Covid-19. Finden Sie aktuelle Informationen zu Reisen sowie Unternehmen, die mit Covid-Sicherheitsmaßnahmen geöffnet haben.

Essen und Trinken

Schottische Gindestillerien & -verkostungen

Wussten Sie schon, dass 70 % des in Großbritannien hergestellten Gins in Schottland produziert wird?

Alles begann vor langer Zeit im 18. Jahrhundert, als die ersten Flaschen des feurigen Genever aus den Niederlanden am Hafen von Leith in Edinburgh gehandelt wurden. Vielleicht waren es die schottischen Wacholderbeeren, die für die Herstellung dieses Getränks verwendet wurden, aber das Getränk wurde so beliebt, dass bald schon schottische Destillerien eröffnet wurden und damit begannen, ihre eigene Version dieser Spirituose herzustellen.

Aus Schottland stammen viele der weltweit am meisten verkauften Marken, wie beispielsweise Gordon’s, Tanqueray und Hendricks. Seit Kurzem erhält schottischer Gin auch endlich die Aufmerksamkeit, die er so sehr verdient.

Insgesamt gibt es mehr als 50 Hersteller im ganzen Land, von Newton Stewart im Süden bis nach Unst, der nördlichsten der Shetland-Inseln ganz im Norden. In unseren Bars und Geschäften gibt es eine große Auswahl an schottischen Gins die mit natürlichen Zutaten aus den jeweiligen Regionen versetzt sind.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welchen schottischen Gin Sie probieren sollten, dann werfen Sie einen Blick auf unsere schottische Gin-Karte. Erfahren Sie unten mehr über schottischen Gin und sehen Sie sich auch unsere faszinierenden Fakten an.

Ginverkostungen

Viele Bars im ganzen Land bieten traditionelle Craft-Gins an. Einige Unternehmen in der Stadt (und auch ländliche Unternehmen wie A.D. Rattray in Ayrhsire) sind besonders stolz darauf, Ginexperten zu sein. Hier werden spezielle Degustationsmenüs und Gin Flights (Verkostung mit ausgesuchten Gins) angeboten. Hier ist nur eine kleine Auswahl, die Sie probieren können:

Teilen Sie Ihre Lieblingsgetränke mit schottischem Gin unter #scottishgin und #visitscotland!