Crovie, Aberdeenshire

Outdoors

Entdecken Sie 265 Kilometer dramatischer Klippen, bezaubernder Höhlen, paradiesischer Strände, charmanter Städte und wunderbaren Tierlebens auf dem Aberdeenshire Coastal Trail.

Diese 4-tägige Route bietet Ihnen einige der tollen Sehenswürdigkeiten, die sich an der hübschen Nordostküste Schottlands befinden. Laden Sie die  Aberdeenshire Coastal Trail Broschüre herunter: Sie enthält alle notwendigen Informationen über die großartigen Attraktionen und Aktivitäten, die entlang des Trails auf Sie warten.

Transport

Auto

Tage

4

Meilen

119

Route

St Cyrus nach Portsoy

Highlights

Beeindruckende Meeresblicke, Küstenwege, Burgen auf den Klippen und das Leben am & im Meer

Abgedeckte Bereiche

North

Vollständige Route ansehen

Tag 1

Übersicht

St Cyrus & Stonehaven

Der erste Tag Ihrer Reise führt Sie zu einigen der fantastischen Sehenswürdigkeiten entlang der Küste des südlichen Aberdeenshire. Beginnen Sie den Tag mit einem belebenden Spaziergang im St Cyrus National Nature Reserve, besuchen Sie die wunderbare Ruine von Dunnottar Castle, das hoch oben auf einer Klippe am Meer thront und erkunden Sie das malerische Küstendorf Stonehaven. Hier können Sie köstliche Eiscreme und frisch gefangenen Fisch und Meeresfrüchte genießen.

  • Meilen

  • km

  • Haltepunkte

  • Transport

    Auto

Dunnottar Castle, near Stonehaven, Aberdeenshire

Etappe 1 - St Cyrus National Nature Reserve

Sie können den Tag natürlich auch mit einer anderen Etappe des Trails beginnen, St Cyrus im südlichen Aberdeenshire bietet sich jedoch besonders an: Hier gibt es meilenweite goldene Sanddünen und Klippen. Besuchen Sie dieses beeindruckende National Nature Reserve: Vielleicht sehen Sie, wie Wanderfalken über Ihrem Kopf kreisen und können seltene Wildblumen, Schmetterlinge und Motten bewundern.

Etappe 2 - Maggie Law Maritime Museum

Dieses Seefahrermuseum wurde der Strecke gerade erst hinzugefügt und befindet sich in einer alten Station der Küstenwache, direkt neben dem alten Hafen in Gourdon.

Das Herzstück des Museums ist das Rettungsboot, die Maggie Law, die 1890 erbaut wurde und eines der ersten Küstenrettungsboote war. Auch heute noch ist sie in einem guten Zustand und konnte in 40 Dienstjahren 36 Leben retten. Auf dem oberen Deck bietet das Museum noch viele weitere faszinierende Geschichten über die Küste von Kincardine.


Etappe 3 - Dunnottar Castle

Machen Sie das Beste aus dem Rest des Tages und begeben Sie sich entlang der besonders zerklüfteten Klippen hinüber zu Dunnottar Castle, einer der bekanntesten Burgen Schottlands. Diese einst uneinnehmbare Festung liegt auf einem Felsvorsprung oberhalb der Nordsee und wurde von legendären historischen Persönlichkeiten, darunter William Wallace, Maria Stuart und Oliver Cromwell sowie in moderner Zeit von Mel Gibson für den Film Hamlet.

Etappe 4 - Stonehaven

Ein paar Meilen nördlich von Dunnottar liegt das ansprechende Fischerdorf Stonehaven. Kehren Sie hier für ein köstliches Mahl in einem der gemütlichen Inns am Hafen ein und genießen Sie frisch gefangene Fische und Meeresfrüchte. Gönnen Sie sich danach ein ausgezeichnetes Eis in einem der wunderbaren Eiscremeläden Stonehavens, wie zum Beispiel Aunty Betty's oder Giulianotti's. Übernachten Sie in Aberdeen und erleben Sie die Pubs, Restaurants und Unterhaltungsmöglichkeiten der Stadt.

Andere sehenswerte Attraktionen entlang der Küste in dieser Gegend sind zum Beispiel RSPB Fowlsheugh, das Stonehaven Open-Air Schwimmbad, Stonehaven Harbour und das Tolbooth Museum.

Tag 2

Übersicht

Balmedie, Cruden Bay & Rattray

Am zweiten Tagen besuchen Sie einige der Postkartenmotive entlang der Küste nördlich von Aberdeen. Genießen Sie den wunderbaren Blick auf die Sanddünen bei Balmedie, beobachten Sie Robben auf dem Ythan Estuary, essen Sie zu Mittag in der malerischen Küstenstadt Cruden Bay und machen Sie Fotos von dem beeindruckenden Slains Castle,  dem man nachsagt, dass Bram Stoker dadurch zu Dracula inspiriert wurde.

  • Meilen

  • km

  • Haltepunkte

  • Transport

    Auto

Cruden Bay Golf Club, Aberdeenshire

Etappe 1 - Forvie National Nature Reserve

Reisen Sie von Aberdeen aus nach Norden in Richtung Balmedie. Hier warten großartige Sanddünen und ein malerischer Strand auf Sie, der sich perfekt für einen Morgenspaziergang eignet. Machen Sie einen Abstecher zum nahe gelegenen Forvie National Nature Reserve und dem Ythan Estuary, um Eiderenten und Robben zu beobachten, die sich an der Mündung des Estuary tummeln.

Etappe 2 - Cruden Bay

Bram Stoker, der Autor von Dracula, machte oft in Cruden Bay Urlaub und die hübsche Küstenstadt ist ein ansprechender Ort für einen entspannten Spaziergang am Strand, bevor man sich bei einer Tasse Tee oder Kaffee entspannt. Sie können sich sogar die Zeit nehmen und auf dem Cruden Bay Golf Course, einem der feinsten Links-Courses des Landes, eine Runde Golf spielen.

Etappe 3 - Slains Castle & Bullers of Buchan Weg

Dieser hübsche Weg (1,5-2 Stunden Spaziergang), der in Cruden Bay beginnt, führt vorbei an der Ruine von Slains Castle, von dem man annimmt, dass Bram Stoker dadurch zu seinem Horrorklassiker Dracula inspiriert wurde, sowie an den Bullers of Buchan, einem einzigartigen Naturphänomen, das seinesgleichen sucht.

MachenSie Fotos von der alles überragenden Burg (aus sicherer Entfernung!) und beobachten Sie, wie das Meer durch den Bogen der Bullers of Buchan schießt. Es handelt sich um eine 30 Meter tiefe Schlucht, die von einer zusammengestürzten Meereshöhle herrührt. Seltene Vögel wie zum Beispiel der Papageientaucher kann man gelegentlich beim Nisten observieren. Passen Sie auf, wenn Sie auf dem Weg spazieren gehen, da er sehr nach am Rand der Klippe verläuft.

Reisen Sie Richtung Norden und übernachten Sie in Fraserburgh. Hier beginnt Ihr dritter Tag auf dem Trail.

Andere Sehenswürdigkeiten in dieser Gegend sind die Torry Battery an der Mündung von Aberdeen Harbour, wo man Delfine beobachten kann, der Aberdeen Fun Beach, der nur einen kurzen Spaziergang vom Zentrum von Aberdeen entfernt liegt, Peterhead Bay, das RSPB Loch of Strathbeg Reserve und der Rattray Head Beach.

Tag 3

Übersicht

Crimond, Fraserburgh & Macduff

Verbringen Sie Ihren dritten Tag damit, den wichtigen Fischereihafen Fraserburgh zu erkunden, bevor es dann Richtung Westen entlang der Banffshire Coast geht. Fraserburgh ist der drittgrößte Hafen für Meeresfrüchte in Europa und hat einen geschäftigen kommerziellen Hafenbetrieb. Sie sollten es sich nicht entgehen lassen, hier Meeresfrüchte zu verkosten.

 

  • Meilen

  • km

  • Haltepunkte

  • Transport

    Auto

Banff and Macduff © Roddy Matheson / Aberdeen Council

Etappe 1 - Museum of Scottish Lighthouses

Beginnen Sie Ihren Tag in Fraserburgh mit einem Besuch des faszinierenden Museum of Scottish Lighthouses und machen Sie eine Tour durch den Kinnaird Head Leuchtturm aus dem 18. Jahrhundert mit. Dies war der erste Leuchtturm, der auf dem schottischen Festland gebaut wurde und wurde auf dem Platz gebaut, an dem sich einst das aus dem 16. Jahrhundert stammende Kinnaird Castle erhob.

Etappe 2 - Fraserburgh

Essen Sie etwas zu Mittag, bevor Sie die Freizeitmöglichkeiten der Stadt unter die Lupe nehmen. Am Strand von Fraserburg können Sie unter Anleitung von Synergy Kitesports Surfen, Windsurfen und Kite-Surfing ausprobieren oder Sie statten dem Fraserburgh Heritage Centre einen Besuch ab, um mehr über die Fischereitradition dieses wichtigen Hafens zu erfahren. Die lustigen, interaktiven Ausstellungsstücke sind ideal dafür.

Etappe 3 - Macduff

Wenden Sie sich nach Westen Richtung Macduff. Dieser Küstenstreifen ist als die 'Delfinküste' Schottlands bekannt und stellt eine wunderbare Route mit dem Auto dar. Vielleicht sehen Sie vom Ufer oder den historischen Häfen der Gegend aus sogar Delfine, Wale und Schweinswale. Auf diesem Abschnitt des Trails können Sie auch hübsche Fischerdörfer wie Crovie erkunden, die aus einer einzigen Häuserreihe am Ufer bestehen, sowie Pennan, das in dem Hollywood-Klassiker Local Hero zu sehen ist.

Verbringen Sie die Nacht in Macduff und genießen Sie eine herzhafte Mahlzeit in einem der Restaurants vor Ort.

Andere Attraktionen entlang der Küste in dieser Gegend sind das Arbuthnot Museum, der New Aberdour Beach, Pitsligo Castle, die Sandhaven Meal Mill, Maggie's Hoosie und Inverallochy.

Tag 4

Übersicht

Macduff, Banff & Portsoy

Ihr letzter Tag auf dem Trail führt Sie zu drei der charmantesten Städte von Aberdeenshire - Macduff, Banff und Portsoy. Besuchen Sie das Aquarium in Macduff, erkunden Sie das hübsche Duff House in Banff und begeben Sie sich dann nach Portsoy, wo Sie mehr über die Lachsfischerei der Stadt erfahren und eine köstliche Eiscreme genießen können.

  • Meilen

  • km

  • Haltepunkte

  • Transport

    Auto

Duff House, Banff © Iain Sarjeant

Etappe 1 - Macduff Marine Aquarium

Beginnen Sie Ihren letzten Tag im Macduff Marine Aquarium, in dem Sie das Leben im Meer aus nächster Nähe erkunden können. Außerdem erfahren Sie mehr über die Tiere, die im Moray Firth leben - kleine Seepocken und Muscheln bis hin zu Oktopussen, Hummern, Quallen und hübsch gemusterte Plattfische. An den 'Touch Pools' können Sie selbst einige wunderbare Kreaturen anfassen und der Fütterung im zentral gelegenen Seetank-Riffbecken zusehen, wenn die Taucher hineinspringen, um die Fische zu füttern.

Etappe 2 - Duff House

Reisen Sie weiter nach Banff und essen Sie zu Mittag bevor Sie das edle georgianische Herrenhaus Duff House besichtigen. Es wurde von dem berühmten schottischen Architekten William Adam entworfen und beherbergt eine wunderbare Sammlung an Gemälden und verschiedenen Möbelstücken, wobei es sich um Leihgaben der National Galleries of Scotland handelt. Bewundern Sie das prächtige Innere, spazieren Sie durch die Grünanlagen und erlauben Sie es den Kindern, sich auf dem Spielplatz so richtig auszutoben.

Etappe 3 - Portsoy

Ihre Reise geht in Portsoy zu Ende, der Heimat eines der ältesten Häfen in Europa und Teil des Banffshire Coast Harbour Trail. Machen Sie eine Pause im Portsoy Salmon Bothy und entdecken Sie das Erbe der Lachsfischerei in Portsoy in diesem hübsch restaurierten Gebäude.

In Portsoy findet jedes Jahr das Scottish Traditional Boat Festival statt: Traditionelle Boote aus Schottland und anderen Ländern versammeln sich im Hafen, um das reiche maritime und kulturelle Erbe der Region zu feiern. Im Rahmen dieses beliebte und bunte Festivals finden viele Aktivitäten auf den Booten sowie Live-Musik statt und es werden köstliche Speisen und Getränke der Gegend angeboten.

Andere großartige Sehenswürdigkeiten entlang der Küste beinhalten das RSPB Troup Head Reserve, die bekannte Portsoy Eiscreme, den Banff Links Beach und den Sandend Beach, beides beliebter Strände für Surfer, die Glenglassaugh Distillery und der Cullen Beach.

Zusammenfassung

Cookies-Richtlinie

VisitScotland verwendet Cookies, um Ihnen beim Besuch unserer Webseiten das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies durch uns zu. Bitte lesen Sie sich unsere neue Erklärung zu Datenschutz und Cookies durch, um weitere Informationen zu erhalten.