbert, wo Sie in atemberaubender Umgebung das regionale Angebot an Meeresfrüchten probieren können. Sehen Sie auf jeden Fall auf der Website Scottish Canals nach. Dort werden Durchfahrtsanweisungen und Öffnungszeiten veröffentlicht.
  • Meilen

  • km

  • Haltepunkte

  • Transport

    Segel

Boats at Ardrishaig, Argyll

Tarbert

An der Spitze der Kintyre-Halbinsel liegt die kleine Stadt Tarbert. Perfekt für eine kleine Pause geeignet. Hier kann man sich an Land die Beine vertreten und es gibt verschiedene Spazier- und Wanderwege. Genießen Sie den Blick von der Burg von Robert the Bruce aus dem 14. Jahrhundert, die sich über der Stadt erhebt, oder gehen Sie am mit Muscheln übersäten Strand am Ende der Pier Road spazieren.

Portavadie

Portavadie ist ein weiterer schöner Halt am Loch Fyne, direkt gegenüber von Tarbert. Von hier aus hat man einen wunderschönen Blick über den See und Kintyre. An den hübschen Küstenpfaden können Sie sich kurz die Beine vertreten oder Fahrräder ausleihen und die Gegend erkunden. Wenn Sie hier einen längeren Zwischenstopp einlegen möchten, gibt es auch verschiedene Restaurants und luxuriöse Unterkünfte am Wasser.

Ardrishaig & Cairnbaan

Der Ausgangspunkt am Crinan Canal bietet mit den umgebenden Knapdale Forest und Kilmartin Glen eine atemberaubende Kulisse. In Ardrishaig können Sie Rast machen und im urigen Grey Gull Inn einen Happen essen. Von dort aus haben Sie eine wundervolle Aussicht auf den Loch Gilp.

Weiter geht's nach Cairnbaan. Dort können Sie in einer der vielen Unterkünfte eine geruhsame Nacht verbringen. Während der Hochsaison brauchen Sie für diese Strecke wahrscheinlich mehrere Stunden.

Tag 2

Übersicht

Crinan & Isle of Jura

Fahren Sie den Crinan Canal entlang und genießen Sie die Sicht auf die Inneren Hebriden, die sich vor Ihnen auftun. Sie fahren in Richtung Craighouse auf der Isle of Jura. Es ist wichtig, den Gezeitenplan zu überprüfen, bevor Sie zu diesem Teil der Reise aufbrechen. Andernfalls werden Sie sich eventuell sehr beeilen müssen.

Sobald Sie auf Jura ankommen, ist Whiskyzeit!

  • Meilen

  • km

  • Haltepunkte

  • Transport

    Segel

Paps of Jura, Inner Hebrides

Crinan

Gehen Sie in diesem unglaublich malerischen Küstendorf an Land, bevor Sie den Jura-Sund hinuntersegeln. In Crinan können Sie auf Spaziergängen durch den grünen Knapdale Forest, den Crinan Wood und auf dem Weg zum höchsten Punkt im Castle Dounie ein wenig über die Geschichte der Region erfahren. Dieser Ort ist ein Treffpunkt für Bootsfahrer, daher werden Sie hier auf jeden Fall ein paar neue Segelfreunde kennenlernen!

Isle of Jura Distillery

Wenn Sie auf Jura den Anker auswerfen, können Sie direkt zur berühmten Destillerie gehen. Es ist die einzige Destillerie auf der Insel, und der Geschmack dieses Single Malts wird mit seinen gegensätzlichen süßen und rauchigen Aromen einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Sláinte!

Und das ist erst der Anfang. Es wartet noch viel mehr Whisky auf Sie!

Paps of Jura

Die Paps of Jura werden unter den ersten Dingen sein, die Ihnen ins Auge fallen. Der Aufstieg auf diese drei Berge aus Gestein und Geröll ist schwierig, lohnt sich aber, denn die Aussicht von oben ist auf jeden Fall die Anstrengung wert.

Tag 3

Übersicht

Islay

Von Jura aus geht das Whisky-Tasting-Erlebnis auf Islay weiter. Beginnen Sie Ihr Abenteuer auf Islay am Port Ellen, einer der schönsten Städte der Insel. Probieren Sie als nächstes torfige Whiskys in drei der acht noch produzierenden Brennereien: Ardbeg, Lagavulin und Laphroaig befinden sich nur ein paar Kilometer vom Hafen entfernt.

Bei Islay Car Hire können Sie ein Auto mieten und damit zu den nahegelegenen Destillerien fahren, oder die ganze Insel erkunden. Sie können das Auto in Port Ellen abholen.
  • Meilen

  • km

  • Haltepunkte

  • Transport

    Segel

Port Ellen, Islay

Port Ellen

Wenn Sie mit dem Boot in Port Ellen ankommen, können Sie sich dort den viereckigen Leuchtturm Carraig Fhada ansehen. Von März bis Oktober stehen hier ausgezeichnete Pontons zur Verfügung, an denen ankommende Boote bequem anlegen können. Lassen Sie sich ein herzhaftes Mittagessen in einem Pub schmecken, oder freuen Sie sich auf einen Abend mit Livemusik. In Port Ellen befindet sich außerdem einer der Calmac-Fährhäfen der Insel, wodurch es ein Knotenpunkt und die erste Anlaufstelle für viele Besucher auf Islay ist.

Islay Cycles

Leihen Sie sich ein Fahrrad aus und erkunden Sie Islay auf zwei Rädern. Fahrräder können bei Islay Cycles in Port Ellen ausgeliehen und zurückgegeben werden. Sie können damit die Strände, Destillerien und Inselgemeinden in Ihrem eigenen Tempo erkunden.

Meeresfrüchte

Nehmen Sie sich vom Sea Salt Bistro etwas zu essen mit oder besuchen Sie das Islay Hotel, wo man Ihnen köstliches Essen servieren wird. Auf der Speisekarte finden sich Gerichte mit Zutaten der Saison, oft frisch gefangener Lachs, Langusten und Austern von den ortsansässigen Fischern.

In Port Ellen gibt es auch ein paar entzückende Übernachtungsmöglichkeiten, wie zum Beispiel ein paar gemütliche Bed & Breakfasts, Hotels und Unterkünfte mit Selbstverpflegung.

Tag 4

Übersicht

Whiskybrennereien auf Islay

Natürlich ist Islay für seine torfigen, rauchigen Whiskys bekannt, die auf der ganzen Welt geschätzt werden. Whiskyliebhaber und Einsteiger werden von der Geschichte der Whiskyherstellung auf der Insel fasziniert sein. Machen Sie auf dem Weg doch bei einigen dieser Destillerien Halt und finden Sie Ihren neuen Liebling. Diese drei Destillerien liegen alle nur ein paar Kilometer von Port Ellen entfernt.
  • Meilen

  • km

  • Haltepunkte

  • Transport

    Segel Auto

Lagavulin Distillery, Isle of Islay

Ardbeg

Ardbeg behauptet, es habe den „torfigsten Whisky“ auf Islay (und die Konkurrenz ist groß!), und bietet verschiedene faszinierende Führungen durch die Destillerie und auch Tastings an. The Old Kiln Café serviert von 12-16 Uhr auch köstliches, hausgemachtes Mittagessen.

Die Lagavulin Distillery

Die Lagavulin Distillery liegt in einer kleinen Bucht im Schatten der Ruinen von Dunyveg Castle. Ihre Geschichte geht bis auf das Jahr 1742 zurück, und beinhaltet illegale Whiskybrennerei und eine freundliche Rivalität mit seinem Nachbarn Laphroaig.

Laphroaig

Der unverkennbare Geschmack dieses Single Malts gilt als einer der Markantesten Geschmäcker der Welt. Erfahren Sie von der eng verbundenen Inselbevölkerung, die eine große Leidenschaft mit dem Whisky verbindet, etwas über die 200-jährige Geschichte der Whiskyherstellung.

Tag 5

Übersicht

Mull of Kintyre & Campbeltown

Segeln Sie zum Mull of Kintyre, dem südwestlichen Punkt der Kintyre-Halbinsel. Diese Gegend ist der perfekte Ort zum Beobachten von Meerestieren. Hier sieht man oft Tümmler, Delphine und andere Säugetiere. Segeln Sie am Sanda Island vorbei. Das ist ein hervorragender Ort für Vogelbeobachtungen. Während der Brutzeit finden sich hier Papageientaucher ein.
  • Meilen

  • km

  • Haltepunkte

  • Transport

    Segel Auto

Springbank Distillery, Kintyre

Campbeltown

Die Stadt Campbeltown bietet neue Einrichtungen und Services für ankommende Boote, daher ist sie der perfekte Ausgangspunkt, wenn Sie diese friedliche Ecke Schottlands erkunden möchten. Es liegt auf einer tiefen Bucht im Schutz von Davaar Island und den umliegenden Bergen, und war einst die „Whiskyhauptstadt der Welt“. Hier befanden sich 30 Destillerien. Heute sind es noch drei: Glen Scotia, Glen Gyle und Springbank – alle produzieren noch aktiv ausgezeichneten Whisky. Auch Golfer haben hier die Qual der Wahl. In der Nähe liegen die Golfplätze Machrihanish, Machrihanish Dunes und Dunaverty.

Springbank Distillery

Springbank ist die einzige Destillerie der Region, die man heute noch besichtigen kann. Hier werden Führungen für Whiskybegeisterte angeboten, die etwas über die lange Geschichte der Brennerei und Produktion auf der Halbinsel erfahren möchten. In der Stadt gibt es mehrere Pubs, Hotels und Gasthäuser. Dort können Sie ein paar Gläser Whisky probieren oder für ein gemütliches Abendessen einkehren.

Ardshiel Hotel

In der entspannten Atmosphäre des Ardshiel Hotel können Sie einen angenehmen Nachmittag verleben. Dieses Gebäude stammt aus dem Jahr 1877 und hat auch noch beeindruckende Merkmale aus dieser Zeit. Lassen Sie sich im Garden Restaurant köstliche Speisen schmecken oder nehmen Sie an der preisgekrönten Bar einen Drink. Sie können hier auch übernachten.

Viele andere Lebensmittelhersteller verkaufen ihre Spezialitäten in der Stadt – probieren Sie regionale Favoriten wie den Mull of Kintyre Cheddar und Marmeladen von Kintyre Preserves.

Tag 6

Übersicht

Von Campbeltown nach Lochranza

Es scheint Ihnen vielleicht zu früh, das wundervoll friedliche Kintyre zu verlassen, aber keine Sorge. Zum letzten Abschnitt Ihres Segelabenteuers gehört eine Reise zu einer weiteren magischen Insel: Arran. Segeln Sie nach Lochranze am nördlichen Rand der Insel. Dort warten viele aufregende Entdeckungen auf Sie. Tatsächlich gibt es so viele Möglichkeiten, dass sich ein paar Tage auf der Insel ganz leicht füllen lassen, bevor man zum Festland zurücksegelt.

Sie können aber auch nach Lamlash oder Brodick segeln, je nachdem, was Sie auf Arran sehen und tun möchten.

  • Meilen

  • km

  • Haltepunkte

  • Transport

    Segel

Lochranza Castle, Arran

Lochranza

Das Dorf ist nach der rauen Küste des Loch Ranza benannt und ist einer der malerischsten Orte auf Arran. Hier gibt es hohe Berge und eine Burgruine, die aus dem 13. Jahrhundert stammt und von der einflussreichen MacSween-Familie erbaut wurde. Im Dorf gibt es einen 9-Loch-Golfplatz und ein Hotel, in dem einige hervorragende regionale Gerichte serviert werden – perfekt für hungrige Segler!

Die Isle of Arran Distillery

Die Isle of Arran Distillery ist einer der aufregendsten Orte im Dorf. Hier wird einer der jüngsten Single Malts Schottlands hergestellt, und sie ist seit 160 Jahren die erste legale Destillerie auf Arran. Die Produktion begann 1995. Heute werden verschiedene Single Malts hergestellt, zum Beispiel der Arran 14-Year Old, die Robert Burns Special Edition und verschiedene andere, die man in der Brennerei probieren kann.

Tag 7

Übersicht

Insel Arran

Arran ist eine Insel, die von allem etwas hat: Berge, Burgen, Lochs, Käse und Craft Beer! Wenn Sie Zeit haben, lohnt es sich, noch einen weiteren Tag auf der Isle of Arran zu verbringen, um mehr von der Insel zu sehen, bevor Sie über das Meer nach Largs fahren.

Vergessen Sie nicht, vor Ihrem nächsten Segelurlaub die Website von Visit Scotland zu besuchen, denn dort finden Sie Tipps für die Reiseplanung.

  • Meilen

  • km

  • Haltepunkte

  • Transport

    Segel Auto

North Goatfell, Isle of Arran © Fotolia - David Woods

Brodick Castle

Die Burg liegt auf der Spitze des Goatfell über dem Firth of Clyde und Brodick Bay. Erfahren Sie mehr über die Geschichte der imposanten Festung und erkunden Sie die Anlagen und Waldwege. Das Innere der Burg ist mit seinem eleganten Dekor und der edlen Ausstattung ebenso überwältigend.

Goatfell

Vom Brodick Castle aus können Sie die Insel bis zum Corbett durchqueren, der sich auf 873 m über dem Meeresspiegel erhebt. Die Landschaft dort ist wild und weit, die Gipfel sind nebelverhangen und mysteriöse Pfade sorgen für einen unterhaltsamen Aufstieg. Achten Sie darauf, warme Kleidung und feste Wanderschuhe zu tragen. An einem klaren Tag werden Sie mit einer wunderbaren Aussicht belohnt.

Island Cheese Company

Arran ist auf jeden Fall für ihre köstlichen regionalen Lebensmittel - insbesondere den leckeren cremigen Käse - berühmt. Im Hofladen können Sie dabei zusehen, wie der Käse aus Milch aus der Region hergestellt wird. Nehmen Sie sich ein paar der Käsespezialitäten mit, bevor Sie wieder zum Festland fahren, oder kaufen Sie ein paar der Käsesorten im Laden und genießen Sie ein Picknick auf der Insel.

Arran Brewery

Sie brauchen mal etwas Abwechslung vom Whisky? Tauschen Sie den Single Malt gegen ein Pint aus der Arran Brewery, die sich auch in der Nähe von Brodick befindet. Hier können Sie sich ansehen, wie Arran Premium Ales und Craft Beers in Perfektion gebraut werden, und all die tollen Anblicke und Gerüche der Brauerei in sich aufnehmen.

Zusammenfassung

Cookies-Richtlinie

VisitScotland verwendet Cookies, um Ihnen beim Besuch unserer Webseiten das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies durch uns zu. Bitte lesen Sie sich unsere neue Erklärung zu Datenschutz und Cookies durch, um weitere Informationen zu erhalten.