Beta-Seite: Wir arbeiten an einer neuen Webseite, um Ihre Schottlandreise noch besser zu machen. Hier geht's zu einer kleinen Vorschau

Der Blog

Die UCI-Radweltmeisterschaften 2023: Alles Wissenswerte

Kommentare ansehen

Im August 2023 machen die UCI-Radweltmeisterschaften in Glasgow Station.

Für alle, die ihre Begeisterung für Schottland und den Radsport kombinieren oder einfach mehr über die Veranstaltung erfahren möchten, haben wir hier einen praktischen Leitfaden mit Terminen, Reiseinformationen, fantastischen Unterkünften und Aktivitäten in der Nähe zusammengestellt. So wird Ihr Besuch garantiert ein unvergessliches Erlebnis!

 

Was sind die UCI-Radweltmeisterschaften?

Die UCI-Radweltmeisterschaften sind jährlich stattfindende Wettbewerbe, die vom Weltradsportverband UCI veranstaltet werden, um die Weltmeister im Radfahren zu ermitteln. In jedem Jahr finden unterschiedliche Renndisziplinen in verschiedenen Ländern statt. Teilnehmer wetteifern um das Regenbogentrikot, das von den amtierenden Weltmeistern getragen wird.

Zum allerersten Mal verbinden die UCI-Radweltmeisterschaften im Jahr 2023 Rennen aus den Disziplinen Straßenrad- und Bahnradsport sowie BMX Mountainbike und Paracycling in einer Veranstaltung. Die besten Radsportler der Welt treten beim größten Radsport-Event aller Zeiten in 13 Weltmeisterschaftswettbewerben gegeneinander an. Diese neue Form der Weltmeisterschaften wird alle vier Jahre kurz vor den Olympischen/Paralympischen Spielen stattfinden.

Buchen Sie jetzt Ihre Tickets für die UCI-Radweltmeisterschaften 2023

 

Wann und wo finden die Weltmeisterschaften statt?

Die UCI-Weltmeisterschaften werden vom 3.-13. August 2023 größtenteils in Glasgow, aber auch an anderen Orten in Schottland stattfinden.

Es ist kein Wunder, dass Schottland aus Austragungsort gewählt wurde, denn hier gibt es neben berühmten Veranstaltungsorten auch wunderschöne Landschaften. Außerdem haben wir Erfahrung im Ausrichten großer Sportveranstaltungen, darunter die Commonwealth Games 2014 und die European Championships 2018.

Mehrere Veranstaltungsorte in Schottland wurden bereits bekanntgegeben, weitere werden folgen. Zu den Orten gehören:

 

Peebles, Scottish Borders

Biking the cycle paths of Glentress Forest

Glentress Forest © VisitScotland / David N Anderson

Die Wettbewerbe im Mountainbike Cross-Country und Mountainbike-Marathon werden bei Glentress Forest in Peebles in den Scottish Borders stattfinden.

Anreise nach Peebles 

Mit dem Auto ab:

Ayr – 1 Stunde 55 Minuten

Dundee – 1 Stunde 45 Minuten

Edinburgh – 1 Stunde

Fort William – 3 Stunden 30 Minuten

Perth – 1 Stunde 25 Minuten

Stirling – 1 Stunde 15 Minuten

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Bus:

Die Linie X62 von Borders Bus fährt vom Stadtzentrum von Edinburgh nach Peebles. Die Fahrt dauert etwa 1 Stunde und ist ideal, um die herrliche Landschaft der Scottish Borders zu genießen.

Erfahren Sie mehr über die Anreise nach Peebles

Was Sie in den Scottish Borders noch unternehmen können

Mit sanften Hügeln und einer traumhaften Landschaft warten in den Scottish Borders viele Schätze auf Sie. Die Region ist für ihre Mountainbike-Trails, ihre industrielle Vergangenheit und erstklassige Erzeugnisse bekannt.

  • Lovat Mill – Wenn Sie auf der Suche nach den besten Tweed- und Kaschmirprodukten sind, werden Sie hier fündig. Bringen Sie doch auch Ihren Lieben etwas mit!
  • Das Born in the Borders Visitor Centre – In der Nähe von Jedburgh gibt es großartiges lokales Kunsthandwerk und Leckereien. Hier lernen Sie die geheimen Schätze der Region kennen.
  • Cocoa Black – Hier in Peebles können Sie erfahrene Chocolatiers kennenlernen und mehr über ihr köstliches Handwerk erfahren.
  • 7stanes – In Südschottland gibt es eine Reihe hervorragender Mountainbike-Zentren. Die preisgekrönten Trails gehören zu den besten des Landes und ziehen Mountainbiker aus aller Welt an, ob Anfänger oder Profi. Es gibt eine große Auswahl an Routen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Außerdem können Sie in vielen Zentren in ausgewiesenen Bereichen an Ihrer Technik feilen.

Machen Sie einen 2-tägigen Mountainbike-Urlaub in den Scottish Borders

 

Glasgow

A young person cycling an OVO E-Bike over the river Kelvin, Glasgow

Ein Radfahrer auf einem OVO E-Bike am River Kelvin, Glasgow

  • Wettbewerbe im Freestyle Park, Freestyle Flatland und Trials im Kelvingrove Park
  • BMX-Rennen im Glasgow BMX Centre in Knightswood
  • Hallenradwettbewerbe (Kunstradfahren und Radball) in der Emirates Arena
  • Bahnrad- und Paracycling-Wettbewerbe im Sir Chris Hoy Velodrome
  • Die Ziellinie der Straßenrennen am George Square

Anreise nach Glasgow

Mit dem Auto ab:

Ayr – 55 Minuten

Dundee – 1 Stunde 30 Minuten

Edinburgh – 1 Stunde 20 Minuten

Fort William – 2 Stunden 55 Minuten

Perth – 1 Stunde 10 Minuten

Stirling – 35 Minuten

Peebles – 1 Stunde 20 Minuten

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Zug:

Es gibt zwei Bahnhöfe in Glasgow: Glasgow Central Station verbindet Glasgow in Richtung Süden und ab Glasgow Queen Street fahren die Züge nach Edinburgh und in den Norden.

Wenn Sie den Tag in Glasgow verbringen möchten, sollten Sie ein Roundabout-Ticket kaufen, mit dem Sie einen Tag lang unbegrenzt mit ScotRail-Zügen und der U-Bahn von Glasgow zu mehr als 110 Stationen in und rund um Glasgow fahren können. Die Tickets gelten montags bis freitags ab 9 Uhr und ganztägig am Wochenende und an Feiertagen.

Erfahren Sie mehr über das Roundabout-Ticket

Außerdem fahren Züge aus diesen Städten nach Glasgow:

Aberdeen – 2 Stunden 25 Minuten

Dundee – 1 Stunde 20 Minuten

Inverness – 3 Stunden 20 Minuten

Erfahren Sie bei ScotRail mehr über die Fahrpläne und Strecken

Bus:

First Bus fährt auf über 80 Linien durch ganz Glasgow. Mit dem Tagesticket können Sie einen Tag lang unbegrenzt mit dem Bus fahren. Wenn Sie länger bleiben, lohnt sich eine Wochenkarte. In der App von First Bus können Sie Fahrkarten kaufen, Ihre Reise planen und unterwegs die aktuellen Abfahrtszeiten überprüfen.

Laden Sie die App von First Bus herunter

Nahverkehr in Glasgow

U-Bahn:

Die U-Bahn in Glasgow, die Subway, eignet sich bestens, um im Stadtzentrum, dem West End und Southside von A nach B zu kommen. Die U-Bahn fährt alle vier Minuten und braucht nur knapp eine halbe Stunde, um alle 15 Stationen abzufahren.

Kaufen Sie eine Einzelfahrkarte oder nutzen Sie die Subway Smartcard, die Sie online aufladen können, um stets den günstigsten Fahrpreis zu erhalten.

Sehen Sie den Subway-Fahrplan und erfahren Sie mehr über die Subway Smartcard

Fahrrad:

Mit OVO Bikes ist es jetzt noch einfacher, Glasgow auf zwei Rädern zu erkunden. Melden Sie sich einfach über die nextbike-App oder online an und schnappen Sie sich an einer der Stationen in der Stadt ein Fahrrad.

Leihen Sie ein OVO Bike

Was Sie in Glasgow noch unternehmen können

In Glasgow warten Museen und Galerien, coole Straßenkunst und eine außergewöhnliche Musikszene auf Sie.

  • In und um Glasgow kommen Familien für einen Fahrradurlaub voll auf ihre Kosten.
    The Cuningar Loop – Eine gute Route, die ganzjährig geöffnet ist. Außerdem können Sie Ihre Technik auf drei Tracks verfeinern: Es warten ein Laufrad-Loop, ein Pumptrack und ein Fähigkeiten-Loop.
    Der Strathkelvin Railway Path – Ein verkehrsfreier Radweg mit einer herrlichen Aussicht auf die Campsie Fells.
    Der Auchinstarry Loop – Eine überwiegend flache Strecke auf unterschiedlichen Untergründen von Teer bis Schotter. Fahrräder mit breiteren Reifen sind empfehlenswert.
  • The Burrell Collection – Nach umfangreichen Umbauarbeiten sind die mehr als 9.000 Kunstwerke, die von Sir William Burrell gestiftet wurden, wieder für Besucher sichtbar. Es ist eine der größten Kunstsammlungen, die je von einer einzigen Person zusammengetragen wurde. Nehmen Sie einfach den Zug nach Glasgow oder radeln Sie vom Stadtzentrum aus auf den Fahrradrouten 7 und 75 auf umweltfreundliche Art hierher.
  • Der City Centre Mural Trail – Entdecken Sie wunderschöne Kunstwerke an den Mauern verschiedener Gebäude in der Stadt.
  • UNESCO City of Music – Beim Thema Livemusik ist Glasgow unschlagbar. Ganz egal, ob Sie ein Hip-Hop-Fan sind oder echten Rock mögen, an Glasgows musikalischen Veranstaltungsorten werden Sie einen unvergesslichen Abend erleben.

Erfahren Sie mehr über Glasgow

 

Fort William, die schottischen Highlands

Mountain Bike Championship, Fort William

Die Mountainbike-Weltmeisterschaft © VisitScotland / Paul Tomkins

Der Downhill-Wettbewerb im Mountainbiking wird an der Nevis Range in Fort William stattfinden.

Anreise nach Fort William

Mit dem Auto ab:

Ayr – 3 Stunden 15 Minuten

Dundee – 2 Stunden 45 Minuten

Edinburgh – 3 Stunden 20 Minuten

Perth – 2 Stunden 20 Minuten

Stirling – 2 Stunden 30 Minuten

Peebles – 3 Stunden 30 Minuten

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Zug:

Fort William hat einen eigenen Bahnhof. Üblicherweise fahren täglich vier Züge von Glasgow Queen Street zur Fort William Station. Die Fahrt dauert knapp 4 Stunden.

Sie können auch mit dem Zug ab Edinburgh Waverley fahren. Die Fahrt dauert knapp 5 Stunden.

Was Sie in Fort William noch unternehmen können

  • Ben Nevis – Abenteurer können den mit 1.345 Metern höchsten Berg Großbritanniens bezwingen. Ben Nevis wird nur für erfahrene Wanderer empfohlen, die sich gut mit Bergwanderungen auskennen.
  • Mountainbiking – Fort William und Moutainbiking gehören einfach zusammen. Die Outdoor-Hauptstadt Großbritanniens ist für ihre guten Singletrails berühmt und richtet seit 2003 die Downhill-Weltmeisterschaft aus.
  • Die Ben Nevis Distillery – Probieren Sie das schottische Nationalgetränk und machen Sie eine Führung durch eine der ältesten lizenzierten Destillerien in Schottland, die 1825 gegründet wurde.

Finden Sie weitere Aktivitäten in Fort William

 

Stirling

Das Stadtzentrum von Stirling

Die Trial-Wettbewerbe werden in Stirling stattfinden.

Anreise nach Stirling

Mit dem Auto ab:

Ayr – 1 Stunde 20 Minuten

Dundee – 1 Stunde 10 Minuten

Edinburgh – 1 Stunde 10 Minuten

Perth – 45 Minuten

Peebles – 1 Stunde 15 Minuten

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Zug:

Stirling ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Die Fahrt ab Glasgow Queen Street dauert nur 35 Minuten und ab Edinburgh Haymarket und Waverley sind Sie 50 Minuten unterwegs. Vom Bahnhof ist es nur ein zweiminütiger Fußweg ins Stadtzentrum.

Außerdem fahren Züge aus diesen Städten nach Stirling:

Aberdeen – 2 Stunden 10 Minuten

Dundee – 1 Stunde 10 Minuten

Inverness – 2 Stunden 50 Minuten

Perth – 35 Minuten

Bus:

Stündlich fahren Busse aus Glasgow und Edinburgh nach Stirling. Die Fahrt dauert etwa 1 Stunde.

Erfahren Sie mehr über die Fahrpläne

In Stirling von A nach B

Fahrrad:

Auch in Stirling können Sie umweltfreundlich von A nach B kommen, denn die Stadt hat ihr eigenes Leihprogramm für E-Bikes. Im Stirling Active Travel Hub direkt am Bahnhof bekommen Sie Antworten auf alle Fragen und Hinweise zum Radfahren in der Stadt. Melden Sie sich in der App nextbike an, um ein Fahrrad zu leihen, und radeln Sie los!

Besuchen Sie den Stirling Active Travel Hub und erkunden Sie Stirling mit dem Rad

Was Sie in Stirling noch unternehmen können

In Stirling können Sie viel über die bewegte Vergangenheit der Stadt erfahren. Außerdem warten herrliche Landschaften, Geschäfte, großartige Restaurants und natürlich verschiedene Fahrradtouren auf Sie.

  • Der Lochs and Glens Way (NCN7) – Erleben Sie auf dieser Route die landschaftliche Schönheit im Loch Lomond and the Trossachs National Park. Die Strecke lässt sich bestens in kürzere Tagestrips unterteilen. Die Etappen von Callander nach Strathyre oder Killin sind besonders beliebt. Unterwegs können Sie in zahlreichen Cafés einen erholsamen Zwischenstopp machen.
  • Shopping – In Stirling gibt es viele kleine Läden und Boutiquen, in denen Sie Mitbringsel und Geschenke zu einem fairen Preis finden. Sie werden garantiert nicht mit leeren Händen abreisen.

Erfahren Sie mehr über Stirling

 

Dumfries and Galloway

Glen Trool © VisitScotland / Airborne Lens

Die Paracycling-Straßenweltmeisterschaft wird in Dumfries and Galloway stattfinden.

Anreise nach Dumfries and Galloway

Mit dem Auto ab:

Ayr – 1 Stunde 40 Minuten

Dundee – 2 Stunden 45 Minuten

Edinburgh – 2 Stunden 10 Minuten

Perth – 2 Stunden 20 Minuten

Stirling – 1 Stunde 45 Minuten

Peebles – 1 Stunde 25 Minuten

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Bus:

Mit Stagecoach können Sie regelmäßig aus Glasgow und Edinburgh nach Dumfries and Galloway fahren. Auch aus Carlisle in England fahren Busse nach Dumfries.

Erfahren Sie mehr über Stagecoach und finden Sie Fahrpläne und Busverbindungen in Dumfries and Galloway

Was Sie in Dumfries and Galloway noch unternehmen können

Entdecken Sie die Schönheit von Südschottland in Dumfries and Galloway. Abenteurer können windsurfen und segeln oder an Land bleiben und die Region zu Fuß und auf zwei Rädern erkunden.

  • Das Galloway Activity Centre – Machen Sie einen unvergesslichen Familienurlaub voller Spaß in der Natur, vom Stand-up-Paddling, Windsurfen und Mountainbiking am Tag bis hin zum Lasertag bei Nacht.
  • Caerlaverock Castle – Entdecken Sie eine der großartigsten mittelalterlichen Festungen in Schottland, komplett mit Burggraben, Torhaus und beeindruckenden Zinnen.
  • Fahrradtouren – Auf über 700 km führen ausgeschilderte, gut erreichbare Radwege durch die Region. Wenn Sie nach einem Adrenalinkick suchen, schauen Sie in den erstklassigen Mountainbike-Zentren von 7stanes in Ae Forest, Mabie Forest, Dalbeattie und im Galloway Forest Park vorbei.

Entdecken Sie die Naturschönheit von Dumfries and Galloway

 

Unterkünfte in Veranstaltungsnähe

Ob Sie sich ein Luxushotel gönnen oder günstig unterkommen möchten, für die Weltmeisterschaften gibt es die passenden Unterkünfte für jeden Geschmack und Geldbeutel.

Finden Sie Unterkünfte in Dumfries and Galloway

Finden Sie Unterkünfte in Glasgow

Finden Sie Unterkünfte in Fort William

Finden Sie Unterkünfte in Stirling

 

Mehr sehenswerte Orte rund um die UCI-Radweltmeisterschaften 2023

Edinburgh

Im Sommer herrscht in Edinburgh eine ganz besondere Atmosphäre, wenn die Stadt eine Reihe von Sommerfestivals ausrichtet, die im August mit Comedy, Theater, Zirkus, Cabaret und mehr locken.

  • Arthur’s Seat – Erklimmen Sie den 251 m hohen Hügel im Stadtzentrum von Edinburgh und genießen Sie die herrliche Aussicht auf die Stadt und ihre Umgebung.
  • Das Festival Theatre  – Buchen Sie während des Fringe Tickets für eine Show im Festival Theater. Im Angebot ist alles von Oper über Comedy und Ballett bis hin zu Musicals.
  • Die Johnnie Walker Experience  – Machen Sie in der Princes Street bei einer 90-minütigen Führung mit und tauchen Sie in die Welt des Whiskys ein. Sie haben die Gelegenheit, drei Whisky-Getränke zu probieren, die auf Ihren Geschmack abgestimmt sind.

Erfahren Sie mehr über Edinburgh

 

Perthshire

Besuchen Sie Perth und entdecken Sie historische Burgen, Bauwerke und Museen in der ehemaligen schottischen Hauptstadt. Rundherum können Sie sattgrüne Wälder, rauschende Flüsse und herrliche Wasserfälle in Perthshire sehen.

  • Insidertipps – Reisen Sie in die turbulente Vergangenheit von Balhousie Castle zurück oder sehen Sie die höchste Hecke der Welt – es warten einige Überraschungen!
  • Clunie Castle – Zwischen Dunkeld und Blairgowrie können Sie Perthshire mit dem Kajak erkunden. Wenn Sie sich trauen, können Sie auch die Insel von Clunie Castle besuchen – dort soll es spuken.
  • Schiehallion – Der wohl bekannteste der Munros in der Region belohnt alle wagemutigen Wanderer mit einem fantastischen Blick auf die Landschaft.
  • The Hermitage – In der Nähe von Dunkeld können Sie einen Spaziergang zum Pine Cone Point machen. Vielleicht sehen Sie unterwegs sogar Eichhörnchen und Rehe.

Lassen Sie sich von unserem Reisevorschlag für Perthshire inspiriern

 

Ayrshire & Arran

An der schottischen Westküste liegen Ayrshire und die Isle of Arran. Wir verdanken der Region nicht nur unseren Nationalbarden Robert Burns, sondern auch traumhafte Orte, sandige Küstenabschnitte und ein echtes Wikingererlebnis.

  • Das Robert Burns Birthplace Museum – Entdecken Sie die wichtigste Sammlung von Burns-Artefakten und besuchen Sie das bescheidene Cottage, in dem Burns geboren wurde und aufwuchs.
  • Culzean Castle – Mit Gärten, Stränden und Waldwegen können Sie bei diesem Schloss problemlos einen ganzen Tag verbringen. Das Schloss aus dem späten 18. Jahrhundert steckt voller Schätze, die Ihnen mehr über die ehemaligen Bewohner verraten. Machen Sie eine Führung durch das Schloss und entdecken Sie neben der berühmten ovalen Treppe auch eine herausragende Sammlung von Gemälden und Möbeln.
  • Vikingar! – Tauchen Sie in 500 Jahre Wikingergeschichte ein, die hier mit Bildern, Klängen und Gerüchen zum Leben erweckt wird. Nehmen Sie dann Platz und folgen Sie einer Filmpräsentation über die Generationen einer Wikingerfamilie bis zur Schlacht von Largs im Jahr 1263.

Besuchen Sie Ayrshire und Arran

Finden Sie auf der Webseite der UCI-Radweltmeisterschaften 2023 weitere Informationen

 

Was Ihnen auch gefallen könnte:

 

Kommentare