Covid-19. Finden Sie aktuelle Informationen zu Reisen sowie Unternehmen, die mit Covid-Sicherheitsmaßnahmen geöffnet haben.

Loch Lomond
Der flächenmäßig größte See in Großbritannien.

Ancestry

5 Tage mit berühmten Orten und Geheimtipps in Schottland

Wenn Sie zum ersten Mal (oder zum ersten Mal nach längerer Zeit) nach Schottland reisen und nicht besonders viel Zeit haben, ist dies genau das richtige Abenteuer für Sie!

Dieser Reisevorschlag nimmt Sie mit auf eine Reise zu all den berühmten schottischen Orten - Seen, Destillerien, Burgen, Bergen, unvergesslichen Straßen und Städten. Wir haben aber auch ein paar weniger bekannte Geheimtipps eingestreut, denn so können Sie alles sehen, ohne den Menschenmassen hinterherzureisen.

Wenn Sie den Luxus eines längeren Urlaubs haben, sehen Sie sich unsere ultimative Reiseroute für 14 Tage in Schottland an.

Transport

Auto Fuß

Tage

5

Meilen

472

Route

Rundtour, die in Edinburgh beginnt und endet

Highlights

South Queensferry, der Clyde Sea Lochs Trail, Loch Ness 360, Glencoe Lochan, die Macallan Distillery, der East Neuk von Fife und mehr!

Abgedeckte Bereiche

Edinburgh, Clackmannanshire, Loch Lomond, Moray Speyside, die Highlands, Fife und Dundee

Tag 1

Übersicht

Edinburgh

Für Ihren perfekten ersten Tag in Edinburgh haben wir eine Mischung aus berühmten Sehenswürdigkeiten und ein paar Geheimtipps für Sie. Sehen Sie die Stadt von oben, besuchen Sie die legendäre Burg, entspannen Sie sich bei einem Gin & Tonic und runden Sie Ihren Tag mit einem Abendessen an der Küste ab.

  • Zeit zu Fuß: 30 Minuten
  • Zeit im Bus: 35 Minuten
  • Meilen

    14

  • km

    23

  • Haltepunkte

    5

  • Transport

    Bus Fuß

Calton Hill

Der kurze Weg hinauf auf Calton Hill ist ein idealer Start in Ihren Tag und eignet sich bestens, um sich einen Überblick zu verschaffen. Sie können die ganze Stadt in alle Himmelsrichtungen bewundern, darunter auch berühmte Orte wie Arthur's Seat, Edinburgh Castle und die Forth Bridges. Auf der einen Seite können Sie über den Firth of Forth blicken, auf der anderen Seite sehen Sie die Pentland Hills. Die gute Nachricht ist, dass der Weg sehr kurz ist, also haben Sie den Rest des Tages Zeit, um die Stadt zu erkunden.

Gladstone's Land

Wenn Sie durch Edinburgh schlendern, sollten Sie bei Gladstone's Land auf der Royal Mile vorbeischauen. Hier können Sie in einem typischen Wohnhaus einen Einblick in das Leben im 17. Jahrhundert erhaschen. Alle drei Stockwerke wurden mit viel Liebe restauriert und die Originaldecke aus 1620 ist bis heute intakt. Machen Sie im Erdgeschoss eine Pause und gönnen Sie sich eine Köstlichkeit in der Eisdiele und dem Café.

Edinburgh Castle

Eines der Dinge, das Edinburgh so besonders macht, ist die wunderbare Burg der Stadt. Sie liegt majestätisch hoch oben auf einem uralten Felsen und wacht über die Stadt. Die Burg ist eine der bedeutsamsten Sehenswürdigkeiten in ganz Schottland, stammt aus dem 12. Jahrhundert und hat eine faszinierende militärische Vergangenheit.

Ein Besuch in der Burg ist zu Recht eine beliebte Aktivität in Edinburgh, also buchen Sie im Voraus und seien Sie rechtzeitig für Ihre Einlasszeit vor Ort.

Die Edinburgh Gin Distillery

Besuchen Sie das West End und probieren Sie einen köstlichen Edinburgh Gin. Entdecken Sie die faszinierende unterirdische Destillerie bei Verkostungen, Führungen und Erlebnissen, bei denen Sie Ihren eigenen Gin kreieren können. Besuchen Sie den Edinburgh Gin Shop, wo Sie die ganze Bandbreite der Edinburgh Gins sowie die neuesten Produkte aus den wunderschönen kupfernen Brennblasen Flora und Caledonia finden.

South Queensferry

Die Ortschaft South Queensferry liegt direkt am Ufer des Firth of Forth und eignet sich bestens als Tagesabschluss. Nehmen Sie den Bus an die Küste und, wenn Sie noch etwas Energie haben, spazieren Sie ein Stück auf dem Shore Walk entlang und entdecken Sie versteckte Strände. Verbringen Sie Ihren Abend in einem der Pubs, die im Schatten der Forth Bridges am Ufer liegen, und genießen Sie die herrliche Aussicht bei einem leckeren Abendessen.

  • Buslinie: Lothian Country Buses 43

Übernachtung: South Queensferry

Tag 2

Übersicht

Stirling, Clackmannanshire & Perthshire  

Der nächste Teil Ihres Abenteuers führt Sie durch die historischen Landschaften von Zentralschottland. Am besten mieten Sie sich für die nächsten Tage ein Auto, damit Sie die Sehenswürdigkeiten in Ihrem eigenen Tempo erkunden können. Starten Sie mit einem wunderschönen Spaziergang in den Tag, gefolgt von einem geschichtsträchtigen Ort, einer Destillerie und der Chance zum Mountainbiken, wenn Sie Lust dazu haben!

  • Zeit im Auto: 2 Stunden
  • Meilen

    78

  • km

    126

  • Haltepunkte

    4

  • Transport

    Auto Auto

Dollar Glen

Starten Sie Ihren Tag mit einer friedlichen Wanderung durch den uralten Wald von Dollar Glen im Schatten der Ochil Hills. Schlendern Sie durch Landschaften, die bei Generationen von Schotten beliebt sind, mit Schluchten, Wasserfällen und der beeindruckenden Festung Castle Campbell.

Bannockburn

Die Schlacht von Bannockburn, die Schottland im Jahr 1314 gewannt, veränderte die Geschichte des Landes für immer. Schottlands kriegerischer König Robert the Bruce führte Schottland gegen König Edward II. und seine englische Armee zum Sieg. Das Besuchererlebnis stellt Sie mit modernster 3D-Technologie ins Zentrum des Geschehens.

Die Deanston Distillery

Es wäre keine ultimative Schottlandreise, wenn Sie nicht bei einem Destilleriebesuch ein Schlückchen Whisky probieren - immerhin ist es das schottische Nationalgetränk! Aus dem Wasser des River Teith, der in den Nationalpark Loch Lomond & The Trossachs fließt, macht die Destillerie einen süßen, fruchtigen, malzigen, honig-würzigen Whisky. Probieren Sie einen dram (ein Gläschen) oder ein leichtes Mittagessen im Café.

Comrie Croft

In Schottland gibt es einige der besten Mountainbike-Trails der Welt. Wie wäre es mit einer Prise Adrenalin? Leihen Sie sich bei Comrie Bikes das passende Fahrrad und folgen Sie den eigens gebauten Trails durch die Wälder von Perthshire. Comrie Croft bietet auch fantastische Unterkünfte, wenn Sie die Nacht an einem ungewöhnlichen Ort verbringen möchten - es gibt Öko-Camping, Safari-Zelte (nordische Katas) und ein Hostel in einem alten Bauernhaus. 

Übernachtung: Comrie Croft oder Stirling

Tag 3

Übersicht

Loch Lomond und Glencoe

Als nächstes sind die wunderschönen Landschaften dran! Dieser Tag wird Ihr Smartphone oder Ihre Kamera mit wunderschönen Fotos füllen, die Sie mit nach Hause nehmen können. Loch Lomond, Glencoe und einige Geheimtipps dazwischen - lernen Sie einige der berühmtesten Orte Schottlands kennen.

  • Zeit im Auto: 3 Stunden
  • Meilen

    131

  • km

    211

  • Haltepunkte

    2

  • Transport

    Auto Auto

Der Clyde Sea Lochs Trail

Loch Lomond ist für viele ein beliebtes Ausflugsziel, aber lassen Sie Ihren Blick doch etwas weiter schweifen! Der Clyde Sea Lochs Trail führt Sie ins Herz der Küstenorte südwestlich des Nationalparks Loch Lomond & The Trossachs. Diese Route ist gut ausgeschildert und es ist leicht, ihr zu folgen. An jedem interessanten Zwischenstopp unterwegs warten Infotafeln und es gibt gute Parkmöglichkeiten. Starten Sie die Route in Dumbarton oder weiter nördlich in Arrochar. Es gibt so viel zu entdecken, darunter das wunderschöne Örtchen Cardross aus dem 17. Jahrhundert.

Glencoe

Auf der Straße A82 durch Glencoe sind Sie in guter Gesellschaft - immerhin fuhr schon James Bond in Skyfall (2012) diese Strecke! Es ist eine unglaubliche Fahrt, also suchen Sie sich einen sicheren Parkplatz und nehmen Sie alles in sich auf. Schlendern Sie auf Wanderungen in das Lost Valley oder zum anspruchsvolleren Pap of Glencoe durch die uralte Landschaft. Umrunden Sie das atemberaubende Glencoe Lochan, dessen klares Wasser rundum von hohen Gipfeln eingerahmt wird und an Landschaften im kanadischen British Columbia erinnert. Der Wald wurde im 19. Jahrhundert von Lord Strathcona angelegt, um seine kanadische Frau an ihre Heimat zu erinnern. Gönnen Sie sich am Ende des Tages eine Mahlzeit im Claichaig Inn.

Übernachtung: Glencoe oder Fort William

Tag 4

Übersicht

Die Highlands und Moray Speyside

Die Highlands sind ein magischer Ort, den jeder Reisende in Schottland sehen möchte. Los geht's mit einem etwas anderen Besuch des berühmten Loch Ness, bevor wir einen Abstecher gen Osten nach Moray Speyside machen und mehr über diese wunderbare Region erfahren.

  • Zeit im Auto: 1 Stunde 50 Minuten

Der Loch Ness 360°

Der Loch Ness 360° ist ein Aktivitätspfad für Läufer, Radler und Wanderer, der einmal rund um Loch Ness führt. Es ist eine wunderbare Möglichkeit, den See aus allen Perspektiven zu bewundern. Der Pfad eignet sich auch bestens, um Ausschau nach Nessie zu halten, und ist eine herrliche Alternative, um den See zu erleben.

Fort George

Bei dieser historischen Sehenswürdigkeit, die manchmal übersehen wird, wartet eine faszinierende Geschichtsstunde auf Sie. Fort George ist die mächtigste Festung in Großbritannien. Erbaut wurde sie von König George II. nach dem englischen Sieg über die Schotten bei Culloden im Jahr 1746, um weitere Jakobitenaufstände zu verhindern. Besuchen Sie die Kaserne, erkunden Sie das Magazin und die faszinierende Waffensammlung oder halten Sie vom Wall aus Ausschau nach Delfinen, die vor der Küste jagen oder spielen.

Elgin

Die Kleinstadt Elgin ist äußerst charmant und mit seiner Kathedralenruine, kleinen Läden und Cafés ideal für eine entspannende Auszeit. Besuchen Sie Castle to Cathedral to Cashmere, um mehr über die Geschichte von Elgin und sehenswerte Orte in der Stadt zu erfahren.

Die Macallan Distillery

Runden Sie den Tag mit einem Besuch in einer einzigartigen Destillerie ab! Bei Macallan erhalten Sie einen Einblick in die Prozesse, Menschen und Leidenschaft, die diesen ganz besonderen Single Malt Whisky herstellen. Buchen Sie eine Führung und staunen Sie über diese moderne Destillerie, ihr einzigartiges Dach und das hochmoderne Besucherzentrum mit Shop, in dem Sie limitierte Editionen und neue Abfüllungen für zu Hause kaufen können.

Übernachtung: Elgin

Tag 5

Übersicht

An der Ostküste entlang zurück nach Edinburgh

Unser letzter Tag beinhaltet eine etwas längere Fahrt, aber die Orte entlang des Weges werden ihn umso unvergesslicher machen. Wir starten mit einer der fantastischsten Burgen in ganz Schottland, besuchen dann eine unserer coolsten Städte, Dundee, die langen Sandstrände von St Andrews und die urigen Fischerdörfer im East Neuk. Die schottische Ostküste wird Sie im Nu verzaubern!

  • Zeit im Auto: 3 Stunden
  • Meilen

    145

  • km

    233

  • Haltepunkte

    4

  • Transport

    Auto

Dunnottar Castle

Starten Sie mit dem atemberaubenden Dunnottar Castle in den Tag - ein unvergleichlicher Anblick. Die Burg liegt hoch auf einem Klippenvorsprung, der in die Nordsee hinausragt, und hütet viele schottische Geheimnisse. Außerdem waren hier einst William Wallace und Maria Stuart zu Besuch.

Das V&A Dundee

Weiter geht es an der Ostküste entlang. Schon bald erreichen Sie Dundee, die erste UNESCO City of Design in Großbritannien. Es ist eine tolle kleine Stadt, in der es viel zu entdecken gibt. Schauen Sie im V&A Dundee vorbei und sehen Sie sich eine der Ausstellungen an. Das Bauwerk wurde vom renommierten japanischen Architekten Kengo Kuma entworfen, der sich von den dramatischen Klippen an der Ostküste Schottlands inspirieren ließ.

Wenn Sie noch Zeit für einen weiteren Zwischenstopp haben, können Sie Verdant Works besuchen, um eine restaurierte Jutemühle zu besichtigen und mehr über das Textilerbe von Dundee zu erfahren.

St Andrews

Nehmen Sie sich Zeit, um die hübsche Universitätsstadt St Andrews zu erkunden. Schlendern Sie an der Burg, der beeindruckenden Ruine der Kathedrale und natürlich dem berühmten West Sands Beach vorbei! Es ist der ideale Ort für einen belebenden Spaziergang. Wenn Sie durstig sind, können Sie bei Eden Mill Craftbier und Gin probieren und auch eine Führung machen. Besuchen Sie auch die Kingsbarns Distillery, eine der jüngsten Destillerien des Landes.

Der East Neuk von Fife

Folgen Sie der Küste und entdecken Sie die Dörfer im East Neuk, die sich durch gewundene Straßen und Gassen, historische Häfen und weiß getünchte Cottages auszeichnen. Zu den sehenswerten Orten gehören Crail, Anstruther, Pittenweem, St Monans and Elie und Earlsferry. Folgen Sie dem Fife Coastal Path, einem der Great Trails von Scotland, um einige von ihnen zu entdecken.

Übernachtung: East Neuk von Fife oder Edinburgh