Hinweis zum Coronavirus (COVID-19). Hinweise zum Coronavirus (Covid-19). Sie können auf unserer Webseite jetzt nach Unternehmen suchen, die geöffnet haben und am „Good to Go“-Programm teilnehmen. Weitere Hinweise dazu, wie Sie Schottland während Covid-19 erkunden können, finden Sie auf unserer Seite zum Thema.

Der Blog

12 großartige Fotos von Schottlands Küste

Kommentare ansehen

Sie möchten einen erholsamen Urlaub an der Küste machen, wissen aber nicht, wo? Lassen Sie sich von unseren großartigen Fotos von Schottlands Küste inspirieren. Von Stränden an der Westküste bis hin zu Campingplätzen an der Ostküste gibt es tausende von wunderbaren Orten, an denen Sie in Schottland Urlaub an der Küste machen können. Sind Sie bereit für unsere fantastischen Vorschläge?

Erfahren Sie mehr über das Jahr der Küsten und Gewässer 2020 und vergessen Sie nicht, Ihre Abenteuer unter #YCW2020 mit uns zu teilen.

COVID-19

Wir würden liebend gern unser freundliches, leidenschaftliches und einzigartiges Land mit Ihnen teilen, aber im Moment ist die Gesundheit und Sicherheit aller das Wichtigste. Schottlands wunderbare Küste, herzliche Menschen und lebendige Kultur werden immer noch für Sie da sein, wenn es an der Zeit ist, uns wieder zu besuchen. Erfahren Sie mehr über die aktuellen Covid-19-Maßnahmen und zukünftige Phasen.

Die schottische Westküste

Calgary Bay, Mull

"<yoastmark

Calgary selbst ist ein winziges Örtchen an der Westküste der Isle of Mull, doch selbst die kleinsten Dörfer können die weitesten und schönsten Landschaften haben. Machen Sie sich auf den Weg durch das ruhige Tal und Sie gelangen zwischen flachen Dünen und Machair zur Calgary Bay und einem der schönsten Strände Schottlands.

Die Isle of Mull gehört zu den Inneren Hebriden. Auf ihr befindet sich auch die charmante Kleinstadt Tobermory. Sie ist ein großartiger Ort für einen Kurzurlaub. Schlendern Sie an den bunten Häusern und Geschäften vorbei, beobachten Sie die Tierwelt und besuchen Sie die Nachbarinseln Iona und Staffa.

Planen Sie eine Reise nach Mull.

 

Dunure Castle, Ayrshire

Dunure Castle sitting on the cliffs over the beach in south Ayrshire

Dunure Castle, südliches Ayrshire

Dieses hübsche Fleckchen Erde befindet sich 8 km südlich von Ayr in Ayrshire an der schottischen Westküste. Dunure ist ein kleines Fischerdorf, das Ihnen bekannt vorkommen könnte, wenn Sie ein Fan von Outlander sind – der Hafen, der Strand und die Burg kamen alle in der dritten Staffel vor.

Die Burgruine war einst die Hauptfestung der mächtigen Kennedy-Familie, die heute stärkere Verbindungen zu Culzean Castle hat, das gut 6,5 km weiter südlich liegt.

Wenn Sie in diese Region reisen, sollten Sie Electric Brae nicht verpassen – eine optische Täuschung, bei der es aussieht, als würde Ihr Auto bergauf fahren, obwohl es in Wirklichkeit bergab rollt! Außerdem können Sie einen Ausflug in den Heads of Ayr Farm Park machen, wo Sie nicht nur Tiere sehen können, sondern auch ungewöhnliche Dinge wie Bumper Boats (eine Art Autoscooter auf dem Wasser) und Hüpfkissen ausprobieren können.

Planen Sie eine Reise nach Dunure.

 

Die schottische Ostküste

Cullen, Moray Speyside

Looking out over the houses of Cullen Bay to the viaduct, Moray Speyside

Cullen Bay, Moray Speyside © North East 250 / Damian Shields

Cullen ist einer von vielen hübschen Küstenorten und liegt direkt am Moray Firth im Nordosten des Landes, östlich von Inverness. Und ja, diesem Ort verdankt unsere berühmte schottische Fischsuppe – Cullen Skink – ihren Namen.

In der Nähe gibt es zahlreiche Wander- und Spazierwege, auf denen Sie die wunderschöne Landschaft erkunden können. Halten Sie Ausschau nach bunten Fischerhütten, gewundenen Straßen, dem Viadukt, wunderschönen Sandstränden, Felsformationen wie den „Three Kings“ und vielleicht sogar Delfinen.

Vom Castle Hill aus bietet sich Ihnen ein unglaublicher Blick. Dieser wunderbare Aussichtspunkt wurde dank eines zweijährigen Gemeindeprojekts wieder zum Leben erweckt.

Planen Sie einen Kurzurlaub in Cullen und Moray Speyside.

 

Lossiemouth, Moray Speyside

The sun setting behind Covesea Lighthouse at Lossiemouth, Moray Speyside

Das Covesea Lighthouse bei Lossiemouth, Moray Speyside

Nicht weit von Cullen entfernt, direkt außerhalb der Kleinstadt Lossiemouth, liegt das Covesea Lighthouse, das von der örtlichen Gemeinde betrieben wird und im Voraus gebuchte Führungen anbietet.

Lossiemouth ist ein Ort mit nicht einem, sondern zwei Sandstränden mit Dünen, die beide von einer wunderschönen, ruhigen Landschaft umgeben sind. Verbringen Sie Ihren Besuch hier mit gemütlichen Spaziergängen in verschiedene Richtungen oder nutzen Sie die Nähe zum Wasser und gehen Sie segeln, machen Sie eine Bootstour, um Delfine zu sehen, oder probieren Sie verschiedene Wassersportarten aus. Im winzigen Fischereimusem können Sie mehr über das Erbe des Ortes erfahren.

Planen Sie einen Kurzurlaub in Lossiemouth.

 

St Monans, Fife

St Monans Harbour, Fife

Der Hafen von St Monans, Fife

Dies ist das kleinste der Fischerdörfer im East Neuk – St Monans liegt, wie auch Anstruther, Crail, Elie, Pittenweem und Kingsbarns, an der Südostküste von Fife. Alle haben eine lange Fischereigeschichte und bis heute können Sie hier die Originalhäfen sowie traditionelle Gebäude und Lebensweisen sehen.

Es ist ganz einfach, St Monans und die anderen Dörfer im East Neuk zu erkunden, denn der Fife Coastal Path führt mitten durch diese Ecke von Fife hindurch. Halten Sie Ausschau nach den Ruinen von Newark Castle und der Windmühle von St Monans, die aus dem 18. Jahrhundert stammt.

Planen Sie eine Reise in den East Neuk.

 

North Berwick, East Lothian

North Berwick harbour, East Lothian

Der Hafen von North Berwick, East Lothian

Nur eine halbe Stunde von Edinburgh entfernt liegt eine kleine Küstenstadt mit großartiger Aussicht, einer bunten Vogelwelt und spannenden Burgruinen. In North Berwick gibt es einen wunderbaren Strand mit Blick auf Bass Rock im Firth of Forth. Dieser Felsen ist nicht nur die Heimat der weltweit größten Basstölpelkolonie, sondern auch Namensgeber dieser Meeresvögel. Im großartigen Scottish Seabird Centre können Sie darüber mehr erfahren.

Tantallon Castle und Dirleton Castle liegen beide nicht weit entfernt und sind wirklich einen Besuch wert. Zurück in North Berwick warten viele Restaurants, Cafés und Geschäfte auf Sie. Sie können sich auch für Wassersport oder eine Bootsfahrt selbst aufs Wasser wagen.

Planen Sie eine Reise nach East Lothian.

 

St Abbs, Scottish Borders

The road and houses at the harbour of St Abbs, Scottish Borders

St Abbs, Scottish Borders

Dieser Ort im Süden Schottlands ist ein weiteres hübsches Fischerdorf mit einer unglaublichen Lage. Es ist umgeben von Fischerhütten, schroffen Klippen und einem schier unendlichen Blick aufs Meer.

St Abbs ist nach einer northumbrischen Prinzessin aus dem 7. Jahrhundert benannt, die hier nach einem Schiffbruch an Land ging. Keine Sorge: Sie müssen keine derartigen Strapazen auf sich nehmen, denn Sie können einfach mit dem Auto von Edinburgh in Richtung Osten fahren.

Erkunden Sie das Naturschutzgebiet St Abbs Head mit seinen 80 Hektar voller rauer Klippen und neugieriger Meeresvögel.

Planen Sie eine Reise nach St Abbs und in die Scottish Borders.

 

Die schottische Nordküste

Die Duncansby Stacks, John O’Groats, Caithness

The rock formations of the Duncansby Stacks by the cliffs and sea, near John O'Groats

Die Duncansby Stacks in der Nähe von John O’Groats

Strände sind wunderschön, aber wenn noch dramatische Felsen hinzukommen, bietet sich Ihnen ein wahrhaft unvergesslicher Anblick. In der Nähe des Dorfes John O’Groats, dem nördlichsten Dorf auf dem schottischen Festland, befinden sich die Duncansby Stacky, zwei große Brandungspfeiler, und das Felsentor Thirle Door.

Alle drei finden Sie am Duncansby Head, dem nördlichsten Punkt des Festlands, an dem es einen beeindruckenden Leuchtturm und einen Blick bis nach Orkney gibt. Im Westen können Sie das Dorf und Dunnet Head sehen. Wenn Sie sich ein wenig weiter gen Süden wagen, gelangen Sie zur Geo of Sclaites, einer kleinen, schmalen Bucht, die von steilen Klippen gesäumt und ein bei Meeresvögeln beliebter Nistplatz ist, und zu den Felsformationen von Duncansby.

Dieser Teil Schottlands ist dank der North Coast 500 viel bekannter geworden, aber es lohnt sich, etwas länger hier zu bleiben, anstatt nur hindurchzufahren. Überall warten wunderschöne Strände auf Sie, es gibt Brochs und Burgruinen zu erkunden und zahllose Hügel und uralte Treppen zu erklimmen.

Planen Sie eine Reise nach Caithness.

 

Die schottische Südküste

Das Mull of Galloway, Dumfries & Galloway

Looking out over the cliffs to the sea at the Mull of Galloway, Dumfries & Galloway

Das Mull of Galloway, Dumfries & Galloway © Visit South West Scotland / Damian Shields

Vom nördlichsten Punkt geht es hinab zum südlichsten, dem Mull of Galloway. Die Halbinsel gehört zum Rhins of Galloway, einer friedlichen Landschaft voller Sandstrände, Klippen und einmaliger Aussichten.

Verbringen Sie einen Tag mit einem Spaziergang entlang der Küste und halten Sie Ausschau nach Delfinen, Schweinswalen und Meeresvögeln. Auch Gartenliebhaber kommen hier auf ihre Kosten – die Region hat ein so warmes Klima, dass Sie hier die eine oder andere Palme finden können!

Verpassen Sie außerdem nicht die Mull of Galloway Experience. Steigen Sie die 115 Stufen hinauf in Schottlands südlichsten Leuchtturm, besuchen Sie die Leuchtturmausstellung im alten Maschinenraum und spazieren Sie zum Nebelhorn und der Aussichtsplattform. Erfahren Sie im RSPB-Besucherzentrum und -Vogelschutzgebiet mehr über die regionale Vogelwelt und gönnen Sie sich im Gallie Craig Coffee House einen köstlichen Kaffee.

Planen Sie eine Reise zum Mull of Galloway.

 

Die schottischen Inseln

Lerwick, Shetland

Looking down over Lerwick, Shetland

Lerwick, Shetland

Der Hauptort der Shetland-Inseln macht aus der Luft eine wirklich gute Figur, aber auch am Boden ist er faszinierend! Wenn Sie ein Krimifan sind, wird Ihnen vermutlich mindestens ein Gebäude aus der BBC-Serie Mord auf Shetland bekannt vorkommen, doch alle traditionellen Hafengebäude, Straßen und Sandsteinbauten in der Stadt haben einen besonderen Charme.

In Lerwick gibt es ein außergewöhnliches Museum und Archiv mit einer Kunstgalerie sowie zahlreiche Läden und den Veranstaltungsort Mareel. Es ist außerdem der perfekte Ausgangspunkt für Ausflüge zu Sehenswürdigkeiten wie Jarlshof und dem Broch von Mousa und Landschaften wie St Ninian’s Isle und Sumburgh Head. Außerdem gibt es allerlei andere Geheimtipps, wie Schiffsmuseen, Strickwarenläden und Hersteller köstlicher Lebensmittel und Getränke.

Planen Sie eine Reise nach Lerwick.

 

Camas Daraich, Skye

Wenn Sie ganz im Süden der Isle of Skye nach dem Ende der öffentlichen Straße in Aird of Sleat einem Feldweg und einem Pfad folgen, finden Sie Camas Daraich. Es ist einer der besten Orte für einen Besuch, wenn die Sonne auf der Insel scheint, aber eigentlich bei jedem Wetter einen Besuch wert.

Dieser Teil der Insel, die Sleat-Halbinsel, wird oft als „Garten von Skye“ bezeichnet. Bewundern und erkunden Sie die mit Heide bewachsenen Berge, die felsige Küste mit ihren Sandstränden und die dichten Wälder. Besuchen Sie einige der Burgen und Schlösser, erfahren Sie im Museum of the Isles mehr und stöbern Sie in den Galerien und Geschäften in Kunsthandwerk aus der Region.

Planen Sie eine Reise nach Sleat und Skye.

 

Northton, Harris, Äußere Hebriden

Wenn Sie ein wenig für sich sein möchten, gönnen Sie sich doch einen ganzen Strand für sich allein! Besuchen Sie Northton Beach auf Harris in den Äußeren Hebriden. Diese Gegend steckt voller wunderschöner, unberührter Strände.

Harris ist der südliche Teil der Hauptinsel der Äußeren Hebriden. Diese Inselgruppe liegt vor der schottischen Westküste. Folgen Sie der Golden Road für einen Einblick in die reiche Geschichte, die mit ihren gälischen und altnordischen Einflüssen die Identität der Insel geprägt hat. Erkunden Sie das beliebte Dorf Tarbert und schauen Sie in der Isle of Harris Distillery vorbei.

Planen Sie eine Reise nach Harris.

 

Was ist Ihr Lieblingsort für einen Urlaub an der Küste in Schottland? Teilen Sie Ihre Ideen und Bilder in der iKnow-Community oder in den Sozialen Medien bei FacebookInstagram und Twitter mit uns.

 

Weitere Beiträge, die Ihnen auch gefallen werden:

 

Kommentare

Cookies-Richtlinie

VisitScotland verwendet Cookies, um Ihnen beim Besuch unserer Webseiten das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies durch uns zu. Bitte lesen Sie sich unsere Erklärung zu Datenschutz und Cookies durch, um weitere Informationen zu erhalten.