Edinburgh Castle

Cities

Sie Glückliche/r, Sie haben also drei Tage in Edinburgh - Zeit die schottische Hauptstadt in die Arme zu schließen. Erkunden Sie ausgezeichnete Museen, faszinierende historische Sehenswürdigkeiten und beeindruckende Architektur. Ein Großteil des Zentrums von Edinburgh ist eine UNESCO Weltkulturerbestätte und Sie können vielleicht diese Aura des Geheimnisvollen und Mysteriösen erahnen. Es ist wirklich eine der besten Städte auf dem Planeten und wir sind uns sicher, dass Sie Edinburgh lieben werden!

Transport

Bus Fuß

Tage

3

Meilen

6

Route

Die Royal Mile, Port of Leith, Neustadt, Altstadt

Highlights

Die Royal Mile, tolle Museen, ausgezeichnete Restaurants und Bars, Verkostung von schottischem Whisky

Abgedeckte Bereiche

East

Vollständige Route ansehen

Tag 1

Übersicht

Die Altstadt: Die Royal Mile, Canongate und Holyrood

Die Altstadt von Edinburgh lebt und atmet Geschichte. Sie ist voller gepflasterter Straßen, sich windenden Gassen, langen Wegen und dunklen Alleen - man fühlt sich fast so, als wenn man aus einer Zeitmaschine kommt! Verbringen Sie den heutigen Tag mit dem Erkunden historischer Plätze und bekannter Orte und genießen Sie die Atmosphäre der Altstadt.

  • Meilen

  • km

  • Haltepunkte

  • Transport

    Bus Fuß

Old Town, Edinburgh

Edinburgh Castle

Entgehen Sie der Menge und beginnen Sie den Tag in Edinburgh Castle, wenn es um 9.30 Uhr öffnet: Dort können Sie die schottischen Kronjuwelen und den Stein von Scone bewundern. In der Burg sind außerdem das National War Museum und das hübsche National War Memorial untergebracht. Wenn Sie am frühen Nachmittag noch hier sind, können Sie sehen (und hören!) wie die berühmte One o'clock Kanone abgefeuert wird. Danach erkunden Sie die Royal Mile zu Fuß und statten den verschiedenen Geschäften, Pubs, Restaurants, Gebäuden und historischen "Closes" wie auch der bekannten St Giles' Cathedral einen Besuch ab.

Der Palace of Holyroodhouse

Suchen Sie das andere Ende der Royal Mile auf: Sie befinden sich dann im Canongate und Holyrood-Gebiet der Altstadt - es geht über 800 Jahre zurück. Sie könnten vermutlich Tage damit zubringen, die vielen Winkel, Ecken und versteckte Gärten zu erkunden! Am unteren Ende finden Sie den Palace of Holyroodhouse, eine der königlichen Residenzen. Machen Sie eine Tour mit und bestaunen Sie das Schlafzimmer von Maria Stuart und den Raum, in dem ihr Vertrauter David Rizzio ermordet wurde. Wenn Sie danach noch Zeit haben, überqueren Sie die Straße und nehmen im schottischen Parlament an einer Tour teil.

Tourbusse

Wunde Füße? Anstatt zu Fuß nach Canongate und Holyrood zu laufen, steigen Sie in einen der offenen Tourbusse ein. Sie erleben fantastische Guides an Bord, die Ihnen einen unterhaltsamen und sachkundigen Einblick in diese faszinierende Stadt bieten (mehrsprachige Touren verfügbar). Die Busse ermöglichen Ihnen das Ein- und Aussteigen nahe der Sehenswürdigkeiten, so wie Sie es möchten, so zum Beispiel am Palace of Holyroodhouse, dem Edinburgh Dungeon und dem schottischen Parlament. Sie erhalten einen tollen Überblick über die Stadt. Ruhen Sie sich nach einem anstrengenden Tag dann mit einem Getränk in einem historischen Pub oder bei einem Essen in einem Restaurant aus. Vielleicht steht Ihnen ja noch der Sinn nach einer Aufführung oder einem Konzert?

Tag 2

Übersicht

Königliche Verbindungen: Leith und die Neustadt

Die nächsten 24 Stunden werden genauso toll wie die letzten! Wir sind sogar der Meinung, dass Tag 2 ein wirklich königlich guter Tag ist. Erkunden Sie den historischen Hafen von Leith und die hübsche georgianische Neustadt. Sie werden sehen: Hier gibt es unglaublich schöne Stätten zu entdecken.

  • Meilen

  • km

  • Haltepunkte

  • Transport

    Bus Fuß

Royal Botanic Garden Edinburgh, Edinburgh

Die königliche Jacht Britannia

Von der Princes Street im Stadtzentrum ist es eine kurze Fahrt mit dem Lothian Bus Nummer 22 zur königlichen Jacht Britannia, die von TripAdvisor als eine der besten Attraktionen Großbritannien benannt wurde. Stattdessen können Sie den offenen Majestic Tourbus besteigen, der auch am Royal Botanic Garden hält, den Sie vielleicht später besichtigen könnten. Gehen Sie an Bord der ehemaligen Residenz Ihrer Majestät, der Königin zu Wasser: Sie können den Maschinenraum, die Rolls Royces und die Staatsräume auf den fünf Decks besichtigen. Nach der Tour sollten Sie sich Zeit für den Shore in Leith nehmen, bei dem es sich um eins der angesagtesten Wohnviertel in Edinburgh handelt.

Royal Botanic Garden

Den nächsten Teil des Tages, d.h. den Nachmittag, verbringen Sie am besten mit einer Tour durch den Royal Botanic Garden mit seinen hübschen Glashäusern, Ausstellungen und einer großen Anzahl bunter Pflanzen und Büsche. Er liegt im Inverleith-Viertel der Stadt und eine Meile, d.h. ca. 1,6 km, vom Stadtzentrum entfernt. Schlendern Sie über Stockbridge in der eleganten Neustadt ins Zentrum zurück: Stockbridge ist eine dorfähnliche Gegend mit einer ausgezeichneten Mischung kleiner Geschäfte, Delikatessenläden, Charity Shops, Bars und Restaurants.

Shopping und Galerien

Suchen Sie die Princes Street und die George Street auf, es handelt sich um ideale Ziele für ein bißchen Shopping-Vergnügen. Dort sind viele bekannte Marken vertreten oder Sie gehen zum Multrees Walk mit den vielen Designerlabeln. Wenn Ihnen der Sinn nicht nach Geschäften steht, schlendern Sie Richtung Calton Hill östlich der Princes Street. Hier befindet sich das National Monument und man hat eine ausgezeichnete Aussicht auf die Skyline.

Wenn Sie am liebsten Kultur genießen möchten, machen Sie einen Abstecher zur Scottish National Gallery, um dort kostenlos einige der berühmtesten Kunstwerke zu bestaunen. Wenn Sie am Abend vorher in der Altstadt essen waren, testen Sie heute mal ein Esslokal an der George Street, der Rose Street oder der Thistle Street.

Tag 3

Übersicht

Die Altstadt: Die Royal Mile und der Grassmarket

Es ist Ihr letzter Tag in der Stadt und es gibt immer noch viel zu erkunden! Heute steht ein Tag voller Entdeckungen an, an dem Sie das Nationalgetränk verkosten, viktorianische Innovationen bestaunen und eine Schatzkiste voller Artefakte öffnen können.

  • Meilen

  • km

  • Haltepunkte

  • Transport

    Fuß

National Museum of Scotland, Edinburgh

Camera Obscura und World of Illusions

Bummeln Sie die Royal Mile hinauf und besuchen Sie die faszinierende Camera Obscura und World of Illusions, die Besucher mit ihren wunderbaren optischen Täuschungen und Panoramablicken auf Edinburgh seit über 150 Jahren in den Bann zieht. Treten Sie in einen verdunkelten Raum ein und betrachten Sie unglaublicherweise sich bewegende Bilder live. Die Motive: Die Stadt und ihre Einwohner, die durch ein riesiges Periskop auf eine Tafel projiziert werden, während Sie bunten Geschichten aus der Vergangenheit lauschen.

Scotch Whisky Experience

Ganz in der Nähe, in der Scotch Whisky Experience, huldigt man dem schottischen Nationalgetränk. Sie können am Ende der Tour ein Gläschen verkosten. Genießen Sie einen so genannten "Barrel Ride", einen Ritt auf den Fässern, um alles über den Entstehungsprozess eines Whiskys zu erfahren und die größte Sammlung schottischer Whiskys weltweit zu bestaunen. Das dazu passende Mittagessen wird im Amber Restaurant angeboten, hier stehen traditionelle schottische Gerichte und Produkte auf der Speisekarte.

National Museum of Scotland

Schreiten Sie danach die Stufen von Castle Wynd zum Grassmarket hinunter. Das historische Viertel ist voller lebhafter Pubs, es finden ebenfalls oft auch Märkte und spezielle Veranstaltungen statt. Bummeln Sie weiter und gehen Sie dann über die Candlemaker Row zur George IV Bridge, entlang derer Sie die Statue von Greyfriars Bobby, dem berühmten treuen Skye Terrier, betrachten können.

Ihr nächster Abstecher gilt dem Nationalmuseum Schottlands, einem fantastischen Museum, in dem Sie kostenlos mehr über die Geschichte Schottlands erfahren und faszinierende Objekte aus den Bereichen der Naturkunde, Weltkulturen, Wissenschaft, Design und Geschichte bestaunen können. Runden Sie Ihren Kurzurlaub in Edinburgh mit einer Tour am Abend ab - gleichgültig, ob Sie an Literatur, Geschichte oder dem Übernatürlichen interessiert sind: Eine Tour wartet ganz sicher auf Sie!

Zusammenfassung

Cookies-Richtlinie

VisitScotland verwendet Cookies, um Ihnen beim Besuch unserer Webseiten das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies durch uns zu. Bitte lesen Sie sich unsere neue Erklärung zu Datenschutz und Cookies durch, um weitere Informationen zu erhalten.