Ein Besuch unserer Kanäle, Flüsse und Seen ist einer der besten Wege, um die Schönheit des Landes zutiefst zu erfahren.

Flüsse

Inverness River Ness, Abenddämmerung

Zu unseren atemberaubenden Flüssen zählen sowohl reißende Gebirgsbäche als auch Flüsse, die sich ruhig durch das Tiefland schlängeln, wobei viele von ihnen unter ihrer Oberfläche voller Leben sind und auch seltene An- und Bewohner haben. Sie werden vielleicht sogar vom Aussterben bedrohte Arten zu sehen bekommen, wie zum Beispiel die Schermaus, seltene Flussperlmuscheln und den kürzlich wieder eingeführten europäischen Biber.

Seen

Loch Linnhe

Diese ausgedehnten Wasserflächen sind ein ganz besonderes Kennzeichen der schottischen Landschaft. Es gibt Tausende davon, die über das ganze Land verstreut sind. So gibt es große, kleine und auch sehr geheimnisvolle Seen, die alle darauf warten, erkundet zu werden. Die Seen laden außerdem zu schönen Rundwanderungen ein, auf denen Sie eine unglaubliche Tier- und Pflanzenwelt entdecken werden.

Kanäle

Falkirk Canal

Schottlands Kanäle sind unübertroffen in ihrem Angebot an Wassersportmöglichkeiten und Aktivitäten – alles in einer atemberaubenden Landschaft. Die größeren Kanäle sind fünf an der Zahl: der Caledonian Canal in den Highlands, der Crinan Canal im Herzen von Argyll und der Forth & Clyde Canal und der Monkland Canal in der zentralen Zone. Das Kanalnetz wird durch den Union Canal vervollständigt.

Ganz gleich, ob Sie segeln, mit dem Rad fahren oder wandern: Eine Tour an Schottlands schönen Wasserwegen kann zu einer entspannenden Entdeckungsreise werden.