Covid-19. Finden Sie aktuelle Informationen zu Reisen sowie Unternehmen, die mit Covid-Sicherheitsmaßnahmen geöffnet haben.

Aktiv

Ratgeber zur Sicherheit im Freien in Schottland

Die schottische Natur ist ein Paradies, das nur darauf wartet, dass seine mächtigen Munros, glitzernden Seen, weißen Sandstränden, unberührten Landschaften und mehr von Ihnen erkundet werden.

Es ist wichtig, Rücksicht auf die Umwelt zu nehmen und auf Sicherheit zu achten, wenn Sie draußen in der Natur unterwegs und den Elementen ausgesetzt sind. Wir haben einen praktischen Ratgeber für Sie zusammengestellt, in dem Sie alle wichtigen Informationen zum Thema Sicherheit im Freien finden, von der richtigen Kleidung für Schottland über Tipps für Ihre Sicherheit bis hin zu Ratschlägen für bestimmte Jahreszeiten.

Häufig gestellte Fragen zur Sicherheit im Freien in Schottland

Wetter und Klima in Schottland sind das ganze Jahr über meistens stabil, trotzdem ist es wichtig, sich mit angemessener Kleidung und der richtigen Ausrüstung vorzubereiten, egal, wie das Wetter ist. Planen Sie stets voraus, wenn Sie eine Reise nach Schottland machen. Erfahren Sie, wann die beste Zeit für eine Schottlandreise ist, und finden Sie weitere Informationen und Ideen, die Ihnen bei der Wahl der richtigen Jahreszeit für Ihre Reise helfen.

  • Warum ist es wichtig, bei Outdoor-Aktivitäten auf Sicherheit zu achten?

Die schottische Natur ist wunderschön und bestens für Erkundungstouren und Outdoor-Aktivitäten geeignet, aber das Gelände und wechselhafte Wetterbedingungen können gefährlich sein, wenn Sie nicht darauf vorbereitet sind. Wir haben unten verschiedene Ausrüstungsgegenstände und Hilfsmittel für Sie zusammengestellt, die Sie vorsichtshalber mitnehmen sollten. Sie werden sie hoffentlich nicht brauchen, aber es ist immer besser, vorsichtig und auf alles vorbereitet zu sein.

  • Sind Outdoor-Aktivitäten mit Kindern in Schottland sicher?

Ja. Viele Outdoor-Aktivitäten in Schottland sind sicher und bestens für Familien geeignet, darunter verschiedene Wassersportarten, Farradfahren, Reiten und mehr. Wenn Sie sich aber nicht sicher sind, können Sie eine Tour oder einen Tagesausflug mit einem erfahrenen Guide buchen, der Ihnen dabei hilft, unsere Landschaften sicher zu erkunden.

Allgemeine Sicherheitsrisiken im Freien

Es gibt nicht viele Gefahren in der schottischen Natur, aber es ist immer ratsam, auf Ihre Umgebung zu achten.

  • Tierwelt: Wenn Sie in Schottland unterwegs sind, ist es wichtig, Rücksicht auf die heimische Tierwelt zu nehmen und sie nicht zu stören. Bei seltenen Arten ist besondere Rücksicht gefragt. Beobachten Sie sie aus der Ferne und hinterlassen Sie die Landschaft so, wie Sie sie vorgefunden haben.
  • Nutztiere: Bitte respektieren Sie Weideflächen und schließen Sie Pforten und Gatter hinter sich, leinen Sie Ihren Hund an und durchqueren Sie keine Felder, auf denen sich Nutztiere befinden. Besonders Kühe sind empfindlich, wenn sie Kälber haben, also versuchen Sie nicht, sie zu streicheln.
  • Sicherheit: Entzünden Sie keine Lagerfeuer und seien Sie besonders vorsichtig, wenn Sie grillen, da Feuer leicht außer Kontrolle geraten können. Seien Sie in der Nähe von Gefahrenstellen besonders vorsichtig und nehmen Sie  Ihren Abfall IMMER wieder mit.
  • Wege und Pfade: Markierte Pfade sind dazu da, ihnen zu folgen, also bleiben Sie bitte auf den markierten Wegen. Einige Pfade verlaufen in der Nähe von Gräben, Klippen, viel befahrenen Straßen usw.
  • Essbare Pflanzen: In den schottischen Landschaften wachsen zahlreiche Pflanzen, von denen einige für den Verzehr geeignet sind. Bitte essen Sie nur Pflanzen, bei denen Sie wissen, dass sie essbar sind. Es gibt einige Pilze und Beeren, die giftig sind. Erfahren Sie mehr über das Sammeln von Nahrungsmitteln in Schottland.

Allgemeine Tipps und Hinweise zur Sicherheit im Freien

Bevor Sie sich auf den Weg machen, sollten Sie diese Sicherheitshinweise kennen:

  • Wege und Pfade: Nutzen Sie die nationalen Wander- und Fahrradwege im ganzen Land, die zur öffentlichen Verfügung stehen. Viele Wälder und Täler in Schottland bieten hunderten und teilweise seltenen Pflanzen- und Tierarten einen Lebensraum, also ist es wichtig, dass Sie stets Rücksicht auf Ihre Umgebung nehmen.
  • Planen Sie Ihren Besuch: Planen Sie Ihren Besuch: Denken Sie daran, Ihre Reise im Voraus zu planen, insbesondere bezüglich der Covid-19-Maßnahmen. Überprüfen Sie, ob Unternehmen geöffnet haben, buchen Sie Ihre Tickets im Voraus und halten Sie Ausschau nach Unternehmen, die am "Good to Go"-Programm teilnehmen und Ihre Sicherheit gewährleisten.
  • Parkplätze & Einrichtungen: Es ist gut, zu wissen, welche Parkplätze und Einrichtungen geöffnet haben, bevor Sie losziehen. Bitte parken Sie nur auf ausgewiesenen Parkplätzen. Wenn ein Parkplatz voll ist, fahren Sie bitte weiter und suchen Sie eine andere Parkmöglichkeit.
  • Kennen Sie Ihre Route: Wenn Sie planen, einen Berg oder Munro zu erklimmen, denken Sie daran:
    - Ihre Route im Vorfeld zu planen und sich über die Strecke zu informieren.
    - Ein GPS-Gerät mitzunehmen.
    - Eine Karte und einen Kompass mitzunehmen - Sie haben eventuell nicht überall Empfang und es ist wichtig, dass Sie stets wissen, wo Sie sind. Stellen Sie sicher, dass Sie Kompass und Karte richtig verwenden können, bevor Sie losgehen.
    - Sich What3Words anzusehen, um eine einzigartige Kombination aus drei Worten zu finden, die dabei helfen, Ihren exakten Standort zu beschreiben.
  • Essen und Wasser: Denken Sie immer daran, ausreichend Essen und Wasser und auch extra Reserven mitzunehmen, falls Sie länger als erwartet unterwegs sind. Empfohlen wird, zwei bis drei Liter Wasser zu trinken.
  • Sicherheitshinweise für den Sommer: Im Sommer kann es in Schottland recht warm werden, wenn Sie also tagsüber draußen unterwegs sind, sollten Sie Sonnencreme, eine Mütze, leichte Kleidung und zusätzliches Wasser mitnehmen. Legen Sie außerdem regelmäßig an einem schattigen Ort eine Pause ein.
  • Nicht vergessen: Achten Sie auf die Orte, die Sie besuchen, und hinterlassen Sie die Landschaft immer so, wie Sie sie vorgefunden haben. Unsere Monumente und Landschaften bereiten all denen Freude, die das Glück haben, sie zu sehen. Damit das so bleibt, achten Sie bitte darauf, diese Orte nicht zu beschädigen - sei es mutwillig oder aus Versehen.

Erfahren Sie mehr über verantwortungsvollen Tourismus und unser Versprechen zum Schutz von Schottland.

Besondere Sicherheitshinweise für Outdoor-Aktivitäten

Einige Outdoor-Aktivitäten wie Schluchtenwandern, Coasteering, Aktivitäten in der Luft, Bungeespringen und Wildwasserfahren sind ohne Informationen oder Hinweise von Spezialisten nicht möglich. Sie können sich bei Anbietern dieser Aktivitäten für einen Kurs bei einem erfahrenen Guide anmelden. Bitte unternehmen Sie diese extremen Aktivitäten nie allein und ohne einen erfahrenen Ausbilder.

Finden Sie Outdoor-Aktivitäten in Schottland.

Vorbereitung auf den Winter in Schottland

Der Winter in Schottland ist oft eine magische Jahreszeit, mit schneebedeckten Gipfeln, verzauberten Wäldern und einem Hauch von Weihnachten in der Luft. In den Highlands und im Norden Schottland gibt es jedes Jahr viel Schnee und niedrige Temperaturen, also ist es wichtig, dass Sie gut vorbereitet sind, wenn Sie planen, im Winter draußen unterwegs zu sein. Hier sind einige Sicherheitstipps fürs Winterwetter:

  • Wetter: Auch wenn die kühle Winterluft erfrischend sein kann, ist sie durchaus gefährlich, wenn Sie sich verirren. Das schottische Wetter kann sehr wechselhaft sein, also passen Sie Ihre Planung an das Wetter an. Sehen Sie sich im Vorfeld die Wettervorhersage an und nehmen Sie angemessene Kleidung, Ausrüstung, Essen und Wasser mit.
  • Kleidung & Ausrüstung: Wenn Sie im Winter eine Wanderung, Klettertour oder einen Skiausflug planen, ist die richtige Kleidung überaus wichtig: Viele warme Schichten, eine wasserfeste Jacke und Hose, eine warme Mütze und ein Schal, Handschuhe, dicke Wollsocken und feste Wanderstiefel mit gutem Profil. Auch Steigeisen und ein Eispickel können in der verschneiten Landschaft nützlich sein. Ein komfortabler Rucksack mit Essen, Wasser, einer Karte, einem Kompass, einer Taschenlampe und einem Survival-Bag mit Notfallzelt ist ebenfalls wichtig. Das kalte Wetter kann dafür sorgen, dass Batterien in Handys und GPS-Geräten nicht funktionieren, also sollten Sie unbedingt eine Karte dabeihaben.
  • An- und Abreise: Das Wetter kann für die Schließung einiger Straßen sorgen und somit Ihre An- oder Abreise beeinflussen. Sehen Sie sich die Wettervorhersage an, planen Sie eine alternative Strecke oder machen Sie Ihren Trip an einem anderen Tag mit weniger extremem Wetter.

Sie können auch an einem Winter-Survival-Kurs teilnehmen und all das lernen, was Sie über die Natur in Schottland wissen müssen.

Sicherheit im und am Wasser

Es ist immer wichtig, in der Nähe von Gewässern besonders vorsichtig zu sein. In Schottland gibt es zahlreiche Seen, Flüsse, Kanäle und Reservoirs, die alle wunderschön sind. Besonders wenn Sie mit kleinen Kindern und Nichtschwimmern unterwegs sind, sollten Sie allerdings vorsichtig sein.

Bitte lesen und befolgen Sie jegliche Hinweise zur Sicherheit im und am Wasser und beachten Sie die Beschilderung, um Ihre Sicherheit und die Sicherheit anderer zu gewährleisten. Unsere Küsten und Gewässer sind großartige Ausflugziele für die ganze Familie, aber planen Sie voraus und berücksichtigen Sie die Gezeiten und Temperaturveränderungen im Laufe des Jahres. Weitere Informationen, Sicherheitshinweise und Ratschläge finden Sie unter:

Sicherheitshinweise zum Schwimmen

Das Meer und die Seen in und um Schottland sind verlockende Orte zum Schwimmen oder Baden, vor allem an warmen Tagen. Freiwasserschwimmen ist in Schottland erlaubt, aber Sie sollten einige Sicherheitshinweise zum Schwimmen befolgen:

Nehmen Sie einen Freund mit: Es ist wichtig, dass Sie nie allein schwimmen gehen, selbst wenn Sie ein erfahrener Schwimmer sind. Die Gezeiten und Temperatur können sich schnell ändern, also ist es immer ratsam, eine weitere Person dabeizuhaben, falls Sie Hilfe benötigen. Außerdem macht alles mit der richtigen Begleitung viel mehr Spaß!

Gehen Sie es langsam an: Wenn Sie ein Neuling beim Freiwasserschwimmen sind, sollten Sie es langsam angehen lassen. Gehen Sie die ersten Male schnell ins Wasser und wieder hinaus, um sich an das Gefühl des kalten Wassers zu gewöhnen. Bleiben Sie außerdem nah am Ufer.

Informieren Sie sich: Informieren Sie sich über Orte, an denen Sie in Schottland schwimmen gehen können, oder lassen Sie sich Orte von erfahrenen Schwimmern empfehlen. Es gibt außerdem Gruppen, bei denen Sie Gleichgesinnte treffen können. Informieren Sie sich auch über Parkmöglichkeiten und Einrichtungen in der Nähe.

Natur: Wenn Sie im Meer schwimmen, achten Sie auf die Tiere, die Ihnen begegnen können. An der Westküste könnten Sie Riesenhaie treffen - Sie sind nicht gefährlich, aber es könnte Ihnen einen Schreck einjagen, wenn Sie eine Rückenflosse aus dem Wasser rage sehen. Außerdem gibt es an der Küste zahlreiche Brutgebiete, also achten Sie darauf, diese Lebensräume nicht zu stören. Achten Sie im Sommer auf die giftigen Blaualgen und schwimmen Sie nirgendwo, wo Sie sie entdecken.

Seien Sie sichtbar: Eine auffällige Badekappe kann dazu beitragen, dass andere Menschen auf dem Wasser und an der Küste Sie sehen. Einige Schwimmer nehmen eine aufblasbare Schwimmboje mit, um im Wasser gut sichtbar zu sein.

Bleiben Sie warm: Selbst in den Sommermonaten können die Gewässer in und um Schottland sehr kalt sein und der Temperaturunterschied kann sich auf Ihren Körper auswirken. Denken Sie daran, ein Handtuch und warme Kleidung einzupacken. Auch eine Thermoskanne mit heißem Kakao oder Tee ist eine gute Idee!

Erfahren Sie mehr über den Umgang mit dem Wasser und darüber, wie Sie Schottlands Seen und Strände sicher genießen können.

Die richtige Kleidung für Freiwasserschwimmen und Wassersport in Schottland

Es ist wichtig, sich fürs Freiwasserschwimmen in Schottland warm anzuziehen. Ein Neopren- oder Badeanzug, warme Kleidung für danach, Handtücher, eine Schwimmbrille, Flip-Flops oder Sandalen und eine warme Jacke sind wichtig. Auch ein warmes Getränk und ein süßer Snack sind nach dem Schwimmen hilfreich.

Erfahren Sie mehr über Sicherheit in Schottlands Gewässern und finden Sie weitere Informationen und Top-Tipps.

Schottische Berge sicher erkunden

Unsere hoch aufragenden Berge und majestätischen Munros sind beliebte Herausforderungen und die idealen Orte, wenn Sie einen unvergleichlichen Panoramablick erleben möchten. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie unsere Berge sicher erklimmen können, lesen Sie unsere Tipps zur Sicherheit im Freien und zur Vorbereitung Ihres Ausflugs in Schottland.

Außerdem sollten Sie Folgendes wissen:

  • Auch wenn es warm und das Wetter gut ist, kann es auf einem über 900 m hohen Berg ganz anders aussehen.
  • Bergsteigen kann anstrengender sein, als Sie vielleicht vermuten, und viele Wanderungen dauern vier Stunden oder länger, also nehmen Sie ausreichend Essen und Wasser mit.
  • Die Bedingungen können sich in höheren Lagen schnell ändern, besonders im Winter, also stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Ziel kennen und die passende Ausrüstung haben.
  • Planen Sie Ihre Route und bereiten Sie sich auf das Gelände vor. Außerdem ist es eine gute Idee, Freunden oder einem Familienmitglied zu sagen, wohin Sie gehen, welche Route Sie geplant haben und wann Sie zurück sein werden.

Erfahren Sie bei Scottish Mountain Rescue mehr über Sicherheit in den Bergen. 

Ist Wildcampen in Schottland sicher?

Ja, Wildcampen in Schottland ist sicher und eine fantastische Möglichkeit, eins mit der Natur zu sein und dem Trubel der Städte zu entkommen. Es gibt allerdings einige Regeln und Richtlinien, die Sie befolgen sollten, um Ihre Sicherheit zu gewährleisten, die Umwelt zu schützen und ein verantwortungsvoller Tourist zu sein.

  • Befolgen Sie den schottischen Code zum Zugangsrecht (Scottish Outdoor Access Code).
  • Hinterlassen Sie keine Spuren: Das bedeutet, dass Sie keine Ausrüstungsgegenstände, Abfälle, Verpackungen oder sonstigen Müll in der Landschaft zurücklassen. Dies würde den Lebensräumen und der Umwelt schaden und außerdem die Erlebnisse anderer Besucher beeinträchtigen.
  • Nutzen Sie einen Campingkocher anstelle eines offenen Feuers, wenn es sehr trocken ist oder Sie sich in der Nähe von sensiblen Orten wie Wäldern oder torfigen Böden befinden.
  • Einige Landstriche mögen entlegen wirken, aber trotzdem können Sie Landwirten oder Landbesitzern gehören, also achten Sie bitte auf Ihre Umgebung.
  • Nutzen Sie möglichst öffentliche Toiletten und achten Sie auf die richtige Camping-Toilettenhygiene.

Was Sie zum Wildcampen in Schottland brauchen

Wenn Sie sich für Wildcampen in Schottland entscheiden, ist es wichtig, dass Sie auf die Landschaft und das Wetter vorbereitet sind.

Ausrüstung: Dinge wie ein Zelt, ein Schlafsack, ein Campingkocher, eine Karte, ein Kompass, Essen und Vorräte sowie Wasser sind wichtig für Ihren Trip. Das Wasser in einigen Gebirgsbächen ist zum Trinken geeignet, aber bitte überprüfen Sie Ihre Umgebung vorher sorgfältig. Erfahren Sie mehr über sicheres Trinkwasser in der Natur.

Sicherheit beim Fahrradfahren in der schottischen Natur

Fahrradfahren ist nicht nur gut für Ihre Fitness, sondern auch eine umweltfreundliche Möglichkeit, um Schottland zu entdecken. Sie können Ihr eigenes Fahrrad mitbringen oder bei einem der zahlreichen Fahrradverleihe ein Rad leihen. Fahrradfahren ist ein beliebter Zeitvertreib in Schottland und es gibt viele Strecken, die Sie erkunden können. Viele von ihnen sind von unseren Städten und Dörfern aus gut zu erreichen. Bevor Sie losradeln, sind hier einige Sicherheitshinweise für Sie:

  • Ausrüstung: Tragen Sie einen Fahrradhelm, nehmen Sie ein Reparaturset mit, falls Sie einen platten Reifen haben, tragen Sie reflektierende Kleidung oder befestigen Sie Reflektoren an Ihrem Rad oder Helm, und überprüfen Sie Ihr Rad vor der Fahrt.
  • Routen: Wählen Sie eine Strecke, die Ihrer Fitness und Ihren Fähigkeiten entspricht. Nehmen Sie eine Karte und ein GPS-Gerät mit und informieren Sie sich im Vorfeld über die Strecke.

Die richtige Kleidung für Fahrradtouren in Schottland

Die richtige Kleidung für eine Fahrradtour in Schottland ist vielfältig und hängt ganz von Ihnen ab. Es hilft, im Vorfeld zu überlegen, wo Sie unterwegs sein werden, die Wettervorhersage anzusehen und auch die Jahreszeit zu berücksichtigen.
Tragen Sie bequeme Kleidung zum Radfahren, bringen Sie warme Kleidung oder eine Jacke für danach mit, tragen Sie passende Schuhe, die guten Halt auf den Pedalen bieten, und denken Sie an wasserfeste Kleidung, Sonnencreme, Ihre Sonnenbrille und eine Mütze.

Erfahren Sie mehr über sicheres Fahrradfahren auf Schottlands Straßen, bevor Sie losfahren.

Weitere Informationen und Hinweise zur Sicherheit im Freien in Schottland

Wir hoffen, dass wir alle allgemeinen Informationen zur Sicherheit im Freien in Schottland abgedeckt haben. Detailliertere Richtlinien, Informationen und Hinweise finden Sie unter:

Denken Sie daran: Folgen Sie stets dem schottischen Code zum Zugangsrecht (Scottish Outdoor Access Code) und genießen Sie die Natur - wir können uns glücklich schätzen, dass wir sie haben!