Beta-Seite: Wir arbeiten an einer neuen Webseite, um Ihre Schottlandreise noch besser zu machen. Hier geht's zu einer kleinen Vorschau

Der Blog

9 faszinierende Stadtführungen in Schottland

Es ist immer eine aufregende Erfahrung, eine neue Stadt zu besuchen. Sie können auf eigene Faust auf Erkundungstour gehen oder sich einer Führung anschließen. Es gibt jedoch so viele Stadtführungen voller Geschichte und interessanter Fakten, dass es gar nicht so leicht ist, sich für eine zu entscheiden. Hoffentlich helfen unsere Vorschläge Ihnen dabei, Schottlands Städte mit der passenden Führung zu entdecken – von Geistertouren in Edinburgh und Stirling bis hin zu Foto-Führungen in Dundee und mehr!

1. Tauchen Sie in Schottlands düstere Vergangenheit ein

An was denken Sie bei gruseligen Orten zuerst? Geister, dunkle Gassen, verlassene Gebäude? Wenn genau das Ihr Ding ist, dann sind Sie bei einer Geistertour in Schottlands dunkle Vergangenheit genau richtig!

Edinburgh ist dafür berüchtigt, mit seiner gruseligen Geschichte für Gänsehaut zu sorgen:

  • Mercat Tours bietet eine Reihe von Geistertouren an, auf denen Besucher die dunkle Seite der Stadt kennenlernen können.
  • Wenn Sie tagsüber an einer Stadtführung teilnehmen möchten, sollten Sie an der Führung in den gruseligen Untergrund teilnehmen, die Sie in die unheimlichen Katakomben unterhalb der Stadt entführt.
  • Wenn Sie mutig sind und sich nachts auf eine Geistertour trauen, ist die Führung Hidden & Haunted ein absolutes Muss. Diese Tour, die nur für Erwachsene geeignet ist, bietet Ihnen einen Einblick in einige der grausamsten Geschichten, die sich auch bestens für einen Horrorfilm eignen würden.
  • Wenn Ihnen das noch nicht gruselig genug ist, hat City of the Dead Tours ein paar ganz besondere Tricks auf Lager. Entdecken Sie einige der unheimlichen und legendären Katakomben von Edinburgh und lauschen Sie den faszinierenden Geschichten der Menschen, die hier einst lebten.
  • Bei der Friedhofsführung kommen schwarzer Humor und Gruselgeschichten zusammen. Lachen Sie über einige der seltsamsten und wildesten Geschichten und nehmen Sie sich im Souvenirladen auch ein kleines Andenken mit!
  • Auch Stirling hat seinen Beitrag zu dunklen Kapiteln in der schottischen Geschichte geleistet. Erfahren Sie beim Stirling Ghost Walk auf unterhaltsame Weise mehr über die bunten Mythen und Legenden in Stirlings Geschichte.
  • In Perth können Sie die dunkle, oft grausame und manchmal gruselige Vergangenheit der Stadt bei einer Stadtführung entdecken. History and Horror Tours bietet barrierefreie Führungen an, auch in Dunkeld.

2. Schwingen Sie das Tanzbein

Ziehen Sie Ihre Tanzschuhe an und die Straßen von Glasgow verwandeln sich in Ihre Tanzfläche! Wenn Sie Lust haben, nach Herzenslust zu singen und zu tanzen, dann ist Silent Adventures das, wonach Sie suchen. Schnappen Sie sich ein paar Freunde oder planen Sie einen unvergesslichen Junggesell(inn)enabschied und erleben Sie einen unvergesslichen Tag!

3. Kommen Sie bei einer Whiskytour auf den Geschmack

Das Herz von Whiskyfreunden wird bei einem Besuch der Scotch Whisky Experience in Edinburgh höher schlagen. Buchen Sie einen Platz bei einer der zahlreichen Führungen, die hier zur Auswahl stehen, von der Gold Tour, bei der Sie die Gelegenheit haben, vier Single Malts zu vergleichen, bis hin zur The Taste of Scotland Tour, bei der Sie einige der besten Whiskys und die köstliche schottische Küche im preisgekrönten Amber Restaurant genießen können.

Reisen Sie in den Norden und besuchen Sie die Glen Ord Distillery nördlich von Inverness. Probieren Sie den köstlichen Whisky Singleton of Glen Ord, den Sie nur in der Destillerie kaufen können, also nehmen Sie eine Flasche mit, wenn er Ihnen schmeckt! Und natürlich ist kein Destilleriebesuch ohne eine Führung komplett. Erfahren Sie auf der klassischen Führung alles über die Herstellung des besonderen Whiskys oder machen Sie eine Glen Ord Grain to Glass Tour, auf der Sie einen tieferen Einblick in den Prozess erhalten. Am Ende der Tour können Sie sechs Malt Whiskys probieren: Singleton of Glen Ord, 12, 15 und 18 Jahre alt, Teaninich, Clynelish und Talisker. All diese Whiskys enthalten gemälzte Gerste von Glen Ord.

4. Machen Sie eine Bustour zu den Sehenswürdigkeiten

Nichts ist einfacher, als eine Stadt vom Bus aus zu erkunden. Es gibt zahlreiche Routen, auf denen regelmäßig Busse fahren, also war es nie leichter, von A nach B zu kommen.

  • Nehmen Sie in Edinburgh oder Glasgow den Bus von City Sightseeing und tauchen Sie in die Atmosphäre, Geschichte und Kultur der Stadt ein. Sie möchten etwas länger bei einer Sehenswürdigkeit bleiben? Kein Problem! Dank der zahlreichen Haltestellen in beiden Städten können Sie entscheiden, was genau Sie während Ihrer perfekten Städtereise unternehmen.
  • Bei City Sightseeing Inverness können Sie zwischen der roten und blauen Route wählen. Der offene Doppeldeckerbus fährt an Sehenswürdigkeiten wie Inverness Castle, dem River Ness und den Ness Islands sowie dem Caledonian Canal entlang und fährt einen Haltepunkt an, von dem aus Sie den Loch Ness mit Jacobite erkunden können.
  • Sie suchen nach etwas, das ein bisschen luxuriöser und ungewöhnlicher ist? Erkunden Sie Dundee und die Umgebung mit Henry, dem Luxus-Oldtimerbus. Diese zweistündige Tour für bis zu acht Passagiere ist ein unvergessliches Erlebnis, bei dem Sie in die Geschichte von Dundee eintauchen und gleichgesinnte Reisende kennenlernen können. Sie können sogar wählen, wo Sie nach Ende der Tour abgesetzt werden möchten.

5. Besuchen Sie die zauberhafte Welt von Harry Potter

Edinburgh ist nicht nur für seine Geschichte und Kultur bekannt, sondern auch dafür, der Geburtsort von Harry Potter zu sein. Lassen Sie den Zauberer in sich raus und erleben Sie diese magische Führung durch Edinburgh, auf der Sie die Orte besuchen, die J. K. Rowling als Inspiration dienten.

Besuchen Sie das Elephant House, dem selbsternannten Geburtsort von Harry Potter, besuchen Sie das Grab von Tom Riddle auf dem Greyfriars Kirkyard und erfahren Sie mehr über die Hexen und Zauberer im Edinburgh des Mittelalters – und das alles kostenlos!

6. Staunen Sie über großartige Straßenkunst

Wenn es um Straßenkunst geht, gibt es in Schottland besonders viele junge Talente. Entdecken Sie versteckte Ecken unserer Städte und staunen Sie über einige der Kunstwerke, die dort öffentlich zu sehen sind. Glasgow und Dundee sind besonders stolz darauf, jungen schottischen Künstlern eine Plattform zu bieten, um ihr Talent zu präsentieren.

Wenn Sie in Glasgow unterwegs sind, sollten Sie dem Mural Trail der Stadt folgen, auf dem Sie in die Kunst der Stadt eintauchen können. Sehen Sie einzigartige Kunstwerke, die unter anderem Glasgows berühmteste Bewohner zeigen.

Wenn das noch nicht reicht, finden Sie weiter östlich in Dundee den Open Close Dundee Street Art Trail, der den Teilen der Stadt Farbe verleiht, die sonst oft übersehen werden. Im Stadtzentrum von Dundee gibt es viele Kunstwerke, über deren Geschichte und Hintergrund Sie mehr erfahren können.

Wenn Sie Lust auf noch mehr Straßenkunst haben, sollten Sie beim Nuart Festival in Aberdeen vorbeischauen. Neben aufregenden Kunstwerken gibt es auch Führungen, bei denen ein freundlicher Guide Ihnen die neuesten Werke in der Stadt zeigt. Das Festival hat auch einen Reiseführer entworfen, mit dessen Hilfe Sie viele Kunstwerke im Stadtzentrum entdecken können.

7. Verwöhnen Sie Ihren Gaumen

Eine Erkundungstour durch eine neue Stadt macht hungrig, warum also nicht eine Führung mit Eat Walk Tours in Edinburgh machen und beides miteinander verbinden?

Die Hauptstadt hat zahlreiche Cafés und Restaurants zu bieten, in denen Sie auf dieser Tour köstliche Speisen und Getränke probieren können, zum Beispiel bei der Edinburgh Old and New Town Tour.

Appetit auf mehr? Verwöhnen Sie sich bei der Canongate Brunch Tour auf der Royal Mile mit Leckereien für Feinschmecker.

Lust auf etwas Besonderes? Machen Sie eine Foodie-Expedition mit Red Bus Bistro und erleben Sie Edinburgh oder Glasgow bei einer Tour, die dort Halt macht, wo köstliches Essen und Trinken auf Sie wartet. Runden Sie das Erlebnis mit einem Getränk Ihrer Wahl ab. Das Bistro bietet verschiedene Malt Whiskys, Sekt oder erfrischende Gin Pots.

8. Erkunden Sie unsere Städte zu Fuß

Genießen Sie die schottischen Städte in vollen Zügen. Viele Stadtführungen bringen Ihnen den einzigartigen Charakter, die Geschichte und die Kultur einer Stadt näher und sind dabei auch noch kostenlos! Schnappen Sie sich ein paar bequeme Schuhe und los geht’s!

  • Entdecken Sie Schottlands neueste Stadt mit Discover Dunfermline Tours. Die Right Royal Dunfermline Tour präsentiert Ihnen in einer Stunde die wichtigsten historischen Sehenswürdigkeiten im Stadtzentrum, darunter Dunfermline Abbey.
  • Schlendern Sie mit Edinburgh Up Close durch die Straßen der Hauptstadt und lernen Sie die Old Town mit ihrer mittelalterlichen Burg und die schicke New Town kennen. Ihr freundlicher Guide erzählt Ihnen mehr über die Bedeutung der wichtigsten Bauwerke der Stadt.
  • Reisen Sie in der Zeit zurück und folgen Sie den Spuren von Anne Lister, einer englischen Landbesitzerin aus dem 19. Jahrhundert, die in ihrem Tagebuch und in Briefen einen Besuch in Edinburgh im Jahr 1828 festhielt. In den Bars in der Stadt können Sie außerdem Whisky probieren, genau wie Anne bei ihrem Besuch.
  • Mit den Führungen von Invisible Cities in Edinburgh und Glasgow können Sie die historischen Sehenswürdigkeiten entdecken, die diese Städte zu dem gemacht haben, was sie heute sind.
  • Bei einer Inverness City Walking Tour entdecken Sie die Straßen der Stadt zu Fuß. Erfahren Sie über die Anfänge der Stadt, die Jakobitenaufstände und Belagerungen der Burg. Zu den Highlights der Tour gehören Inverness Cathedral, der River Ness und die Old High Church.
  • Machen Sie eine private Führung durch Stirling und erfahren Sie mehr über die mittelalterlichen Bauwerke in der Altstadt, bevor Sie Stirling Castle erkunden. Ideal für größere Gruppen!
  • Auf der Scot Free Tour entdecken Sie die Highlights des Stadtzentrums von Aberdeen. Erfahren Sie mehr über die Geschichte der Stadt und ihre ungewöhnlichen Bewohner. Die Tour findet jeden Samstag statt und ist kostenlos, Spenden sind jedoch gern gesehen.

9. Entdeckungstouren auf dem Wasser

  • Fahren Sie mit dieser Bootstour von Moray Firth & Inverness Cruise with Dolphin Spirit auf den Moray Firth hinaus. Halten Sie Ausschau nach Tieren wie Robben, Ottern, Delfinen, Schweinswalen und verschiedenen Vogelarten. Der Guide an Bord wird Ihnen unterwegs mehr darüber erzählen, was Sie sehen können, und Sie mit Geschichten aus der Region unterhalten.
  • Machen Sie eine geführte Kajaktour durch Perth und bewundern Sie die Stadt vom Wasser aus, während Sie die Augen nach Robben, Bibern, Ottern und Fischreihern offenhalten. Geführt wird die Tour von einem erfahrenen Guide, der Ihnen Geschichten über die Region erzählt und Sie zu den wilderen Orten führt. Paddeln Sie außerdem um Moncrieffe Island herum, eine Insel mit Golfplatz mitten im Fluss.
  • Machen Sie eine faszinierende Führung vom lebendigen Hafen von Aberdeen aus. Aberdeen Harbour Tours veranstaltet diese im Sommer täglich. Die Tour führt Sie hinaus zu einer Windfarm, in der eine der kraftvollsten Windkraftanlagen der Welt steht. Halten Sie Ausschau nach den Delfinen, die in der Bucht auf Nahrungssuche gehen.

Wir hoffen, dass wir Ihnen einige Anregungen für Ihre nächste Städtereise in Schottland geben konnten. Finden Sie weitere Informationen für Ihre ideale Städtereise oder suchen Sie nach der passenden Stadtführung in Edinburgh oder Glasgow. Informieren Sie sich außerdem über den passenden Touranbieter für Ihre Schottlandreise.

 

Kommentare