Covid-19. Finden Sie aktuelle Informationen sowie Unternehmen, die mit Covid-Sicherheitsmaßnahmen geöffnet haben.

Der Blog

12 schottische Orte mit fantastischem Blick aufs Meer

Kommentare ansehen

Genießen Sie diese 12 schottischen Orte mit fantastischem Blick aufs Meer und feiern Sie mit uns unser (verlängertes) Jahr der Küsten und Gewässer. Schalten Sie einen Gang zurück, lehnen Sie sich zurück und träumen Sie sich ans Meer – davon sind Sie in Schottland nie wirklich weit weg!

Wenn Sie sich nach dem Anblick des Meeres sehnen, haben wir genau das Richtige für Sie. Tauchen Sie ein in das Kreischen der Vögel, das Heulen des Windes und das Rauschen der Wellen. Träumen Sie sich in eine weite Dünenlandschaft, an einen Hafen, über dem die Sonne untergeht, oder an einen Strand, auf dem Kinder mit Hunden toben.

1. Bass Rock

Vom Strand in North Berwick aus ist Bass Rock ein spektakulärer Anblick. Diese unbewohnte Insel ragt aus dem Firth of Forth heraus und ist unübersehbar. Die Insel war einst Zufluchtsort für frühe christliche Einsiedler. Später wurde eine Burg errichtet, die sogar als Gefängnis genutzt wurde. Heute sind die einzigen Bewohner die Basstölpel, die ihren Namen genau diesem Felsen verdanken.

2. Tantallon Castle

Wenn Sie auf Entdeckungstour in East Lothian unterwegs sind, sollten Sie sich die Zeit für einen Besuch des Tantallon Castle nehmen. Der Blick aufs Meer hier ist wirklich bemerkenswert. Wenn es wieder sicher ist, zu reisen, können Sie auf die Türme dieser Burgruine steigen und die ganze Küste entlangsehen. Unter der Erde können Sie einen gruseligen Kerker besichtigen, eine Erinnerung an die Kriege im Laufe der schottischen Geschichte.

3. Das Mull of Galloway

Das Mull of Galloway ist der südlichste Punkt Schottlands. Hier treffen vom Wetter geformte Klippen auf das Meer und die Aussicht ist fantastisch. Besuchen Sie das Mull of Galloway Lighthouse, von wo aus Sie Schottland, Cumbria, die Isle of Man und Irland sehen können. Es gibt auch eine Ausstellung, in der Sie mehr über das einsame Leben der Leuchtturmwärter erfahren können.

4. Dunnottar Castle

Dieser Ort wird all denen gefallen, die Burgen und Schlösser lieben, denn er ist wirklich beeindruckend. Dunnottar Castle an der Küste von Aberdeenshire ist eine Festung hoch oben auf den Klippen, die Sie wirklich gesehen haben müssen. Wichtige Personen aus der schottischen Geschichte haben diese Burg im Laufe der Jahrhunderte besucht, darunter William Wallace und Maria Stuart. Genießen Sie die Aussicht und lassen Sie sich von der Geschichte mitreißen.

5. Lerwick

Die Hafenstadt Lerwick ist die Hauptstadt der Shetland-Inseln und der ideale Ausgangspunkt für eine Entdeckungsreise durch die nördlichste Inselgruppe Schottlands. Der inspirierende Blick aufs Meer gehört hier zum Alltag und die hübschen Gebäude an der Küste sind ein perfektes Fotomotiv. Auf Shetland können Sie außerdem uralte Steinmonumente besuchen und Seevögel und andere Tiere beobachten.

6. Kilchurn Castle

Hier haben wir keinen Meer-, sondern einen Seeblick für Sie. Kilchurn Castle stammt aus dem 15. Jahrhundert und wenn Sie es besuchen, erkennen Sie schnell, warum es zu den meistfotografierten Orten in Schottland gehört. Kilchurn Castle liegt direkt am Ende von Loch Awe, den Gipfel von Ben Cruachan im Hintergrund, und war jahrhundertelang bewohnt. Hier gibt es außerdem die ältesten Überreste einer Kaserne auf dem britischen Festland.

7. Die Klippen von Arbroath

Die roten Sandsteinklippen entlang der Küste von Arbroath stecken voller Höhlen, Brandungspfeiler, Blaslöcher und Felsentore. Der Blick auf die Weite der Nordsee gehört ebenso dazu. Ein Spaziergang an der Küste führt Sie durch Grasland, Dünen und Wälder. Denken Sie immer daran, auf den markierten Wegen zu bleiben, da Spaziergänge auf den Klippen gefährlich sein können.

8. Oban

Ein Besuch in Oban ist eines der Highlights an der schottischen Westküste. Oban ist gut zu Fuß zu erkunden und es gibt unglaublich viel zu erleben. Es ist außerdem eine gute Basis für Erkundungstouren in die nähere Umgebung. Die Küste von Oban ist oft die Kulisse für spektakuläre Sonnenuntergänge und die Aussicht aufs Meer von McCaig’s Tower über der Stadt ist unübertroffen.

9. Loch Eriboll

Der wilde Nordwesten Schottlands ist von tiefen Meeresarmen, sogenannten sea lochs, durchzogen. Loch Eriboll gehört zum North West Highlands Geopark und ist so ein Meeresarm. Einst wurde er als geschützter Ankerplatz genutzt. Heute ist r ein beeindruckender und abgelegener Ort mit einem traumhaften Blick aufs Meer. Außerdem können Sie einen 2000 Jahre alten Steinbau, ein sogenanntes wheelhouse, aus der Eisenzeit in den Hügeln sehen.

10. Sango Bay

Sango Bay ist ein Paradies für Geologen, denn es gibt zahllose Felsformationen und Klippen, Dünen und Höhlen zu erkunden. Vom Strand haben Sie einen wunderbaren Blick auf den North Minch. Nicht weit östlich des Strands können Sie Smoo Cave besuchen, die größte Höhle in Schottland. Diese faszinieren Sehenswürdigkeit zeigt Spuren menschlicher Nutzung, die Jahrtausende zurückreichen.

11. Leith

Der historische Port of Leith ist der Ort, an dem Edinburgh aufs Meer trifft. Der lebendige Stadtteil hat trendige Bars, Restaurants und typisch schottische Sehenswürdigkeiten zu bieten, zum Beispiel die Royal Yacht Britannia. Hier, wo der Fluss Water of Leith in den Firth of Forth mündet, gibt es viele schöne Spazierwege am Wasser, entlang derer Sie auch schöne Fotomotive finden.

12. Pennan

Das winzige Dorf Pennan in Aberdeenshire ist nicht nur räumlich eng mit dem Meer verbunden. Das Dorf liegt am Fuße steiler Klippen und trotzt tapfer den Wellen. An sonnigen Tagen ist es hier wunderschön und an stürmischen Tagen übt der Ort eine ganz andere Faszination aus. Der berühmteste Ort in Pennan ist vermutlich die rote Telefonzelle, die inzwischen unter Denkmalschutz steht und eine zentrale Rolle im Film Local Hero spielte.

Wie werden Sie Schottlands Jahr der Küsten und Gewässer feiern? Fußspuren im Sand, Kiesel, Muscheln, Sonne – was auch immer Sie am Meer lieben, sehen Sie sich unsere Tipps an, mit denen Schottlands Strände wunderschön bleiben.

 

Kommentare