Hinweis zum Coronavirus (COVID-19). Hinweise zum Coronavirus (Covid-19). Weitere Hinweise dazu, wie Sie Schottland während Covid-19 erkunden können, finden Sie auf unserer Seite zum Thema.

Attraktionen

Schottlands Gärten und Parks

Spazieren Sie durch alte Alleen, die von Buchen gesäumt sind. Atmen Sie die Düfte bunter Blumenbeete, in denen eifrige Bienen summen. Beobachten Sie elegante Reiher, die in rieselnden Bächen nach ihrem Mittagessen suchen.

Wann auch immer Sie vorbeischauen, in Schottlands Gärten, Parks und Wäldern gibt es immer etwas zu entdecken. Von unseren vier Royal Botanic Gardens und wunderschönen Grünflächen in den Städten bis hin zu historischen Schlossgärten und Country Parks haben Sie viele Möglichkeiten, in der Natur zu sein und sich von Schottland verzaubern zu lassen.

Es gibt über 400 Gärten, Wälder und Baumschulen, die Sie in Schottland besuchen können. Discover Scottish Gardens bietet Informationen über viele von ihnen.

Scotland's Garden Scheme ist eine wohltätige Organisation, die mit zahlreichen Gärten in Schottland zusammenarbeitet (nicht alle sind üblicherweise für Besucher geöffnet), um Tage des offenen Gartens zu veranstalten und Spenden für den guten Zweck zu sammeln.

Grüne Städte und Country Parks

Grüne Städte

Schottlands sieben Städte haben viele grüne Oasen der Ruhe zu bieten, in denen Sie sich entspannen oder einen angenehmen Spaziergang machen können:

  • Im Herzen von Edinburgh, am Fuße des Edinburgh Castle, liegen die  Princes Street Gardens.
  • Trotz seiner industriellen Vergangenheit ist Glasgow eine der grünsten Städte Europas. Besuchen Sie den Kelvingrove Park oder das Glasgow Green und sehen Sie selbst.
  • Der Camperdown Country Park in Dundee fühlt sich eher wie ein Anwesen auf dem Land als ein Park in der Stadt an.
  • Und in Aberdeen ist der wunderbare Hazlehead Park mit seinem Wald, den Rosengärten, einem Irrgarten und Golfplätzen nur einer von 13 Parks in der Stadt.

Country Parks

Direkt vor der Tür unserer Städte liegen wunderbare Country Parks, die sich bestens für einen Familienausflug eignen.

Nur eine kurze Bus- oder Autofahrt von Edinburgh entfernt finden Sie Vogrie(bei Gorebridge), Dalkeith, Beecraigs (direkt bei Linlithgow) und Roslin Glen (zwischen Roslin, Auchendinny und Rosewell).

Am Stadtrand von Glasgow können Sie Calderglen in East Kilbride, den Country Park von Strathclyde etwas weiter östlich oder Cathkin Braes in der Nähe von Cambuslang erkunden. Im Norden der Stadt lohnt sich ein Besuch in den Country Parks Mugdock und Palacerigg.

Angus, im Norden von Dundee, ist auch für seine Parks bekannt, darunter Monikie, Crombie und Forfar Loch.

6 atemberaubende Gärten an Schottlands Küste

Entdecken Sie die wunderschönen Gärten an der Küste, vom Himalaya-artigen Crarae Garden in Argyll bis hin zum exotischen Logan Botanic Garden in Dumfries & Galloway.

Logan Botanic Garden, Dumfries & Galloway

Logan Botanic Garden

Der Logan Botanic Garden hat dem Golfstrom sein schon fast subtropisches Klima zu verdanken, bei dem hier Pflanzen gedeihen, die Sie sonst in Großbritannien kaum zu Gesicht bekommen. Atmen Sie die blumigen Noten im ummauerten Garten ein und spazieren Sie durch Eukalyptus- und Palmenhaine.

Cambo Estate, Fife

Snowdrops Cambo Gardens

An der schottischen Ostküste, unweit von St Andrews, liegen die Cambo Gardens mit ihrem wunderschönen ummauerten Garten, in dem bunte Blumen und seltene Pflanzen wachsen. Planen Sie genug Zeit für den Waldspaziergang ein, der Sie zum Fife Coastal Path bringt, und genießen Sie die Meeresluft. Kommen Sie im Februar und Anfang März vorbei, um die berühmten Schneeglocken auf dem Anwesen zu sehen.

Crarae Garden, Argyll

Crarae Garden

Crarae Garden wurde 1912 von Lady Grace Campbell gegründet und wird oft als bestes britisches Beispiel eines Gartens im Himalaya-Stil bezeichnet. Bestaunen Sie bei einem Besuch die nationale Sammlung von Scheinbuchen des Gartens.

Arduaine Garden, Argyll

Arduaine Garden ist ein exotischer Garten an der schottischen Westküste, der nicht nur einen wunderbaren Blick auf den Sound of Jura hat, sondern auch vielen bunten Pflanzen eine Heimat bietet, darunter Riesenlilien, Vergissmeinnicht, Magnolien, Azaleen und Rhododendren.

Inverewe Garden und Estate, Highlands

Im 19. Jahrhundert legten Osgood Mackenzie und seine Tochter Mairi Sawyer mit viel Liebe den Inverewe Garden in einer unwirtlichen Wildnis im Nordwesten der Highlands an. Einige der wunderschönen Pflanzen, die Sie hier sehen können, sind prähistorische Bäume und Rhododendren aus China, Nepal und Indien.

Dunrobin Castle, Highlands

Dunrobin Castle landscaped gardens

Die Gärten des Dunrobin Castle wurden 1850 von Sir Charles Barry entworfen, dem Mann, der auch die Houses of Parliament in London entwarf. Die Gärten sind ein Paradebeispiel für formale Gärten aus jener Zeit und zeichnen sich durch Besonderheiten wie Parterres rund um kreisrunde Teiche mit Springbrunnen aus.

Sie suchen noch mehr Ideen? Dann können Sie hier weitere Gärten finden.