Mit spektakulären Sehenswürdigkeiten, Erlebnissen, Tieren und Landschaften warten in Edinburgh & den Lothians viele Möglichkeiten für Ihr nächstes Abenteuer auf Sie!

Der Beecraigs Country Park

Der Beecraigs Country Park hoch oben in den Bathgate Hills in der Nähe der historischen Kleinstadt Linlithgow ist das perfekte Ziel für einen Tagesausflug mit der ganzen Familie. Sie können im Park eine Reihe von Outdoor-Aktivitäten ausprobieren, vom Mountainbiking bis hin zu einem Spaziergang um den See des Parks. Für alle, die es ruhig angehen lassen möchten, gibt es auch markierte Wanderwege durch den Park.

Bei Ihrem Besuch können Sie:

  • Um Beecraigs Loch herumspazieren und den markierten Wanderwegen folgen, um die herrliche Landschaft zu bewundern.
  • Im Hideaway Café einen leckeren Happen essen.
  • An Ihrem Können auf dem Mountainbike feilen. In Beecraigs gibt es Mountainbike-Trails für alle Mountainbike-Fans da draußen.
  • Ihre liebsten pelzigen Freunde bei der Animal Attraction besuchen. Sehen Sie Rehe, Hochland- und Galloway-Rinder sowie Schafe von den Hebriden und North Ronaldsay. 

Der Dalkeith Country Park

Genießen Sie die frische Luft und radeln Sie auf dem "Estate Cycle" um den Dalkeith Country Park herum. Wenn Sie abenteuerlustig sind, können Sie sich auch mit einem Mountainbike auf den North Wood Walk wagen.

Sie sind lieber zu Fuß unterwegs? Im Dalkeith Country Park gibt es mehrere Wanderwege, auf denen Sie die atemberaubende Landschaft um Sie herum entdecken können. Kinder werden großen Spaß daran haben, Fort Douglas zu erkunden, und beim Restoration Yard gibt es für alle eine leckere Stärkung.

Zu den anderen Parks in Edinburgh & den Lothians gehören:

  • Der Vogrie Country Park – Der Park umgibt das viktorianische Vogrie House. Hier gibt es insgesamt fast 6,5 km lange Wanderwege und wenn Sie gern Golf spielen, können Sie auf dem 9-Loch-Platz des Parks auch ein oder zwei Runden spielen.
  • Der Gore Glen Woodland Park – Spazieren Sie über die Pfade durch den Ginster zu den Waldgebieten, dem Flussufer und den Teichen des Parks.
  • Jupiter Artland – Erleben Sie eine einzigartige Reise im Jupiter Artland. Es gibt keine vorgegebenen Pfade im Park, also nutzen Sie die Freiheit, alles zu erkunden, was hier auf Sie wartet, darunter Werke von bekannten Landschaftsarchitekten und Bildhauern.

Golf

In Edinburgh & den Lothians wartet ein fantastischer Tag auf begeisterte Golfer, die auf alten und neuen Plätzen abschlagen können.

Hier sind nur einige Vorschläge für Sie:

  • Gifford – Ein 9-Loch-Platz in einer friedlichen und malerischen Umgebung.
  • Musselburgh Links, The Old Course – Einer der ältesten Golfplätze der Welt. Er war von 1874-1889 ein Austragungsort der Open Championship. Schon Maria Stuart soll hier eine Runde Golf gespielt haben.
  • Der North Berwick Golf Club – Dieser Golfplatz in East Lothian wurde 1932 gegründet und bietet eine atemberaubende Aussicht hinüber zum Bass Rock.
  • Der Linlithgow Golf Club – Ein 18-Loch-Platz, auf dem Sie Ihr Können auf die Probe stellen können. Er liegt hoch über der historischen Kleinstadt Linlithgow.
  • Edinburgh Leisure – Wählen Sie aus sechs großartigen Plätzen in Edinburgh.

Edinburgh Zoo

Im Edinburgh Zoo wird es nie langweilig - er ist nicht umsonst eine der beliebtesten Besucherattraktionen in der Hauptstadt! Hier können Sie Pandas, Koalas, Zebras und noch mehr faszinierende Tiere sehen - und natürlich auch die berühmte Pinguinparade. Ein wilder Tag für die ganze Familie!

Schon gewusst?

  • Die Pandas im Edinburgh Zoo sind die einzigen Pandas in Großbritannien. Sie heißen Tian Tian (Liebling) und Yang Guang (Sonnenschein).
  • Das große Schwimmbecken ist 65 m lang und 3,5 m tief und somit das größte Außenbecken für Pinguine in ganz Europa. Es fasst 1,2 Millionen Liter Wasser!
  • Im Edinburgh Zoo leben fünf Asiatische Löwen. Sie sind nur etwa vier Stunden am Tag aktiv und ruhen sich die restliche Zeit aus.

Aussichtspunkte mit Blick auf die Forth Bridges

Wenn Sie gern fotografieren oder einfach atemberaubende Fotos für Ihre Profile in den sozialen Medien suchen, sollten Sie die drei berühmten Brücken besuchen! In unserem Blog erfahren Sie, wo Sie den besten Blick auf Schottlands berühmte Forth Bridges haben.

Schon gewusst?

  • Die Forth Bridge war die erste große Stahlkonstruktion in Großbritannien.
  • Zu Ehren des 125. Jahrestags der Eröffnung der Forth Bridge wurde sie zu einer UNESCO-Welterbestätte ernannt, was Sie auf eine Ebene mit der Chinesischen Mauer, der Akropolis und dem Taj Mahal stellt. Sie können sogar versuchen, die Brücke zu zeichnen - folgen Sie einfach unserer Videoanleitung!
  • Für den Bau der Forth Bridge wurden 53.000 Tonnen Stahl und 6,5 Millionen Nieten verwendet.

Bootstouren mit der Maid of the Forth

Halten Sie Ihre Kamera bereit und erleben Sie eine einmalige Bootsfahrt. Diese Tour muss einfach sein, wenn Sie einen unübertroffenen Blick auf die drei Brücken und fantastische Tiere erhaschen möchten. Außerdem können Sie Inchcolm Island erkunden.

Was Sie auf Ihrer Bootstour erleben können:

  • Besuchen Sie Inchcolm Island und entdecken Sie das alte Kloster, die herrliche Tierwelt und die friedlichen Strände der Insel.
  • Halten Sie Ausschau nach verschiedenen Tieren. Mit etwas Glück können Sie Kegelrobben auf dem Haystack Rock, Delfine oder sogar Zwergwale entdecken!

Das Scottish Seabird Centre

Wie wäre es mit einem Ausflug ins Scottish Seabird Centre? Hier erwartet Sie ein interaktives Erlebnis, das seinesgleichen sucht! Werden Sie mit den Livekameras einen Blick auf alles, was in der Tierwelt auf Bass Rock so vor sich geht. Von Papageientauchern und Seehunden bis hin zu Delfinen gibt es hier viel zu entdecken.

Schon gewusst?

  • Craigleith Cliff beheimatet die größte Kegelrobbenkolonie an der Ostküste Großbritanniens. Rund 3.000 Tiere leben auf der Isle of May, Craigleith und Bass Rock.
  • Bass Rock ist die weltweit größte Basstölpelkolonie - die Vögel verdanken ihren Namen genau diesem Felsen!
  • Mit einer Seabird-Mitgliedschaft haben Sie das ganze Jahr über freien Eintritt.

Weitere Informationen für die Planung Ihres Besuchs finden Sie auf der Webseite des Scottish Seabird Centre.

Die Scottish National Gallery

Scottish National Gallery exterior angle

Wenn Sie gar nicht genug von Kunst und Kultur bekommen können, sollten Sie die Scottish National Gallery besuchen. Schlendern Sie durch die Galerie und bewundern Sie die herrlichen Werke von Künstlern aus der ganzen Welt. Der Eintritt ist frei!

Was Sie in dieser faszinierenden Galerie erwartet:

  • Hier können Sie einige der großartigsten Kunstwerke der Welt von Künstlern wie Van Gogh, Monet und Boticelli sowie Werke schottischer Künstler wie Ramsay, Raeburn, Wilkie und McTaggart sehen.
  • Das Gebäude wurde von William Henry Playfair im neoklassizistischen Stil entworfen und öffnete seine Türen im Jahr 1859 für die Öffentlichkeit.
  • In der Galerie befindet sich Schottlands nationale Kunstsammlung, die schottische und internationale Werke vom Beginn der Renaissance bis ins frühe 20. Jahrhundert umfasst.

Weitere Ideen für Aktivitäten und Sehenswertes in der Umgebung finden Sie bei This is Edinburgh, Visit East Lothian, Visit West Lothian und bei Scotland Starts Here für Midlothian.

Wohin wird Ihr nächstes Abenteuer Sie führen? Teilen Sie Ihre Ideen in unserer iKnow-Community oder in den sozialen Medien.