Der Blog

Darum ist der Winter in Schottland so unvergleichlich

Vielleicht ist es ein bisschen frech zu behaupten, dass es im Winter nirgends so ist wie in Schottland, aber wir sind einfach davon überzeugt! Mit einer einzigartigen Kombination aus Events, Festivals, Landschaften, Naturwundern, Essen, Trinken und mehr hat Schottland in den Wintermonaten einfach ziemlich viel zu bieten. Wissen Sie, wieso? Wir möchten Ihnen zeigen, wieso der Winter in Schottland so unvergleichlich ist!

Zunächst ist da der beeindruckende Himmel

Die Polarlichter sind einfach verblüffend …

Aurora Borealis an der Cullen Bay, Aberdeenshire © Banffshire Coast Tourism Partnership / Lyn MacDonald

Cullen Bay, Aberdeenshire © Banffshire Coast Tourism Partnership / Lyn MacDonald

Ja, man kann sie in Schottland sehen! Um dieses unglaubliche nächtliche Phänomen zu erleben, ist es am wichtigsten, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein, aber wenn Sie einen Blick auf die von den Schotten „Mirrie Dancers“ genannten Polarlichter erhaschen können, dann werden Sie aus dem  Staunen wahrscheinlich nicht mehr herauskommen.

Die Polarlichter, oder auch Aurora Borealis, sind am häufigsten in den nördlichen Highlands, auf Orkney und auf Shetland zu sehen, wurden aber vor Kurzem auch weiter südlich bei Dundee, Edinburgh und Loch Lomond gesehen.

… oder zählen Sie einfach die leuchtenden Sterne

Dark Skies in Schottland

Sie können auch in den Himmel sehen und die vielen funkelnden Wunder des Universums bewundern. Dafür bietet sich Schottland an, denn es gibt viele Gegenden, in denen wenig oder keine Lichtverschmutzung besteht. Das bedeutet, dass man in einer klaren Nacht wunderbar die Sterne beobachten kann, und mit Hilfe eines Teleskops kann man sogar Planeten sehen.

Sie können den Dark Sky Park im Galloway Forest Park im südwestlichen Schottland besuchen, die Dark Sky Discovery Points überall in den Highlands aufsuchen oder zur Isle of Coll segeln, der „Dark Sky Island“ von Schottland. Wenn man in den sternenbehangenen Himmel blickt, werden Sie garantiert fühlen, wie klein unser Planet im großen Universum doch eigentlich ist, und es wird Sie ins Staunen versetzen.

Dann gibt es da noch unsere tollen Veranstaltungen

Sie könnten an einer der weltweit größten Partys teilnehmen …

Das Loony Dook am Neujahrstag in South QueensferryLoony Dook, South Queensferry

Wir haben es schon mal gesagt und wir sagen es immer wieder: Nirgendwo auf der Welt feiert man Neujahr wie in Schottland. Das Hogmanay in Edinburgh ist eine dreitägige Party vom Feinsten. Ideal für alle, die das vergangene Jahr verabschieden und das neue Jahr mit einem Knall begrüßen möchten … mit viel Spaß, einem Lied auf den Lippen, und, und, und …

Vor Mitternacht an Hogmanay finden Fackelumzüge, Konzerte bei Kerzenlicht, energiegeladene Ceilidh-Tänze und Pop-Konzerte statt, und natürlich die weltberühmte Hogmanay Street Party. Am 1. Januar können Sie sich beim Loony Dook erfrischen und in das belebende Wasser des Firth of Forth springen.

… oder vielleicht ist Ihnen eher nach der Wärme eines Feuerfestivals!

Umzug in Up Helly Aa, Lerwick, ShetlandUp Helly Aa, Lerwick, Shetland

Wir Schotten wissen, wie man dem Winter richtig einheizt. Viele Gemeinden feiern ihre heißesten Traditionen in den Monaten Dezember und Januar. Nehmen Sie an den feurigen Neujahrsfeierlichkeiten teil und besuchen Sie Veranstaltungen wie die Stonehaven Fireballs oder das Comrie Flambeux.

Oder besuchen Sie im Januar Shetland und sehen Sie sich die subarktischen Feierlichkeiten beim einzigartigen Up Helly Aa an, ein unglaubliches Spektakel mit Feuer und Kostümen, um die nordische Vergangenheit der Insel zu zelebrieren. Auf dem Höhepunkt wird ein Wikinger-Langschiff angezündet – das sehen Sie sonst nirgendwo!

Dann können Sie bei den Celtic Connections die Nacht durchtanzen …

Rura auf dem Old Fruitmarket bei den Celtic Connections 2016 © FirstThreeSongs/James CarneyRURA auf dem Old Fruitmarket bei den Celtic Connections 2016 © FirstThreeSongs/James Carney

In Glasgow findet eins der wichtigsten Wintermusikfestivals der Welt statt. Auf diesem vielseitigen Festival feiert man Folk- und Roots-Musik und es nehmen mehr als 2000 Künstler teil, dabei handelt es sich sowohl um internationale Stars als auch einheimische Künstler, die an 30 der besten Veranstaltungsorte der Stadt auftreten. Die  Celtic Connections 2018 finden vom 18. Januar bis zum 4. Februar statt.

… Oder heben Sie Ihr Glas beim Burns Supper auf den berühmten schottischen Dichter

Die „Address to a haggis“ beim Burns Supper in Prestonfield HouseEin Burns Supper in Prestonfield House, Edinburgh

Im Januar feiern Schotten und Schottland-Fans jedes Jahr weltweit das Leben und Werk von Robert Burns, aber wir glauben, dass man es hier zu Lande mit besonderer Begeisterung tut – hier wird immerhin einer unserer beliebtesten Landsmänner geehrt! Die Burns Suppers sind eine fröhliche und gesellige Angelegenheit, bei der gegessen, getrunken, Poesie rezitiert und manchmal Musik gespielt wird. Haggis und Whisky, das Nationalgericht und das Nationalgetränk, sind dabei ein wichtiger Bestandteil, sowie auch die berühmten Werke von Burns.

Burns Suppers werden nicht nur von Burns Clubs organisiert, sie finden auch an vielen öffentlichen Orten statt, wo auch Sie teilnehmen können. Sie können eine Burns Night auch mal ganz anders an Bord einer royalen Jachterleben, oder an den Feierlichkeiten anlässlich des Big Burns Supper in Dumfries im Südwesten Schottlands teilnehmen. Sie können natürlich auch Ihr eigenes Burns Supper veranstalten!

Wir haben köstliche Getränke und Speisen zu bieten

Wärmen Sie sich bei einer Führung durch eine Destillerie auf…

Whisky-Tour, Isle of Arran DistilleryArran Distillery © Ayrshire & Arran Tourism

Scotch Whisky wärmt einen im Winter wirklich auf. Gibt es eine schönere Art sich im Winter aufzuwärmen, als bei einer Tour durch eine Destillerie? Sie können sich auf den Malt Whisky Trail begeben und die Destillerien von Speyside besichtigen, von denen viele für ihre  schweren und fruchtigen Aromen weltweit bekannt sind. Es ist nicht ungewöhnlich, dass man einen Speyside Malt Whisky aus einem Sherry-Fass probiert und dabei an weihnachtliche Gewürze denkt. Vielleicht finden Sie eine nette Flasche zum Mitnehmen – Hat jemand Lust auf Hot Toddies?

Außer den Destillerien gibt es im ganzen Land auch noch viele gemütliche Whisky Bars, die der perfekte Ort zum Entspannen sind, um sich mit den sachkundigen Barkeepern zu unterhalten, und Ihren Lieblingswhisky zu entdecken. Sláinte!

… und probieren Sie dann das Beste, was die Natur im winterlichen Schottland zu bieten hat

Ein Wildgericht aus dem Ubiquitous Chip, GlasgowEin Wildgericht im Ubiquitous Chip, Glasgow

Das ganze Jahr über bietet die Natur in Schottland köstliche saisonale Erzeugnisse, so auch im Winter. In dieser Jahreszeit bekommt man das beste Wildund reichlich Wurzelgemüse. Die frischen Miesmuscheln, die im Januar gesammelt werden, darf man auch auf keinen Fall verpassen!

Man lernt ein Land unter anderem über seine Küche kennen. In Schottland gibt es viele gute Restaurants, darunter 12 mit Michelin-Sternen, für alle, die etwas Besonderes probieren möchten. Außerdem gibt es traditionelle Pubs, die Hausmannskost servieren, und moderne Bistros, in denen man gut und günstig essen kann. Ihre Geschmacksknospen werden begeistert sein!

 Und natürlich die freie Natur

Lassen Sie sich von magischen Winterlandschaften faszinieren …

Loch an Eilein im Rothiemurchus ForestLoch an Eilein im Rothiemurchus Forest, Cairngorms National Park

Die Natur in Schottland verwandelt sich in den kalten Monaten mit schneebedeckten Bergspitzen, Märchenwäldern, glitzernden Seen und vom Raureif glitzernden Hügellandschaften in eine wahre Winterwunderlandschaft. Sehen Sie dies mit eigenen Augen und erkunden Sie einige der schönsten Orte des Landes.

Im Loch Lomond & The Trossachs National Park mangelt es nicht an wunderschönen Landschaften. Erkunden Sie die Küste an der Milarrochy Bay oder ähnlichen Buchten und genießen Sie den Blick auf die Berge in der Ferne. Oder bewundern Sie den Kiefernwald Caledonian Forest im Cairngorms National Park, bevor Sie die Seilbahn hoch auf den CairnGorm Mountain zum Restaurant Ptarmigan nehmen, wo Sie sich eine wärmende heiße Schokolade gönnen können.

… und erfreuen Sie sich an der wunderschönen Winterlandschaft

Schneehase © Neil McIntyreSchneehase © Neil McIntyre

Erkunden Sie unterwegs die Landschaft und halten Sie die Augen nach Wildtieren offen, die gut an die kältere Jahreszeit angepasst sind. In den Cairngorms haben Sie vielleicht das Glück, ein Alpenschneehuhn oder schneeweiße Hasen im Berghang zu erspähen. Vergessen Sie Ihr Fernglas nicht!

Haben Sie gewusst, dass man die Wildtiere besonders gut im Schutz der Dunkelheit beobachten kann? Nehmen Sie bei den Nocturnal Wildlife Tours in Dumfries & Galloway an nächtlichen Exkursionen teil, auf denen Rehe, Dachse und andere Tiere mit Hilfe spezieller Wärmebildkameras und mit Nachtsichtgeräten beobachtet werden.

Und außerdem: Unser Schnee!

Erst in die Stadt, dann auf die Piste

Skifahren auf dem Glencoe MountainGlencoe Mountain, Highlands

Haben Sie gewusst, dass man von den großen schottischen Städten aus nur ein paar Stunden bis zu den fantastische Ski-Resorts braucht?! Von Dundee aus könnte man beispielsweise in einer Stunde und 15 Minuten im Glenshee Ski Centre sein, während der Glencoe Mountain von Glasgow aus in nur etwa zwei Stunden zu erreichen ist!

Es ist leicht, einen Abstecher zu einem der Skisportzentren des Landes einzuplanen und ein paar Runden auf den Pisten zu drehen, weshalb viele Wintersport-Fans einen Tagesausflug hierher machen oder eine Nacht bleiben. Wenn Sie das erste Mal auf Skiern oder einem Snowboard stehen, oder Ihre Kenntnisse ein wenig auffrischen möchten, dann nehmen Sie doch ein bisschen Unterricht.

Worauf warten Sie also noch? Packen Sie Handschuhe, Schal und Mütze ein, und sehen Sie sich das Ganze selbst an. Planen Sie Ihren Winterurlaub noch heute – hier können Sie nach tollen Übernachtungsmöglichkeiten suchen und die für Sie passenden Reiseoptionen finden.

Comments

  • sandy mcdonald

    I left in1963 for Australia still here, love looking at the winter scenes you put up
    makes me a bit homesick but not for long the beach is only five minutes away
    where I live in Portmacquarie keep it up. sandy

    ,

  • sandy mcdonald

    I left in1963 for Australia still here, love looking at the winter scenes you put up
    makes me a bit homesick but not for long the beach is only five minutes away
    where I live in Portmacquarie keep it up. sandy

    ,

Cookies-Richtlinie

VisitScotland verwendet Cookies, um Ihnen beim Besuch unserer Webseiten das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies durch uns zu. Bitte lesen Sie sich unsere neue Erklärung zu Datenschutz und Cookies durch, um weitere Informationen zu erhalten.