Ard Neakie on Loch Eriboll, Highlands © Richard Elliot

Das Gefühl von Freiheit auf einer langen, offenen Straße kann durch nichts übertroffen werden. Endlose Nebenstraßen, verborgene Pfade quer durchs Land und sich durch Schottlands schönste Küstenlandschaft schlängelnde Wege sind nur ein paar wenige Höhepunkte, die Sie auf der North Coast 500, der schottischen Antwort auf die Route 66, erwarten.

Schnallen Sie sich für einen unvergesslichen Roadtrip an. 

Wo beginnt die Route?

Die Route beginnt im nördlichen Inverness, windet sich entlang der Westküste nach Applecross und führt dann in Richtung Norden zu den belebten Städten Torridon und Ullapool. Von dort aus wagen Sie sich an die nördlichsten Punkte der schottischen Küste, fahren an Caithness und John o' Groats vorbei, bevor es wieder in Richtung Süden durch Dingwall geht, und schließlich zurück nach Inverness.

Was gibt es dort zu sehen?

Von einem winzigen Schloss über mehrere hoch aufragende Munros (Berge über 914 m Höhe) bis zu einer uralten Felsnadel im Meer - es erwartet Sie ein riesiges Angebot reizvoller Orte auf Ihrem Weg. Halten Sie also Ihre Kamera bereit!

Schlösser

Urquhart Castle

Erkunden Sie die zerfallenen Ruinen von Ardvreck Castle am Rande des Loch Assynt, etwas nördlich von Inchnadamph.

Im Süden von Brora steht das Dunrobin Castle, eine Burg im Stil eines französischen Châteaus. Sie wurde bereits im 13. Jahrhundert bewohnt und diente während des Ersten Weltkriegs als Lazarett. 

Berge

  Quinag

Wenn Sie am Ende davon träumen, einen Munro zu erklimmen oder gut gelaunt durch das abwechslungsreiche Gelände der zerklüfteten Gebirgszüge zu wandern - die hohen und verhüllten Berggipfel des Ben Hope, Stac Pollaidh, An Teallach oder Suilven rufen Sie. Diese abgelegenen nördlichen Klettertouren sind eine tolle Herausforderung und bieten einzigartige Ausblicke über die traumhaften Highlands.

Strände

Balnakeil Beach NC500

Ob Sie nun auf der Suche nach fernen Sandufern, gewaltigen Brandungen oder ganz naturbelassener Schönheit sind - die Strände der nördlichen Highlands haben all dies zu bieten. Auch ein paar unerwartete Entdeckungen sind hier zu finden. Erkunden Sie eine der kleinsten Burgen Europas, die als Hermit's Castle in derAchmelvich Bay bekannt ist, erleben Sie die vielseitige Unterwasserwelt bei Gairloch Beach und spazieren Sie über den hübschen weißen Sand des Balnakeil Beach nahe Durness. Tauschen Sie nachts die Straße gegen einen verlassenen Strand ein und erwachen Sie mit dem Rauschen der Wellen.

Naturwunder

Smoo Cave

Ihre Reise führt Sie durch wunderbare Landschaften alter Erdgeschichte. Smoo Cave an der nördlichen Spitze Schottlands ist eine reizvolle, mystische Meereshöhle aus Kalkstein. Mit ca. 15 Metern zählt ihr Eingang zu den größten Höhleneingängen in ganz Großbritannien. Ebenfalls sehenswert ist der bei nassem Wetter spektakulär herabstürzende Wasserfall.

Bewundern Sie den Old Man of Storr, eine 60 m hohe Felsnadel aus Torridon-Sandstein, die zwischen den nordwestlichen Highlands und den Hebrideninseln Lewis und Harris emporragt.

Für Feinschmecker

Old Pulteney 

Wenn nicht nur Ihr Motor getankt werden muss, dann sollten Sie diese Ecke Schottlands besuchen! Sie bietet eine Fülle an köstlichen Speisen und Getränken, die Ihren Gaumen verwöhnen. Probieren Sie frische Meeresfrüchte in der Kishorn Seafood Bar in Wester Ross oder machen Sie im Lochinver Larder Halt, wo man, wie es heißt, die "besten Pasteten der Highlands" serviert.

Benötigen Sie einen kleinen Zuckerkick? Dann gönnen Sie sich eine heiße Schokolade im Cocoa Mountain oder kleine hausgemachte Leckerbissen im Whaligoe Steps, einem versteckten Café direkt an der A9. Außerdem können Sie jederzeit bei einer schottischen Picknick-Pause die Landschaft und leckere Spezialitäten aus der Region genießen.

Reisen macht durstig. Genehmigen Sie sich ein Schlückchen bei Tanz und traditioneller Musik im Ceilidh Place in Ullapool und verbringen Sie eine Nacht in dem gemütlichen Gasthaus. Oder nehmen Sie eine Kostprobe in einer der berühmten Destillerien bei Old Pulteney oder Glenmorangie.

Ob Sie nun in einem klassischen Wohnmobil reisen, mit dem Motorrad unterwegs sind oder einzelne Abschnitte zu Fuß zurücklegen - es gibt viele Möglichkeiten, die Eindrücke der North Coast 500 einzufangen. Suchen Sie sich einen Abschnitt aus oder legen Sie die gesamte Route zurück - ganz nach Lust und Laune.

Vergessen Sie nicht, Bilder von Ihrer Reise mit uns zu teilen

Cookies-Richtlinie

VisitScotland verwendet Cookies, um Ihnen beim Besuch unserer Webseiten das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies durch uns zu. Bitte lesen Sie sich unsere neue Erklärung zu Datenschutz und Cookies durch, um weitere Informationen zu erhalten.