Setzen Sie die Segel und machen Sie eine Abenteuerreise zu den schottischen Inseln. Erkunden Sie die Vielfalt, Kultur und Schönheit der schottischen Küste mit dieser Liste der besten Inseln in Schottland.

Von Arran im Westen bis Shetland im hohen Norden, auf diesen Inseln entdecken Sie alles von uralten Burgen bis hin zu Whiskydestillerien und das in wirklich außergewöhnlichen Landschaften. Wir hoffen, dass unsere Tipps zu Aktivitäten, Verkehr und mehr Sie dazu inspirieren werden, die schottischen Inseln zu besuchen.

Kleiner Hinweis: Es wäre zu schwierig, all diese wunderbaren Inseln auf nur einer Reise zu besuchen - es sei denn, Sie haben eine sehr lange Schottlandreise geplant! Wir empfehlen, ein oder zwei Inseln zu besuchen und im nächsten Jahr wiederzukommen, um noch ein paar mehr kennenzulernen.

1. Arran

Brodick Bay, isle of Arran

Ihre Reise beginnt auf der unglaublichen Isle of Arran. Nehmen Sie die Fähre vom Hafen Ardrossan in Ayrshire und verbringen Sie den Tag damit, diese herrliche kleine Insel zu erkunden. Arran gehört zu den Inseln in Schottland, die am einfachsten zu erreichen sind, und Sie können mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen. Die Überfahrt dauert nur 55 Minuten - bis gleich!

Sehenswertes

Brodick Castle

  • Der Brodick Castle and Country Park ist der einzige Country Park in Großbritannien, der sich auf einer Insel befindet.
  • Der Garten ist für seine Rhododendronsammlung berühmt.
  • Folgen Sie den Waldwegen und entdecken Sie seltene Eichhörnchen.

Der Arran Coastal Way

  • Wandern Sie auf dem Arran Coastal Way.
  • Der Abschnitt zwischen Brodick und Sannox beginnt entlang des Fisherman's Walk in Richtung Cladach.
  • Folgen Sie dann entweder der Küstenroute durch Merkland Wood oder erklimmen Sie den Gipfel von Goatfell.
  • Entdecken Sie unterwegs die heimische Tierwelt.

Die Arran Brewery

  • Besuchen Sie die Arran Brewery in Brodick.
  • Erfahren Sie, wie die Ales der Insel gebraut werden, und probieren Sie selbst.

Erfahren Sie mehr über Arran.

2. Bute

Rothesay, Isle of Bute

Unsere zweite schottische Insel ist die wunderschöne Isle of Bute. Nehmen Sie die Fähre von Wemyss Bay nach Rothesay auf Bute. Die Überfahrt dauert 35 Minuten. Diese friedliche Insel ist für ihre herrlichen Gärten und prächtige Architektur bekannt und wird für ein paar Tage Ihr Zuhause sein.

Sehenswertes

Rothesay

  • Der hübsche Hafenort Rothesay ist sehr traditionell und überall können Sie Spuren aus vergangenen Zeiten entdecken.
  • Besuchen Sie das Isle of Bute Discovery Centre, ein einzigartiges Bauwerk aus den 1920er Jahren, in dem das Beste von Bute präsentiert wird.
  • Schauen Sie bei Rothesay Castle vorbei, einer Burg mit dicken Mauern, Kerkern und einem großen Saal - ein Traum für alle Fans von Burgen.

Mount Stuart House

  • Mount Stuart House ist eine der beeindruckendsten neugotischen Bauwerke in Schottland.
  • Der extravagante Sandsteinbau liegt inmitten von 120 Hektar großen Gärten. 

Ettrick Bay

  • Ettrick Bay liegt nördlich von Rothesay und ist einer der am besten zugänglichen Strände auf Bute.
  • Der Sandstrand erstreckt sich auf rund 1,5 km entlang der Westküste der Insel.
  • Essen Sie in der Teestube ein Stück Kuchen und beobachten Sie am südlichen Ende des Strandes Watvögel und andere Seevögel aus einem Versteck heraus.

Erfahren Sie mehr über Bute.

3. Islay & Jura

Lagavulin Distillery, Isle of Islay

Reisen Sie zum Hafen von Kennacraig und nehmen Sie die Fähre nach Port Askaig auf der Isle of Islay. Die Überfahrt dauert etwa 2 Stunden - und was wartet bei Ihrer Ankunft auf Sie? Eine weitere wunderschöne Insel, auf der es Malt Whisky, hübsche Dörfer und herrliche Strände gibt!

Sehenswertes

Islays Whiskydestillerien

  • Erfahren Sie in einer der zahlreichen Destillerien auf Islay mehr über die Whiskyherstellung.
  • Caol Ila, Ardnahoe und Bunnahabhain liegen alle relativ nah an Port Askaig.

Jura

  • Nehmen Sie die Fähre von Port Askaig nach Jura. Die Fahrt dauert nur wenigen Minuten.
  • Machen Sie einen Spaziergang in der Wildnis.
  • George Orwell schrieb seinen berühmten Roman 1984 auf Jura, also lassen auch Sie sich von der Insel inspirieren!

4. Colonsay

Kiloran Bay, Isle of Colonsay

Colonsay ist das Juwel der Hebriden und hat neben einer herausragenden Landschaft auch wichtige archäologische Stätten zu bieten. Nehmen Sie die Fähre in Oban, die 2 Stunden und 20 Minuten benötigt.

Sehenswertes

Die Colonsay Brewery

  • Die Colonsay Brewery ist das Herz der Gemeinde.
  • Erfahren Sie mehr über den Brauvorgang und die einzigartigen Herausforderungen, die das Bierbrauen auf einer Insel mit sich bringt.

Die Colonsay House Gardens

  • In den Colonsay House Gardens gibt es eine der besten Rhododendrensammlungen in Schottland.
  • Zur Sammlung der verschiedenen Baum- und Strauchartenaus den 1930er Jahren gehören auch exotische Arten von der Südhalbkugel.

Erfahren Sie mehr über Colonsay.

5. Mull

Isle of Mull

Was kommt als Nächstes? Wie wäre es mit der wunderbaren Isle of Mull. Nehmen Sie die Fähre von Oban nach Craignure (45 Minuten). Mull ist eine der größten Inseln in den Inneren Hebriden, auf der zahlreiche Sehenswürdigkeiten und eine entspannte Lebensweise auf Sie warten.

Sehenswertes

Duart Castle

  • Duart Castle ist der alte Sitz des Clan Maclean und wurde vor über 700 Jahren erbaut.
  • Erkunden Sie die Burg und die Ländereien, um mehr über die Geschichte des Clan Maclean zu erfahren. 

Tobermory

  • Tobermory ist der farbenfrohe Hauptort von Mull.
  • Die auffälligen Hausfassaden am Hafen sind ein ideales Fotomotiv.
  • Stärken Sie sich mit köstlichem Fish & Chips, besuchen Sie das Mull Museum, die Tobermory Distillery und das faszinierendes Marine Visitor Centre.

Erfahren Sie mehr über Mull.

6. Rum & Canna

Mallaig, Lochaber

Reisen Sie nach Norden in den lebendigen Hafenort Mallaig. Von hier geht es mit der Fähre nach Kinloch auf der wunderschönen Isle of Rum (80 Minuten). Die Insel ist ein wichtiges Naturschutzgebiet und ein Paradies für Wanderer und alle, die sich für die wilde Tierwelt interessieren.

Sehenswertes

Kinloch Castle

  • Das extravagante Kinloch Castle stammt aus dem späten 19. Jahrhundert und wurde für die wohlhabende Bullough-Familie errichtet.
  • Machen Sie eine faszinierende Führung und tauchen Sie in längst vergangene Zeiten ein.

Die Inseltierwelt

  • Auf Rum gibt es erloschene Vulkane, Wildnis und eine vielfältige Tierwelt.
  • Folgen Sie einem der Naturpfade oder wandern Sie zu den Gipfeln der Cuillin, um eine der besten Gratwanderungen in Schottland zu erleben.
  • Die Chancen stehen gut, Rothirsche auf der Insel zu sehen.

Canna

  • Nehmen Sie die Fähre nach Westen auf die ruhige Isle of Canna (1 Stunde).
  • Machen Sie traumhafte Wanderungen und beobachten Sie verschiedene Tiere - sogar Wale!
  • Hier befindet sich auch St Columba's Church und es gibt ein fantastisches Archiv für gälische Geschichte, Lieder und Traditionen.

7. Skye & Raasay

The Storr, Isle of Skye

Es geht hinüber nach Skye. Diese Insel gehört zu den beliebtesten Orten in Schottland. Sie ist für ihre atemberaubenden Landschaften berühmt und auch die benachbarte Insel Raasay ist einen Besuch wert. Condé Nast Traveler kürte Raasay 2020 zu einem der besten Inselreiseziele.

Sehenswertes

Die Armadale Castle Gardens

  • Die Armadale Castle Gardens sind eine Reihe wunderschöner Gärten mit verschiedenen Wegen und Naturpfaden.
  • Vor Ort erzählt das Museum of the Isles die Geschichte des mächtigen Clan Donald erzählt.
  • Gönnen Sie sich im Stables Café einen Snack oder probieren Sie verschiedene Outdoor-Aktivitäten aus, zum Beispiel Bogenschießen, Axtwerfen oder Luftgewehrschießen.

Broadford

  • Broadford ist nach Portree der Ort auf Skye mit den meisten Pubs, Hotels und Restaurants.
  • Erkunden Sie die zahlreichen Wanderwege in der Umgebung oder machen Sie eine kurze Bootsfahrt.

Raasay

  • Nehmen Sie die Fähre von Sconser zur Isle of Raasay (20 Minuten).
  • Erleben Sie Outdoor-Aktivitäten bei Raasay House, darunter Coasteering, Kajakfahren, Klettern und Abseilen.
  • Machen Sie in der Raasay Distillery eine Führung rund ums Thema Whisky.

Erfahren Sie mehr über Skye.

8. North & South Uist

Isle of South Uist

Setzen Sie von Mallaig nach Lochboidsale auf South Uist über (3 Stunden 30 Minuten). Dieser Teil der Äußeren Hebriden strahlt eine ganz besondere Magie aus. Es verschlägt deutlich weniger Besucher hierher, sodass Sie einen Ort der Ruhe finden, und die Reise selbst ist auf jeden Fall Teil des Abenteuers.

Sehenswertes

Der Uist Sculpture Trail

  • Entdecken Sie auf beiden Uist-Inseln Skulpturen, die in Zusammenarbeit mit der Gemeinde erstellt wurden.
  • Jede Skulptur steht an einem Ort, an dem Sie das Meer, das Land und den Himmel bestaunen können.
  • The Listening Place von Künstlerin Valerie Pragnell markiert die Grenze zwischen South Lochboisdale und North Glendale und ist ein idealer Startpunkt.

Barpa Langass

  • Barpa Langass auf North Uist ist eine5.000 Jahre alte Grabkammer.
  • Sie ist vermutlich die letzte Ruhestätte eines Häuptlings aus der Jungsteinzeit und auch heute noch ein mysteriöser Ort.
  • In der Nähe können Sie Pobull Fhinn besuchen, einen Steinkreis, der als schönstes Exemplar seiner Art auf North Uist gilt.

9. Harris

Luskentyre Sands, Isle of Harris

Als nächstes geht es in die Heimat des berühmten Harris Tweed. Auf Harris gibt es eine wunderschöne Landschaft, berühmte Strände und freundliche Menschen. Nehmen Sie die Fähre von Uig auf Skye nach Tarbert (1 Stunde 40 Minuten) oder setzen Sie von Ullapool nach Stornoway über (2 Stunden 30 Minuten) und fahren Sie von dort gen Süden nach Harris.

Sehenswertes

Luskentyre Sands

  • Luskentyre Sands ist einer der größten und spektakulärsten Strände auf Harris.
  • Der Strand wurde in einer Abstimmung von TripAdvisor zu einem der beliebtesten Strände Großbritanniens gewählt.
  • Genießen Sie die Landschaft bei einem ausgedehnten Spaziergang.

Der Harris Tweed Shop

  • Der Harris Tweed Shop liegt mitten in Tarbert, dem Hauptort der Isle of Harris.
  •  Das familiengeführte Unternehmen ist weltweit bekannt und hat eine lange Geschichte.
  • Nehmen Sie ein Souvenir als Erinnerung an Ihr Inselabenteuer mit. 

Erfahren Sie mehr über Harris.

10. Lewis

Callanish Standing Stones, Isle of Lewis

Lewis ist die größte Insel in den Äußeren Hebriden und ein wirklich faszinierender Ort. Die Insel ist stark von gälischen Traditionen geprägt und Sie werden hier eine ganz besondere Stimmung erleben. Von uralter Geschichte bis hin zu Wildnis, Tieren und Kunst - Lewis ist ein Ort, dessen Gegensätze inspirieren. Nehmen Sie die Fähre von Ullapool nach Stornoway (2 Stunden 30 Minuten), um auf die Insel zu gelangen.

Sehenswertes

Die Calanais Standing Stones

  • Die Calanais Standing Stones sind ein herausragender Steinkreis, der vor rund 5.000 Jahren errichtet wurde.
  • Sie sind noch älter als das berühmte Stonehenge in England.
  • Niemand weiß, welchem Zweck diese Stätte einst diente, aber Experten vermuten, dass hier astrologische Rituale stattfanden.

Lews Castle

  • Lews Castle ist ein beeindruckendes Herrenhaus im neugotischen Stil mit Blick auf den Hafen von Stornoway. Es stammt aus dem 19. Jahrhundert.
  • Erfahren Sie im Museum mehr über die Geschichte der Äußeren Hebriden und sehen Sie die berühmten Lewis-Schachfiguren.
  • Machen Sie einen Spaziergang auf dem Anwesen, zu dem Wälder, Parks und Gärten gehören.

Erfahren Sie mehr über Lewis und finden Sie Reiseinformationen zu den Äußeren Hebriden.

11. Orkney

Skara Brae, Orkney

Lassen Sie die Westküste hinter sich und machen Sie sich auf den Weg nach Norden, wo Orkney Ihr Ziel ist. Orkney ist ein charmanter Ort und die Landschaften, Geschichte und Menschen dieser Inseln werden Sie mit Sicherheit inspirieren. Mehrere Fähren steuern Orkney von Scrabster, Gill's Bay und John O' Groats aus an - wählen Sie den passenden Ort für sich aus und stürzen Sie sich in ein orkadisches Abenteuer!

Sehenswertes

Stromness

  • Machen Sie eine Entdeckungstour durch die lebendige und weltoffene Kleinstadt Stromness
  • Alte Steingebäude und enge, gewundene Straßen sorgen für eine märchenhafte Atmosphäre mit maritimem Flair.
  • Schauen Sie in den kleinen Geschäften mit Kunsthandwerk, Schmuck und Textilien vorbei, bevor Sie das Museum der Stadt besuchen.

Der Ring of Brodgar

  • Der Ring of Brodgar ist ein überirdisch schöner Steinkreis, der wurde vermutlich zwischen 2.500 und 2.000 v. Chr. errichtet wurde.
  • Das Bauwerk gehört zu einer UNESCO-Welterbestätte. 
  • Er ist einer der größten Steinkreise dieser Art auf den britischen Inseln.

Die Italian Chapel

  • Die Italian Chapel ist ein bemerkenswertes Bauwerk ist eine Nissenhütte, die zu einer Kapelle umgestaltet wurde.
  • Italienische Kriegsgefangene errichteten die detailreiche Kapelle während des Zweiten Weltkriegs.

Skara Brae

  • Skara Brae wurde 1850 von einem Sturm freigelegt.
  • Es ist die besterhaltene Gruppe prähistorischer Behausungen in Europa.
  • Dieser jungsteinzeitliche Ort ist älter als die Pyramiden in Ägypten.

Erfahren Sie mehr über Orkney.

12. Shetland

Sumburgh Head

Es geht noch weiter in den Norden auf die entlegenen Shetland-Inseln. Es dauert rund 5 Stunden, um mit der Fähre von Kirkwall auf Orkney nach Lerwick auf Shetland zu gelangen. Die Inseln sind so wunderschön und wild, dass Sie den Alltag hier voll und ganz hinter sich lassen können.

Sehenswertes

Lerwick

  • Lerwick ist die nördlichste Stadt in Großbritannien und hat etwa 7.000 Einwohner.
  • Die Stadt ist das Zentrum der Shetland-Inseln und zeichnet sich durch ein lebendiges Kultur- und Gemeinschaftsleben aus.
  • Erkunden Sie die Neu- und Altstadt und besuchen Sie das hervorragende Museum mit Archiv.

Old Scatness

  • Old Scatness wurde erst 1975 entdeckt, als hier eine Zufahrtsstraße für den Flughafen entstehen sollte.
  • Die Stätte war vermutlich ab der frühen Eisenzeit 2.000 Jahre lang bewohnt und ist bemerkenswert gut erhalten.
  • Sie finden Old Scatness an der südlichen Spitze von Shetland.

Jarlshof

  • Jarlshof befindet sich unweit von Old Scatness und wurde im 19. Jahrhundert entdeckt.
  • Die frühesten Überreste stammen von Behausungen aus der späten Jungsteinzeit, doch es gibt auch Spuren aus der Bronzezeit und der Zeit der nordischen Besiedlung.

Sumburgh Head

  • Erholen Sie sich bei einem Klassiker unter den Spaziergängen auf Shetland. Die Strecke beginnt bei Jarlshof und folgt der Küste, bevor sie hinauf zum Sumburgh Head und dem dortigen Leuchtturm führt.
  • Dies ist der südlichste Punkt der Inselgruppe. Halten Sie im Sommer Ausschau nach Papageientauchern.

Erfahren Sie mehr über Shetland.