Glenfinnan Monument, Lochaber © Airborne Lens

Wenn Sie historische Persönlichkeiten gerne mit einer großen Portion Romantik, Leidenschaft und Machenschaften betrachten, dann müssen Sie sich einfach mit Bonnie Prince Charlie und den Jacobite Risings, den Jakobitenaufständen, beschäftigen.

Porträtausschnitt von Bonnie Prince Charlie

Der auch als „der junge Prätendent" bekannte Prinz Charles Edward Stuart war der Enkel des abgesetzten katholischen Königs James VII. von Schottland und II. von England. Er und seine Gefolgsleute glaubten, dass der Thron Großbritanniens von Rechts wegen der seine war. Er und seine Anhänger glaubten, den Thron von Großbritannien zu Recht an das Haus Stuart gehörte, und führte die Kampagne, bekannt als die jakobitischen Aufstände von 1745, King George II zu stürzen.

Auch wenn der hübsche Prinz und seine Truppen einige Erfolge im Kampf gegen die Hannoveraner Armee verzeichnen konnten, wurde Charles schließlich im Jahr 1746 in der Schlacht von Culloden durch den Duke of Cumberland und die Rotröcke gestoppt. Der blutige Kampf war die letzte große Schlacht, die je auf britischem Boden geführt wurde. Die Geschichte von der Flucht von Bonnie Prince Charlie ist mittlerweile legendär und war sowohl für Lieder als auch Geschichten Inspirationsquelle.

Speed bonnie boat like a bird on the wing,
Onward, the sailors cry.
Carry the lad that's born to be king
over the sea to Skye

Skye Schiffahrtslied (Skye Boat Song)

Jakobitische Sehenswürdigkeiten

Isle of Eriskay

Folgen Sie dem Bonnie Prince Charlie Trail durch die Äußeren Hebriden. Die Isle of Eriskay war der erste Ort, an dem er einen Fuß auf schottischen Boden setzte und hier begann er mit seinem Feldzug. Die Inseln waren auch sein erster Zufluchtsort nach der Niederlage bei Culloden.

Culloden Battlefield

Culloden Battlefield Steinhaus Inverness

Im Culloden Battlefield and Visitor Centre können Sie entdecken, was an jenem schicksalshaften Tag im April 1746 geschah. Vertiefen Sie sich in die Schlacht und untersuchen Sie archäologische Überreste dieser Stätte.

Culloden House

Übernachten Sie an dem Ort, an dem Bonnie Prince Charlie das Hauptquartier für die Schlacht einrichtete. Das hübsche Culloden House mit seiner reichen Geschichte ist nun ein luxuriöses Landhotel.

Glenfinnan Monument

Nahansicht Glefinnan Monument

Sehen Sie sich das Glenfinnan Monument an, das durch seine Lage am Kopf des Loch Shiel in den westlichen Highlands fast dramatisch anmutet. Im Besucherzentrum können Sie die Geschichte der '45 Risings erkunden und das Gebäude selbst durchstreifen. Glenfinnan ist der Ort, an dem Charles die Clans versammelte, die der Sache der Stuarts treu ergeben waren und begann die letzten Risings, d.h. Aufstände.

West Highland Museum

Im West Highland Museum in Fort William können Sie die Totenmaske von Bonnie Prince Charlie, sein Schwert und ein paar seiner Kleidungsstücke sehen sowie auch andere Artefakte der Jakobiter.

Museum of Island Life

Auf der Isle of Skye direkt hinter dem Museum of Island Life liegt ein Gedenkort für Flora MacDonald, der jakobitischen Sympathisantin, die Charles nach der Niederlage bei Culloden half, aus Schottland zu fliehen. Sie verkleidete ihn als Magd und schmuggelte ihn mit dem Boot außer Landes.

Cookies-Richtlinie

VisitScotland verwendet Cookies, um Ihnen beim Besuch unserer Webseiten das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies durch uns zu. Bitte lesen Sie sich unsere neue Erklärung zu Datenschutz und Cookies durch, um weitere Informationen zu erhalten.