Covid-19. Finden Sie aktuelle Informationen zu Reisen sowie Unternehmen, die mit Covid-Sicherheitsmaßnahmen geöffnet haben.

Der Cairngorms-Nationalpark
Ansehen: Tour Guide Tales
Loch Morlich, Cairngorms-Nationalpark

Landschaften und Natur

Der Cairngorms-Nationalpark

Sie brauchen eine Auszeit vom Alltag? Sie suchen nach außergewöhnlichen Erlebnissen, die Sie begeistern werden? Dann ist der majestätische Cairngorms-Nationalpark der richtige Ort für Sie.

Die Cairngorms wurden von Mutter Natur besonders großzügig bedacht. Der Cairngorms-Nationalpark ist doppelt so groß wie der Lake District in England und es gibt hier mehr Berge, Waldwege, Flüsse, Seen, Tiere, freundliche Dörfer und Destillerien, als Sie sich vorstellen können. Außerdem befinden sich fünf der sechs höchsten Berge Großbritanniens und 55 Munros (Berge, die über 914 m hoch sind) in diesem Park.

Kommen Sie der Natur wieder nahe und laden Sie Ihre Batterien auf. Es warten riesige Wälder mit uralten Bäumen, dramatische Wasserfälle und eine bunte Tierwelt auf Sie. Auf unserer Webseite zu den Richtlinien für Aufenthalte in der Natur während Covid-19 finden Sie hilfreiche Hinweise und Tipps dazu, wie Sie bei Ihren Erkundungstouren Rücksicht auf die schottische Landschaft nehmen können.

Wenn Sie nach einem wahren Geheimtipp suchen, sollten Sie die wunderschöne historische Region Badenoch südlich von Aviemore besuchen. Entdecken Sie die atemberaubende Landschaft und faszinierende Geschichten, die von den Bergen und Flüssen im Herzen des Cairngorms-Nationalparks geprägt wurden. Hier gibt es uralte Festungen, Tiere, Destillerien und einige der besten Sehenswürdigkeiten und Museen.

Auch nachts ist der Nationalpark einfach magisch. Staunen Sie im neuen  Tomintoul & Glenlivet - Cairngorms Dark Sky Park, dem nördlichsten Lichtschutzgebiet der Welt und dem dunkelsten in Großbritannien, über den Sternenhimmel.

Der Cairngorms-Nationalpark

Die Cairngorms rufen - worauf warten Sie?

Kein Skigebiet in Großbritannien zieht mehr Wintersportler an als die Cairngorms. Wanderer und Kletterer finden hier zahllose Routen für ihre Abenteuer. Es gibt unendlich viele großartige Mountainbike-Trails, Loipen für Skilanglauf, Ponywanderungen und Strecken für Orientierungsläufe. Und wenn Sie nach etwas ganz Besonderem suchen, können Sie auch ein Schlittenhunderennen ausprobieren!

Der Cairngorms-Nationalpark ist auch ein wunderbarer Ort, um sich in der herrlichen Landschaft zu erholen. Stöbern Sie doch in den Buchläden und Bars von Aviemore oder erkunden Sie den Malt Whisky Trail.

An nur einem Tag … Loch Morlich

Der Cairngorms-Nationalpark ist riesig, aber vom lebendigen Aviemore aus könnten Sie all diese Abenteuer an nur einem Tag erleben:

  • Fühlen Sie sich wie der Weihnachtsmann und besuchen Sie die einzige freilaufende Rentierherde Großbritanniens bei Glen More.
  • Gehen Sie windsurfen und genießen Sie einen Smoothie im Strandcafé. Zwar liegt er knapp 65 km vom Meer entfernt, doch Loch Morlich hat seinen eigenen Sandstrand, komplett mit Wassersportzentrum.
  • Reisen Sie an Bord eines Dampfzugs der Strathspey Railway in der Zeit zurück.
  • Vielleicht haben Sie noch Zeit für einen belebenden dram (ein Gläschen) Single Malt Whisky in der Glenlivet Destillery bei Tomintoul, die zum weltberühmten Malt Whisky Trail gehört.

Machen Sie einen Spaziergang am Wasser

Loch An Eilein Aviemore

Wo es Berge gibt, ist Wasser normalerweise nicht weit. Hier finden Sie zahlreiche rauschende Wasserfälle, plätschernde Bäche und versteckte Seen, die zum Entdecken einladen. Loch an Eilein ist ein wahres Juwel, das auf einer Insel im See sogar seine eigene Burgruine aus dem 13. Jahrhundert hat. In einem landesweiten Wettbewerb wurde der See zum besten Picknickort in Großbritannien gewählt und der Waldweg, der am Ufer entlangführt, eignet sich auch für motorisierte Rollstühle und geländegängige Buggys.

Lust auf eine Schneeballschlacht im August?

Capercaillie

Das Cairngorm-Plateau ist die höchste, kälteste und verschneiteste Hochebene in Großbritannien. Selbst im Sommer können Sie hier noch Schnee sehen und im Winter ist es ein Ort von rauer Schönheit. Die Tiere, die hier ihr Zuhause haben, sind bestens and die unwirtlichen Bedingungen angepasst - Schneehasen, Schneeammern, Steinadler, Schneehühner, Auerhähne und Wildkatzen finden hier Zuflucht vor den Winterstürmen.

Lassen Sie sich von unseren Naturwundern inspirieren

Hillwalkers dog Sneck Ben Avon

Das Higgs-Teilchen hat in den vergangenen Jahren auf der ganzen Welt für wissenschaftliche Schlagzeilen gesorgt. Der Gedanke zu dieser revolutionären Idee kam dem Physiker Peter Higgs 1964 bei einer Wanderung in den Cairngorms. Wenn Sie also nach Inspiration suchen, kommen Sie her und wandern Sie über unsere wunderbaren Hügel - wer weiß, welche Geistesblitze Ihnen kommen!