Covid-19. Finden Sie aktuelle Informationen zu Reisen sowie Unternehmen, die mit Covid-Sicherheitsmaßnahmen geöffnet haben.

Der Blog

Die 7 Chakras von Schottland

Ein Urlaub in Schottland ist eine Gelegenheit, dem Alltag zu entkommen. Es ist Ihre Chance, Ihre Sinne in der Natur zu neuem Leben zu erwecken, in eine faszinierende Geschichte einzutauchen und sich auf besondere Weise mit Schottland zu verbinden.

Mit dieser Flucht aus dem Alltag im Sinn präsentieren wir Ihnen Schottland auf eine Art, wie Sie es noch nie gesehen haben – aus dem Blickwinkel der sieben Chakras. Da ist gute Energie garantiert!

Was ist ein Chakra?

Gute Frage! Chakra ist ein Begriff, der Ihnen vielleicht bekannt vorkommt, wenn Sie Yoga oder Meditation praktizieren. Chakras sind Energiezentren des Körpers und die sieben Hauptchakras verlaufen entlang Ihrer Wirbelsäule. Sie sind eine Art Verbindung zwischen dem Körper und dem Universum. Das Wort Chakra lässt sich als „Rad“ übersetzen. Wenn Ihre Chakras sich in Balance befinden und sich „drehen“, bedeutet das, dass Sie sich in einer Phase der Heilung und des Wachstums befinden.

Aber wie schafft man die richtige Balance der Chakras? Die spirituelle und physische Chakraheilung wird seit Jahrhundert von verschiedenen Kulturen praktiziert. Alles basiert auf der Balance der Energie, die mit unseren Chakras verbunden ist. Was Sie auf keinen Fall möchten, ist ein blockiertes Chakra. Zu den häufigsten Symptomen einer Chakrablockade gehören Trägheit und schlaflose Nächte.

Im Grunde geht es bei Chakras um Wellness und Wohlbefinden und wir glauben, dass ein großartiger Urlaub in Schottland das perfekte Gegenmittel für den Stress und die Herausforderungen des Alltags sein kann. Und wer weiß, vielleicht sprechen einige Chakras auch auf bestimmte Urlaubsarten an?

Hier ist unser Guide zu sieben Erlebnissen, die bei Ihrem Urlaub in Schottland auf Sie warten und Ihren Chakras zu mehr Balance verhelfen sollten. Zumindest in der Theorie, aber einen Versuch ist es wert! Viel Spaß!

Das Kronenchakra – Erlebnisse am Sternenhimmel

Ihr Kronenchakra befindet sich oben auf Ihrem Kopf und wenn es ausgeglichen ist, sollten Sie sich mit dem Universum verbunden fühlen. Es wird oft auch als „Brücke zum Kosmos“ bezeichnet und steht mit Erleuchtung und Weisheit in Verbindung. Was eignet sich also besser, um dieses Chakra zu aktivieren, als sich im schottischen Sternenhimmel zu verlieren?

Es ist leicht, zu vergessen, welche Wunder der Nachthimmel für uns bereithält. Wussten Sie, dass Sie in Schottland an klaren Nächten mit bloßem Auge Galaxien sehen können, die Millionen von Lichtjahren entfernt sind? Selbst in einer dicht besiedelten schottischen Stadt können Sie mehr entdecken, als Sie ahnen.

Um den Nachthimmel in all seiner Pracht zu erleben, sollten Sie den Galloway Forest Park besuchen. Dieser ausgewiesene Sternenpark in Dumfries & Galloway ist dank der kaum vorhandenen Lichtverschmutzung der perfekte Ort, um Sternschnuppen, Planeten, Kometen, die Milchstraße und sogar die Polarlichter zu sehen. Sehen Sie sich diese 16 Ziele für Sterngucker in Südschottland an.

Auch im Sternenpark in den Cairngorms sowie in der Kleinstadt Moffat (einer Dark Sky Town) und auf der Isle of Coll, Schottlands Sterneninsel, kommen Freunde des Nachthimmels auf ihre Kosten.

Wenn das nach dem richtigen Urlaub für Sie klingt, dann wird Ihnen auch unser Video von Schottland bei Nacht gefallen.

Das Stirnchakra – übernatürliche Abenteuer

Das Stirnchakra, das auch als drittes Auge bezeichnet wird, befindet sich auf Ihrer Stirn zwischen den Augenbrauen. Diese Chakra ist mit der Wahrnehmung, Aufmerksamkeit und spiritueller Kommunikation verbunden. Das dritte Auge wird im Zusammenhang mit religiösen Visionen, Hellseherei und außerkörperlichen Erfahrungen erwähnt. In Schottland gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um Ihr drittes Auge zu öffnen und etwas Übernatürliches in Ihrem Urlaub zu erleben!

Viele Menschen, die Edinburgh besuchen, lieben die Geistertouren durch die Stadt, die zu den am stärksten heimgesuchten Städten Europas gehört – so heißt es zumindest. Unter den heutigen Straßen der Stadt befindet sich The Real Mary Kings Close, eine Reihe von Räumen und versteckten Gassen, in denen Menschen über Jahrhunderte lebten – machen Sie eine Führung zu diesem gruseligen Ort und sehen Sie selbst!

Wenn Sie ein echter Geschichtsliebhaber sind, wird Ihnen eine Reise in die Stadt Perth gefallen, wo es viele Geschichten über Geister und Ghule gibt. Machen Sie eine Stadtführung und erfahren Sie mehr über die Geschichten hinter dem Spuk an diesem uralten schottischen Ort.

Die Burgen, Schlösser und Herrenhäuser in Schottland sind faszinierende Orte, an denen es viel zu entdecken gibt. Diese wunderschönen Bauwerke stecken voller unheimlicher Geschichten, bei denen Ihnen ein Schauer über den Rücken laufen wird. Sie könnten beispielsweise Hermitage Castle (siehe Foto oben) besuchen, das von zahlreichen ruhelosen Geistern bewohnt werden soll, darunter auch Maria Stuart. Erfahren Sie mehr und sehen Sie sich diese 13 unheimlichen Orte in Schottland mit Gänsehautgarantie an.

Das Halschakra – kulturelle Sehenswürdigkeiten

Das Halschakra geht, wie der Name schon vermuten lässt, Hand in Hand mit Kommunikation, Ausdruck und Inspiration. In Schottland drücken wir uns am liebsten durch Sprache, Musik und Kultur aus und es gibt zahlreiche Orte, Veranstaltungen und Festivals, die hier genau dieses Chakra zum Schwingen bringen.

Wenn Sie sich für Sprache interessieren, können Sie bei einem Abstecher an die Westküste beim Lismore Gaelic Heritage Centre vorbeischauen und mehr über die gälische Sprache und Kultur erfahren. Direkt vor dem Festland auf der Insel Lismore ist dieses Zentrum ein lebendiger Ort, an dem ein alljährliches Festival, Vorträge, historische Wanderungen, Musikveranstaltungen und Ausstellungen stattfinden. Ein wahrer Geheimtipp! Auch diese schottischen Worte und dorischen Ausdrücke werden Ihnen gefallen!

Wenn Ihr Herz für die Musik schlägt, haben Sie in Schottland die Qual der Wahl. Buchen Sie eine Reise in die UNESCO City of Music Glasgow, wo Sie von klassischer bis hin zu moderner Musik alles finden. Jedes Jahr im Januar richtet die Stadt das Musikfestival Celtic Connections aus, das vor allem bei Fans traditioneller schottischer Musik beliebt ist, doch auch für Fans anderer Musikrichtungen ist etwas dabei.

Zu den kulturellen Highlights einer Reise nach Schottland gehört es, zum ersten Mal der traditionellen Fiddle und dem Dudelsack zu lauschen oder auf einem Ceilidh zu tanzen. Erfahren Sie mehr über die schottische Musikszene und machen Sie eine musikalische Reise durch Schottland.

Das Herzchakra – romantische Auszeiten

Das Herzchakra ist das Zentrum des Mitgefühls, der Vergebung, der Empathie und der Liebe. Wenn dieses Chakra blockiert ist, so heißt es, können Sie es als schwierig empfinden, gesunde und bleibende Beziehungen zu knüpfen. Wenn das Chakra sich im Gleichgewicht befindet, werden Sie Liebe, Freude und Mitgefühl empfinden – all das, was Sie bei einem romantischen Urlaub in Schottland erleben werden!

Eine romantische Auszeit ist die Gelegenheit, sich zu entspannen und die Zeit mit Ihrem Partner zu genießen. Für einige mag ein Aufenthalt in einem schottischen Luxushotel mit Wellnessbereich richtig sein, während für andere ein Ausflug in die Natur mit Wildcampen die perfekte Wahl ist.

Natürlich können Sie auch einfach einen romantischen Tagesausflug zu einer besonderen Sehenswürdigkeit planen. Schottische Burgen und Schlösser sind besonders romantische Ziele. Huntingtower Castle in Perthshire, Tantallon Castle in East Lothian und Kilchurn Castle in Argyll sind allesamt wunderbar für eine Entdeckungstour geeignet.

In Südschottland gibt es für hoffnungslose Romantiker eine ganz besondere Geschichte in der Sweetheart Abbey zu entdecken. Als 1268 der Ehemann von Lady Dervorgilla of Galloway starb, ließ sie sein Herz einbalsamieren und trug es in einem Kästchen aus Elfenbein stets bei sich. Als sie starb, wurde sie mit dem Herz ihres Mannes begraben. Im Gedenken an sie nannten die Mönche vor Ort das Kloster Sweetheart Abbey. Das muss Liebe sein!

Das Nabelchakra – Leckerbissen für Feinschmecker

Das Nabelchakra befindet sich etwa auf Höhe des Magens und soll für die Verdauung zuständig sein. Wenn das Chakra im Gleichgewicht ist, sollen Sie Selbstbewusstsein ausstrahlen. Wir sind uns sicher, dass Sie in Schottland mit guten Essen und guter Gesellschaft genau diese Balance finden können. Egal, ob Sie sich für Fish and Chips am Meer oder ein Sternerestaurant entscheiden – die schottische Küche wird Ihren Gaumen (und Magen) verwöhnen.

Fisch und Meeresfrüchte aus Schottland sind weltweit bekannt und natürlich schmecken sie nirgends besser als an der schottischen Küste. Sehen Sie sich unseren Blog mit den besten Fischbuden an und planen Sie einen Besuch. Auf dem Weg auf die Äußeren Hebriden – eines der beliebtesten Reiseziele in Schottland – können Sie in Oban Halt machen, der schottischen Hauptstadt der Meeresfrüchte. Es ist der perfekte Ort, um sich auf Ihrem Weg auf die magischen Inseln zu stärken.

Wie wäre es auch mit einem Feinschmeckerurlaub der besonderen Art? Machen Sie im Urlaub einen Kochkurs in Schottland! Im ganzen Land haben Sie die Gelegenheit dazu, zum Beispiel bei Kumar’s Indian Cook School in Perth. Wenn Sie noch mehr Kochkurse finden möchten, schauen Sie bei diesen Kochschulen in Schottland vorbei.

Wenn Sie noch nie in Schottland waren, gibt es ein Gericht, das Sie unbedingt probieren sollten: Haggis! Und wenn Sie kein Fleisch essen, werden Sie bei diesen veganen Restaurants in Schottland satt.

Das Sakralchakra – Museen & Galerien

Das Sakralchakra ist das Zentrum unserer Kreativität und Fantasie und eng mit unseren Sinnen verbunden. Wenn Ihr Sakralchakra geöffnet ist, können Sie sich selbst und die Welt um Sie herum wahrnehmen. Was eignet sich besser, um Ihre kreative Seite zum Leben zu erwecken, als ein Besuch in einer schottischen Kunstgalerie oder einem Museum? Im ganzen Land gibt es einige faszinierende Sammlungen. Sie könnten auch einen Zeichenblock mitnehmen und selbst künstlerisch aktiv werden.

Die Stadt Dundee an der schottischen Ostküste ist die Heimat des V&A Design Museum. Das V&A Dundee wurde vom japanischen Stararchitekten Kengo Kuma entworfen und ist das Herzstück des umfassenden Umbaus der Uferpromenade von Dundee. Dauer- und Wanderausstellungen präsentieren hier Designhighlights aus aller Welt.

In Aberdeen, einer weiteren aufregenden Stadt, können Sie in der kürzlich umgebauten Aberdeen Art Gallery eine der besten Kunstsammlungen des Landes bestaunen. Die Sammlung umfasst Kunstwerke aus über 700 Jahren Kunstgeschichte!

Das Wurzelchakra – Wandern in Schottland

Stabilität, Sicherheit, Erdverbundenheit – all diese Dinge gehören zu unserem letzten Chakra, dem Wurzelchakra. Wenn Sie sich die Zeit nehmen, Schottlands grüne und wilde Orte zu entdecken, sollte Ihnen das zu mehr Balance verhelfen. Egal, ob Sie einen Wanderurlaub in Schottland planen oder einfach nur die eine oder andere Wanderung als Teil Ihrer Reise machen, nichts ist besser, als sich an der frischen schottischen Luft zu bewegen.

Vom Fife Coastal Path bis hin zum John Muir Way gibt es eine ganze Reihe von fantastischen Fernwanderwegen in Schottland, die für Neulinge und erfahrene Wanderer gleichermaßen geeignet sind. Wenn Sie auf der Suche nach Ideen sind, sehen Sie sich diese Strecken für ein langsames Wanderabenteuer an.

Beim Wandern geht es um all das, was Sie unterwegs sehen, und nach einer dieser Wasserfallwanderungen werden Sie garantiert inspiriert in Ihre Unterkunft zurückkehren. Wenn Sie Wanderungen mögen, an deren Ende eine Erfrischung auf Sie wartet, sollten Sie sich diese Pub-Wanderungen an der Küste ansehen.

Natürlich können Sie sich in Schottland auch hoch hinaus wagen, denn es gibt zahllose Berge und Hügel, die Sie erobern können. Versuchen Sie sich an unserem höchsten Berg, Ben Nevis, oder erkunden Sie rund um diese weniger besuchten Alternativen wunderschöne Regionen im ganzen Land. Wohin auch immer es Sie zieht, bitte achten Sie auf Ihre Sicherheit und tragen Sie angemessene Kleidung.

Tun Sie in Ihrem Schottlandurlaub etwas für Ihr Wohlbefinden und probieren Sie etwas Neues aus. Bringen Sie Ihre Chakras in die richtige Balance, nutzen Sie Ihre Energie und genießen Sie jeden Moment, den Sie in Schottland verbringen.

 

Kommentare