Isle of Jura, Inner Hebrides

Islands

Machen Sie sich bereit für sieben unvergessliche Tage mit Inselabenteuern! Entdecken Sie, was es bedeutet, auf den westlichen Inseln Schottlands von Insel zu Insel zu reisen. Diese Tour führt Sie von Arran in Firth of Clyde zu den Inseln von Skye in den Highlands. Auf Ihrer Entdeckungstour erkunden Sie Top-Attraktionen, unvergleichliche Küstenlandschaften und bekommen einen Einblick in das Inselleben. Ein gut ausgebautes Netzwerk an Fährdiensten machen das Herumreisen zu einem Kinderspiel.

Worauf warten Sie also?

Transport

Fähre Auto Fuß

Tage

7

Meilen

362

Route

Ardrossan - Kyle of Lochalsh über eine Reihe wunderschöner Inseln.

Highlights

Insellandschaften, Tierwelt, historische Stätten, Whiskybrennereien, Outdoor-Aktivitäten, Fisch & Meeresfrüchte

Abgedeckte Bereiche

West

Vollständige Route ansehen

Tag 1

Übersicht

Insel Arran

Und los geht's! Fahren Sie ab dem Hafen von Ardrossan in Ayrshire mit der Fähre und verbringen Sie den heutigen Tag damit, den Charme von Arran - einer kleinen Insel, auf der es viel zu erleben gibt - zu entdecken. Aufgrund einer durch die Regierung gestützten Initiative wurden die Fährkosten nach Arran ab Oktober 2014 wesentlich gesenkt - toll, oder?

  • Meilen

  • km

  • Haltepunkte

  • Transport

    Fähre Auto

Glen Rosa, Isle of Arran © Ayrshire & Arran Tourism Team

Brodick Castle und Country Park

Besuchen Sie zunächst Brodick Castle und Country Park, den einzigen Country Park auf einer Insel in Großbritannien. Liebhabern alter Traditionen wird es hier sehr gut gefallen - dies ist ein typisch viktorianisches schottisches Anwesen. Erkunden Sie den Garten mit seiner berühmten Rhododendron-Sammlung. Bei einem Spaziergang über einen der Waldwege sehen Sie vielleicht sogar eines der seltenen Eichhörnchen. Anschließend können Sie auf der Küstenstraße entweder nach Norden oder nach Süden fahren und so die Insel richtig kennenlernen.

Machrie Moor Steinformation

Erkunden Sie ein uraltes Wunder - den Steinkreis von Machrie Moor. Die Stätte ist 4.500 Jahre alt und ist der Traum eines jeden Archäologen. Hier gibt es Steine, die größer sind als jene in Calanais auf der Isle of Lewis, und die Wanderung durch die einsamen Moorlandschaften ist einfach unvergleichlich. Von der Steinformation aus können Sie Goatfell - den Berg von Arran - sowie das Meer sehen.

Arran Distillery

Die vielen Aktivitäten haben Sie womöglich durstig gemacht - da kommt ein Besuch der Whiskybrennerei von Arran gerade recht! Erleben Sie eine Tour durch die Whiskybrennerei in Lochranza und entdecken Sie die Geschichte des Whiskys auf der Isle of Arran. Finden Sie heraus, wie der Whisky hergestellt wird und verkosten Sie Malt Whisky und Arran Gold - einen schmackhaften, cremigen Likör auf Whisky-Basis. Wählen Sie für Ihr Abendessen eines der vielen Restaurants. Wir empfehlen den auf der Insel hergestellten Käse, wenn dieser auf der Karte steht!

Tag 2

Übersicht

Islay

Fahren Sie von Arran zurück zum Festland und dann weiter nach Kennacraig, um die Fähre nach Port Ellen auf Islay zu erhaschen. Dort erwarten Sie edler Malt Whisky, hübsche Dörfer und wunderschöne Strände!

  • Meilen

  • km

  • Haltepunkte

  • Transport

    Fähre Auto

Isle of Islay © Andrew Ward

Bowmore

Es wäre schon fast ein Verbrechen, nach Islay zu kommen, ohne eine Whiskybrennerei zu besuchen. Die Insel ist eine eigenständige Whiskyregion und berühmt für Ihre torfigen Malt Whiskys. Das einzige Problem besteht darin, welche der acht aktiven Whiskybrennereien man besuchen soll! Wie wäre es mit Bowmore Distillery, an der A846 nördlich von Port Ellen? Sie ist die älteste legale Whiskybrennerei in Schottland und wurde im Jahr 1779 von John Simpson eröffnet.

Museum of Islay Life

Fahren Sie auf der A847 in Richtung Westen und besuchen Sie das Museum of Islay Life. Tauchen Sie in die Vergangenheit ein! Das Museum, das sich in einer früheren Kirche befindet, ist gefüllt mit einer Vielzahl an Kuriositäten und Ausstellungsobjekten aus verschiedenen Zeitaltern - von gravierten Grabplatten vom 15. bis 17. Jahrhundert n. Chr. bis hin zu maritimen Erinnerungsstücken von Schiffswracks sowie Fotografien aus edwardianischen und viktorianischen Zeiten.

Loch Gruinart

Fahren Sie nach dem Besuch des Museum wieder in Richtung Osten und besuchen Sie Loch Gruinart. Das Naturreservat bietet leichte Wanderwege entlang idyllischer Strände, mit Blick auf Colonsay. Himmlisch! Wussten Sie bereits, dass Loch Gruinart sowohl ein Bauernhof als auch ein Naturreservat ist? Ganz egal, zu welcher Jahreszeit Sie hierher kommen, Sie werden ganz bestimmt die atemberaubende Tierwelt der Insel - mit Watvögeln, geheimnisvollen Wachtelkönigen und farbenfrohen Schmetterlingen - bestaunen können. Vielleicht haben Sie Lust, sich einer geführten Wanderung mit einem Förster anzuschließen oder das Besucherzentrum zu erkunden, um mehr über die Naturgeschichte der Insel zu erfahren? Entspannen Sie sich am Abend, indem Sie in Restaurants und Pubs frischen Fisch und Meeresfrüchte sowie andere Zutaten aus der Region genießen - natürlich gefolgt von ein paar Whiskys!

Tag 3

Übersicht

Jura


Setzen Sie ab Port Askaig auf Islay auf einer kurzen Fahrt mit der Fähre über nach Jura. Sie werden sich fühlen, als ob Sie allem entflohen sind.

George Orwell beschrieb es sogar als 'the most un-get-at-able place‘, als er 1984 schrieb. Auf der Insel gibt es eine Straße, eine Whiskybrennerei, ein Hotel, nicht viele Menschen - und UNGLAUBLICH viel Rotwild. Die Insel ist der perfekte Ort, um dem Alltag zu entfliehen und ideal zum Beobachten von Wildtieren.

  • Meilen

  • km

  • Haltepunkte

  • Transport

    Fähre Auto Fuß

© Neil McIntyre

Paps of Jura

Zeit, die Beine zu bewegen (und, falls Sie zu viel Whisky getrunken haben, den Kater zu bekämpfen!). Machen Sie Ihr Abenteuer an der Westküste noch ein wenig abenteuerlicher und erklimmen Sie Paps of Jura - die beeindruckenden Gipfel, die kilometerweit zu sehen sind. Das Erklimmen der Gipfel dauert etwa einen Tag. Wenn Sie auch noch die Whiskybrennerei oder andere Orte der Insel besuchen möchten, dann suchen Sie sich einfach eine andere Wanderstrecke aus.

Jura Distillery

Selbst wenn es auf Jura noch viel mehr zu besichtigen gäbe, würden wir Ihnen einen Besuch der berühmten Jura Distillery dennoch empfehlen. Bei einem Gespräch mit einem der Mitarbeiter der Whiskybrennerei erhalten Sie einen tollen Einblick in das Leben auf der Insel. Die Mitarbeiter sind freundlich und freuen sich, Geschichten aus der Vergangenheit zu erzählen. Wenn Sie einmal dort gewesen sind, dann möchten Sie bestimmt ein Ehren-Diurach werden - so werden die Einwohner Juras genannt. Und der Whisky ist natürlich wunderbar!

Tag 4

Übersicht

Mull

Sie treten Ihre Rückreise zur wunderschönen Insel Islay an, dann geht es weiter nach Kennacraig auf dem Mainland und nach Oban. Alternativ können Sie auch mit der Fähre an bestimmten Tagen von Islay über Colonsay nach Oban fahren. Lange können Sie sich jedoch nicht ausruhen - weiter geht es zur größten Insel der Inneren Hebriden, der Isle of Mull!

  • Meilen

  • km

  • Haltepunkte

  • Transport

    Fähre Auto

Duart Castle

Entdecken Sie die Kerker und Prunksäle des Duart Castle, einer auf den Klippen thronenden Burg, die der Stammsitz des Clans Maclean ist. Diese Burg ist geschichtsträchtig - der Burgfried stammt aus dem 13. Jahrhundert. Sie liegt auf einem Abhang mit Blick auf den Sound of Mull. Hier können Sie einen spektakulären Ausblick von den Zinnen genießen und im Tearoom ein großes Stück hausgebackenen Kuchen genießen!

Seeadler beobachten

Mull ist eine der besten Orte in Europa, um Seeadler zu erspähen. Schließen Sie sich einer geführten Wanderung zum Vogelobservatorium von Glen Seilisdeir an und halten Sie nach dem größten Greifvogel Großbritanniens Ausschau - seine Flügelbreite ist bis zu 2,5 m breit! Dazu bieten viele regionale Experten auf der Insel Wildsafaris an. Wenn Sie Interesse an Meerestieren haben, warum schließen Sie sich nicht einer Bootstour an?

Tag 5

Übersicht

Mull & Iona

Heute verbringen Sie den größten Teil des Tages auf der bezaubernden Isle of Iona vor der Westküste von Mull. Die kleine Insel zeichnet sich durch ihre friedliche Atmosphäre und die wunderschönen Strände aus und blickt dazu auf eine faszinierende Geschichte zurück.

  • Meilen

  • km

  • Haltepunkte

  • Transport

    Fähre Fuß

Tobermory Distillery, Mull

Iona

Sie fahren mit der Fußgängerfähre nach Iona. Erkunden Sie die im 6. Jahrhundert durch St Columba erbaute Iona Abbey, Grabstätte der ersten schottischen Könige - einige halten es für eine der heiligsten Stätten Westeuropas. Entdecken Sie danach die wunderschönen Sandstrände der Insel auf einer Wanderung.

Tobermory

Sie gehen zurück an Bord der Fähre nach Mull und fahren weiter nördlich nach Tobermory - ein Ort wie auf einer Postkarte, mit farbenfrohen Geschäften in einer hübschen, geschützten Bucht. In der Hauptstadt von Mull finden Sie ein Museum, eine Whiskybrennerei, Handwerksläden und eine Galerie sowie ausgezeichnete Pubs und Fischrestaurants.

Tag 6

Übersicht

Skye

Fahren Sie von Tobermory auf Mull mit der Fähre nach Kilchoan und dann weiter auf der B8007 durch die wunderschöne Landschaft der Halbinsel Ardnamurchan. Folgen Sie dann der A861 und der A830 zum Hafen von Mallaig, von dort aus nehmen Sie die Fähre nach Armadale auf Skye.

  • Meilen

  • km

  • Haltepunkte

  • Transport

    Fähre Auto

Image Attribution

Armadale Castle Gardens

Besuchen Sie die Armadale Castle Gardens - eine wunderschöne Zusammenstellung gewachsener Gärten mit vielen Wanderstrecken und Naturpfaden. Die Burg beheimatet ebenfalls das Museum of the Isles, das die Geschichte des mächtigen Clans Donald erzählt. Gönnen Sie sich im Stables Cafe ein kleines Mittagessen oder probieren Sie sich an einer der familienfreundlichen Aktivitäten unter Anleitung, wie Bogenschießen, Axtwerfen oder Luftgewehrschießen.

Broadford, Elgol & The Cuillin Hills

Fahren Sie weiter auf der A851 nach Norden und weiter auf der A87 nach Broadford, einem Dorf mit vielen Handwerksläden. Fahren Sie von Broadford weiter auf der B8083 nach Elgol. Dort finden Sie eine ausgeschilderte Wanderstrecke ab dem Parkplatz auf dem Hügel vor dem Hafen. Der erste Teil der Wanderung ist gemächlich und Sie können dabei den Blick auf die Cuillin Hügel über Loch Scavaig genießen.

Tag 7

Übersicht

Nördliches Skye

Erleben Sie das majestätische Skye! Heute werden Sie einige der berühmtesten schottischen Landschaften sehen und die aufregende Geschichte und atemberaubende Naturgeschichte von Skye erkunden.

  • Meilen

  • km

  • Haltepunkte

  • Transport

    Fuß

The Old Man of Storr, Isle of Skye

Dunvegan Castle

Folgen Sie der A87 nach Portree, der Hauptstadt der Insel, und fahren Sie dann weiter in Richtung Norden auf der A85. Unterwegs bieten sich Ihnen an verschiedenen Stellen atemberaubende Landschaften, wie der Quiraing und der Old Man of Storr. Fahren Sie weiter gen Westen auf die A87 und dann folgen Sie der A850 nach Westen zum Dunvegan Castle. Die Burg war über sieben Jahrhunderte der Sitz des Clans Macleod. Schlendern Sie durch die wunderschönen geometrischen Gärten oder entdecken Sie die faszinierenden historischen Erbstücke in der Burg.

Kyle of Lochalsh und Seaprobe Atlantis

Verlassen Sie die Isle of Skye und kehren Sie zum Mainland zurück, indem Sie die Brücke zum Kyle of Lochalsh überqueren. Von hier können Sie an Bord der Seaprobe Atlantis gehen - dem einzigen halbtauchfähigen Schiff Großbritanniens, welches Besuchern die Möglichkeit gibt, das Meeresleben durch die Fenster unter Wasser aus nächster Nähe zu betrachten. Vielleicht sehen Sie Delfine, Otter und Robben - sowie ein altes Schiffswrack auf dem Meeresgrund!

Zusammenfassung

Cookies-Richtlinie

VisitScotland verwendet Cookies, um Ihnen beim Besuch unserer Webseiten das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies durch uns zu. Bitte lesen Sie sich unsere neue Erklärung zu Datenschutz und Cookies durch, um weitere Informationen zu erhalten.