St Andrews

Wir wissen, dass zwei der wichtigsten Faktoren, die bei der Urlaubsplanung berücksichtigt werden müssen, die Zeit und die Entfernung sind. Ob Sie nun nach einem Wochenendtrip suchen,  um Ihren Leidenschaften zu frönen, oder mal neue Ecken des Landes kennenlernen möchten - wichtig ist, dass Sie viel Zeit für alles haben, was Ihnen Spaß macht und dass das Reisen einfach bleibt und nur einen geringen Teil Ihrer Zeit in Anspruch nimmt.

Sehen Sie sich diese Vorschläge für tolle Orte an, die sich wunderbar für einen Kurzurlaub in der Woche oder am Wochenende eignen - alle Ziele sind in weniger als drei Stunden von Glasgow oder Edinburgh, den zwei größten Städten in Schottland, aus zu erreichen. Planen Sie Ihren Kurzurlaub noch heute!

Reisen Sie an die wunderschöne Westküste Schottlands, entdecken Sie einige der bezauberndsten Inseln von Argyll und genießen Sie den Charme einer lebhaften Hafenstadt. Bei diesem Kurzurlaub ist Oban Ihr Ausgangsort, von dem aus Sie an organisierten Touren teilnehmen oder malerische Fahrten entlang der umliegenden Küstenlinie planen können.

Unternehmungen

Buchen Sie die Three Isle Tour für einen Tag mit unglaublichen Inselvergnügen. Bei dieser Tour nehmen Sie die Fähre zu den Inneren Hebriden-Inseln Mull, Iona und Staffa. Erleben Sie die wilde Landschaft von Mull, genießen Sie die Strände der friedlichen Insel von Iona und bestaunen Sie das geologische Wunder von Staffa und der mächtigen Fingal's Cave - wenn Sie im Sommer reisen, haben Sie möglicherweise sogar Gelegenheit, einigen Papageientauchern näher zu kommen.

Sie können auch die Küste südlich von Oban erkunden und zur Isle of Seil fahren, die über die zauberhafte Clachan Bridge mit dem Festland verbunden ist und auch als  „Bridge over the Atlantic“ (Brücke über den Atlantik) bekannt ist. Machen Sie vom Dorf Ellenabeich die kurze Überfahrt zur Easdale Island mit ihren beeindruckenden, gefluteten Schiefersteinbrüchen und zauberhaften gekalkten Cottages. Wenn Sie den drittgrößten Wasserstrudel der Welt sehen möchten, machen Sie eine Bootsfahrt von Seil aus mit SeaFari Adventures oder Sealife Adventures.

Essen gehen

Wenn's um's Essen oder kleine Snacks geht, bietet die Stadt viele Esslokale. Genießen Sie die besten Fischgerichte und essen Sie im Ee-usk oder dem Waterfront Fishouse, oder holen Sie sich einfach an den Fischbuden auf dem North Pier ein paar frische Jakobsmuscheln, Miesmuscheln, Garnelen oder Krabben „auf die Hand“.

Anreise

Von Glasgow aus sind es 2 Stunden und 30 Minuten Fahrtzeit nach Oban. Nehmen Sie die M8 in westlicher Richtung und folgen Sie anschließend der A82 vorbei am Loch Lomond, bevor Sie bei Tyndrum auf die A85 wechseln. Zudem gibt es auch eine gute Anbindung mit Bus und Bahn mit mehreren Verbindungen.

Eine Fahrt von drei Stunden bringt Sie von Glasgow zum Fuße des höchsten Bergs in Großbritannien, wo Sie sich in eine Vielzahl Abenteuer stürzen können. Machen Sie sich bereit für Fort William und Lochaber, auch bekannt als die Outdoor-Hauptstadt Großbritanniens!

Unternehmungen

Zunächst einmal haben Sie jede Menge Klettermöglichkeiten, sogar den mächtigen Ben Nevis, den höchsten Berg in Großbritannien! Eine wunderbare Herausforderung, geeignet für erfahrene Wanderer. In der näheren Umgebung gibt es weitere unglaubliche Bergketten, die sich zum Bergwandern und für einiges andere eignen.

Aonach Mor ist Heimat des Nevis Range, einem Berg-Resort mit Wintersportangeboten während der Skisaison und jeder Menge Aktivitäten in den Sommermonaten. Allein der Ausblick lohnt die Fahrt mit der Berggondelbahn, aber Sie können auch Hochseilkurse belegen oder Waldwanderungern, Mountainbiken und sogar Paragliding!

Außerdem gibt es einige fantastische Möglichkeiten für jede Menge Wassersportarten. Versuchen Sie es mal mit Kanu- oder Kajakfahren und erkunden Sie den Great Glen Canoe Trail oder erleben Sie die Kraft reißender Flüsse beim Höhlenwandern, Canyoning, Wildwasser-Rafting oder Funyaking.

Essen gehen

So viel Abenteuer macht ganz schön hungrig - zum Glück haben Sie hier eine tolle Auswahl an Restaurants . Genießen Sie ein richtiges Abendessen in der Bar im Clachaig Inn in Glen Coe oder dem Ben Nevis Inn, erleben Sie innovative Speisen im Lime Tree oder versuchen Sie mal Fisch oder Meeresfrüchte nach Art der westlichen Highlands im Crannog Restaurant am Loch Linnhe.

Anreise

Von Glasgow aus können Sie Fort William mit dem Auto, Zug oder Bus erreichen und ganz egal, für welches Transportmittel Sie sich entscheiden - die Fahrt wird auf jeden Fall ein Erlebnis. Mit dem Auto nehmen Sie die M8 in westliche Richtung und folgen der A82 nach Norden durch den Loch Lomond & The Trossachs National Park, über das Rannoch Moor und Glencoe, am Loch Linnhe entlang.

Packen Sie die Kinder ins Auto und genießen Sie eine vergnügliche Zeit mit der ganzen Familie auf der Isle of Arran. Dank des RET (road equivalent tariff, etwa gleichwertige Straßennutzungsgebühr) ist eine Überfahrt mit der Fähre zu diesem Schmuckstück im Firth of Clyde recht preisgünstig.

Unternehmungen

Raus ins Freie! Powern Sie sich erst beim Spielen, Fliegen oder Segeln im Arran Family Fun Centre ein wenig aus und machen Sie dann eine Inselsafari mit MOGABOUT und entdecken Sie, wie zauberhaft Arran ist. Planen Sie auf jeden Fall genügend Zeit ein, um die wunderschönen kleinen Buchten  der Insel  zu erkunden und entdecken Sie auf Ihrer Fahrt entlang der Küste, was sich in kleinen Gezeitentümpeln alles so findet.

Wenn Sie nach einer neuen Herausforderung suchen, dann probieren Sie doch mal Outdoor-Aktivitäten wie Schluchtenklettern, See-Kajakfahren oder Mountainbiking. Für etwas weniger anstrengende Aktivitäten, die sich für unterschiedliche Leistungsstufen eignen, wie wäre es mit Bogenschießen oder einem Segway-Ausflug?

Genießen Sie Arran in einem angenehmen Tempo und nehmen Sie sich Zeit, um Brodick Castle, Garden and Country Park zu erkunden und über 800 Jahre Geschichte zu entdecken und machen Sie danach einen Abstecher ins Isle of Arran Heritage Museum, um das Inselleben vergangener Zeiten zu erleben. Lernen Sie den Geschmack der Insel kennen und probieren Sie vor Ort hergestellte Käsesorten in der Island Cheese Company oder im Arran Creamery Cheese Shop.

Essen gehen

Essen hat einen hohen Stellenwert auf Arran und deshalb werden Sie jede Menge Speisemöglichkeiten finden! Café Thyme in Machrie an der Westküste der Insel bietet eine große Auswahl an Speisen, darunter auch in einem echten türkischen Holzofen zubereitetes Brot und Pizza. Probieren Sie auch die beliebte Brodick Bar & Brasserie, das sich wunderbar sowohl für einen leichten Snack am Nachmittag wie auch für's Abendessen eignet.

Anreise

Von Glasgow aus dauert die Fahrt zum Fährhafen in Ardrossan in Ayrshire weniger als eine Stunde. Die Strecke führt hauptsächlich über die M8 und wechselt dann auf die A737. Außerdem verkehren regelmäßig Züge von der Stadt aus nach Ardrossan. Caledonian MacBrayne (CalMac) bietet mehrere Fährverbindungen im Laufe des Tages an, mit einer Überfahrtdauer von insgesamt 45 Minuten.

In Fife können Sie ganz fantastische und ganz unterschiedliche Küstenregionen besuchen. Diese vielfältige Region im Osten Schottlands bezaubert mit den goldenen Sandstränden von St Andrews und urigen Fischerdörfern in East Neuk.

Unternehmungen

Im bezaubernden Universitätsstädtchen St Andrews sollten Sie sich unbedingt Zeit für die Burg, die beeindruckenden Ruinen der Kathedrale und natürlich den berühmten Strand von West Sands nehmen! Der Ort eignet sich wunderbar für eine anregende Wanderung, oder - wenn Ihnen der Sinn nach etwas Anderem steht - probieren Sie doch einmal Strandsegeln aus und fliegen Sie mit Blown Away Experiences über den Sandstrand.

Durst? Besuchen Sie den Hersteller von Bier und Gin, Eden Mill, und nehmen Sie an einer Führung und natürlich einer Verkostung teil. Oder besuchen Sie Kingsbarn Distillery, eine der jüngsten Brennereien des Landes.

Fahren Sie die Küste entlang, um die Dörfer von East Neuk zu erkunden, die sich durch ihre verschlungenen Straßen und Gässchen, historischen Hafen und adretten weißgekalkten Stein-Cottages auszeichnen. Crail, Anstruther, Pittenweem, St Monans sowie Elie und Earlsferry bieten sich für einen Besuch an, und der Fife Coastal Path, einer der „Great Trails“ von Schottland ist eine wunderbare Möglichkeit, einige dieser Schmuckstücke zu besuchen.

Essen gehen

Mit einer fantastischen Auswahl an Restaurants von gut gefüllten Feinkostläden bis hin zu gehobener Küche haben Sie in St Andrews die Qual der Wahl. Gönnen Sie sich ein Eis von Janettas Gelateria. Und natürlich müssen Sie die weltberühmten Fish and Chips probieren, für die Anstruther so bekannt ist!

Anreise

Von Edinburgh aus dauert die angenehme Autofahrt nach St Andrews 1 Stunde 30 Minuten und führt über die Forth Road Bridge ins Kingdom of Fife. Sie können auch den Zug ins nahegelegene Leuchars und anschließend den Bus nach St Andrews nehmen.

Wussten Sie bereits, dass viele entscheidende Momente in der langen und faszinierenden Geschichte Schottlands in und um Stirling, einer der sieben Städte in Schottland, stattfanden? Besuchen Sie Burgen, Gedenkstätten an Schlachtfeldern und mehr, um etwas über die Vergangenheit der Region zu erfahren.

Unternehmungen

Beginnen Sie Ihre Reise mit einer Besichtigung des prächtigen Stirling Castle, wo Sie viel Zeit damit verbringen können, etwas über seine turbulente Geschichte zu erfahren. Von der Great Hall und dem Royal Palace bis hin zu den Verliesen können Sie im wahrsten Sinne des Wortes durch Jahrhunderte der Geschichte spazieren. Die wunderschönen Stirling Tapestries sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen. Und für Kinder gibt es jede Menge interaktive Ausstellungsstücke, die viel Spaß machen. Umrunden Sie anschließend die Altstadt  auf dem Back Walk, der aus dem 16. Jahrhundert stammt und wandeln Sie über den kunstvollen Old Town Cemetery.

Steigen Sie die 246 Stufen zum National Wallace Monument hoch, um einen der herausragendsten Panoramablicke auf die Landschaft von Stirling zu genießen und lernen Sie die Geschichte des „Guardian of Scotland“ (Bewahrer Schottlands) William Wallace kennen, eines Kämpfers aus dem 13. Jahrhundert. Wandeln Sie in Bannockburn auf einem der berühmtesten Schlachtfelder der Geschichte und besuchen Sie das interaktive und hochmoderne Battle of Bannockburn Visitor Centre, bei dem Sie sich mitten in Kampfgetümmel stürzen können.

Essen gehen

Im Stadtzentrum gibt es eine Vielzahl toller Speisemöglichkeiten für jeden Geschmack, aber auch ein Ausflug aufs Land lohnt sich allemal. Das  Inn at Kippen, eine wunderbare, aus dem 17. Jahrhundert stammende Herberge ist mit unserem Qualitätssiegel „Taste Our Best“ ausgezeichnet.  Oder besuchen Sie das nahegelegene Bridge of Allan, einen wunderschönen Kurort, mit einer Reihe beliebter Bistros und Restaurants, einschließlich des Meadowpark.

Anreise

Durch die Autobahn ist Stirling von Glasgow und Edinburgh aus gleichermaßen einfach zu erreichen. Die Fahrtzeit beträgt weniger als eine Stunde. Außerdem gibt es sehr gute Verbindungen mit Bahn und Bus.

Folgen Sie den Spuren des Barden Schottlands, dem berühmten Robert Burns, einem Dichter und Lyriker, dessen Werke auf der ganzen Welt bekannt sind. Machen Sie von den Großstädten Schottlands aus eine kleine Rundfahrt und besuchen Sie seinen Geburtsort in Alloway in Ayrshire und Dumfries in Dumfries & Galloway, wo er die letzten Jahre seines kurzen Lebens verbrachte.

Unternehmungen

Beginnen Sie mit dem Robert Burns Birthplace Museum in Alloway und entdecken Sie, wo das Leben des Dichters seinen Anfang nahn. Besuchen Sie mit Burns verbundene Orte: Burns Cottage, Alloway Auld Kirk, Brig o'Doon und das Burns Monument.

Sie können auch den nahegelegenenen Bachelor's Club in Tarbolton besuchen, wo Burns und seine Freunde einen Debattierclub gründeten oder Souter Johnnie's Cottage in Kirkoswald, Heimstatt einer Person aus dem wahren Leben, der Robert Burns in seinem Gedicht Tam o' Shanter ein Denkmal setzte und somit unsterblich machte.

Fahren Sie nach Dumfries, wo sich das Robert Burns House befindet, ein unauffälliges Sandsteinhaus, in dem Burns seine letzten Lebensjahre verbrachte und einige seiner bekanntesten Werke verfasste. Wenn Sie ein wenig mehr Zeit erübrigen können, besuchen Sie das Dumfries Museum & Camera Obscura, um mit dem optischen Gerät aus dem viktorianischen Zeitalter faszinierende Blicke auf die Stadt zu erhalten und mehr über die örtliche Geschichte zu erfahren. Wenn Sie dann einen kleinen Hunger oder etwas Durst verspüren, machen Sie sich auf zum Globe Inn. In dem im Jahr 1610 eröffnete Pub hielt sich Burns bevorzugt auf.

Essen gehen

Im Robert Burns Birthplace Museum in Alloway ist das Bard's Bakery and Café untergebracht, in dem Leckereien und warme Kleinigkeiten serviert werden, einschließlich des „great chieftain o' the pudding race“, Haggis! Im berühmten Globe Inn in Dumfries werden echte Pub-Mahlzeiten gereicht. In der Stadt gibt es außerdem eine Vielzahl von Speisemöglichkeiten, von heimeligen italienischen Restaurants bis zu modernen Bistros.

Anreise

Von Glasgow ist Alloway mit dem Auto über die M77/A77 in weniger als einer Stunde zu erreichen. Von Alloway nach Dumfries dauert die Fahrt über die A713 und A75 etwa 1 Stunde und 30 Minuten. Von Dumfries nach Glasgow nimmt die Fahrt über die A74/M74 etwa die gleiche Zeit in Anspruch.

Möchten Sie sich ein wenig verjüngen? Möchten Sie sich ein wenig verwöhnen lassen? Dann reservieren Sie sich ein Zimmer im Stobo Castle, dem einzigen „Destination Spa“-Hotel in Schottland und machen Sie sich auf in die Scottish Borders.

Unternehmungen

Stobo verfügt über ein hochmodernes Spa, darunter einige Einrichtungen nur für Frauen. Entspannen Sie sich in der schwedischen Sauna, dem Kristall-Dampfraum, im Schwimmbecken, den Whirlpools, dem Hydro-Spa oder der Entspannungssuite. Sie können unter einer ganz fabelhaften Vielfalt von Behandlungen wählen - darunter Schlammpackungen oder Gesichtsbehandlungen mit Grünem Tee, außerdem gibt es ein kleines Fitnessstudio. Auf dem Burggelände gibt es einen Tennisplatz und wenn Ihnen der Sinn nach einem Spaziergang an der frischen Landluft steht, können Sie am See entlang wandeln oder den Wasserfall in den Japanese Water Gardens bewundern.

Natürlich können Sie Ihren gesamten Urlaub mit der reinen Entspannung verbringen, aber dann würde Ihnen die wunderschöne Landschaft der Scottish Borders entgehen! Dawyck Botanic Garden befindet sich ganz in der Nähe - und bietet auf mehreren Hektar ein Feuerwerk an Farben aus der Pflanzenwelt. Erkunden Sie den bezaubernden Ort Peebles, von dem aus Sie ganz sanfte 8 km auf dem Tweed Valley Railway Path  zum nahegelegenen Innerleithen radeln können.

Essen gehen

Der elegante Speisesaal in Stobo Castle bietet sowohl feine und elegante sowie gesunde Speisen, die Sie ganz ohne schlechtes Gewissen genießen dürfen, als auch Nachmittagstee. Zudem werden Speisen in der Bar und im Coffeeshop serviert. In Peebles gibt es eine Menge toller Restaurants, wie etwa Coltman's Deli, Kitchen & Bar, in dem es Speisen mit echtem kulinarischen Flair gibt, oder Cocoa Black Chocolate Shop & Café, wo Sie der Naschkatze in Ihnen freien Lauf lassen können!

Anreise

Von Edinburgh gelangen Sie nach Stobo, wenn Sie erst der A701 in südliche Richtung folgen, anschließend auf die A72 fahren und für den letzten Streckenabschnitt die B712 nehmen. Die Fahrt dauert nur etwas über eine Stunde.

Cookies-Richtlinie

VisitScotland verwendet Cookies, um Ihnen beim Besuch unserer Webseiten das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies durch uns zu. Bitte lesen Sie sich unsere neue Erklärung zu Datenschutz und Cookies durch, um weitere Informationen zu erhalten.