Outdoors

Wunderschöne Landschaften. Ein bequemer Sitzplatz. Kein Autofahren. Eine Bahnreise ist eine der schönsten Möglichkeiten, die unglaublichen Landschaften Schottlands zu entdecken. Mit dem Spirit of Scotland Travelpass können Sie ganz einfach und unbeschwert durch ganz Schottland reisen. 

Beginnen Sie Ihr Abenteuer in Glasgow und reisen Sie entlang Südwestküste, vorbei an ruhmreichen Golfplätzen, spektakulären Stränden und den Landschaften, die Robert Burns inspirierten. Mit dem unbegrenzten Travelpass sind Sie flexibel und können jederzeit ein- und aussteigen. Und Sie können sogar einen kleinen Abstecher auf die Insel Arran einbauen.

Warum machen Sie nicht einfach einen Vier-Tagestrip daraus, bei dem Sie einige der atemberaubenden Sehenswürdigkeiten, Attraktionen und Unternehmungsmöglichkeiten erleben können?

Transport

Fähre Bus Fuß

Tage

4

Meilen

92

Route

Glasgow, Paisley, Irvine, Isle of Arran, Troon, Ayr, Alloway, Stranraer

Highlights

Glasgow Style Mile, Paisley, Isle of Arran, Brodick Castle, Culzean Castle, Robert Burns Birthplace Museum, Royal Troon, Castle Kennedy Gardens

Abgedeckte Bereiche

Glasgow city centre, Ayrshire & Arran, Dumfries & Galloway

Vollständige Route ansehen

Tag 1

Übersicht

Glasgow & Paisley

Die Reise beginnt am Hauptbahnhof von Glasgow und führt Sie in Richtung Westen in die Künstlerstadt Paisley - berühmt für die Herstellung des bekannten Paisley-Musters. Verbringen Sie ein wenig Zeit in der stylischen Stadt Glasgow, bevor Sie Ihre Zugreise beginnen. 

Wenn Sie sich für eine Tour mit dem City Sightseeing Bus entscheiden (mit dem Travelpass erhalten Sie Ermäßigungen), dann erleben Sie auf dieser Fahrt sämtliche Top-Sehenswürdigkeiten und Attraktionen.

  • Meilen

  • km

  • Haltepunkte

  • Transport

    Bus Fuß

Paisley Abbey, Paisley

Glasgow Style Mile

Spazieren Sie entlang der berühmtesten Einkaufsmöglichkeiten Glasgows und gönnen Sie sich ein einzigartiges Einkaufserlebnis. Hier finden Sie neben den bekannten Ketten auch viele Designer-Boutiquen. Im Einkaufsviertel finden Sie außerdem unzählige einladende Restaurants, angesagte Bars zum Entspannen bei einem Cocktail sowie bezaubernde Tea Rooms, in denen Sie Tee und Kuchenspezialitäten genießen können. 

Das Lighthouse

In ganz Glasgow können Sie die wunderschönen Designs von Charles Rennie Mackintosh bewundern. Das Lighthouse an der Mitchell Lane ist eines der frühesten Gebäude Mackintoshs und war ursprünglich als das Büro der Zeitung Glasgow Herald entworfen worden. Jetzt ist hier das Centre for Design & Architecture Schottlands untergebracht. Es ist nur wenige Minuten Fußweg vom Bahnhof Glasgow Central entfernt. Schauen Sie doch einfach vor Ihrer Reise einmal vorbei!

Paisley Abbey

Ab Glasgow Central erreichen Sie nach nur einer kurzen Fahrt Paisley - eine Stadt mit einer reichen Geschichte und vielen wunderschönen Gebäuden. Man sagt, dass die prächtige Abtei der Stadt aus dem 12. Jahrhundert stammt. Die Stadt ist außerdem für ihre Textilien, insbesondere das Paisley-Muster, bekannt. Im Paisley Museum & Art Gallery sehen Sie wunderschöne Tücher, Stoffe und andere Textilien. Das Museum erkundet, wie die Branche sich in der Stadt seit dem 19. Jahrhundert entwickelt hat und stellt außerdem schottische Gemälde und andere Kunstwerke aus. 

Tag 2

Übersicht

Irvine & Isle of Arran

Steigen Sie wieder in den Zug - Sie werden es nicht bereuen! Schon bald werden Sie durch einige wunderschöne Küstenorte fahren. Ab Irvine können Sie in einen anderen Zug nach Ardrossan umsteigen, von wo aus Sie mit der Fähre zur Isle of Arran gelangen. Erkunden Sie eine der atemberaubendsten Inseln Schottlands auf einem Tagesausflug. Die Insel begeistert mit ihrer beeindruckenden Burg, den Berglandschaften und kulinarischen Highlights. In Arran finden Sie alles!

  • Meilen

  • km

  • Haltepunkte

  • Transport

    Fähre Bus Fuß

North Goatfell, Isle of Arran © Fotolia - David Woods

Irvine

Genießen Sie die Meeresluft in diesem kleinen Ort, der zu einem der Lieblingsorte von Robert Burns zählte und ein historischer Marktplatz ist. Im Scottish Maritime Museum erfahren Sie mehr über die maritime Geschichte der Stadt, während Sie im Ship Inn eine Pause für ein Mittagessen einlegen können. Reisen Sie ab hier mit dem Zug nach Ardrossan.   

Brodick Castle & Goatfell

Von Ardrossan bringt Sie die Fähre nach Brodick. Dort können Sie eine wunderschöne Burg mit Gärten erkunden, die auf dem beeindruckenden Gipfel des Goatfell gelegen ist. Von der Burg aus haben Sie einen Blick über den Firth of Clyde und die Brodick Bay. Erfahren Sie mehr über die Geschichte der imposanten Festung und erkunden Sie die Anlagen und Waldwege. Das Innere der Burg ist mit seinem eleganten Dekor und der edlen Ausstattung ebenso überwältigend. 

Island Cheese Company

Arran ist auf jeden Fall für ihre köstlichen regionalen Lebensmittel - insbesondere den leckeren cremigen Käse - berühmt. Im Hofladen können Sie dabei zusehen, wie der Käse aus Milch aus der Region hergestellt wird. Nehmen Sie sich ein paar der Käsespezialitäten mit, bevor Sie wieder zum Mainland fahren, oder kaufen Sie ein paar der Käsesorten im Laden und genießen Sie ein Picknick auf der Insel. 

Tag 3

Übersicht

Troon

Machen Sie sich wieder auf den Weg zurück zum Festland, von dort können Sie wieder die Bahnverbindung nach Troon erreichen. Legen Sie hier eine Pause ein und entdecken Sie den pulsierenden Küstenort mit Blick auf Ailsa Craig und Arran. Die Stadt ist nicht nur ein Paradies für Segelfreunde, sondern auch für Golfer.

  • Meilen

  • km

  • Haltepunkte

  • Transport

    Bus Fuß

Troon Yacht Haven © Ayrshire & Arran Tourism Team

Royal Troon Golf Club

In und um Troon finden Sie sieben Golfplätze. Einer der berühmtesten ist der wunderschön gelegene Royal Troon, der sich gerade darauf vorbereitet, die 145. Open Championship im Juli zu veranstalten.

Troon Beach

Spazieren Sie entlang der Strandpromenade von Troon Beach, wo Sie bei einer Portion Fish & Chips oder einem Eis den wunderschönen Blick auf das Meer genießen können. Troon Yacht Haven mit seinen hervorragenden Einrichtungen für Yacht-Besucher liegt ganz in der Nähe.

Tag 4

Übersicht

Ayr und Stranraer

Der letzte Teil der Strecke führt Sie weiter südlich durch den Ort Ayr, in dem Sie die Gegend erkunden können, die Robert Burns zu seinen frühen Werken inspirierte. Oder aber genießen Sie  einen Tag beim Pferderennen. Wenn Sie weiter in Richtung Süden reisen, dann kommen Sie vorbei am Culzean Castle. Wenn Sie mit dem Zug ganz nach Stranraer reisen, dann verpassen Sie nicht die atemberaubende Aussicht auf Ailsa Craig, wenn Sie an Girvan vorbeifahren.

  • Meilen

  • km

  • Haltepunkte

  • Transport

    Bus Auto Fuß

Robert Burns Birthplace Museum, Alloway

Ayr Racecourse

Ayr ist ein weiterer, bezaubernder Küstenort mit unzähligen Geschäften und Restaurants. Und vielleicht haben Sie Lust, sich ein Pferderennen anzuschauen? Die heutige Rennstrecke wurde im Jahr 1907 eröffnet, Pferderennen finden in Ayr jedoch schon seit Hunderten von Jahren statt.

Robert Burns Birthplace Museum

Alloway ist ein kleiner Vorort von Ayr und liegt nur etwa 4 Kilometer entfernt, und gleichzeitig der Geburtsort von Robert Burns. Hier befindet sich heute das faszinierende Robert Burns Birthplace Museum, in dem Sie Originalwerke sowie persönliche Gegenstände des Dichters bestaunen können.

Erkunden Sie nach dem Besuch des Museums andere Gedenkorte für „Rabbie“ in Alloway, wie etwa Brig o' Doon oder Alloway's Auld Kirk.

Culzean Castle

Verlassen Sie den Zug in Maybole und bewundern Sie ein weiteres prächtiges Schloss. Das auf einer Klippe gelegene Culzean Castle mit Blick auf den Firth of Clyde strotzt mit seiner aufwändig gestalteten Inneneinrichtung und den ausladenden Burganlagen vor Pracht. Seit dem 14. Jahrhundert steht es in Verbindung mit der Kennedy-Familie und wurde in den 1770er Jahren durch den berühmten schottischen Architekten Robert Adam neu gestaltet.

Stranraer

Bleiben Sie bis Stranraer im Zug und nutzen Sie die Möglichkeit, diesen wunderschönen Teil von Dumfries & Galloway zu erkunden. Hier sind Sie am Scheitelpunkt der wunderschönen Rhins of Galloway Halbinsel und nur etwa 5 Kilometer von den idyllischen Castle Kennedy Gardens entfernt.

Ihr Bahnabenteuer endet hier, doch nutzen Sie doch einfach die Möglichkeit und erkunden Sie den Südwesten Schottlands noch ein wenig mehr!

Zusammenfassung

Cookies-Richtlinie

VisitScotland verwendet Cookies, um Ihnen beim Besuch unserer Webseiten das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies durch uns zu. Bitte lesen Sie sich unsere neue Erklärung zu Datenschutz und Cookies durch, um weitere Informationen zu erhalten.