Covid-19. Finden Sie aktuelle Informationen zu Reisen sowie Unternehmen, die mit Covid-Sicherheitsmaßnahmen geöffnet haben.

Coasteering an der schottischen Westküste
Ayrshire & Arran tourism, all rights reserved.

Aktiv

Canyoning, Schluchtenwandern und Coasteering in Schottland

Seilen Sie sich an schroffen Klippen ab, während über Ihrem Kopf ein Wasserfall in die Tiefe rauscht, springen Sie von Felsvorsprüngen ins Wasser, erkunden Sie Küsten ganz ohne Boot: Canyoning, Schluchtenwandern und Coasteering sind drei der aufregendsten Aktivitäten, die Sie in Schottland erleben können.

Reißende Flüsse, natürliche Quellen, donnernde Wasserfälle und tiefe Schluchten ziehen sich durch Schottlands friedliche Täler und Wälder. Sie sind der perfekte Spielplatz für einen Abenteuerurlaub. Gleiches gilt für Schottlands dramatische Küste, an der Sie über Felsen klettern, geheime Buchten erkunden und direkt ins Meer springen können.

Es ist nicht nur etwas für erfahrene Adrenalinjunkies. Anders als extremere Sportarten, eignen sich Canyoning, Schluchtenwandern und Coasteering bestens als Outdoor-Aktivitäten für die ganze Familie. Sobald sie mit spezieller wasserfester Kleidung und Sicherheitsausrüstung ausgestattet sind können auch Kinder - unter ständiger Aufsicht eines erfahrenen und qualifizierten Ausbilders - natürliche Wasserrutschen ausprobieren, auf Gezeitenwellen reiten und in Höhlen hineinschwimmen.

Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr über jede dieser drei Aktivitäten. Lesen Sie auch unsere häufig gestellten Fragen zum Schluchtenwandern, Coasteering und Canyoning.

Canyoning

Canyoning in Schottland ist eine aufregende Outdoor-Aktivität, bei der Sie mithilfe verschiedener Techniken wie Wandern, Klettern, Springen, Abseilen und Schwimmen Schluchten durchqueren. Es ist eine adrenalingeladene Aktivität für die ganze Familie. Wie auch beim Schluchtenwandern ist das Mindestalter für Teilnehmer üblicherweise 8 Jahre.

Es gibt in Schottland in vielen Regionen Schluchten, die ideal für Canyoning sind und sich inmitten atemberaubender Naturlandschaften befinden, von Aberfoyle und Perth bis hin zu Fort William, Pitlochry und mehr.

Sehen Sie sich das folgende Video an, um mehr über Canyoning in Schottland zu erfahren.

Schluchtenwandern

Beim Schluchtenwandern gehen Sie, wie der Name schon sagt, meist flussauf- und abwärts an einem Fluss entlang - manchmal können Sie sich auch gemütlich flussabwärts treiben lassen. Nebenbei gibt es zahlreiche Gelegenheiten zum Rutschen und Plantschen. Kurz gesagt, es ist die perfekte Einführung, bevor es ans noch abenteuerlichere Canyoning geht.

Schluchtenwandern ist gut für Familien geeignet und das Mindestalter liegt meistens bei 8 Jahren. Es ist auch die perfekte Aktivität, wenn Sie auf der Suche nach einem adrenalingeladenen Jungesell(inn)enabschied sind! Schluchtenwandern ist auch großartig für Gruppen und Teams - helfen Sie sich gegenseitig an Schottlands Flüssen entlang und überwinden Sie Wasser, Felsen und weitere Hindernisse gemeinsam.

Gorge walking

Coasteering

Coasteering lässt sich wohl am besten als Ausflug in den Bereich beschreiben, in dem sich Meer und Küste begegnen - ohne Boot, Surfbrett oder andere Fahrzeuge. Atmen Sie die belebende Meeresluft ein und erleben Sie das Gefühl von Freiheit, wenn Sie im Nordatlantik schwimmen. Lassen Sie sich treiben und von den Wellen in tiefe Gullys tragen. Klettern Sie auf Felsvorsprünge und lassen Sie Ihr Herz beim Sprung von den Klippen in die Gischt höherschlagen.

Coasteering shore

Häufig gestellte Fragen zum Canyoning, Schluchtenwandern und Coasteering

  • Welche Orte in Schottland sind am besten für Canyoning, Schluchtenwandern und Coasteering?

Es gibt einige unglaublich wilde Landschaften und reißende Flüsse in Schottland, die ideal zum Schluchtenwandern sind. Hier sind einige der besten Orte für Canyoning in Schottland, die Ihnen mit Sicherheit gefallen werden:

  • Ist Canyoning, Schluchtenwandern oder Coasteering gefährlich?

Diese Aktivitäten sind anstrengend und Sie brauchen vor allem starke Nerven. Wenn Sie eine dieser Aktivitäten ausprobieren möchten, gibt es viele Anbieter in ganz Schottland, bei denen hochqualifizierte Ausbilder Sie anleiten. Es ist wichtig, dass Sie alle Anweisungen und jeglichen Sicherheitshinweise befolgen, damit Sie sicher Spaß haben können! 

  • Ist Schluchtenwandern eine Sportart?

Nein, beim Schluchtenwandern gibt es keinen Wettbewerb. Auch wenn es oft als Extremsportart bezeichnet wird, ist es meistens einfach eine Outdoor-Aktivität, die bestens für einen Familienausflug geeignet ist.

  • Was braucht man zum Canyoning, Schluchtenwandern oder Coasteering in Schottland?

Unternehmen und Anbieter stellen Neoprenanzüge, Schwimmwesten und Helme zur Verfügung, aber es ist empfehlenswert, unter Ihrem Neoprenanzug Badekleidung zu tragen. Außerdem sind alte Turnschuhe mit guten Profil hilfreich. Denken Sie auch daran, warme und trockene Kleidung mitzubringen, die Sie danach anziehen können.

  • Sind Schluchtenwandern und Canyoning dasselbe?

Auch wenn beide Aktivitäten viele Ähnlichkeiten haben, sind Schluchtenwandern und Canyoning zwei verschiedene Dinge. Beim Schluchtenwandern geht es meistens darum, durch oder über einen Wasserfall oder eine Schlucht einen Weg hinauf zu finden. Beim Canyoning ist es genau umgekehrt, denn Sie starten oben. Außerdem gibt es beim Canyoning ein größeren Höhenunterschied und oft kommen Seile zum Einsatz.