Covid-19. Finden Sie aktuelle Informationen sowie Unternehmen, die mit Covid-Sicherheitsmaßnahmen geöffnet haben.

Urlaub

Slow Travel in Schottland - Tipps & praktische Hinweise

Slow Travel in Schottland - was ist das überhaupt?

Slow Travel ist eine Möglichkeit, bewusster zu reisen. Kurz gesagt geht es darum, Beziehungen zu einem Ort zu aufzubauen, die Sie Ihr Leben lang begleiten werden. Es geht darum, sich Zeit zu lassen und alles in vollen Zügen zu genießen - die Reise, das Ziel und die Menschen. Es geht darum, ruhig und entspannt nach Hause zurückzukehren und die Likes und Checklisten hinter sich zu lassen.

Investieren Sie Ihre Energie, schützen Sie den Planeten und bleiben Sie ein bisschen länger.

Hier sind unsere Tipps für Slow Travel in Schottland.

Machen Sie neue Erfahrungen

Es ist unglaublich, was Sie alles entdecken, wenn Sie Ihre To-do-Listen wegwerfen und die Gelegenheit nutzen, etwas auszuprobieren, das außerhalb Ihrer Komfortzone ist. 

Tipp: Probieren Sie lokale Erzeugnisse und finden Sie heraus, was die Einheimischen in ihrer Freizeit unternehmen. Unterstützen Sie doch ein Unternehmen aus der Region, wenn Sie können!

Entdecken Sie die Freuden des Reisens

"Der Weg ist das Ziel", wie ein altes Sprichwort sagt. Das mag zwar eine Floskel sein, aber in Schottland stimmt es zu 100 %. Der Weg von A nach B ist kein notwendiges Übel, das man so schnell wie möglich hinter sich bringen möchte - es ist eine Gelegenheit für Sie, sich zu entspannen und die wunderschöne Landschaft vorbeiziehen zu sehen.

Tipp: Öffentliche Verkehrsmittel können Ihren Geldbeutel schonen und sind gleichzeitig viel nachhaltiger.

Buchen Sie die perfekte Unterkunft

Tauchen Sie in eine kleine Ecke von Schottland ein und finden Sie fabelhafte Unterkünfte. Hier können Sie Ihre Zeit damit verbringen, so viel oder so wenig zu tun, wie Sie möchten.

Tipp: Nutzen Sie die Chance, Zeit mit Ihren Lieben zu verbringen oder eins mit der Natur zu werden.

Gehen Sie die Dinge langsam an

Schottland ist bekannt dafür, ein großer Naturspielplatz zu sein, aber nicht jedes Abenteuer findet mit Hochgeschwindigkeit statt! Sie entscheiden, wann Sie sich erholen und wann Sie unterwegs sind.

Tipp: Längere Routen ermöglichen es Ihnen, Ihr eigenes Tempo zu wählen. Genießen Sie es, Herr über Ihren eigenen Zeitplan zu sein.

Finden Sie das passende Wellness-Retreat für sich

Wählen Sie einen Urlaub, nach dem Sie sich erholt und gesund fühlen. In Schottland kann Ihr Urlaub sich um Freiwasserschwimmen, Yoga, kreatives Schreiben oder Wandern drehen - was immer Sie möchten!

Tipp: Ein Retreat ist eine ideale Wahl, wenn Sie allein reisen.

Bleiben Sie ein bisschen länger

Sagen Sie Auf Wiedersehen zu überfüllten Wochenendreisen. Buchen Sie eine längere Reise nach Schottland und kehren Sie mit einer tieferen Verbindung zu Ihrem Urlaubsort nach Hause zurück. Vielleicht finden Sie eine kleine Hafenstadt, die Sie nie wieder verlassen wollen, ein gemütliches Cottage auf dem Land oder ein stilvolles Apartment in der Stadt.

Tipp: Verbringen Sie mehr Zeit an einem Ort und lernen Sie nebenbei die Einheimischen und ihre Art zu leben kennen.

Informieren Sie sich über Ihr Reiseziel

Beim Slow Travel geht es darum, eine tiefere Verbindung zu einem Ort zu entwickeln, und Ihr Urlaub kann schon beginnen, bevor Ihr eigentliches Abenteuer anfängt. Schottland hat Generationen von Schriftstellern, Künstlern und Gelehrten inspiriert. Lassen auch Sie sich inspirieren.

Tipp: Wenn Sie nicht wissen, wo Sie anfangen sollen, lassen Sie sich von Büchern und Filmen, die in Schottland spielen, anregen.