Covid-19. Finden Sie aktuelle Informationen zu Reisen sowie Unternehmen, die mit Covid-Sicherheitsmaßnahmen geöffnet haben.

Der Blog

8 Unterkünfte in ungewöhnlichen Straßen in Perth

Die schöne Stadt Perth liegt idyllisch am River Tay. Hier warten zwei großzügige Parks und ein kompaktes Stadtzentrum voller Kultur und Geschichte, bemerkenswerter Bauwerke und einzigartiger Hotels. Entdecken Sie einzigartige Orte, an denen Sie komfortabel übernachten können, während Sie einige der besten Sehenswürdigkeiten in Schottland sowie Galerien, Museen, Geschäfte und Restaurants besuchen – und natürlich auch den einen oder anderen Geheimtipp.

Direkt vor der Stadt liegt Scone Palace und dahinter warten zahllose Dörfer und Orte im traumhaften Perthshire auf Sie. Sie alle haben ihre ganz eigenen Geschichten, Sehenswürdigkeiten, landschaftliche Besonderheiten und erstklassige Unterkünfte zu bieten.

1. Huntingtower & Ruthvenfield

Am Stadtrand von Perth gibt es viele Dörfer, die Sie erkunden können. Huntingtower and Ruthvenfield liegt malerisch am Ufer des River Almond und war dank der besonderen Eigenschaften des hiesigen Wassers einst ein Zentrum für industrielles Bleichen. Es wird vermutet, dass die Römer hier aus diesem Grund ein Aquädukt errichteten – das ist nur einer der spannenden Fakten aus der Geschichte dieses kleinen Dorfes.

Straßengeheimnis: Die Ruine von Huntingtower Castle ist der Ort, an dem Maria Stuart und ihr vom Unglück verfolgter Ehemann Lord Darnley sich während der berüchtigten Chaseabout Raid, einer protestantischen Rebellion, aufhielten. Außerdem soll hier der Geist von Lady Greensleeves spuken.

Unterkunft: Das Leonardo Boutique Huntingtower Hotel, Crieff Road. Nur gut 3 km vom Stadtzentrum von Perth entfernt liegt dieses Landhotel inmitten von fast 2,5 Hektar großen Ländereien, komplett mit einem kleinen Bach und einer Schar Enten.

2. Tay Street

An dieser eleganten, von Bäumen gesäumten Straße am Ufer des River Tay im Herzen von Perth finden Sie wunderschöne Bauwerke, darunter die riesige gotische Kirche St Matthew’s mit ihrem oft fotografierten Kirchturm. Außerdem warten hier zahlreiche Bars und Restaurants auf Sie. Die lebendige High Street und beliebte Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungsorte wie das Perth Museum, Horsecross (Theater und Konzerthalle), die Fergusson Gallery und der King James VI Golf Course sind alle fußläufig erreichbar.

Straßengeheimnis: 1848 übernachtete Königin Victoria im George Inn in der Tay Street. Sie war von der Gastfreundschaft so beeindruckt, dass der Gasthof zu ihren Ehren in Royal George Inn umbenannt wurde. Heute noch können Sie die royale Auszeichnung sehen, ebenso wie zwei Lampen, die aus dem Bettgestell des Betts, in dem die Königin schlief, gefertigt wurden.

Unterkunft: The Royal George Hotel, Tay Street. Dieses traditionelle Hotel hat eine der besten Aussichten auf den River Tay und die Perth Bridge zu bieten. Seit über 240 Jahren werden hier Gäste empfangen, darunter auch Mitglieder des britischen Königshauses.

3. Der South Inch

Der South Inch ist einer von zwei großen Parks, die beiderseits des historischen Stadtzentrums liegen. Der Park verläuft entlang des River Tay und ist von Alleen durchzogen. Mit vielen alten Bäumen und einem Blick auf bewaldete Hügel ist dieser Park eine Naturoase, die nur weniger Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt ist.

Straßengeheimnis: Während des Jakobitenaufstands im Jahr 1745 führten die Truppen von Bonnie Prince Charlie ihre täglichen Übungen auf den South und North Inches durch. Ein Jahrhundert zuvor ließ Oliver Cromwell hier nach seinem Sieg im Englischen Bürgerkrieg eine befestigte Zitadelle errichten.

Unterkunft: The Townhouse, 17 Marshall Place. Dieses wunderschöne Haus mit Blick auf den South Inch wurde von den Eigentümern mit viel Liebe zum Detail restauriert. Die Zimmer sind mit antiken Stücken ausgestattet, bieten aber moderne Annehmlichkeiten wie WLAN und Flachbildfernseher.

Oder: Das Parklands Hotel, 2 St Leonard’s Bank. Auch diese viktorianische Pension überblickt den South Inch. Drinnen erwarten Sie ungewöhnliche Spiegel, lebhafte Tapeten und Teppiche mit Tartanmuster.

4. South Street

Die South Street ist eine belebte und historische Straße im Stadtzentrum. Alteingesessene Unternehmen, jahrhundertealte Gassen und schöne Häuser sorgen für einen besonderen Charme. Die Straße schneidet die St John Street und liegt nahe der High Street. Zu den wunderschönen historischen Gebäuden in dieser Fußgängerzone gehören St John’s Kirk (das älteste Gebäude in Perth), das beeindruckende Gebäude der ehemaligen Central Bank (heute Lakeland) und Cairncross of Perth, ein Juwelier, den es seit 1869 gibt. Natürlich gibt es auch zahlreiche Cafés und Coffeeshops.

Straßengeheimnis: Bonnie Prince Charlie war nicht der einzige berühmte Gast im Salutation. Während ihrer Minitour durch Schottland checkten auch die Beatles hier ein, als Sie in der Caird Hall spielten.

Unterkunft: The Salutation, 30-34 South Street. Das angeblich älteste anerkannte Hotel in Schottland soll bis ins Jahr 1699 zurückdatieren. Zu den berühmtesten Gästen gehörte Bonnie Prince Charlie, der hier im September 1745 übernachtete, als sich sein Kampf um den britischen Thron auf dem Höhepunkt befand.

5. West Mill Street

Diese gepflasterte Straße wird von einer Reihe von Gebäuden einer Wassermühle gesäumt, die einst zu den sogenannten Perth City Mills gehörten. Dieser Gebäudekomplex wurde rund um den Perth Lade, einen Wasserlauf, der vom River Tay aus durch die Stadt fließt, erbaut. Dieser Wasserlauf trieb große Wasserräder an, die Weizen, Hafer, Gerste und andere Zutaten zu Mehl, Brot und Bier verarbeiteten. Heute bietet der Lade einer Schar Enten ein Zuhause.

Straßengeheimnis: Das Mercure Perth Hotel beheimatet eines der einzigartigsten Restaurants in Perth. Durch den Glasfußboden im Empfangsbereich sowie der Bar und Brasserie können Sie den Wasserlauf sehen.

Unterkunft: Das Mercure Perth Hotel, West Mill Street. Mitten im Herzen von Perth liegt diese umgebaute Wassermühle aus dem 15. Jahrhundert. Heute ist sie ein stilvolles Hotel, in dem viele ursprüngliche Elemente der Mühle noch erhalten sind, darunter die dicken Steinmauern und solide Eichenbalken. Außerdem haben Sie einen wunderbaren Blick auf den Strom.

6. Crieff

Das vornehme Marktstädtchen Crieff ist weniger als eine Stunde von Perth entfernt und liegt in einem Tal inmitten der herrlichen Landschaft von Perthshire. Es ist ein beliebter Urlaubsort, der für seine Golfplätze, Angelmöglichkeiten und Whiskydestillerie bekannt ist – der Ort zieht heute noch genauso viele Besucher an wie im 19. Jahrhundert. Außerdem gibt es tolle Unterkünfte und Restaurants. Kurzum, es ist der ideale Ausgangsort, um diesen Teil Schottlands zu erkunden.

Straßengeheimnis: Wussten Sie, dass es im Crieff Hydro die erste alkoholfreie Bar in Schottland gibt, eine von nur zwei derartigen Bars im ganzen Land? Seit ihrer Eröffnung im Jahr 1994 gehört die Bar zu einem der beliebtesten Angebote des Hotels. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie ein Ingwerbier on the rocks.

Unterkunft: Das Crieff Hydro Hotel, Crieff. Dieses Hotel eröffnete 1868 als das Crieff Hydropathic Establishment von Dr. Meikle. Ursprünglich wurden hier eine Reihe von Wassertherapien angeboten, in Kombination mit Sport, gesunder Ernährung und der frischen Luft von Highland Perthshire. Heute können Sie aus allerlei Outdoor-Aktivitäten wählen, denn es gibt einen 18-Loch-Golfplatz, Sie können das Quadfahren ausprobieren, es gibt zwei Schwimmbäder, eine Offroad-Strecke und ein modernes Spa.

7. Meikleour

Dieses urige kleine Dorf in Highland Perthshire ist vor allem für die Meikleour Beech Hedge, eine Buchenhecke, bekannt. Die Hecke wurde als höchste und längste Hecke der Welt anerkannt. Das Dorf selbst hat Besuchern aber noch mehr zu bieten. Viele der hübschen Gebäude in Meikleour stammen aus dem 18. Jahrhundert oder sind sogar noch älter. Bewundern Sie die charmanten Cottages und die Spuren aus der Zeit, in der das Örtchen ein wichtiger Markt- und Handelsplatz war, darunter das Marktkreuz. Knapp 1 km südöstlich des Dorfes steht das Herrenhaus von Meikleour, in dem die Familie lebte, die für die Anpflanzung der berühmten Hecke verantwortlich war.

Straßengeheimnis: The Meikleour Arms hat ein eigenes Ale, über 50 Malts und verschiedene Gins, mit denen Sie in diesem Gasthaus aus dem 19. Jahrhundert anstoßen können.

Unterkunft: The Meikleour Arms, Meikleour. Dieses Boutique-Hotel mit Pub wird vom Meikleour Estate, einem der ältesten Anwesen in Ostschottland, betrieben. Die aktuellen Besitzer können ihre Familie bis zu den Mercers of Perth zurückverfolgen. Es waren reiche Händler mit französischen Vorfahren, die das Anwesen im 12. Jahrhundert kauften. Alles, von der Einrichtung bis hin zur Speisekarte, hat ein französisches Etwas, das die Familiengeschichte widerspiegelt.

 

Teilen Sie Ihre Stadtabenteuer mit uns! Nutzen Sie #VisitScotland oder #OnlyInScotland, um uns das Teilen Ihrer Beiträge in den sozialen Medien zu erlauben.

 

Kommentare