Der Blog

13 unterschiedliche Ausflüge in Schottland

In Schottland gibt es Hunderte von originellen und einzigartigen Dingen zu sehen und zu erleben – von der Eroberung eines Corbetts und Ausflügen in die Wälder bis hin zum Probieren von Kartoffelwodka und vielem mehr – hier kommt keine Langeweile auf. Planen Sie einen Kurzurlaub oder einen Ausflug mit der Familie, integrieren Sie diese Vorschläge in einen längeren Urlaub in Schottland oder fügen Sie sie einfach Ihrer Ausflugsliste hinzu.

Hier sind nur einige Vorschläge, die Ihnen bestimmt gefallen werden.

1. Gönnen Sie sich ein Bier in Schottlands höchstgelegensten Pub

Wanlockhead liegt inmitten der Lowther Hills in Dumfries & Galloway und ist als Schottlands höchstgelegenstes Dorf bekannt. Es liegt in einer Höhe von 467 m in der Nähe des Mennock Pass auf dem Southern Upland Way und verfügt über eine Bergbaugeschichte. In der Nähe des Ortes  können Sie zahlreiche Attraktionen besuchen, so z.B. das Drumlanrig Castle, Crawick Multiverse und das Sanquhar Tolbooth Museum, oder erkunden Sie die vielen Rad- und Wanderwege. Sie können sich sogar in Schottlands höchstgelegenstem Pub, dem Wanlockhead Inn, ein Getränk oder eine herzhafte Pubmahlzeit gönnen. Dieses beliebte Pub ist auch für seine Rolle in der Fernsehserie „Hope Springs“ bekannt. Wenn Sie hier übernachten möchten, können Sie ein Wigwam mieten und Ihre Erkundungen am nächsten Tag fortsetzen.

2. Erleben Sie das größte Event im Damengolf

Bereiten Sie sich in diesem September auf den sehnlich erwarteten Solheim Cup 2019 vor, der auf dem Gleneagles Golf Course in Perthshire stattfindet. Hier werden die besten Golfspielerinnen aus Europa und den USA gegeneinander antreten. Das Event ist nicht nur ein Sportevent der Spitzenklasse, sondern auch ein unterhaltsames Festival voller Aktivitäten und Spaß für alle. Streichen Sie das Datum im Kalender an und buchen Sie Ihre Tickets jetzt! Es gibt auch Familienpässe, ermäßigte Tickets und Tageskarten. Damit können Sie das Beste aus einem Tagesausflug für die ganze Familie herausholen, ohne die ganze Woche zu bleiben.

3. Werden Sie zum Surf-Pro (oder fast)

In diesem Sommer wird in Edinburgh und den Lothians Schottlands erstes speziell erbautes Surfzentrum in Dunbar eröffnet. Das Belhaven Surf Centre wird die Coast to Coast Surf School, außerdem den East Lothian Countryside Ranger Service, das The Wave Project und den Dunbar Surf Life Saving Club beheimaten. Damit wird hier ein Ort geschaffen, wo Sie Ihre Surfkenntnisse erlernen oder perfektionieren können.

4. Erklimmen Sie einen Corbett

Haben Sie schon einmal daran gedacht, einen Corbett zu erklimmen? Diese schottischen Berge sind zwischen 760 und 914 m hoch, mit mindestens rund 150 m Gefälle auf allen Seiten. Sie sind also kleiner als Munros und darum eine gute Übung! Sie haben die Wahl aus 222 Corbetts, einschließlich Beinn Tarsuinn auf der Isle of Arran, Fuar Tholl bei Strathcarron und Carn Mor bei Spean Bridge, um nur einige zu nennen. Wenn Sie sich an den Corbetts geübt haben, warum probieren Sie es dann nicht einmal mit einem Munro? Schottland beheimatet 282 Munros, dies sind Berge mit einer Höhe von mehr als 914,4 m (3.000 ft). Von deren Gipfeln haben Sie einige der besten Panoramablicke, die Sie sich vorstellen können. Stellen Sie sich einer Herausforderung und besteigen Sie einen (oder auch fünf) dieser majestätischen Berge im ganzen Land, vom Ben Nevis bei Fort William bis hin zum Black Cuillin auf der Isle of Skye.

5. Mieten Sie ein Wohnmobil oder einen Wohnwagen

Fahren Sie los und erkunden Sie die wundervolle Natur mit dem Komfort und der Freiheit Ihres eigenen Wohnmobils. Genauso, wie Sie an unterschiedlichen Orten eine Ferienwohnung mieten können, können Sie mit Camptoo ein Wohnmobil oder einen Wohnwagen mieten. Erkunden Sie Schottland auf eigene Faust, besuchen Sie eine der vielen Inseln vor der Küste, genießen Sie einen Sonnenuntergang am Strand, oder wonach Ihnen auch immer der Sinn steht und das in Ihrem eigenen Wohnmobil. Bringen Sie Ihre ganze Familie mit, eine Gruppe von Freunden oder kommen Sie allein – Wohnwagen und -mobile gibt es in jeder Größe.

6. Machen Sie Ökourlaub auf der Isle of Eigg

Schottlands Inseln sind sehr unterschiedlich und etwas ganz besonderes. Probieren Sie torfigen Whisky auf Islay, erkunden Sie uralte Klöster auf Iona, bewundern Sie Fingal’s Cave auf Staffa und versuchen Sie sich auf Tiree im Windsurfen. Auf jeder Insel gibt es viele Unternehmungsmöglichkeiten und einzigartige Unterkünfte. Die Isle of Eigg ist Großbritanniens umweltfreundlichste Insel. Verbringen Sie ein paar wundervolle Tage hier ohne ein schlechtes Umweltgewissen. Oder fahren Sie zur Isle of Rum, wo Sie in einem traditionellen Bothy übernachten und die Natur sowie die wundervollen Meerblicke genießen können.

7. Erkunden Sie Cramond Island

Cramond Island ist mit der Küste von Edinburgh verbunden und ein großartiger Ort für einen Besuch. Begeben Sie sich bei Ebbe über den Dammweg und bewundern Sie die großartigen Ausblicke hinüber nach Granton und Leith, erkunden Sie alte Ruinen und faszinierende Überbleibsel von Verteidigungsanlagen aus dem 1. und 2. Weltkrieg. Prüfen Sie auf jeden Fall die Wetter- und die Gezeitenvorhersage, bevor Sie sich auf den Weg machen.

8. Reisen Sie an Bord eines Dampfzuges

Wenn Sie mit dem Zug fahren, können Sie sich einfach zurücklehnen und entspannen und gleichzeitig die wunderschöne Landschaft genießen. Ob nebelverhüllte Berge, reizvolle Täler, glitzernde Seen oder hübsche Dörfer, überall in Schottland gibt es spektakuläre Sehenswürdigkeiten. Fahren Sie mit einem der vielen Dampfzüge, die an vielen Orten im Land verkehren, vom Jacobite Steam Train in den Highlands und dem Belmond Royal Scotsman in Edinburgh bis hin zur Strathspey Steam  Railway in Aviemore: Es gibt viele interessante Fahrten und Routen für die ganze Familie.

9. Verwöhnen Sie sich mit einem Wellnessurlaub

In Schottland gibt es viele Möglichkeiten für Wellnessurlaube, Verwöhntage und Luxusurlaube an extravaganten Standorten überall im Land. Lassen Sie sich bei einem Wellnesstag oder auch zwei verwöhnen, genießen Sie luxuriöse Wellnessbehandlungen, einen dekadenten englischen Nachmittagstee, wundervolle Ausblicke und eine wirklich friedliche Atmosphäre. Einige beliebte Orte sind das Old Course Resort & Spa in St Andrews, Stobo Castle in Peebles und Knock Castle Hotel & Spa in Crieff, aber es gibt noch viele, viele weitere Standorte, die Wellnessbehandlungen anbieten.

10. Erleben Sie ein Common Riding in den Scottish Borders

Besuchen Sie eines der ältesten Reitsportfestivals der Welt und erleben Sie echte Reitkunst, Prunk und Gemeinschaftsgeist in den Orten der Scottish Borders mit dem jährlich stattfindenden Common Ridings. Diese Reitsportevents haben in diesen Orten eine langjährige Geschichte und datieren bis ins späte 13. Jhd. zurück, in eine Zeit, als die Borders Reivers mit Raubzügen und Plünderungen im Land um die angloschottische Grenze Angst und Schrecken verbreiteten. Die heutigen Bewohner gedenken der Zeiten, als ihre Ahnen die Grenzen ihrer Siedlungen auf dem Pferderücken patrouillierten, um sich gegen diese fürchterlichen Plünderer zu verteidigen.

11. Genießen Sie die schottische Wildnis

Üppige, grüne Felder, hoch aufragende kaledonische Pinienwälder, sanfte Hügel und wunderschöne Täler sind nur einige der magischen Elemente, die in Schottlands ländlichen Gegenden zu finden sind. Genießen Sie die Natur und zelten Sie in der Wildnis, verbringen Sie ein Wochenende in einem Wigwam oder einer Jurte oder übernachten Sie in einem umweltfreundlichen Glamping-Pod – hier gibt es zahllose Optionen. Entdecken Sie mit den vielen Rad- und Wanderwegen sowie Outdoor-Aktivitäten üppige Wälder und die Landschaften, die Sie umgeben.

12. Erfahren Sie etwas über schottischen Kartoffelwodka

Lernen Sie Schottlands Kartoffelwodka kennen. Dieser besteht aus einheimischen Zutaten und wird in der Nähe von Glamis Castle hergestellt. Sein süßer, cremiger Geschmack spricht Ihre Geschmacksnerven bestimmt an. Inmitten des Herzens von Angus befindet sich die Ogilvie Farm, wo Sie an einer Führung teilnehmen können und etwas über die authentische Geschichte erfahren können, die zu der Kreation dieses erstklassigen Kartoffelwodkas führte. Sehen Sie die Landschaft und die Felder, auf denen die Kartoffeln wachsen, mit eigenen Augen und genießen Sie die reizvolle Umgebung des Strathmore Valley.

13. Entdecken Sie die Brücke nach Nirgendwo

Belhaven Bay in Dunbar beheimatet eine sehr merkwürdige Brücke. Bei Ebbe können Sie sehen, wie eine Fußgängerbrücke, unter dem Namen Bridge to Nowhere bekannt, erscheint, die scheinbar keinerlei Zweck dient. Dieser Strand erstreckt sich von Belhaven bis zum Norden des Flusses Tyne, umgeben von niedrigen Sanddünen, Salzmärschen und üppigen Graslandschaften. Der perfekte Ort zum Wandern, Picknicken, oder einfach zum Sonnetanken.

Erkunden Sie weitere Unternehmungsmöglichkeiten, Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten in ganz Schottland.

 

Comments

Cookies-Richtlinie

VisitScotland verwendet Cookies, um Ihnen beim Besuch unserer Webseiten das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies durch uns zu. Bitte lesen Sie sich unsere neue Erklärung zu Datenschutz und Cookies durch, um weitere Informationen zu erhalten.