Hinweis zum Coronavirus (COVID-19). Hinweise zum Coronavirus (Covid-19). Weitere Hinweise dazu, wie Sie Schottland während Covid-19 erkunden können, finden Sie auf unserer Seite zum Thema.

Der Blog

11 Arten, wie Sie sich in Schottland etwas Gutes tun können

Eine Pause vom Alltag ist immer wichtig, aber gerade jetzt besonders. Für jeden von uns ist ein bisschen Zeit zur Entspannung der Schlüssel zur Balance, damit wir uns erholen, die Batterien wieder aufladen und mit all dem umgehen können, was das Leben für uns parat hält.

Wir leben in unberechenbaren Zeiten und Sie fragen sich vermutlich, wie Ihr Sommer aussehen wird. Von Bewegung an der frischen Luft bis hin zur Ruhe, in der Sie in sich gehen können, bietet Schottland alles, was Sie zu Ihrem Glück brauchen.

Lesen Sie unseren praktischen Leitfaden zu den COVID-19-Phasen in Schottland und vergessen Sie nicht, einen Blick auf unsere Richtlinien zum Verhalten im Freien zu werfen, bevor Sie reisen.

1. Essen Sie gesunde Produkte aus der Region

View this post on Instagram

Sending best wishes and solidarity at this challenging time to our fantastic local suppliers and colleagues in the tourism industry here in the Highlands …. especially @greatglencharcuterie @ardshealach_smokehouse @mallaigbakes @bennevisdist @ardnamurchandistillery @lochailortinn @hiescotland @soas.uhi @slow_adventuring @glenfinnanhousehotel @glenfinnandiningcar @sunnysidetouringsite @camusdarach @croft3arisaig @resipole_studios @thewhitehouserestaurant @go_wild_highlands @otter_adventures @outwardbounduk @mallaigleisurecentre @arisaig_hotel_bunkhouse @roshven_boathouse_scotland @thecartbarnroshven @clearwaterhouseroshven @roadtotheisles @minch_adventures @highlifehighland @acharacletearoom @wildwood_arts @glenloywildlife @garmoransquare

A post shared by Wildwood Bushcraft (@wildwood_bushcraft) on

Nichts übertrifft das Gefühl, mit Zutaten zu kochen, die Sie selbst geerntet oder angebaut haben! Wenn Sie sich schon an Bärlauchpesto versucht haben oder ein Kräutergarten auf Ihrer Fensterbank wächst – herzlichen Glückwunsch! Sehen Sie doch nach, welche essbaren Schätze die Natur in Ihrer Umgebung noch bereithält oder kaufen Sie frische Zutaten auf einem Markt in Ihrer Region. Wenn Sie gern in der Natur unterwegs sind, können Sie bei Wildwood Bushcraft einen Kurs buchen, bei dem Sie alles für ein zukünftiges Sammelabenteuer lernen können. Es gibt auch Geschenkgutscheine, die Sie zu einem späteren Zeitpunkt einlösen können.

2. Lassen Sie sich von der Küste beleben

View this post on Instagram

The ruins of Dunure Castle lie in a quiet location overlooking Ayr Bay in the Firth of Clyde, on the west coast of Scotland. The original structure was built before the 13th century, but the remains of the castle are of a later period. The castle was the ancient seat of the Kennedys of Carrick, who were granted the lands in 1357. In 1509, David Kennedy was created 1st Earl of Cassillis. The 4th Earl of Cassillis, Gilbert Kennedy, entertained Mary from 4th to 7th August 1563 during her third progress, which took her to the west of the country #dunurecastle #castleruins #castle #castles_oftheworld #castellinelmondo #castilla #castillo #castlesofscotland #castles #manor_n_castle #medievalworld #ruins #ayr #scotland_greatshots #scotlandlover #scotland #scotland_insta #lovescotland #skyporn #sea #traveling #travelphotography #visitscotland #visit #landscape #landscape_lovers #historicscotland #photography #rock

A post shared by Stoyan Dobrev (@medievaleurope_through_my_lens) on

Unser kleines Land wird von tausenden von Kilometern Küste umrandet und falls Sie in Schottland sind, wenn Sie das hier lesen, ist es ziemlich wahrscheinlich, dass Sie gerade in der Nähe dieser Küste sind. Machen Sie sich auf den Weg an die Küste und joggen oder spazieren Sie über einem unserer wunderschönen Strände. Wie wär’s mit einem Strand- oder Küstenspaziergang, den Sie noch nicht kennen? Oder vielleicht suchen Sie einen ruhigen Ort abseits der Menschenmassen, an dem Sie den ganzen Strand für sich allein haben.

3. Entdecken Sie die Kraft in der Ruhe

Loch Faskally, Perthshire

Verwöhnen Sie Ihre Sinne mit Naturgeräuschen, traumhaften Aussichten und entspannender Ruhe an einem See oder Wasserfall. Nehmen Sie Ihre Matte mit und machen Sie Yoga oder meditieren Sie in der Stille der Natur, die Sie umgibt. Wenn Sie dies in den letzten Monaten in Ihrem Schlafzimmer getan haben, wird ein wunderschöner schottischer Ausblick noch erfrischender sein.

4. Treten Sie in die Pedale für einen klaren Kopf

Sie haben ein Fahrrad, sind wanderlustig und haben einen freien Nachmittag? Eine fantastische Fahrradtour ist ein großartiger Weg, um Schottland zu erkunden. Stellen Sie sich vor, wie der Wind durch Ihr Haar weht, während Sie an schottischen Landschaften vorbeiradeln oder Hügel über gewundene Pfade erklimmen. Bringen Sie ein Picknick mit und genießen Sie das Gefühl von Freiheit und den Adrenalinrausch.

5. Genießen Sie die Stille des Waldes

Das Phänomen des Waldbadens stammt aus Japan. Zum Waldbaden müssen Sie sich nur still in einen Wald setzen und mit allen Sinnen die Natur um sich herum erleben. Schottische Wälder stecken voller Charakter und unsere weisen, alten Bäume werden Sie zum Staunen bringen. Blicken Sie hinauf in die Kronen dieser Riesen, die teilweise über 55 m hoch sind, oder bestaunen Sie jahrhundertealte Kiefern, die Überreste des uralten Kaledonischen Waldes.

6. Von jetzt an geht es nur noch bergauf

Schottlands Berge und Hügel haben in den letzten Monaten geduldig gewartet. Ist es an der Zeit, dass Sie den Bergsteiger in sich wieder zum Leben erwecken? Wenn ja, dann stauben Sie Ihre Wanderstiefel ab und raus geht’s an die frische Luft! Wie wäre es mit einem CorbettMunro oder Graham, den Sie dann auf Ihrer Liste abhaken können?

7. Entdecken Sie die Freuden des Freiwasserschwimmens

Sie lieben das kühle Nass? Stürzen Sie sich in einen unserer Seen – Schwimmen ist einer der besten Wege, um fit zu bleiben. Es gibt zahlreiche kleinere und geschützte Seen und Buchten, die sich dafür eignen, aber achten Sie stets auf Ihre Sicherheit und nehmen Sie eine Begleitung mit. Folgen Sie außerdem den Richtlinien zum Schwimmen und Verhalten in der Natur im schottischen Code zum Zugangsrecht (Scottish Outdoor Access Code). Vermeiden Sie das Schwimmen in Gewässern, auf denen Verkehr herrscht oder an denen Wasserkraft erzeugt wird.

Oh, und vergessen Sie nicht, nach Neuigkeiten zum Jahr der Küsten und Gewässer 2021 Ausschau zu halten.

8. Gehen Sie dahin, wo die wilden Tiere wohnen

Was hilft besser gegen Stress, als eins mit der Natur zu sein und unsere Tierwelt kennenzulernen? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie genau das jetzt im Moment tun können, zum Beispiel bei einem Besuch in einem Wildtierpark, sobald diese wieder öffnen. Versuchen Sie, auf Spaziergängen die Vögel zu bestimmen, die Ihnen begegnen, oder halten Sie an den Küsten Ausschau nach verschiedenen Meereslebewesen. Tümmler, Schweinswale und Orcas können im Sommer an verschiedenen Orten entdeckt werden – vielleicht haben Sie ja Glück!

9. Sehen Sie Schottland durch Ihre Kamera

Viele von uns sind gerade viel öfter mit gezückter (Handy-)Kamera unterwegs. Es ist eine tolle Möglichkeit, um frische Luft zu schnappen, und es gibt in Schottland immer etwas zu entdecken, das einen Schnappschuss wert ist, von der bunten Tierwelt bis hin zum farbenfrohen Himmel. Erkunden Sie doch Ihre Umgebung mal am frühen Morgen oder in der „goldenen Stunde“ direkt vor dem Sonnenuntergang, um ein ganz besonderes Foto zu schießen! Lassen Sie sich von unseren Lieblingsfotos inspirieren, darunter 12 fantastische Fotos von Schottland im Frühling oder 12 großartige Fotos von Schottlands Küste.

10. Entdecken Sie den Künstler in sich

Schnappen Sie sich Ihren Zeichenblock oder eine Leinwand und erfinden Sie Schottland in Ihrem eigenen Stil künstlerisch neu! Schottland ist die perfekte Muse, mit stimmungsvollen Landschaften und besonderen Gebäuden, die sich ideal als Motiv eignen. Lassen Sie sich von unserer Reihe von Anleitungen zum Zeichnen inspirieren.

11. Kommen Sie dem Land auf einem schottischen Bauernhof ganz nah

Ach ja, das schottische Land! Es gibt auf Bauernhöfen im ganzen Land viel zu erleben, vom Beerensammeln und dem Beobachten von Hochlandrindern bis hin zu Hofführungen und dem Verkauf köstlicher Erzeugnisse. Die frische Landluft ist auch nicht zu verachten!

Wenn Sie in der Natur unterwegs sind, denken Sie bitte an die Richtlinien zum Aufenthalt im Freien (den Outdoor Access Code). Seien Sie ein verantwortungsbewusster Besucher und hinterlassen Sie keine Spuren in der Natur.

 

Kommentare